DAX+1,94 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+1,35 %

Vermögen schützen, in welche Währungen wechselt ihr euer Geld? - Die letzten 30 Beiträge



Umfrage: In welche Währungen und Sachwerte wechselt ihr eure Euros zur Absicherung gegen den Euro Kollaps?

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
25 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. Ich mache nichts, sondern lasse meine Euro so wie sie sind
  • 2. In US Dollar
  • 3. In Schweizer Franken
  • 4. In Norwegische Krone
  • 5. In Yen
  • 6. In britsche Pfund
  • 7. In tschechische Kronen
  • 8. In Australische Dollar
  • 9. In Gold
  • 10. In Silber
Mehrfachantwort möglich

  • 16%
  • 16%
  • 12%
  • 12%
  • 4%
  • 4%
  • 0%
  • 0%
  • 16%
  • 20%
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ja also wer hat jetzt Einwände gegen das Video aus Posting Nr.22??
Oder gehen jetzt eh alle plötzlich doch konform, dass es den Euro zerbröselt und wir eine Megainflation bekommen werden?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.854.266 von timekiller am 20.06.19 18:30:01das darf man doch so nicht schreiben.. Jeder weiß dass Trump verrückt ist. Anders als unsere Kanzlerin, die nie verückte Sachen macht nicht in 2015 und auch nicht heute mit dieser Klimasache.. :-)

Ironie off.

Tatsächlich ist Trump mit seiner Politik soweit ich das sehen kann erfolgreich. Hin und weider traut sich sogar die Presse das mal zu schreiben. Obama ist mal in einer ehrlichen Analyse auf welt.de als einer der schlechteten Präsidenten bezeichnet worden, die die USA je hatten. Trump bringt wenigestens ein bisschen was voran.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.448 von walker333 am 17.06.19 20:43:05
Zitat von walker333:
Zitat von Markus4433: Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?


Wie kann man an Papiergeld zweifeln - und dann in eine andere Sorte Papiergeld tauschen wollen? :confused:

Inwiefern ist es sicherer, wenn man EUR in eine stärker inflationierende Währung mit höher Staatsverschuldung und anscheinend psychopathischem Präsidenten tauscht (also in USD)? :laugh:

Der Krall - nur weil der heute Bücher über Crashs verkauft und früher als Technokrat irgendwas mit Bankenregulierung gemacht hat - von daher kann er den Lauf der Aktienmärkte zumindest nicht besser prophezeien als andere.


PS: An sich finde ich die großen Währungen "sicher", habe aber lieber Aktien als Geld. Denn Aktien arbeiten, Geld nicht. ;)



Was genau bringt dich zu so einer Äußerung?

Die Wirtschaftspolitik von Trump ist absolut in Ordnung, außerdem hat er bisher im Gegensatz zu Obama keine Kriege geführt.

Durch Trump ist das Vertrauen wieder zurückgekehrt.

Ich denke und hoffe, dass er wiedergewählt wird und so weiter die US Wirtschaft auf Kurs bringen kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.844.099 von walker333 am 19.06.19 18:31:09Ok, hab ich vermutet.



Die meisten Videos in letzter Zeit mit ihm gehen über 1Std. dieses dauert nur 16 Min, da sagt er auch alles wesentliche. Was sagst du dazu?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.843.406 von Markus4433 am 19.06.19 17:24:37
Zitat von Markus4433: Hast du die Interviews von Markus Krall gesehen?


Ich habe schon Krall gelesen und Internetvideos gesehen, aber aktuelles nicht mehr.

Für mich eher ein Bürokratentyp, der mit seinen alten Regeln an die heutigen Herausforderungen heran geht. Wie ein altmodischer deutscher Notenbänker.

Aber immerhin erscheint er mir ehrlich, und nicht so aufgeblasen irre wie Florian Homm oder übertrieben stichelnd und selbstbewußt wie Dirk Müller.

Lieber lese und schaue ich da ab und zu Daniel Stelter.

Und täglich lese und schaue ich finanzmarktwelt.de (auch wallstreet-online.de verlinkt ihn oft) mit Markus Fugmann, Wolfgang Müller und anderen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.831.440 von Datteljongleur am 18.06.19 12:13:21Türkische Lira habe ich auch vermisst. Meine Bank zumindest bietet das an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.827.651 von walker333 am 17.06.19 23:15:06Hast du die Interviews von Markus Krall gesehen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.830.018 von borazon am 18.06.19 10:25:29
Zitat von borazon: Sollte der Euro inflationiert werden,
so wie es die französischen und italienischen Faschisten ebenso
wie all die Sozialisten in Europa wollen,
werden auch die Schweizer und vor allem die Skandinavier abwerten/inflationieren.
Letztere immer voll dabei, einfach mal die Historie der diversen Kronen nachlesen!

Rubel ist sowieso indiskutabel.


An den russischen Rubel dachte ich noch gar nicht.

Diese Währung sollte aber Linken, AfD und FPÖ Wählern vorbehalten sein ... :laugh:


Im Ernst, die russischen Oligarchen und obere Schicht machen es genau anders rum: Nämlich Vermögen außer Landes schaffen in andere Rechts- und Währungsräume (z.B. über Zypern oder London) und ihre Kinder im Ausland beschulen und ausbilden lassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.821 von Markus4433 am 17.06.19 19:05:19Türkische Lira fehlt in der Auswahl!!
:laugh:
Sollte der Euro inflationiert werden,
so wie es die französischen und italienischen Faschisten ebenso
wie all die Sozialisten in Europa wollen,
werden auch die Schweizer und vor allem die Skandinavier abwerten/inflationieren.
Letztere immer voll dabei, einfach mal die Historie der diversen Kronen nachlesen!

Rubel ist sowieso indiskutabel.
guten Morgen

gestern Insideday
Daher wohl die nette Bewegung unter gestriges Tief ,dann Absturz und nun schwups wieder nach oben
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.827.618 von GRILLER am 17.06.19 23:09:12
Zitat von GRILLER: Du hast Kryptos vergessen.


Deine Phantasie "Kryptos" kannst Du in 100 Jahren sowieso grillen - dann nachzulesen in Büchern über das größte Schneeballsystem aller Zeiten (denn die zuerst eingestiegenen haben sich grundlos dumm und dämlich verdient, die zuletzt eingestiegenen verlieren, so sind Schneeballsysteme) ... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.827.372 von Markus4433 am 17.06.19 22:28:15
Zitat von Markus4433: Warum sollte der schweizer Franken oder die norwegische Krone kollabieren nur weil der Euro kollabiert???


Was verstehst Du unter einem Währungskollaps?

Wie sollte eine vielleicht 25-fach schwächere Volkswirtschaft wie die Schweiz da als Ersatz dienen sollen?

Die Schweiz druckt wie ein Weltmeister Papiergeld und kauft davon ausländische Devisen (vorwiegend wohl als Anleihen) und Aktien. Inwiefern wird dann das Vertrauen in so einen Gelddruck Weltmeister wie die Schweizerische Nationalbank unendlich groß sein? :confused:


Ich stelle Fragen - Antworten müßten ja diejenigen haben, die ganz genau wissen, dass der EUR oder der USD an Vertrauen verliert. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.821 von Markus4433 am 17.06.19 19:05:19Du hast Kryptos vergessen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.448 von walker333 am 17.06.19 20:43:05
Zitat von walker333:
Zitat von Markus4433: Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?


Wie kann man an Papiergeld zweifeln - und dann in eine andere Sorte Papiergeld tauschen wollen? :confused:


Warum sollte der schweizer Franken oder die norwegische Krone kollabieren nur weil der Euro kollabiert???
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.760 von Abfischer am 17.06.19 21:19:14wieder was dazugelernt.. Danke!

Ich halte mein Depot trotzdem noch für sicherer als Bargeld. Ich denke das wäre schon ein Extremfall, dass das Sondervermögen pflichtwidrig verloren geht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.637 von Baldur74 am 17.06.19 21:08:19
Zitat von Baldur74:
Zitat von Abfischer: Auf der Bank sind sie weg bei einem Crash, dein Depot nur bis 20.000 € gesichert.

.


Bitte Quelle...Die Aussage erscheint mir falsch, aber ich lerne gern dazu.




bitteschön,

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-u…

gehört aber eigentlich zum Grundwissen wenn man mit Aktien handelt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.571 von Abfischer am 17.06.19 20:59:49
Zitat von Abfischer: Auf der Bank sind sie weg bei einem Crash, dein Depot nur bis 20.000 € gesichert.

.


Bitte Quelle...Die Aussage erscheint mir falsch, aber ich lerne gern dazu.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.826.448 von walker333 am 17.06.19 20:43:05und wo hast Du Deine Aktien gebunkert? zu hause?

Auf der Bank sind sie weg bei einem Crash, dein Depot nur bis 20.000 € gesichert.

das sind die 100.000 € Einlagenschutz (wenn es ihn wirklich gibt) besser.


Nur noch Namensaktien sind wirkliches Eigentum, aber auch die gibt es nicht mehr physich !

CAD, USD, RUB, CHF, GBP, NOK, JPY damit deckt man alles wichtige ab und überlebt einen

Europäischen Bankencrash.
ich hoffe es geht in Ordnung dazu einen Link zu posten

https://www.focus.de/finanzen/boerse/interview-mit-autor-des…

Auch wenn es plausibel klingt glaube ich nicht an einen Crash. Ich rechne eher damit, dass es wie jetzt schleichend immer schlechter wird. Und ob Fremdwährungen helfen? Ich denke nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.825.821 von Markus4433 am 17.06.19 19:05:19
Zitat von Markus4433: Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?


Wie kann man an Papiergeld zweifeln - und dann in eine andere Sorte Papiergeld tauschen wollen? :confused:

Inwiefern ist es sicherer, wenn man EUR in eine stärker inflationierende Währung mit höher Staatsverschuldung und anscheinend psychopathischem Präsidenten tauscht (also in USD)? :laugh:

Der Krall - nur weil der heute Bücher über Crashs verkauft und früher als Technokrat irgendwas mit Bankenregulierung gemacht hat - von daher kann er den Lauf der Aktienmärkte zumindest nicht besser prophezeien als andere.


PS: An sich finde ich die großen Währungen "sicher", habe aber lieber Aktien als Geld. Denn Aktien arbeiten, Geld nicht. ;)
Hallo Leute,

laut Dr. Markus Krall kommt Ende 2020 der totale Euro Crash. Er empfiehlt Euros in verschiedene Währungen und Gold zu wechseln um das Vermögen zu schützen. Auf youtube gibt es dazu etliche Interviews mit ihm. In welche liquiden Währungen wechselt ihr euer Geld?

lg,
Markus


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben