Die 100% Silber-Aktien Wette Januar 2021 bis Mai 2021 (10 Aktien) (Seite 19)

eröffnet am 04.01.21 08:02:34 von
neuester Beitrag 07.03.21 20:20:33 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.02.21 11:22:08
Beitrag Nr. 181 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.894.041 von gerritalexander am 09.02.21 06:46:01Grüß dich. Hast du Dolly Varden schon mal analysiert?
Silber | 27,79 $
1 Antwort
Avatar
09.02.21 16:21:39
Beitrag Nr. 182 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.900.125 von Maximum100 am 09.02.21 11:22:08
Zitat von Maximum100: Grüß dich. Hast du Dolly Varden schon mal analysiert?


Ja, Dolly Varden halte ich. Ich bin ganz entspannt. Es gibt keinen Abwärtsdruck und die Aktie ist noch in der Konsolidierung. Das Erwachen wird dann vermutlich explosiv sein, wie am 1. Februar 2021 angedeutet.

Silber | 27,47 $
Avatar
22.02.21 20:01:54
Beitrag Nr. 183 ()
Avino Silver & Gold $ASM (Datum Analyse: 22.02.2021)
ASM hat im August 2020 ein relatives Hoch erreicht und anschließend korrigiert. Im Zuge der kurzfristigen Kurskapriolen durch #SilverSqueeze ist die Aktie zwischenzeitlich um 120% an einem Tag gestiegen. In den nachfolgenden Tagen wurde der Kurs aber wieder auf ein normales Niveau abverkauft und ist zurück in die Konsolidierung gefallen. Nun aber steht die Aktie erneut vor dem Ausbruch aus der konsolidierung. Man darf hoffen, dass er dieses Mal nicht so explosiv, aber dafür nachhaltig sein wird.

Die nächsten Ziele liegen bei:
#1: $2,0 (100% Fibonacci Extension; Widerstand; "Psycho-Level")
#2: $3,0 (162% Fibonacci Extension; Widerstand; "Psycho-Level")
#3: $4,0 (262% Fibonacci Extension; Widerstand; "Psycho-Level")
"Psycho-Level" sind für mich wichtige runde Kurse wie 1,2, 3, ... 10, 20, 25, 75, 100, 150, 1000 usw., aber auch bei kleineren Beträgen die 0,1 und 0,25 Schritte.

Die Aktie ist auch in meinem wikifolio GS High-Tech und Rohstoffe enthalten:
Depot-Anteil: 5,2%
Performance seit Einstieg: +24,0%

Kurspotenzial:
Kurspotenzial: ca. 40-160% vom aktuellen Kursniveau aus gerechnet.

Einschätzung:
Die Aktie ist auf diesem Niveau immer noch ein klarer Kauf mit spannendem Kurspotenzial und sehr gutem Chance-Risiko Profil.

Silber | 28,12 $
Avatar
22.02.21 20:10:52
Beitrag Nr. 184 ()
Outcrop Gold $OGC.v $MRDDF (Datum Analyse: 22.02.2021)
OCG ist so ein Fall, wo man als Altaktionär nur kotzen kann. Das Unternehmen hat spannende Rohstoffvorkommen, aber die jüngsten exzessiven Kapitalerhöhungen haben die Anteile der Alt-Aktionäre dermaßen verwässert, dass sich viele von dem Wert abgewendet haben.

Ich habe persönlich alle meine Anteile mit +/-/0 verkauft und auch in meinem wikifolio den Wert rausgeschmissen mit einem Verlust von über 42%. Kapitalerhöhungen in dem Sektor sind normal und notwendig, um Exploration und Minenbau zu finanzieren, aber wenn Unternehmen es übertreiben, endet es selten gut.

Auch technisch ist die Aktie angeschlagen und die Tatsache, dass an einem allgemein starken Tag wie heute so ein Wert mit fast 5% im Minus ist spricht für den Verlust von Anlegervertrauen.

Der Wert bleibt nichtsdestotrotz Teil der Wette. Dann müssen halt die anderen 9 Werte den Totalausfall OCG augleichen. Bis Ende Mai bleibt noch viel Zeit. Hoffen wir mal, dass Silber nun in die Gänge kommt und die Gangster nicht mehr so viel Widerstand leisten.

Silber | 28,13 $
Avatar
24.02.21 17:08:26
Beitrag Nr. 185 ()
Hallo Gerrit, was machen deine Perlen so?

Grüße Kursgott
Silber | 27,71 $
2 Antworten
Avatar
27.02.21 12:18:20
Beitrag Nr. 186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.181.142 von Kursgott am 24.02.21 17:08:26
Zitat von Kursgott: Hallo Gerrit, was machen deine Perlen so?

Grüße Kursgott


...im Moment eher Perlen für die Säue! 😉

Es passiert eigentlich nicht viel. Alle Werte konsolidieren weiter, manche mehr, manche weniger. Wir warten auf Gold und Silber, damit die Party endlich steigen kann!
Silber | 26,68 $
1 Antwort
Avatar
27.02.21 12:19:17
Beitrag Nr. 187 ()
Ich beginne meine Analysen mal mit Gold, da ich davon ausgehe, dass Silber nicht ohne Unterstützung von Gold nachhaltig steigen kann!

Gold XAUUSD ist sehr stark in die Woche gestartet und hatte damit eine sehr gute Ausgangslage, um nach oben durchzubrechen. Es hat aber wieder einmal nicht gereicht, noch nicht einmal die 1820 USD konnte aus dem Weg geräumt werden (von der 1860 USD Marke reden wir nicht einmal). Wie ich am 22.2.2021 geschrieben habe wäre erst dann die Konsolidierung beendet und vorher ist "alles nichts", wenn das nicht gelingt.

Charttechnisch angeschlagen
Am Donnerstag hat Gold die wöchentliche Trendlinie auf Schlusskursbasis verloren, am Freitag dann auch die "innere Trendlinie" innerhalb der Unterstützung, welche zuvor mehrfach gehalten hat. Charttechnisch ein kurzfristig schwerer Schlag.

Wo liegen die nächsten Unterstützungen?
Es gibt unterhalb des aktuellen Kursniveaus weitere sehr gute Unterstützungen.
a) Die untere Begrezung der Konsolidierungformation, ca. 1675 USD, fallend
b) Unmmittelbar bei 1725 USD ist ein starker Volumen-definierter Support.
c) Bei ca. 1700 USD ist das 62% Fibonacci Retracement der 2020er Rally von März bis August. Die bisherigen Cycle Lows sind alle in der Nähe der Fibonacci Retracement entstanden (siehe grüne Pfeile). Wiederholt sich die Geschichte erneut?
d) Weitere wichtige Unterstützungen sind bei 1675 und 1700 USD.
e) Die Trendlinie (Tagesbasis) ist eine weitere Unterstützung.

Fazit:
Ich gehe davon aus, dass wir ein finales Tief in dem grünen Rechteck sehen werden (am wahrscheinlichsten). Ein Panik-Spike z.B. Richtung 1675 USD wäre dann der emotionale Tiefpunkt, der den Markt endgültig bereinigt und auf neue Hochs vorbereitet. Es wäre aber auch denkbar, dass wir direkt von hier aus nach oben drehen, wenn ein besonderes Ereignis eintritt (z.B. FED Ankündigung Yield Curve Control). Abwarten, was passiert und das Big Picture nicht aus dem Auge verlieren. Wir reden hier über weitere 60 USD Kursrisiko bei einem Potenzial von einem Wolkenkratzer!





Silber | 26,68 $
Avatar
28.02.21 08:13:48
Beitrag Nr. 188 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.232.226 von gerritalexander am 27.02.21 12:18:20
Zitat von gerritalexander:
Zitat von Kursgott: Hallo Gerrit, was machen deine Perlen so?

Grüße Kursgott


...im Moment eher Perlen für die Säue! 😉

Es passiert eigentlich nicht viel. Alle Werte konsolidieren weiter, manche mehr, manche weniger. Wir warten auf Gold und Silber, damit die Party endlich steigen kann!



Guten Morgen Gerritalexander,

Perlen vor die Säue? Ich glaube ein bisschen Korrektur ist doch ganz gesund. Was den Silberchart angeht werde ich am Montag mal wieder eine ausführliche Analyse starten. Auf Tagesbasis ist da ja noch alles im grünen Bereich. Nachrichtentechnisch verhält sich der Chart allerdings etwas konfus, das passt nicht wirklich.
Trotzdem glaube ich in jedem Fall noch an deine Wette:laugh::laugh: Ich habe mir sogar ein kleines Musterdepot gebastelt in das ich ein „paar“Silberwerte gesetzt habe, bis jetzt noch alles im grünen Bereich:laugh: Ok, bis jetzt nur 2 Werte aber die sind gut durchleuchtet.




😇😇😇
Das waren meine zwei Favoriten und die haben mir eine gute Performance hingelegt. Mal schauen was noch so dazu kommt, bis jetzt hatte ich zu wenig Zeit um mich konkret mit weiteren Werten im Silberbereich zu beschäftigen aber bin weiterhin dran.
In diesem Sinne viele Grüße aus Stuttgart und weiterhin viel Erfolg

Kursgott
Silber | 26,68 $
Avatar
28.02.21 12:31:36
Beitrag Nr. 189 ()
Letztlich steht und fällt die Wette mit der Entwicklung des Silberpreises. Ohne Gold wird Silber nicht nachhaltig steigen können. Daher gestern ein kurzer Blick auf Gold. Heute folgt Silber und ein Gesamtüberblick über alle Aktien (folgt separat).

28.02.2021
Silber XAGUSD ist wie auch Gold sehr gut in die letzte Woche gestartet. Es hat jedoch leider nicht gereicht, um die 28 USD zu nehmen. Die Schlacht ist verloren, der Krieg geht weiter! Der nächste Anlauf Richtung 28-30 USD folgt sicherlich in Kürze.


Technische Analyse Silber - KURZFRISTIG
Anders als Gold hat Silber die Korrektur bereits im Zeitraum Nov. 2020 bis Jan. 2021 beendet, indem es zunächst im Nov. ein höheres Tief ausgebildet hat, gefolgt von dem Bruch des Abwärtstrends der Korrekturformation im Dezember und der Ausbildung eines höheren Hochs im Januar 2021. Mitte Januar hat Silber dann ein weiteres höheres Tief bei ca. 24,5 USD ausgebildet, gefolgt von dem relativen Hoch beim #Silversqueeze Hype Anfang Februar bei ca. 30 USD in der Spitze.
Steigende Hochs und Tiefs definieren einen Aufwärtstrend, in dem wir uns befinden. Natürlich wird jeder Aufwärtstrend immer mal durch Korrekturen unterbrochen, aber die Grundrichtung ist klar: nach oben. Der geschilderte Aufwärtstrend ist solange intakt, wie das letzte relative Tief bei ca. 24,5 USD nicht unterschritten wird.

Im Idealfall bildet Silber in Kürze ein neues höheres Tief und im Anschluss ein neues höheres Hoch aus. Und speziell letzterer Aspekt ist sehr spannend! Denn nach Adam Riese bedeutet ein neues relatives Hoch was? Genau! Kurse oberhalb der 30 USD, wo die Bullen-Powerzone beginnt, von wo aus wir schnell Richtung 40 und 50 USD laufen können! Wenn alles glatt läuft, dann bilden wir Anfang März ein höheres Tief aus und marschieren dann gegen Mitte/ Ende März über die 30 USD hinaus.

Die spannende Frage ist nun, wo Silber ein neues relatives Tief finden könnte.
a) Silber befindet sich unterhalb der volumen-definierten Widerstandszone zwischen 27 und 28 USD. Hier warten kurzfristig viele Verkäufer.
b) Silber hat auch den Aufwärtstrend (Tagesbasis) verloren, wenn auch nur knapp.
c) Silber hat zunächst den SMA 21 verteidigt, allerdings war der gleitende Durchschnitt in der Vergangenheit nicht sonderlich hilfreich.
d) Unterhalb befinden sich mehrere Unterstützungen bei 25,0 sowie 25,5 und 26,0 USD, wo die Kurse in der jüngeren Vergangenheit oft gedreht haben. Ich gehe davon aus, dass diese Unterstützung daher ziemlich bedeutend ist.
e) Der gleitende Durchschnitt SMA 50 hat in der Konsolidierung seit Oktober mit Ausnahme einer kurzfristigen Unterschreitung im Dezember sehr solide als Unterstützung funktioniert. Der SMA 50 liegt aktuell bei ca. 25,5 USD.
f) Die am häufigsten auftretenden Fibonacci Retracements der Kursbewegung von Dezember bis Anfang Februar liegen bei ca. 24 USD (62% Fib. Retracement), ca. 25 USD (50% Fib. Retracement) und ca. 26 USD (38% Fib. Retracement). Aktuell bewegen wir uns zwischen dem 38% und 50% Retracement.
g) Schließlich sieht man auf dem Tageschart und 4-Std. Chart eine sich ausbildende Bullenflagge, wobei die endgültige Form natürlich noch nicht ausgebildet ist. Die untere Begrenzung verläuft bei ca. 25,5 USD, fallend Richtung 25 USD. Könnte also ins Bild passen.

Fazit:
Im Augenblick würde ich erwarten, dass Silber sich innerhalb der Bullenflagge bewegt und diese weiter ausfüllt (vielleicht heranlaufen an 27 USD, dann Abpraller Richtung 25,5 USD). Und sollte Gold dann in Kürze einen Boden finden, womit ich aus guten Gründen rechne (vgl. meine Analyse unter Gold), dann sollte Silber aus der Bullenflagge ausbrechen.

Kurzfristiges Worst-Case Szenario:
Im schlimmsten Falle sehe ich kurzfristig Kurse bei 24-24,5 USD. Hier verläuft die letzte Verteidigung der Kursbewegung Dezember bis Februar mit 78% Fib. Retr. und eine wichtige Volumen-definierte Unterstützung. In dem Falle könnten wir das rel. Hoch und Tief im Januar vergessen und durch das rel. Hoch im Februar und folgend im März ersetzen. denn der im November bei 22 USD gestartete Aufwärtstrend wäre erst unterhalb von 24 USD in Gefahr. Das wäre aber auch eine extreme Schwäche, die ich aktuell nicht sehen möchte. Denn das würde das bullische Bild deutlich eintrüben, kurzfristig wohlgemerkt!






Silber | 26,68 $
Avatar
28.02.21 12:43:10
Beitrag Nr. 190 ()
Bei den Silber-Aktien ist die Sache bei allen bis auf Kootenay Silver identisch: Alle Aktien bewegen sich weiterhin abwärts/ seitwärts innerhalb der Konsolidierungsformationen. Einzig Kootenay konnte schon ausbrechen und bildet oberhalb eine neue bullische Flagge aus. Letztlich ist charttechnisch nicht viel Spannendes passiert, weshalb es auch nicht viel zu berichten gab.

Den Abverkauf von Gold und Silber am Freitag haben die Aktien relativ gut überstanden. Die Dips wurden intraday gekauft, was für das Interesse an diesen Werten spricht. Wir warten jetzt auf den großen Ausbruch bei Silber und Gold. Bis dahin heißt es weiterhin geduldig sein.

Avino Silver ist weiterhin einer meiner Lieblinge.



Aurcana ist auch ein grundsolider Wert.



Bear Creek ist auch ein grundsolider Wert.



Dolly Varden ist ein Wert mit sehr hohen Silber-Vorkommen.



Silver Elephant Mining ist auch ein grundsolider Wert.



Auch GR Silver ist weiterhin in meinem Depot und wartet auf den großen Auftritt.



Gleiches gilt für Impact Silver.



Kootenay Silver ist auch ein grundsolider Wert.



Outcrop Gold ist aus meinem Depot geflogen, da sie die Altaktionäre mit einer außerbörslichen Kapitalerhöhung verärgert haben. Ärgerlich für mich. Heißt aber nicht, dass der Wert jetzt nichts mehr wert ist. Die Kapitalerhöhung ist inzwischen eingepreist. Der Wert bleibt der Wette aber erhalten.



Silver One ist auch ein spannender Wert.



Wie gesagt: abwarten und Tee trinken. Wir warten auf Gold und Silber! Anders ist die Wette nicht zu gewinnen. Das Gewürge kann sich natürlich noch ein paar Wochen hinziehen, auch wenn ich das nicht glaube. Wer weiß?!
Silber | 26,68 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Die 100% Silber-Aktien Wette Januar 2021 bis Mai 2021 (10 Aktien)