Tages-Trading-Chancen am Freitag den 22.05.2020 (Seite 52)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.203 von divisor am 23.05.20 13:46:08
Zitat von divisor: Den Film vom Fugmann hatte ich mir bereits gestern angeschaut. Im Beitrag steckt Wahrheit. Ich bin wahrscheinlich der Einzige im Forum, der sich klar outet und zwar in Bildern, was passieren koennte. In dem Bild von gestern habe ich meine Parabel integriert. Der Scheitelpunkt war demnach am 13/05/2020 und der Schnittpunkt mit der Achse ( 8250 ) liegt beim 07/07/2020. Ab 28/05/2020 rechne ich damit, dass es deutlicher wird im Korrekturbereich. Am 15/16 Juni 2020 geht der Kurs durch die 10.142. Ob das alles Zufall ist, muss jeder mit sich selbst abmachen. Ich versuche mich von der grossen Anzahl der Laberkoepfe ganz klar abzugrenzen.



Der Chart sieht auf den ersten Blick sehr professionell aus.

Aber T4 und H4 sind aber gar keine neuen Tiefs und Hochs.

Die Parabel ist auch nicht exakt eingezeichnet.

Könntest Du auch vorhersehen, wieviele Neu-Infizierte und Tote an Corona am 15/16. Juni wir haben werden?


Danke!!
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.846 von Kurraz am 23.05.20 22:41:45Betty liegt seit 2 Monaten völlig falsch und hatte diese Woche echt nen geilen trade, der immerhin aus minus 3000 nur minus 2850 macht. Muss man ihr lassen. Daher lass doch die Euphorie bevor es ab Montag wieder ausschließlich gegen sie läuft da sie weiter short schwört. 😉👍
DAX | 11.073,87 PKT
USA corona zahlen werden immer besser 😃 man bekommt das Problem in den Griff - eine echte Beruhigung tritt ein (!) alleine das wird immer wieder ausreichend Futter sein für eine weitere Erholung an den Börsen.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.870 von Kurraz am 23.05.20 22:50:22Und weil T4 > T3 und H4 < H3 blieb und danach ein T5 <T4 folgte, ging ich am 15/05/2020 davon aus, dass H5 < H4 sein muesste. Ich kaufte bei DAX bei 10.765 einen Put, da ich annahm, dass das H5 waere. Der Rest ist Geschichte und H5 war bei 11.250.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.909 von beyond am 23.05.20 23:00:13Tja, irgendwann müssen sich die Bullen mal damit auseinandersetzen das auch positive Aspekte schon eingepreist sind. Oder worauf fußt die Erholung? Der Markt geht vom Re-Opening aus und insofern logischerweise auch das Corona in den Griff bekommen wird - hat ja sowieso viel länger gedauert als Mr. Orange angekündigt hat. Jetzt muss irgendwann dann auch mal die Hoffnung bestätigt werden. Weiter up mit „ist ja klar das die Ist-Situation katastrophal ist - alles eingepreist“ oder im besten Fall „weniger beschissen als gedacht“ wird täglich schwieriger.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.870 von Kurraz am 23.05.20 22:50:22Ich benutze ein Kurve aus dem investing Charttool.Ich koennte Punkte berechnen, aber zeichnen wiederum mit einem anderen Grafikprogramm. Ich habe nicht die Tools die du dir wuenscht, um alles in einem Chart zu machen. Es ist oft Krampf, sobald ich etwas machen will, was die Software nicht hergibt.

Neuinfizierte kann ich nichr beruecksichtigen

Die Parabel kommt zustande als Schnittpunkt mit der schraegen Tangente, die vom ATH kommt. Dies gilt unter der Voraussetzung, dass die Tangente keinen neuen Auflagepunkt findet und der kann logischerweise nur hoeher in der Kurswertskala liegen als der jetzige Beruehrungspunkt bei 11.250.
Sehen wir Montag Kurse von bis zu z. B. 11.415 waere es fur das seitwaertsgeschiebe in der Range bis 10.124 nicht schlimm. Sollten wir in die Range 10.400 - 12.600 hochgehen muessen neue Ansatzideen her.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.990 von divisor am 23.05.20 23:26:44Nicht 10.400 sondern 11.400
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.873 von Robsen44 am 23.05.20 22:51:16
Zitat von Robsen44: Betty liegt seit 2 Monaten völlig falsch und hatte diese Woche echt nen geilen trade, der immerhin aus minus 3000 nur minus 2850 macht. Muss man ihr lassen. Daher lass doch die Euphorie bevor es ab Montag wieder ausschließlich gegen sie läuft da sie weiter short schwört. 😉👍


Betty liegt grundsätzlich nicht falsch. Nur mit ihrem Timing hapert es ein wenig.

Es ist unmöglich, vorauszusagen, wie der DAX in einer Stunde oder am Ende des Tages oder in einer Woche oder in einem Monat oder in einem Jahr steht.

Das ist Phantasterei und kompletter Busllshit.

Das einige, was man über Märkte einigermassen sagen bzw. versuchen kann einzuschätzen, ist die Tendenz oder den Trend.

Deswegen ist es völliger Blödsinn zu sagen, heute abend steht der DAX bei 10.842 oder am 15/16 Juni steht er bei 10.142. Vor allem, wenn man ein kleiner Hecht und kein Hai im Becken ist.

Das grenzt schon an Größenwahn oder schizophrenes Verhalten.

Wer auch nur ein bischen Ahnung von Märkten hat oder mit eigenem Risiko an Märkten engagiert war, der weiß, dass man Kursziele nicht an Zeitpunkten festmachen kann.

Wenn man aber ein wenig Erfahrung hat, und das Verhalten an Börsen einzuschätzen weiß, dann kann man nur zur Erkenntnis kommen, dass wir uns z.Zt. in einer ausgeprägten Bärenmarktralley befinden.

Diese kann noch ein, zwei Wochen, vielleicht sogar noch einen Monat anhalten. Aber dann wirds wohl fürchertlich.

Irgendwann haben auch die Helikoptergeldscheisser und Coronavirenbekämpfenden Politiker ihr Pulver verschossen - und müssen eingestehen- wir haben alles getan, aber jetzt sind wir am Ende. Nichts hilft mehr.

Denk dran Robson, es wird fürchterlich. Und ich denke nicht von Tag zu Tag und auch nicht von Woche zu Woche. Bis Ende Februar war ich long, und danach short und bleibe es auch. Nicht fundamental -sondern Algorithem folgend.

Aber auch der Kopf sagt short. Was bringen noch 500 Punkte nach oben gegen 5000 und mehr auf der downside?
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.873 von Robsen44 am 23.05.20 22:51:16Lt. deiner Einschätzung müssten wir seit einigen Wochen bei 12 im DAX und 26 im DJ stehen (mir bewusst das es spätestens nächste Woche so weit sein wird 🙄).

Unabhängig mal davon, das dir 2x Wunderimpfstoff-Meldungen so richtig den Arsch gerettet haben.

Also immer den Ball mal schön flach halten.

Diese Schadenfreude hier ist echt zum kotzen!
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.999 von Kurraz am 23.05.20 23:31:51Du und Robson koennt euch qualitativ einbringen in die Diskussion. Was ihr hier abliefert nehme ich so nicht ernst. Ich setze euch deswegen nicht auf ignore, betrachte euch aber als Teil des - jardim infantil.
DAX | 11.073,87 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben