checkAd

Ist EVOTEC eine Blase? (Seite 21)

eröffnet am 31.01.21 05:35:47 von
neuester Beitrag 07.05.21 12:43:32 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.04.21 14:32:29
Beitrag Nr. 201 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.882.346 von Radiesel2008 am 20.04.21 14:18:36Ja, ist die letzten Wochen das dritte "Vrööömchen" zum Überwinden der 34-er Marke 😘

Wahrscheinlich hatte das Evo-Batmobil Fehlzündungen?
Da hat der Gehilfe Robin geschlampt beim Funktionscheck in der Bat-Garage!
Evotec | 33,83 €
Avatar
20.04.21 15:39:20
Beitrag Nr. 202 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.879.202 von Der Tscheche am 20.04.21 11:05:38Dann halt nochmal nach der Zumüll-Aktion:

Zitat von Der Tscheche:
Zitat von Der Tscheche: "Er versteht es wie kein Anderer, Unsummen an Geld für das Unternehmen aufzutreiben." https://www.diepresse.com/361752/high-performer-werner-lanth…


Es könnte allerdings beim Autobahntempo von Evotec im Vergleich zur Intercell-Landstraße selbst für einen Lanthaler zunehmend schwierig werden, Politik / Pharmabranche / Kapitalmarkt so viel Geld zu entlocken, dass es weiter und sogar schneller "VROOOOM" macht... Und darauf setze ich sozusagen.


Und weiter geht es mit dem Geld einsammeln: öffentliche Geldquellen in Frankreich unterstützen Evotec mit bis zu 50 Mio.€ beim angekündigten Fabrikbau in Lyon. Die Fabrik "WIRD EINE SCHLÜSSELROLLE BEI DER DECKUNG DES BEDARFS AN THERAPEUTISCHEN ANTIKÖRPERN ÜBERNEHMEN, UNTER ANDEREM AUCH FÜR INFEKTIONSKRANKHEITEN WIE COVID-19". https://www.evotec.com/de/invest/news/p/evotec-beschleunigt-…

Und heute 14:00-16:30 Uhr dann mal wieder ein Capital Markets Day mit TOP-Besetzung, soviel Zeit des TOP-Managements für den Aktienmarkt muss sein trotz all der bahnbrechenden Projekte, die schon laufen oder gerade erst eingefädelt werden: https://www.evotec.com/de/invest/investor-relations-events/e…



Das Fahrzeug auf meinem Bild oben entspricht bei Weitem nicht den Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsvorstellungen von Lanthaler, Batman hin, Batman her. Hier die aktuelle Veranschaulichung des Wachstums von Evotec - entnommen der Präsentation zum heutigen Capital Markets Day:


https://www.evotec.com/f/d422e8bbbfc36e8398ea978a85cfecb7.pd…

Jetzt müssen sie nur mal die PS auf die Straße bringen nach dem Boxenstopp...
Evotec | 34,32 €
1 Antwort
Avatar
20.04.21 15:41:20
Beitrag Nr. 203 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.883.414 von Der Tscheche am 20.04.21 15:39:20Das machen die schon die ganze Zeit, Du siehst es nur nicht....
Evotec | 34,34 €
Avatar
20.04.21 16:28:59
Beitrag Nr. 204 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.652.389 von Der Tscheche am 30.03.21 14:14:21
Nochmal zur Erinnerung das Wachstum der letzten Jahre
Zitat von Der Tscheche: Die Kommunikation rund um die Jahreszahlen 2020 auf den Punkt gebracht:

Das Bild auf Seite 28 der Präsentation zu den Jahreszahlen veranschaulicht aus meiner Sicht sehr schön, was Lanthaler den Investoren rund um die Zahlen vor allem vermitteln möchte:



Jetzt geht es bei Evotec erst so richtig los, ab jetzt kann man voll auf die Tube drücken und ist dabei so herausragend und breit aufgestellt, dass die Fahrt zwangsläufig ganz großartig werden wird. Es brummt ohne Ende bei Evotec, der neue Schlüsselreiz "VROOM" ist in den Kommunikationsunterlagen rund um die Jahreszahlen allgegenwärtig, hier das Cover vom Geschäftsbericht:



Trotz aller BESCHLEUNIGUNG und ERHÖHTER GESCHWINDIGKEIT wird freilich zugleich auch die LANGFRISTIGKEIT betont und um GEDULD gebeten.


Es ist ein sehr beliebter Marketingtrick, so zu tun, als sei man genau in dem Punkt besonders stark, bei dem man realistisch betrachtet gerade eine ziemliche Schwäche zeigt. Wird womöglich auch mit dem "VROOM" und der angeblichen Beschleunigung von Evotec darüber hinweggetäuscht, dass es genau daran zunehmend hapert?

Ich habe mir für die Zeit 2016 bis 2020 mal die Umsatz- und Bruttoergebniszahlen von Evotec von Ariva kopiert und das jährliche Wachstum in Prozent berechnet. Hier die entsprechende Tabelle:





Und hier die grafische Veranschaulichung zu den jährlichen Wachstumsraten:



2020 fügt sich hier perfekt in den Trend der letzten Jahre. Dieser lässt sich, auf das Autofahren übertragen, freilich eher als Abbremsen bezeichnen, hat jedenfalls mit dem viel beschworenen "beschleunigen" absolut nichts zu tun... Es passt eher zu dem Rennfahrzeug beim Boxenstopp aus der heutigen Capital-Markets-Day-Präsentation (siehe mein letztes Posting).
Evotec | 34,49 €
Avatar
20.04.21 18:26:30
Beitrag Nr. 205 ()
Der Boxenstopp könnte sich schon noch ein wenig hinziehen. Um so verheißungsvoller aber wird es danach - die Ziele für 2025 (siehe S. 76ff in der oben verlinkten Präsentation zum heutigen Capital Markets Day) dürften die Markterwartungen schlagen. Wenn der Analyst Charles Weston es heute Morgen dennoch bei seinem Kursziel von 32€ und Market Perform belassen hat: https://www.ariva.de/news/rbc-belaesst-evotec-auf-sector-per… , dann deute ich es mal so, dass sie ihm einfach ein Stück zu weit entfernt sind.
Mal schauen, ob und wie sich die anderen Analysten dazu äußern.
Evotec | 34,31 €
3 Antworten
Avatar
21.04.21 08:30:08
Beitrag Nr. 206 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.886.174 von Der Tscheche am 20.04.21 18:26:30https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/evotec-nsj-gold…

Schon die 1. Antwort 😎🤠
Evotec | 34,20 €
2 Antworten
Avatar
21.04.21 08:37:45
Beitrag Nr. 207 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.891.643 von pegasusorion am 21.04.21 08:30:08OK, zugegebener Maßen bist Du hier meiner Meinung nach in eine Werbefalle getappt. Evotec und Infineon dürften hier nur der Aufmacher sein um für diese Gurkenmine Werbung zu betreiben. Es gibt inzwischen mehrere solcher Posts, wo dumme kanadische Minen zwischen Highflyer eingebettet wurden. So auf hier. Schone alleine Evotec, Infineon und NSJ GOLD in einem Atemzug zu nennen ist bekloppt...
IMHO!
Aber dennoch:
Evotec | 34,22 €
1 Antwort
Avatar
21.04.21 09:32:33
Beitrag Nr. 208 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.891.772 von Radiesel2008 am 21.04.21 08:37:45Zu den Minen, der Schweinezyklus ist auch da vorbei und die anstehende House kann man schon nutzen---sollte aber die Regeln kennen.

Bayer, Evotec und Infineon als Zugpferd zu verwenden spricht für doch "erhebliches Fachwissen" 😉
Evotec | 33,96 €
Avatar
21.04.21 15:16:08
Beitrag Nr. 209 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.641.841 von Der Tscheche am 29.03.21 17:53:34
Zitat von Der Tscheche:
Zitat von Der Tscheche: Ein schönes Beispiel für die aus meiner Sicht manchmal schwer erträgliche "Aufschneiderei" von Lanthaler bietet er in der Einleitung zur gestrigen Analystenkonferenz (ich bin gerade erkältet und noch nicht weiter vorgedrungen). Er gratuliert dort Dohrmann zu seiner Aufnahme in den Deutschen Wissenschaftsrat mit den folgenden Worten:

"This is phantastic for Germany, Europe, but also the world because with this we bring a person who is really outstanding into the essential questions that will lead the industry forward, that will lead the society forward and with this I'm very happy that we were able to see this appointment from Cord..."


Wer sich nicht schon anlässlich der Evotec-Meldung dazu Anfang Februar über den Wissenschaftsrat informiert hat, der mag das anlässlich der "europäischen, aber auch globalen" Tragweite der Berufung von Dohrmann schleunigst nachholen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftsrat_(Deutschland)
https://www.wissenschaftsrat.de/DE/Home/home_node.html


So, ich notiere mir hier mal weiter Punkte aus dem Call und Geschäftsbericht, die mir auffallen und lerne gleichzeitig selbst dazu, was bei Evotec in den letzten Jahren so passiert ist. Z.B. dass der Gewinn im Geschäftsjahr 2019 durch eine Abschreibung auf Renovis, eine teure Übernahme aus dem Jahr 2008, in Höhe von immerhin 10,272 Mio. € gedrückt worden war, das sind ca. 0,07€/Aktie. Wie gut, dass man sich im selben Jahr mit Just Biotech neue immaterielle Vermögenswerte in Höhe von ca. 15 Mio.€ in die Bilanz schreiben konnte (+36,8 Mio.€ als Goodwill).

Die außerplanmäßige Abschreibung bei Haplogen im Jahr 2020 ist demgegenüber vernachlässigbar, zumal sich die 3,2Mio. € wegen der Kapitalerhöhung 2020 auf deutlich mehr Aktien verteilen (am Jahresende sind es 164 statt 151 Mio. Aktien).

Zitat mit Kommentar nur so für mich: "Evotec is not following the mega trends, we are leading these megatrends" (0:07) - sachliche Zustandsbeschreibung oder ein "echter Lanthaler"?

Für die Zukunft weist Lanthaler darauf hin, dass es für die Investoren wichtig sei, langfristig zu denken. Evotec fahre bewusst die Margen ein Stück weit zurück und investiert stark in Forschung & Entwicklung. An Lanthalers Anmerkung bei Minute 42 werde ich ihn messen. Er meint dort, die tollen Meldungen in diesem Jahr wären erst der Anfang gewesen und da käme 2021 noch viel mehr, "because we are accelerating our pace on the R&D driven Autobahn to cure" (Hervorhebung wie von ihm ausgesprochen).

Kurz danach kommen auch schon die Fragen der Analysten.

Auf die Frage nach möglichen neuen Fördergeldern meint Lanthaler gleich, man sei in einer Vielzahl von Gesprächen engagiert, er könne nichts Konkretes sagen, aber es werde auf jeden Fall neue Fördergelder geben.

0:47 Falko Friedrichs, Deutsche Bank, fragt unter anderem, ob man das für 2021 prognostizierte Wachstum bei Umsatz und EBITDA auch für 2022 annehmen könne. Lanthaler meint, passend zu seiner Bemerkung kurz vor der Fragerunde, man wolle nicht gleichmäßig wachsen, sondern beschleunigen - ich bin gespannt.

0:54 Exscientia-Frage nach der aktuellen Beteiligungshöhe hat mich besonders interessiert. Ich hatte hier persönlich in Richtung 15% geschätzt, Lanthaler gibt aber "ca. 19%" an. Krass. Laut GB 2020 war man Ende Dezember mit 20,3% beteiligt. Anfang März hat sich ja Blackrock als Investor hinzu gesellt mit einem Investment von 60Mio. $. So pi mal Daumen würde das nach meiner Berechnung bedeuten, dass man beim Investment von Blackrock Exscientia mit ca. einer Milliarde $ bewertet hat. Blackrock wäre demnach mit ca. 6% eingestiegen und der Anteil von Evotec hätte sich von 20,3% auf ca. 19% verringert. Wenn ich mich nicht irgendwie verrechnet haben sollte.


Etwas dubios finde ich, dass der Webcast zu den Jahreszahlen, auf den ich mich oben beziehe, von der Evotec-Webseite verschwunden ist: https://www.evotec.com/de/invest/finanzpublikationen
Evotec | 33,86 €
2 Antworten
Avatar
21.04.21 15:34:34
Beitrag Nr. 210 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.898.138 von Der Tscheche am 21.04.21 15:16:08Etwas dubios finde ich, dass der Webcast zu den Jahreszahlen, auf den ich mich oben beziehe, von der Evotec-Webseite verschwunden ist: https://www.evotec.com/de/invest/finanzpublikationen[/quote]

Auch an dieser Stelle läuft ein Klick ins Leere (Hervorhebung durch grünes Quadrat durch mich, den Tschechen):



Die Präsentation zum Capital Markets Day von gestern finde ich auch nicht mehr, der Link dazu von gestern führt jedenfalls ins Leere. Aber vielleicht wird diese auch nur gerade woanders hin geräumt, das ist ja im Gegensatz zum Jahreszahlen-Webcast etwas sehr Aktuelles...
Evotec | 33,74 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Ist EVOTEC eine Blase?