DAX-0,20 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,30 %

Die Schöpfungsgeschichte - wie sie wirklich war. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Schöpfungsgeschichte – wie sie wirklich war

1. Der liebe Gott erschuf einen großen Materieklops. Der fiel ihm herunter. Weil aber die Schwerkraft noch nicht erfunden war, zerbarst der Klops in zig Teile, die in alle Richtungen davondrifteten. Das geschah mit einem großen Knall, woraus sich erklärt, daß der liebe Gott oft sehr schlecht hört.
2. Der liebe Gott erwischte grade noch einen von den Klumpen und beschloß, daran en miniature das zu machen, was er mit dem großen Materieklops hatte machen wollen, der ja nun kaputt war. Man erkennt an diesen Dingen auch sehr gut, daß Gott ein Mann ist, denn Männer kriegen alles kaputt.
3. Da es dem lieben Gott langweilig war, allein zu spielen, wollte er sich einen Kumpel erschaffen, und zwar aus Ton, denn Holz zum Schnitzen gab es noch nicht, Woraus sich auch erklärt, daß die in der Bibel geschilderte Abfolge der Schöpfung falsch ist. Natürlich machte er eine Frau, die lässt sich ja auch viel besser kneten.
4. Und erst dann erschuf er Tiere und Pflanzen, denn erst dann wurden Pfauenfedern und Bananenblätter zur Bekleidung der Kumpeline, die er Eva nannte, denn das Alphabet mit mehr Buchstaben war noch nicht erfunden, notwendig. Genau genommen, aber das wollte er lieber verschwiegen wissen, resultierte der Name aus dem Laut „Aua“, den der liebe Gott ausstieß, als ihm seine Schöpfung eine Backpfeife verabreichte.
5. Und weil die Licht brauchten, um zu gedeihen, erschuf er die Sonne, obwohl Eva heftig protestierte, weil sie sofort erste Falten im Ton entdeckte. Man einigte sich auf eine Lösung, die allen gerecht wurde, und Gott teilte die Zeit in Tag und Nacht.
6. Da passierte es nun, daß Eva sich langweilte, besonders in der Nacht, denn Gott war ein bisschen zurückhaltend, und sie war viel zu realistisch, um sich mit dem Heiligen Geist abzugeben, den man nachts nicht nur nicht sehen, sondern auch nicht fühlen konnte. Der liebe Gott, weil er ein lieber Gott ist, machte für sie also dann, aber erst dann, einen anderen Menschen mit ein paar kleinen technischen Änderungen. Und weil er den Buchstaben A schon kannte, fing dessen Name mit A an und hörte mit A auf. Dazu kamen D und M als eine Vorahnung darauf, daß der Mammon eines Tages eine große Bedeutung haben würde. Denn der liebe Gott ist allwissend.
7. Als Eva sich aber auch tagsüber mit Adam vergnügte, wurde er säuerlich und versuchte die beiden daran zu erinnern, wer der Herr im Hause war. Er machte das, wie Staatschefs und ähnliche es gern tun, mittels eines neuen Verbots. Adam und Eva durften keine Äpfel essen. Natürlich gab der liebe Gott nicht zu, daß er eifersüchtig war, sondern er erklärte es damit, daß die vielen Kerne – es handelte sich natürlich um Granatäpfel – überall herumgespuckt wurden und daß sich das nicht gehöre.
8. Weil Eva es aber in einem See ihr Spiegelbild gesehen hatte und sich zu dick fand, wollte sie auf die Granatapfeldiät nicht verzichten und kümmerte sich nicht um das Verbot. Da warf der liebe Gott sie raus und Adam gleich mit.
9. Wahrscheinlich hat er auf einem anderen Materieklumpen den Versuch wiederholt. Was erklärt, warum man so lange schon nichts von der Anwesenheit eines Gottes merkt.

:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.014.498 von DerErsteMensch am 02.05.08 11:57:28Die Geschichte lief etwas anders ab...

Zunächst formte der böse Gott Adam und gab sich auch viel Mühe und war sehr zufrieden mit seinem Werk. Er schaute sich Adam an und dachte sich, eigentlich wäre es ganz nett, wenn Adam eine Partnerin hätte. Flugs machte er sich ans Werk und da er schon ziemlich müde war, fing er an zu pfuschen. Als Eva fertig war, schaute er sich seine Arbeit an und murmelte stirnrunzelnd: "Meine liebe Eva, Du musst Dich halt schminken!" :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.014.909 von patenthalse am 02.05.08 12:45:15Am zweiten Tag korrigierte Gott seinen Fehler und erschuf Ethanol.

Dieser Stoff ist umgangssprachlich unter dem Namen ALK bekannt. Er ermöglicht es Adam sich Eva vorübergehend schön zu saufen. Leider ist die Wirkung zeitlich begrenzt. Am nächsten Tag kriegt Adam einen Schock, wenn er erkennt wie "potthässlich" Eva doch ist. Dieser Effekt trägt umgangssprachlich den Namen "Kater"! Manche Adams berichten nach dem Blick auf Eva auch von stärkeren Kopfschmerzen.

Eva funktioniert nach einem einfachen Prinzip:

Eingabe (Poppen)
Verarbeitung (dauert in der Regel rund 9 Monate)
Ausgabe (Ich bin nicht der Vater)

Morgen folgt das erste menschliche Wort, der RÜLPS!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.014.498 von DerErsteMensch am 02.05.08 11:57:28Der Ämma wieder :rolleyes:

Ich doch wirklich DerLetzteMensch :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.020.633 von lyta am 03.05.08 07:47:28Ui

Sollte natürlich "is" heißen :cool:

Shit happens :cry:
Hast also schon schwierigkeiten die einzelnen buchstaben in die richtige reihenfolge zu bringen :(
JA JA ---das alter ---jetzt hats dich auch erriecht :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.021.379 von lyta am 03.05.08 13:23:54Jau, es hat mich erriecht :(


Wer im Glashaus sitzt, liebe Ö-Streicherin ... :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.021.441 von lyta am 03.05.08 13:52:27Ja nee - is klar :D

Dabei hab ich die Krankheit doch von Dir :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.021.948 von lyta am 03.05.08 18:11:11Na die Krankheit aller Ö-Streicher :rolleyes:
Sobald WO die IPO des Vatikan durchgeführt haben wird, reden wir weiter! :D
Der Sräd heißt Schöpfungsgeschichte,
weil man hier jeden Tach neuen Verdacht schöpfen muss :rolleyes:

In den Intervallen, in denen der Ämma die Nicks wechselt,
tragen andere noch immer ihre Unterhose :mad:
Immerhin werden die Nicks von der Ämma von Tach zu Tach infantiler und bekloppter :D
:D + schon hat GOTT ein machtwort gesprochen + sie gesperrt :D:D nach nichteinnmal 1!! tag :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.028.843 von hwzock am 05.05.08 15:13:31Willste dir nichma ne Fliegenklatsche anschaffen?? :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.053.295 von Muellermeierschmidt am 08.05.08 10:30:32Für Dich reicht die bloße Hand :D
ob wohl noch eine Garantie vom Schöpfer auf einigen Menschen ist, hätte da einige Anmerkungen am Produkt. Ich würds zurückgeben:laugh: Jetzt weis man auch warum die Männer so drängeln bei Frauen, die wollen nur zurück was ihnen mal gehörte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.060.155 von xxxhhhqg am 08.05.08 22:06:21Ja nee - is klar :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.061.107 von hwzock am 09.05.08 03:52:59ich hoffe du hast nicht so lange auf eine Antwort gewartet.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.064.748 von xxxhhhqg am 09.05.08 13:52:12:confused:

Nu komm mir bloß nich so schlumpfich :rolleyes:
KANNST DU NICHT ---bin UNCOPIERBAR :p




Wünscht ma sowas überhaupt?:confused:
Wie auch immer --schönes WE + GUTEN MORGEN @ all;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.