checkAd

    Drohender Crash: Aktien-Blase: Diese 20 Unternehmen sind am stärksten gefährdet | Diskussion im Forum

    eröffnet am 21.06.23 12:12:49 von
    neuester Beitrag 31.01.24 22:16:03 von
    Beiträge: 9
    ID: 1.369.980
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 911
    Aktive User: 0

    ISIN: US84265V1052 · WKN: A0HG1Y · Symbol: PCU
    98,86
     
    EUR
    -1,12 %
    -1,12 EUR
    Letzter Kurs 19:27:10 Tradegate

    Werte aus der Branche Rohstoffe

    WertpapierKursPerf. %
    0,8750+32,58
    0,8250+25,00
    0,6650+9,02
    1,3100+8,26
    1,0700+7,00
    WertpapierKursPerf. %
    0,5800-9,38
    11,880-9,93
    12,750-12,07
    12,700-13,61
    0,7070-29,30

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 31.01.24 22:16:03
      Beitrag Nr. 9 ()
      Weniger Dividende
      Gibt wohl nur 4x 0.80 $, anstatt der 1$ pro Auschüttung vom letzten Jahr.. Schade
      einer meiner Lieblings Long Aktien
      Southern Copper | 76,10 €
      Avatar
      schrieb am 13.01.24 14:38:58
      Beitrag Nr. 8 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.036.739 von faultcode am 21.06.23 12:35:27Die 20 "Bubble Candidates" in der Rückschau: 20.6.2023 --> 12.1.2024

      Teil 1:




      Teil 2:




      => von den 20 genannten Titeln ist bislang nur einer richtig abgestürzt: $NNOX (Nano-X Imaging Ltd.), ein Hersteller von mediz. Bildsystemen aus Israel

      Ein Positiv-Knaller ist aber auch nicht mehr dabei, nachdem $IONQ (Quantum computing) wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkam.

      Ein Wert fällt mir als stabil mit steigender Tendenz auf: $HTGC, Hercules Capital, ausgerechnet ein Non-bank lender to venture capital-backed companies aus Palo Alto, California: :laugh:



      Hohe Dividenden-Rendite (> 9%) und erhöht geshortet mit > 4%: https://finance.yahoo.com/quote/HTGC/key-statistics?p=HTGC
      Southern Copper | 76,00 €
      Avatar
      schrieb am 25.07.23 20:50:49
      Beitrag Nr. 7 ()
      Kupferaktien steigen.Bin in Southern C., Freeport und Teck Res.sowie in einem Kupfer ETF investiert!
      Southern Copper | 84,38 $
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 21:57:23
      Beitrag Nr. 6 ()
      ich halte diese Liste von heute für viel besser:

      21.6.
      Überhitzt -- Nicht nur Tesla: Bei diesen Aktien erwartet die Wall Street einen Crash – Sell!
      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/17065440-ueberhit…
      Southern Copper | 73,24 $
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 12:35:27
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.036.691 von faultcode am 21.06.23 12:29:06Und was machte nun Barron's bzw der Autor Mark Hulbert daraus?

      Penske and 19 Other Stocks That Look Like They’re in Bubble Territory Right Now
      https://www.marketwatch.com/articles/penske-bausch-lomb-toot…
      Last Updated: June 20, 2023 at 8:38 a.m. ET
      ...



      ...
      While it’s become fashionable in recent days to declare the stock market to be forming a bubble, few have bothered to indicate which individual stocks are most vulnerable to popping.

      That’s a major oversight, since not all stocks will suffer equally if and when the market crashes. When the Internet bubble deflated in 2000, for example, some market sectors—such as so-called small-cap value—actually made money while highflying dot-com stocks were crushed.

      To help identify the bubble stocks most likely to crash, I turned to a study that appears this month in The Review of Financial Studies. Entitled “The Dynamics of Disagreement,” the study was conducted by three finance professors:

      ...


      => Barron's soll mMn lieber gucken, was aus ihren AI-Lieblingen in den nächsten Jahren wird, als das was Bausch + Lomb, Southern Copper und Co. machen werden :D
      Southern Copper | 66,75 €
      1 Antwort

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1460EUR +4,29 %
      Unaufhaltbare Neubewertung – neues High?!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 12:29:06
      Beitrag Nr. 4 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.036.580 von faultcode am 21.06.23 12:17:04The Dynamics of Disagreement
      https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3294053
      Review of Financial Studies
      10th Miami Behavioral Finance Conference
      56 Pages
      Posted: 24 Dec 2018
      Last revised: 15 Aug 2022

      Kent D. Daniel -- Columbia University - Columbia Business School, Finance; National Bureau of Economic Research (NBER)
      Alexander Klos -- University of Kiel - Institute for Quantitative Business and Economics Research (QBER)
      Simon Rottke -- University of Amsterdam - Finance Group; Tinbergen Institute
      ...

      Abstract

      We infer how the estimates of firm value by "optimists" and "pessimists" evolve in response to information shocks by examining returns and disagreement measures for portfolios of short-sale constrained stocks which have experienced large gains or large losses. Our analysis suggests the presence of two groups, one of which overreacts to new information and remains biased over about five years, and a second group which underreacts and whose expectations are unbiased after about one year. Our results have implications for the belief dynamics that underly the momentum and long-term reversal effect.

      Keywords: disagreement, differences of opinion, short-sale constraints, momentum, long-term reversal, mispricing persistence

      ---

      zweimal taucht darin das Wort Crash auf:

      Recent work by Greenwood, Shleifer, and You (2019) shows sharp price increases of industries, along with certain characteristics of this run-up, help forecast the probability of crashes and thereby help identify and time a bubble.
      ...
      2003, "Differences of Opinion, Short-Sales Constraints, and Market Crashes," Review of Financial Studies, 16(2), 487-525.
      Southern Copper | 66,75 €
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 12:17:04
      Beitrag Nr. 3 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.036.556 von faultcode am 21.06.23 12:12:49ich habe davon immer noch Bausch + Lomb (CA0717051076) im Depot: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1362513-1-10/bau…

      Nur weil auch dieser Wert schwer leer zu verkaufen ist, macht ihn mMn noch lange nicht zu einem bevorzugten "Crash"-Kandidaten im nächsten US-Bärenmarkt. Im Gegenteil, als defensiver Gesundheitswert halte ich ihn für eher stabil in so einer Marktphase.
      Southern Copper | 67,05 €
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 12:12:49
      Beitrag Nr. 2 ()
      ich habe diese aktuelle Studie quergelesen und halte die konkreten Schlußfolgerungen von Barron's mit diesen 20 Titeln für gefährlichen Blödsinn.

      Nebenbei: die wenigsten Leser hier dürften diese US/CAN-Nebenwerte in ihrem Depot haben oder überhaupt davon gehört haben.
      Southern Copper | 67,05 €
      4 Antworten
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 12:12:49
      Beitrag Nr. 1 ()
      Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Drohender Crash: Aktien-Blase: Diese 20 Unternehmen sind am stärksten gefährdet" vom Autor wallstreetONLINE Zentralredaktion

      Mit steigenden Märkten steigt die Gefahr von überkauften Aktien. Bei welchen Unternehmen, die Blase zu platzen droht, hat das Finanznachrichtenportal Barron’s zusammengefasst.

      Lesen Sie den ganzen Artikel: Drohender Crash: Aktien-Blase: Diese 20 Unternehmen sind am stärksten gefährdet
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -1,38
      -0,81
      +2,21
      -2,03
      -0,45
      +0,56
      -0,61
      +1,11
      +0,35
      -0,08
      Drohender Crash: Aktien-Blase: Diese 20 Unternehmen sind am stärksten gefährdet