DAX-0,09 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,15 %

Ballard, Sofa - Die letzten 30 Beiträge


WKN: A0RENB | Symbol: PO0
2,760
$
15.12.18
AMEX
-0,36 %
-0,010 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.449.005 von Cemby am 16.12.18 16:25:39
Zitat von Cemby: :confused::cool::mad::cool::confused:

California to Phase in Electric, Fuel-Cell Transit Buses
...
https://fuelcellsworks.com/news/california-to-phase-in-elect…

Kalifornien: Kauf von Elektrobussen ab 2029 ein Muss
...
https://www.electrive.net/2018/12/16/kalifornien-kauf-von-el…


Kalifornien ist schon immer der Vorreiterstaat der USA schlechthin in solchen Dingen gewesen und da dort die Demokraten derzeit in beiden Parlamentskammern Mehrheiten halten, sind derartige Beschlüsse auch nicht wirklich überraschend.

Man darf jetzt auf die bis 2020 (für große Agencies) bzw. 2023 (für kleine Agencies) vorzulegenden Umsetzungs-Pläne der öffentlichen Nahverkehrsunternehmen gespannt sein, denn erst dann werden wir die beabsichtigte Aufteilung zwischen BEV und FCEV erfahren. Für die innerstädtischen Routen werden dies mit großer Sicherheit BEVs sein, bei längeren Strecken haben sicherlich auch Brennstoffzellenbusse eine Chance.

Sehr gute Neuigkeit für die gesamte Branche, auch wenn die Auswirkungen des Beschlusses erst langfristig sichtbar werden.
Trotz oder wegen Trump?!
:confused::cool::mad::cool::confused:

California to Phase in Electric, Fuel-Cell Transit Buses
...
https://fuelcellsworks.com/news/california-to-phase-in-elect…

Kalifornien: Kauf von Elektrobussen ab 2029 ein Muss
...
https://www.electrive.net/2018/12/16/kalifornien-kauf-von-el…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.448.050 von Schlood am 16.12.18 11:26:36
Zitat von Schlood: Argonne scientists maximize the effectiveness of platinum in fuel cells

In the journal Science, Argonne chemists have identified a new catalyst that maximizes the effectiveness of platinum.

“Since the new catalysts require only an ultralow amount of platinum, similar to that used in existing automobile catalytic converters, it could help to ease the transition from conventional internal combustion engines to fuel cell vehicles without disrupting the platinum supply chain and market”.

https://www.anl.gov/article/argonne-scientists-maximi…


Ich habe auch bereits von Forschungen in USA mit ähnlich positiven Ergebnissen gelesen.
Argonne scientists maximize the effectiveness of platinum in fuel cells

In the journal Science, Argonne chemists have identified a new catalyst that maximizes the effectiveness of platinum.

“Since the new catalysts require only an ultralow amount of platinum, similar to that used in existing automobile catalytic converters, it could help to ease the transition from conventional internal combustion engines to fuel cell vehicles without disrupting the platinum supply chain and market”.

https://www.anl.gov/article/argonne-scientists-maximi…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Einige zukunftweisende Artikel zur Sonntagslektüre
:):rolleyes::)

Forscher: Deutschland braucht Elektrolyse im Gigawattbereich
...
https://bizz-energy.com/forscher_deutschland_braucht_elektro…

Die Unbeirrbaren: Japan geht den Weg des Wasserstoffs
...
Abe, der japanische Ministerpräsident, ist ein großer Anhänger der Wasserstoff-Idee, die eine Wirtschaft ohne Kohlendioxidemissionen ermöglichen soll. Seine Vorgaben sind viel ehrgeiziger als die der deutschen Bundesregierung. Während Berlin ein echter Langfristplan fehlt und die weitere Öl- und Kohleverbrennung als zunehmend unausweichlich gilt, fördert Tokio den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft mit Milliardensummen. Das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) arbeitet derzeit einen Plan mit drei Phasen ab. Die dritte soll im Jahr 2040 mit der Vervollständigung einer integrierten Wasserstoffwirtschaft enden, die kein Kohlendioxid mehr ausstößt.
...
https://bizz-energy.com/die_unbeirrbaren_japan_geht_den_weg_…

Desertec 2.0: Chance für eine Wasserstoff-Wirtschaft
...
https://bizz-energy.com/desertec_20_chance_fuer_eine_wassers…

Klimagipfel in Katowice Weltgemeinschaft schafft Drehbuch für die Weltrettung
...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/un-klimakonferenz-w…

Fazit:
Nur Mut. Das wird schon noch. :)
Dauert aber auch - noch.
:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.665 von Circle_Jerk am 14.12.18 22:10:26die bilder zeigen doch voll besetzte zugabteile:p

tantchen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.650 von tantegrete13 am 14.12.18 22:08:10
Zitat von tantegrete13: sagte ich doch: wenn ein wille da ist.:laugh:

die ÖBB und die lilliputbahnen und weitere partner haben die "hydrolilly" innerhalb von nur 2 monaten auf schiene gebracht:cool:

tantchen


Deswegen darf dort wohl auch keiner mitfahren ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.539 von Circle_Jerk am 14.12.18 21:32:05sagte ich doch: wenn ein wille da ist.:laugh:

die ÖBB und die lilliputbahnen und weitere partner haben die "hydrolilly" innerhalb von nur 2 monaten auf schiene gebracht:cool:

tantchen
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.422 von tantegrete13 am 14.12.18 21:13:09
Zitat von tantegrete13: das zillertaler wasserstoff- und das ÖBB-pilot-projekt sind beispiele dafür, wie schnell sich die BZ-technologie umsetzen lässt, wenn der wille da ist.

mit der feinstaub-, abgas- und klimadiskussion kommt noch verstärkt die notwendigkeit ins spiel.:cool:

tantchen


Ähem...die Aufnahme des regulären Betriebs ist momentan für den Winter 2022 vorgesehen bei der Zillertalbahn. Ein Fahrzeug als Pilot ab 2020. Ob das machbar ist, wird sich zudem noch zeigen.

Bis dahin muss auch Österreich sich erstmal mit weniger zufrieden geben:

http://www.prosoftconsult.at/hydrolilly/
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.422 von tantegrete13 am 14.12.18 21:13:09in den meisten asiatischen metropolen ist die notwendigkeit auf alle fälle da

https://www.youtube.com/watch?v=2nFZaSbkf0U

tantchen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.278 von tantegrete13 am 14.12.18 20:46:12
Zitat von tantegrete13: interessant finde ich, dass hier von einer anlage gesprochen wird, die wasserstoff vor ort produzieren wird. logischerweise wird der wasserstoff durch elektrolyse von wasser prodziert werden. welche firma wird diese anlage liefern - vielleicht NEL?

Die Zeit drängt: Der erste Zug soll bereits 2020 im Probebetrieb rollen. Ab dem Winterfahrplan 2022 will die Zillertalbahn dann als erste Schmalspurbahn der Welt mit Wasserstoff verkehren, wie Helmut Schreiner sagt, in der Geschäftsleitung zuständig für die Technik. Die neuen Stadler-Fahrzeuge sollen die Dieselflotte ersetzen, die teils noch aus den 1980er-Jahren stammt. Das Beschaffungsvolumen beträgt inklusive des Baus einer Anlage zur Herstellung des Wasserstoffs 80 Millionen Euro.


tantchen


Die Ausschreibung scheint noch zu laufen. Es wird noch eine zweite Tankstation als Ersatz errichtet werden, diese wird dann per LKW-Trailer oder Waggon mit Wasserstoff aus der zu errichtenden Elektrolyse-Anlage in Mayrhofen versorgt werden. Für Eisenbahnen sind meines Wissens noch gar keine derartigen Anlagen errichtet worden, es wird sich entsprechend noch zeigen, wer hier den Zuschlag bekommt.

Wer sich für das Projekt interessiert, schaut mal hier hinein:

https://www.zillertalbahn.at/data.cfm?vpath=ma-wartbare-inha…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.443.278 von tantegrete13 am 14.12.18 20:46:12das zillertaler wasserstoff- und das ÖBB-pilot-projekt sind beispiele dafür, wie schnell sich die BZ-technologie umsetzen lässt, wenn der wille da ist.

mit der feinstaub-, abgas- und klimadiskussion kommt noch verstärkt die notwendigkeit ins spiel.:cool:

tantchen
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.442.543 von Circle_Jerk am 14.12.18 18:36:37interessant finde ich, dass hier von einer anlage gesprochen wird, die wasserstoff vor ort produzieren wird. logischerweise wird der wasserstoff durch elektrolyse von wasser prodziert werden. welche firma wird diese anlage liefern - vielleicht NEL?

Die Zeit drängt: Der erste Zug soll bereits 2020 im Probebetrieb rollen. Ab dem Winterfahrplan 2022 will die Zillertalbahn dann als erste Schmalspurbahn der Welt mit Wasserstoff verkehren, wie Helmut Schreiner sagt, in der Geschäftsleitung zuständig für die Technik. Die neuen Stadler-Fahrzeuge sollen die Dieselflotte ersetzen, die teils noch aus den 1980er-Jahren stammt. Das Beschaffungsvolumen beträgt inklusive des Baus einer Anlage zur Herstellung des Wasserstoffs 80 Millionen Euro.


tantchen
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.442.084 von tantegrete13 am 14.12.18 17:35:13
Zitat von tantegrete13: auch die österreichische bundesbahn ÖBB ist von dem wasserstoff- bus begeistert und überlegt sich mehrere davon auf verschiedensten strecken ein zu setzen:cool:

https://wien.orf.at/news/stories/2953217/

bis mitte 2019 soll die entscheidung fallen.

ich bin schon gespannt, wann die erste BZ-lokomotive getestet wird. österreichweit gibt es viele nebenstrecken ohne oberleitungen.

tantchen


Tatsächlich verfügt Österreich über ein vergleichsweise gut elektrifiziertes Bahnnetz , im Bereich der ÖBB sind es rund 75%, bei Personenverkehr gar 90%. Der ÖBB-Bahnstrom ist zudem 100% grün bereits.

Bei den kleineren Bahnen sieht es naturgemäß schlechter aus.

Die Zillertalbahn hat im Mai 5 Triebzüge mit Wasserstoffantrieb beim Schweizer Hersteller Stadler bestellt, der Probebetrieb soll 2020 losgehen.

https://www.tagblatt.ch/wirtschaft/stadler-rail-faehrt-auf-w…
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.440.260 von Cemby am 14.12.18 13:45:39auch die österreichische bundesbahn ÖBB ist von dem wasserstoff- bus begeistert und überlegt sich mehrere davon auf verschiedensten strecken ein zu setzen:cool:

https://wien.orf.at/news/stories/2953217/

bis mitte 2019 soll die entscheidung fallen.

ich bin schon gespannt, wann die erste BZ-lokomotive getestet wird. österreichweit gibt es viele nebenstrecken ohne oberleitungen.

tantchen
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
New hydrogen projects to accelerate the technology shift

Cluster partners in NCE Maritime CleanTech are involved in four revolutionary hydrogen projects that has been awarded funding from the public support scheme PILOT-E.


The vessel developed by Selfa Arctic, Norled, LMG Marin, Hyon and
Servogear will be able to run on both batteries and on hydrogen,
depending on the route.

https://maritimecleantech.no/2018/12/14/new-hydrogen-project…
Die tatsächlichen Umsätze bei Ballard in Zusammenhang mit Bahn-Projekten sind minimal und das wird sich auch auf absehbare Zeit nicht ändern. Man hat drei Jahre gebraucht, um die Module für 8 Straßenbahnen an CRRC Sifang in China liefern zu dürfen (Gesamtauftragswert: $6 Mio.), dazu kommen derzeit im Quartal rund $0,6 Millionen an Entwicklungsentgelten von Siemens für das Mireo-Programm (dass es auch nur aufgrund großzügiger staatlicher Förderung überhaupt gibt).

Das Modul für die Umrüstung des Porterbrook-Triebwagens wird abhängig von der Höhe der Nebenleistungen voraussichtlich Umsätze zwischen $0,5 und $1,0 Mio. einbringen.

Ballard nennt in seinen Quartalsberichten die Umsätze mit den jeweiligen Top-Kunden des Quartals. Diese habe ich mal aufgelistet für die Jahre 2018 und 2017. Bei den beiden wichtigsten Segmenten Heavy Duty Motive und Technology Solutions stammen in diesem Jahr 58% der Umsätze von Synergy (trotz eines nur minimalen Beitrags in Q3) und 67% von Volkswagen/Audi. Alles andere ist dagegen Kleinkram.

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.440.260 von Cemby am 14.12.18 13:45:39
Zitat von Cemby: ...
https://fuelcellsworks.com/news/ballard-receives-order-from-…


As evidenced by this activity in the U.K., along with our work on fuel cell rail programs in Germany and China, momentum is rapidly building behind the development and deployment of Heavy Duty Motive fuel cell solutions for both inter-city trains as well as intra-city trams. Ballard is now actively working with a number of the world's most important players in the rolling stock sector, including Porterbrook, to meet this growing requirement."
Ballard Receives Order From Porterbrook for Fuel Cell Module to Power U.K. HydroFLEX Train
...
https://fuelcellsworks.com/news/ballard-receives-order-from-…
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.435.928 von Popeye82 am 13.12.18 23:13:22
Zitat von Popeye82:
www.rdmag.com/news/2018/12/new-fuel-cell-catalyst-uses-fract…


Den Typen kenne ich doch - vor ein paar Jahren hat er schon mal mit komplett platinfreien Brennstoffzellen geprahlt, hat man von seiner Seite dann auch nichts mehr von gehört...

https://www.anl.gov/article/new-catalyst-may-hasten-commerci…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.428.410 von GaiasSohn am 13.12.18 06:53:27
Zitat von GaiasSohn: Ballard hat wieder mal eine Bz verkauft
https://www.marketwatch.com/press-release/ballard-receives-order-from-porterbrook-for-fuel-cell-module-to-power-uk-hydroflex-train-2018-12-13-0202150


Ja, das Projekt war im September bekannt gegeben worden. Es wird ein herkömmlicher Oberleitungszug zum Demonstrationsobjekt umgerüstet. That's it.

https://www.railengineer.uk/2018/09/28/hydroflex-the-next-it…

Bei den aktuellen Ballard-Meldungen bekommt man fast Mitleid, besonders wenn man sie mit den China-Krachern der Jahre 2016 und 2017 vergleicht. Auch in diesem Quartal bisher keine relevanten Aufträge, der Backlog wird entsprechend weiter abschmelzen. Aber noch haben wir ja zwei Wochen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.427.723 von Circle_Jerk am 12.12.18 22:28:14Ballard hat wieder mal eine Bz verkauft
https://www.marketwatch.com/press-release/ballard-receives-order-from-porterbrook-for-fuel-cell-module-to-power-uk-hydroflex-train-2018-12-13-0202150
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.427.486 von Gregor22 am 12.12.18 21:48:32
Zitat von Gregor22: Sollte nach dieser komischen Gerüchte-Homepage heute nicht der Zusannebschluss mit Plug verkündet werden? War das auch von Sven in die Welt posaunt worden?


So bescheuert ist Sven dann doch nicht. Er ist halt ein bekannter Wasserstoff-Lobbyist, da kann er schlecht den Leuten dauernd die Kehrseite der Medaille präsentieren.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Sollte nach dieser komischen Gerüchte-Homepage heute nicht der Zusannebschluss mit Plug verkündet werden? War das auch von Sven in die Welt posaunt worden?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Na bei so einem Mist tippe ich dann doch eher auf Jerk... Quoten? 😉
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.426.271 von Schlood am 12.12.18 18:57:09Ich tippe mal dass der Sven mit seinen Einschätzungen tendenzionell eher richtig liegt als unser rechthaberischer Jerk.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.426.271 von Schlood am 12.12.18 18:57:09
Zitat von Schlood:
Zitat von Circle_Jerk: Anstatt über Leute wie Jösting zu schimpfen, sollte ich mich eigentlich bei ihnen bedanken für die satten Aufgelder, die ihre Artikel in den letzten beiden Tagen wieder verursacht haben und in den USA niemanden interessieren.


Unser Sven schreibt auch in Übersee:

the fruits of all the research projects should come in during 2019...and even the lossed order backlog from Guangdong could come back as more and more fc-busses are ordered and h2stations are build; also a kind of agreement between Weichai, Ballard, Broad Ocean and Guangdong Synergy for the LCD-stacks - my guess - could happen as all parties involved will be winners...so that alone could bring the stoch were it was before Ballard canceled 130 mio backlog....Good if there are orders for UAVs, drones, trains etc....


In englischer Sprache verzapft er sogar noch größeren Mist - wo darf er denn da seinen Sermon gegen Bezahlung veröffentlichen?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben