DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

*Neu* Hilfe bei Etf Sparplanportfolio



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo, ich habe vor mir einen ETF sparplan anzulegen, nachdem ich das Buch von Gerd Kommer und Tony Robbins gelesen habe und mich anderweitig auf Youtube oder im Internet informiert habe.

Ich will eine langfristige Buy and hold Investition und habe vor 250 Euro monatlich einzuzahlen und das 20-30jahre. Würde gerne im Januar starten und mich davor so gut es geht informieren.

Nach meiner Recherche bin ich auf den Depotanbier Comdirect gekommen und habe vor die Aktionssparpläne zu nutzen um Kosten zu sparen. 1. Sollte ich primär nach solchen Suchen?

2. Macht es bei diesem Betrag(250mtl) Sinn vorerst auszahlende Etfs zu suchen bzw. zu mischen, um den Steuerfreibetrag zu nutzen, oder rein thesaurierend vom Start um später nicht zu wechseln.

3. Ich finde den Ansatz des Weltportfolio gut und habe auf just etf ein Muster gemacht. Ich habe habe die Filter, Comdirect, Aktionssparpläne(bis aufs Gold) , älter als 5 Jahre und kam auf folgendes :
Wollte noch Nachhaltige Energien drinnen haben und Technologien da ich im Bauchgefühl habe das die beiden Sektoren Zukunft und Rendite geben. Würde mich über ein Feedback zum Portfolio freuen. Die sind auch ausschüttend und thesaurierend gemischt. Bin hier auf 60/40Risiko, mit Gold im Risikoteil, wie im all-weather portfolio. Würde auch 70/30 als Risiken Verteilung in Erwähnung ziehen. Ich will halt möglichst wenig Kosten/Risiko bei max. Gewinn, etwas Aufwand darf da gerne noch drin sein :)

4. Kennt jemand eine kostenlose Methode um das/ein Portfolio an historischen Daten zu testen bzw. Stress zu testen bzw. welche Kriterien für ne Bestimmung der Performance?


Danke im Voraus! :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.127.257 von Lex4ion am 10.12.19 22:20:22Hey ganz kurz:

https://www.portfolio-performance.info/portfolio/

Da musst dann die Werte einpflegen und kannst auch testen was du willst.

zu mehren Sparplänen bei Comdirect: soweit ich mich erinnere zahlst du pro Sparplan 1 Euro ... ich bin der Meinung dafür brauchst du keine 5 oder mehr ETF´s

i.d.R. nutzen die meisten User den MSCI World + EM oder gleich den MSCI ACWI

Anleihen und Edelmetalle würde ich auch nicht nehmen. ich gehe man davon aus das du noch Jung bist bzgl. des langen Anlagehorizontes.

Außerdem würde ich gleich Ausschüttende nehmen, denn bei den Thesaurierenden zahlst eh eine Vorabsteuer. ... Den Freibetrag kannst auch z.B. durch Verkauf einiger Anteile im Dezember ausschöpfen und kaufst dann wieder neu zurück. (Beim verkauf entstehen aber Kosten)
Moin,


Genau wie Chris_M beschrieben habe ich es auch gemacht für meine Kinder.

Ab der Geburt hat jeder den Msci World + EM 70/30.

Auch 250 € im Monat bin aber zu einer Bank mit 3 Blauen Buchstaben.

Beide Etf umsonst zur Zeit und kosten fix 1,50 daher den EM nur alle 2 Monate ausführen lassen.
Unbedingt ausschüttend. Ist ein psychologisches Ding. Bei mir zumindest.
ETF schwanken nun mal im Wert und man lässt sich ziemlich schnell verrückt machen und versucht zu timen.
Hat man Ausschütter freut man sich über die stetig wachsenden passiven Einnahmen und kommt es mal zu Verlusten weiß man z.B. das man das über Ausschüttungen in kürzester Zeit wieder reinholt.

Es ist schöner auf die Dividendeneinnahmen zu schielen als auf die Performance. Das hilft durchzuhalten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben