DAX-0,14 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,55 %

Geldwäscher spannen immer mehr Privatleute ein - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Vorsicht ist derzeit geboten!!!! Viele Geldwäscher spannen neuerdings Privatkonten ein, um Gelder zu waschen. Die Privatleute werden mit teils niedrigen Provisionen geködert, damit sie ihre Konten zur Verfügung stellen...Die meisten sind sich des hohen Risikos garnicht bewußt und haben nur die Dollars in den Augen. Die Verdachtsfälle sind auf 23% angestiegen...unglaublich. Die sog. Finanzagenten spähen Kunden aus, die im Internet einkaufen und werben diese dann an, damit diese ihre Konten für die Überweisung illegaler Gelder zur Verfügung stellen. In manchen Fällen allerdings, gelangen die Finanzagenten auch ohne Einwilligung der Opfer an die Konten, durch Phising o.ä.

Also liebe Leute..Hände weg vom Geldwäschegeschäft :)

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherunge…

http://www.faz.net/s/Rub645F7F43865344D198A672E313F3D2C3/Doc…
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.086.429 von Pengyou am 02.09.10 08:54:55Kann man sich da bewerben :confused: :laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.