DAX-0,93 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+0,56 %

Proton Power Systems - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: GB00B140Y116 | WKN: A0LC22 | Symbol: P6K
0,266
20.08.19
Frankfurt
+7,26 %
+0,018 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In diesem Thread soll das Unternehmen Proton Power Systems besprochen werden.
ISIN: GB00B140Y116

Kurs aktuell: 0,017 EUR
Kursentwicklung 1 Jahr: -38,46%
Kursentwicklung 1 Monat: -30,43%
52-Wochen Hoch/Tief: 0,03 EUR / 0,01 EUR
Marktkapitalisierung: 15,75 Mio. EUR
Anzahl Aktien: 639.918.733
Umsatz 2012: 920.000 GBP
Cash per 2012: 185.000 GBP (KE im Mai 2013 + Kredit von VC Gesellschaft)

Defizit pro Aktie 2011: -1.592.000 GBP
Defizit pro Aktie 2012: - 4.172.000 GBP

Business: Das Unternehmen ist Hersteller von Wasserstoff-Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Systemen für unterschiedliche Anwendungen. Der Schwerpunkt von Proton Motor liegt auf Anwendungen für Gabelstapler (und ist damit vor allem Mitbewerber für Plug Power), Stadtbussen und Lieferfahrzeuge sowie auf mobilen und stationären Lösungen: Fähren und Boote, Generatoren, unterbrechungsfreie Stromversorgung etc. Die Produktpalette besteht aus Basis-Brennstoffzellensystemen, Standard-Komplettsystemen z. B. als Batterieersatz sowie maßgeschneiderten Systemen. Zum Konzern gehört außerdem die SPower Holding GmbH mit ihrer Tochter SPower GmbH,("power supply solution provider focused on IT, Telecoms, public infrastructure and healthcare" und "solar energy storage").

Standorte: Großbritannien und Deutschland

Kooperationen: lt. Webseite VOLVO, Škoda, L-3 Communications und Linde, keines dieser Unternehmen wird allerdings im Geschäftsbericht erwähnt.

Sonstiges: Kapitalerhöhung im Mai 2013: 679,957´ordinary shares zu 1 GBpence

Links:
www.proton-motor.de
www.protonpowersystems.com

Der Kurs in den letzten Jahren war eine Katastrophe. Lästig ist auch die hohe Geld-/Brief-Spanne: 0,015 bzw. 0,032. Die aktuellen Produktentwicklungen und Investitionen sehen aber m.E. interessant aus.

Quellen: Webseiten des Unternehmens, Onvista, Cortalconsors, alle Angaben wie immer ohne Gewähr.
UPS Systems – largest project in company’s history won for SPower

Proton Power Systems subsidiary SPower to deliver UPS Systems (including batteries) to Siemens AG, Healthcare sector

Proton Power Systems (AIM:PPS) is pleased to announce that its subsidiary SPower has won a project for UPS systems with batteries worth Euro 857,000 with Siemens AG, to be delivered over the next 10 months. The UPS systems will be used to secure power supply for healthcare equipment in hospitals. The project comprises 39 systems with a power range between 80 and 200kVA. The first partial order for five units of the overall project has already been received and the units are expected to be shipped in September.

John Wall, Chairman of Proton said, “We won the largest project with Siemens in our history. This proves the reliability of our products and the excellent working relationship with Siemens. The UPS market is growing worldwide and we will expand our activities in that market segment with UPS products with batteries and fuel cells.”
HI!

Hier bin ich wieder.
Du siehst ich folge dir wie ein Hund dem Herrchen!

Was denkst du ist diese Aktie reif für einen Einstieg?

LG
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.180.905 von schlaumi62 am 08.01.14 12:07:34Proton wird in der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftswoche genannt. Energiespeicher sind Zukunftsthema - insbesondere auch für die Speicherung von Solarenergie während Hochphasen hat Proton auch Produkte im Portfolio.

Ich denke der Zeitpunkt ist tatsächlich günstig. Andere Titel der Branche sind bereits deutlich gestiegen. :D
Bin mit einer kleinen Position eingestiegen. Bei einer Vervielfachung des Kurses "macht auch Kleinvieh Mist". Mal sehen was die Zukunft bringt.
Zitat von stocksnoop: Proton wird in der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftswoche genannt. Energiespeicher sind Zukunftsthema - insbesondere auch für die Speicherung von Solarenergie während Hochphasen hat Proton auch Produkte im Portfolio.

Ich denke der Zeitpunkt ist tatsächlich günstig. Andere Titel der Branche sind bereits deutlich gestiegen. :D


Das Unternehmen, das in der WiWo genannt wird, ist Proton Energy Systems. Der Redakteur hat dabei nicht richtig recherchiert. Die Firma heißt mittlerweile Proton OnSite:
http://www.protononsite.com/
und ist scheinbar nicht börsennotiert.

In diesem Thread geht es um dieses Unternehmen:
http://www.protonpowersystems.com/
und deren Tochter
http://www.proton-motor.de/

Nebenbei: Inwieweit Proton Power Systems noch mit Linde zusammenarbeitet ist fraglich. In neueren Pressemeldungen nennt Linde als Kooperationspartner Hydrogenics:
http://www.linde-mh.de/de/countrysite/news_infoservice_1/new…

Zu Proton und Volvo ist auch nicht wirklich viel zu finden.

Aktuell scheint der Schwerpunkt auf der Kooperation mit Smith Electric Vehicles zu liegen, eine vergleichsweise kleine Nummer.

Hier ist also in Sachen Vermarktung noch einiges zu tun. Unabhängig davon, scheint die Technologie aber durchaus gut zu sein.
toll, cash is king, was du herausgefunden hast, ich finde es klasse, danke
HI King!
Soll das was gutes heißen?
Kann man hier investieren? (Kurzfristig oder vielleicht sogar langfristig)
Du weißt doch immer Bescheid:):):confused:
Das ist auf jeden Fall ein wichtiger Meilenstein. Was sich auch im Kurs wiederfindet: heute +20,24 %

Ich bin bereits investiert und habe heute noch mal eine kleine Schippe drauf gelegt.

Man sollte sich allerdings über die Risiken bewusst sein, wenn man hier mitspielt: der Kurs lebt von der Phantasie. Proton entwickelt im Moment noch fleißig und die Umsätze sind noch nicht weiter ernst zu nehmen. Bis wir hier einen Break Even sehen kann es noch eine Weile dauern und ob der jemals erreicht ist, ist unsicher. Hot Stock eben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.278.085 von cash_is_king am 22.01.14 14:57:52HI!
Danke King!
Habe mir soeben für 0,1 ein paar Stück ins Boot geholt.
Wird schon klappen.;););)
Habe noch eine persönliche Frage. Siehe in deinen Postkasten.
LG
Wollte immer mal rein, derzeit aber in andere Titel dieser Branche gut investiert.
Allerdings warte ich nun erstmal und beobachte alles weiter ;)
Wird sicherlich noch mal unter 0,10 Euro fallen.
London schon 5 Millionen gehandelt!!!

Proton Power hat den Auftrag, eine Machbarkeitsstudie für eine Brennstoffzelle maritime Anwendung in der Asien-Pazifik!
heute +38,95 %

whow

Heißt natürlich auch: wenn das Unternehmen nicht so schnell harte Zahlen liefert, wie es die Anleger erwarten, kann's auch schnell mal wieder Richtung Süden gehen...
Zitat von schlaumi62: London schon 5 Millionen gehandelt!!!

Proton Power hat den Auftrag, eine Machbarkeitsstudie für eine Brennstoffzelle maritime Anwendung in der Asien-Pazifik!


yopp:

http://www.protonpowersystems.com/fileadmin/documents_pps/20…
Zitat von cash_is_king: heute +38,95 %

whow

Heißt natürlich auch: wenn das Unternehmen nicht so schnell harte Zahlen liefert, wie es die Anleger erwarten, kann's auch schnell mal wieder Richtung Süden gehen...

Darauf spekuliere ich eben, um noch mal richtig einzusteigen... :)
Zitat von manuelp: Wollte immer mal rein, derzeit aber in andere Titel dieser Branche gut investiert.
Allerdings warte ich nun erstmal und beobachte alles weiter ;)
Wird sicherlich noch mal unter 0,10 Euro fallen.


Dann wird's nächste Woche spannend - an dem Kurs sind wir ja fast schon wieder dran.
Hallo,
bin erst jetzt auf diese Firma gestoßen und habe mir eure
Beiträge mit Interesse durchgelesen.
Auch ich bin in den großen Werten investiert und suche sogenannte
Penny-Stocks. ( Thema Brennstoffzelle )

Vor kurzen bin ich durch Zufall auf den Wert "NPWZ" gestoßen
und eingestiegen. Nach einer Woche über 100% Plus.
Handelsvolumen zuletzt über 20 Mio

Bei diesen Wert können wir von solchen Umsätzen wohl nur
träumen.

Werde mir nächste Woche wohl mal ein paar Stück ins Depot legen.
hat proton power als einziger die strassenzulassung in deutschland, oder gibt es da noch andere?

ich kann mir durchaus vorstellen, dass es nicht gerade einfach ist,
hier bei uns soetwas genehmigt zu bekommen.
Zitat von clondyke: hat proton power als einziger die strassenzulassung in deutschland, oder gibt es da noch andere?

ich kann mir durchaus vorstellen, dass es nicht gerade einfach ist,
hier bei uns soetwas genehmigt zu bekommen.


Ich glaube nicht, dass sie die anstreben. Wozu auch?
Proton Power has been contracted to perform a feasibility study for a fuel cell maritime application in Asia Pacific

23. January 2014

Proton Power is pleased to announce that it has been contracted to undertake a feasibility study for a maritime fuel cell application from an Asia Pacific based customer. The contract value is Euro 297,000. The study is aimed at generating on board power and will be finalised by September 2014 and when completed should result in an order for several hundred units. Proton Power has considerable know how in maritime based fuel cell applications having operated the Alsterwasser tourist boat in Hamburg with a Proton fuel cell system for the last five years.

John Wall, Chairman of Proton, said: “This will be a milestone for us. Our know how in maritime fuel cell applications is proven and allows emission free operation. We look forward to receiving a significant order once the feasibility study is completed.
The demand for emission free systems in Asia Pacific is growing dramatically and our expertise will allow solutions in maritime as well as mobile and stationary products for the Asia Pacific markets.”

Quelle: http://www.protonpowersystems.com/fileadmin/documents_pps/20…



Proton Power Announces Service Contract for Fuel Cell Ferry

Proton Power Systems plc has announced that its wholly owned subsidiary Proton Motor Fuel Cell GmbH has been awarded a service contract by the Hamburg-based tourist ferry operator ATG (Alster-Touristik GmbH). The contract relates to the hydrogen-powered fuel cell boat Alsterwasser, which operates on Alster Lake and the River Elbe in Hamburg and can carry over a hundred passengers.

The Alsterwasser is no longer considered a test application and has been operating daily in normal service as a ferry in ATG’s fleet since the start of the 2011 summer season, without any technical problems. As such it no longer requires special maintenance and support and ATG has therefore signed a regular service contract for the fuel cell system with Proton Motor Fuel Cell.

The Alsterwasser was refurbished in spring this year following a fire on board caused by a fault in the connection of the lead acid batteries. An investigation into the accident confirmed that it was due to the batteries and the ship’s fuel cell system was not responsible.
All emergency systems operated well, with no leakage or heating of the hydrogen tanks and an immediate automatic shutdown of the fuel cell. In fact, the fuel cell survived the fire intact and did not even need replacing.

Vom 24. November 2011
Quelle: http://www.fuelcelltoday.com/news-events/news-archive/2011/n…" target="_blank" rel="nofollow">http://www.fuelcelltoday.com/news-events/news-archive/2011/n…


Der Kahn läuft seit Jahren ohne Probleme, was wird wohl das Ergebnis der Machbarkeitsstudie für Asia Pacific sein? :rolleyes:
14.03.2014 - Puchheim, Bayern

MdL Reinhold Bocklet, Landrat Thomas Karmasin und Bürgermeister Norbert Seidl besuchten Brennstoffzellen-Hersteller Proton Motor Fuel Cell GmbH in Puchheim

Anlass des Besuches am 11. März 2014 war der Teststart zur Alltagstauglichkeit des HyRange®8 Brennstoffzellen-Systems, das in einen 7,5 Tonnen LKW-Elektronutzfahrzeug mit Kofferaufbau implementiert wurde und so den emissionsfreien, effizienten Antrieb ermöglicht. Das benachbarte Messebauunternehmen Zeeh Design GmbH testet bereits seit zwei Wochen den LKW im täglichen Gebrauch für Messetransport und Logistik. Die Ergebnisse aus der Testphase werden in die weitere Entwicklung des Brennstoffzellen-Systems einfließen.



Reinhold Bocklet, I. Vizepräsident des Bayerischen Landtags, Thomas Karmasin, Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck, und Norbert Seidl, 1. Bürgermeister der Stadt Puchheim, folgten der Einladung von Proton Motor Fuel Cell GmbH in das Puchheimer Industriegebiet. Die Volksvertreter ließen sich in die Brennstoffzellentechnologie einführen. In der Präsentation wurde deutlich darauf hingewiesen, dass die Infrastruktur zur Versorgung von Wasserstoff in Bayern noch unzureichend ist. Die Systeme kommen in Nutzfahrzeugen wie Bussen und Lastkraftwagen zum Einsatz und benötigen Tankstellen auf den jeweiligen Betriebshöfen. Diese können auch öffentlich zugänglich sein. Thomas Melczer, Director Business Development & Sales bei Proton Motor stellt dazu klar: "Eine Verbesserung der Infrastruktur ist bislang nur Lippenbekenntnis. Es wäre wünschenswert, wenn die Brennstoffzellentechnologie verstärkt eingesetzt wird und Bayern hier als Hochtechnologiestandort eine Führungsrolle übernimmt."

Die Politiker haben den Apell verstanden: Mehr staatliche Förderung und ein engmaschiges Netz an Wasserstoff-Tankstellen können dieser zukunftsfähigen Spitzentechnologie "made in Bayern" zu mehr Akzeptanz im großen Leistungsbereich wie in LKWs, Bussen oder Schiffen verhelfen. Dann kann der Praxiseinsatz beispielsweise im öffentlichen Nahverkehr von Städten und Gemeinden starten. Für ein erneuerbares Energiekonzept sind das wichtige Voraussetzungen. Norbert Seidl zeigte für Puchheim großes Interesse. 2016 werde im ÖPNV ein Bus neu ausgeschrieben, eine Zusammenarbeit sei denkbar. Unterstützung beim Neubau einer Wasserstoff-Tankstelle eventuell im Gewerbegebiet bot er ebenfalls an. Reinhold Bocklet sicherte außerdem Hilfe bei der Antragstellung für Förderungen zu und stellte Kontakte in Aussicht. Nach einer Probefahrt mit dem Testfahrzeug, das im November 2013 seine Straßenzulassung vom TÜV Süd erhielt, zeigte er Begeisterung: "Das war eine vollkommen stressfreie Fahrt. Ohne Lärmbelästigung ist das wie Wellness." Zum Schluss nahm Thomas Karmasin eine Brennstoffzelle entgegen, die in der Abteilung Wirtschaftsförderung des Landratsamts ihren Platz finden wird.

Die Gastgeber aus Puchheim zeigen in Sachen Nachhaltigkeit großen Einsatz. Proton Motor ist führender Anbieter von Brennstoffzellensystemen für mobile und stationäre Anwendungen. Mit Hilfe der Brennstoffzellentechnologie wird Strom sauber und emissionsfrei erzeugt. Die Zeeh Design GmbH ist weltweit tätiger Dienstleister für Messebau, Events, Präsentationen.

Quelle: http://www.aktiv-verzeichnis.de/news/158797.html
Hermes Paketdienst testet Elektro-LKW mit HyRange-Extender von Proton Motor Fuel Cell GmbH



Rein batterieelektrische Fahrzeuge haben zwar die Vorteile, dass sie im Betrieb keinerlei Abgase ausstoßen und mit echtem Ökostrom wirklich umweltfreundlich betrieben werden können.

Ihr Manko ist allerdings die noch begrenzte Reichweite und die vergleichsweise langen Ladezeiten, wenn die Batterien erst einmal leer sind. Einen Ausweg bieten sogenannte Range-Extender, bei denen im PKW-Bereich meist ein als Generator genutzter Benzinmotor zum Einsatz kommt, der anspringt, sobald der Ladezustand der Batterien unter einen gewissen Punkt absinken. Eine ebenfalls lokal emissionsfreie Alternative ist hingegen der Einsatz von Brennstoffzellensystemen, wie etwa im HyRange®-Extender von Proton Motor, den Hermes in Hamburg testen wird.

Zum Einsatz kommt er in einem 7,5t LKW der britischen Firma Smith Newton, der ansonsten mit Strom aus den Akkus betrieben wird. Ein Hauptargument für dieses Fahrzeugmodell ist für den Paketdienst die Vermeidung von Lärm und Abgasen, die den Elektro-LKW für den Einsatz im Stadtgebiet prädestiniert. Der Hermes Paketdienst nutzt ihn dabei sowohl zum regulären Ausliefern von Paketen wie auch im Zwei-Mann-Handling, d.h. bei der Zustellung von Möbeln und Großgeräten.

Der HyRange®-Extender ist die ideale Unterstützung für Nutzfahrzeuge und Busse, wenn die Speicherkapazität der Batterien nicht ausreicht, um die notwendige Strecke zu bewältigen. Das modulare System zur Reichweitenverlängerung erfüllt dabei die Anforderungen hinsichtlich Reichweite, Nutzlast und Kosten ebenso wie die in Bezug auf einen möglichst geräuschlosen Antrieb und die Vermeidung lokaler Emissionen. Neben Strom entsteht in den Brennstoffzellen nämlich ausschließlich Wasserdampf.

Quelle: grueneautos.com
Über Proton Motor Fuel Cell GmbH:

Proton Motor Fuel Cell GmbH bietet seit 18 Jahren komplette Brennstoffzellen- und Hybridsysteme aus einer Hand mit Hauptsitz in Puchheim bei München. Die Experten für Industrial Fuel Cells liefern von der Entwicklung und Herstellung bis zur Implementierung maßgeschneiderte Lösungen. Der Fokus liegt auf stationären sowie Back-to-Base Anwendungen im mobilen und maritimen Bereich. Verwaltung, Entwicklung und Montage beschäftigen 64 Mitarbeiter, davon mehr als 50 Prozent Ingenieure. Das Produktportfolio besteht aus Basis-Brennstoffzellensystemen, Standard-, Komplett- sowie maßgeschneiderten Systemen. Proton Motor Fuel Cell GmbH ist 100-prozentige Tochter von Proton Power Systems Plc. Das Unternehmen ist seit Oktober 2006 an der Londoner Börse notiert (Code: PPS). Weltweit vergleichbar sind nur noch zwei weitere Wettbewerber aus Nord-Amerika.

In der Brennstoffzelle entsteht ähnlich wie in einer galvanischen Zelle bei der chemischen Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser elektrische Energie. Als Vorteile der Brennstoffzellentechnik sind zu nennen: keine Abgase, hohe Effizienz, geringe Geräuschentwicklung sowie unabhängige, sogenannte „off-grid“ Stromversorgung. Mobile Applikationen wie in Logistik, Öffentlichem Nahverkehr mit Busflotten, Lieferservices, Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Flughafendiensten (Shuttle/Terminal Zubringer) sorgen für emissionsfreie e-Mobilität. Stationäre Anwendungen sind unter anderem die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) wie beispielsweise für die Telekommunikation, für Industrieproduktion, Datenzentren, Krankenhäuser und Bürogebäude, Rückverstromung des „Energie-Wasserstoffs“ als Energiespeicher zur Spitzenabdeckung.



HyRange®8 wird gefördert durch das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Quelle: http://www.imittelstand.de/themen/presse.html?boxid=665007
HyRange®- Extender made by Proton Motor is on duty at Hermes

Puchheim, 24.02.2014

Fuel cells revolutionise local transport and logistics



Hermes is testing a 7.5 to duty vehicle of the UK based company Smith Electric Vehicles, which combines a Fuel Cell HyRange®-Extender of Proton Motor with a battery-electric powertrain. The main argument for this type of vehicle is the prevention of noise emission and polutant emission, which predestinated this vehicle to operate in urban regions. The vehicle fits for the use of Hermes parcel service as well as 2-man-handling service, e.g. delivery of furniture and equipment.

The drive system is based on the HyRange® fuel cell system combined with a battery. This system meets demands in respect of range, payload and costs, with zero emissions and low-noise drive.

The hydrogen based HyRange®-Extender for electrical battery-driven commercial vehicles and buses provides additional energy for areas of application for which the existing battery capacity is not sufficient enough. Supported by the German NIP (Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie) the system was developed as a modular solution in order to ensure a broad range of applications for various platforms. The only emission produced during operation is a small amount of clean, warm water. No harmful substances are produced.

Quelle:http://www.pressebox.de/pressemitteilung/proton-motor-fuel-c…
03 April 2014

Issue of equity

Proton Power Systems plc announces that it has issued 166,222 ordinary shares of 1 pence each in the Company to PSO Consult in lieu of fees.

http://www.investegate.co.uk/proton-power-systems--pps-/rns/…
PSO-CONSULT provides its service for European companies who wish to develop business with China and Chinese organisation and provides its service for Chinese organisations who wish to develop business in Europe or wish to cooperate with European organisations.

Quelle: http://www.pso-consult.de/14701/home.html
Hier kommen die KE schneller, als ich "Verwässerung" sagen kann. ^^

Hauptsache, sie fangen was vernünftiges an mit dem Zaster. Immerhin sieht der Kurs nicht ganz so schlimm aus, wie er hier angezeigt wird...
Na, wenn da mal nicht was in der Mache ist...

1. Ist man an dieser Machbarkeitsstudie über maritime Brennstoffzellenantriebe für Asia Pacific dran und

2. hat man nun wohl diese Beraterfirma PSO Consult Ltd. engagiert, welche sich auf den chinesischen Markt spezialisiert hat und die Bezahlung erfolg wohl in Form von Aktien. (win/win-Situation, die werden schon wissen warum sie sich mit Aktien bezahlen lassen...)
166222 Shares zu 1 pence sind gerade einmal knapp 2000,00€

Mit KE und Verwässerung kann das kaum etwas zu tun haben :)
Zitat von clickclickcash: Na, wenn da mal nicht was in der Mache ist...

1. Ist man an dieser Machbarkeitsstudie über maritime Brennstoffzellenantriebe für Asia Pacific dran und

2. hat man nun wohl diese Beraterfirma PSO Consult Ltd. engagiert, welche sich auf den chinesischen Markt spezialisiert hat und die Bezahlung erfolg wohl in Form von Aktien. (win/win-Situation, die werden schon wissen warum sie sich mit Aktien bezahlen lassen...)


So sollten Berater immer bezahlt werden - dann hätten sie eine höhere Motivation, den Unternehmen keinen Bullshit zu erzählen (oft genug erlebt...). ;)

Ich bin sehr gespannt, wie es hier weiter geht!

Maritime BZ ist eine interessante Nische. Darüber hinaus hat China ja der Luftverschmutzung angesagt (vielmehr die Regierung).

Hauptsache, Proton lässt sich nicht das know how abluchsen...
Der Kurs steigt langsam aber stetig nach oben.
Sehr schön, nur weiter so...
Yapp, lieber ganz entspannt nach oben, als diese Hektik wie bei Plug. Angenehmer Nebeneffekt: die nervigen Trolle aus den anderen BZ-Threads bleiben fern. ;-)
Ja, das begrüße ich auch bei Proton. Werde hier bei solch günstigen Kursen auch immer mal kontinuierlich nachlegen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.813.089 von Hoffnungstraeger am 12.04.14 10:56:25Ich hoffe nur sehr, dass Du keine Aktien von diesem Unternehmen kaufst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.813.089 von Hoffnungstraeger am 12.04.14 10:56:25warum sollte ich keine aktien schon haben???, ich finde die:) machen schon lange:) gute arbeit, ich mag:lick: solche firmen,,,,
Die Proton Motor Fuel Cell GmbH scheint auf der Hannover Messe einen guten Eindruck hinterlassen zu haben.
Oder wie lässt sich der neuerliche Kursanstieg erklären?
Wie auch immer, die Richtung stimmt und es wird sicher noch besser. :)
Ich habe heute mal eine kleine Portion nachgelegt. Hoffen wir mal, dass dann auch bald passende Verkaufszahlen kommen und hier nicht so eine Achterbahnfahrt wie bei Plug, Ballard und Hydrogenics einsetzt... ^^
Hatte auch nochmal nachgelegt. Gefällt mir, die kleine Proton.
Hängt eigentlich die Proton Power Inc. mit der Systems zusammen?
Hm, also zumindest kann ich da keine Verbindung entdecken, weder personell noch wirtschaftlich noch räumlich.

Investiert sind wir in die Proton Power Systems PLC und damit auch deren Tochter Proton Motor Fuel Cell GmbH. Solche Namensähnlichkeiten sind natürlich verwirrend.

Dann gibt es ja auch noch Proton OnSite aus den USA. Die waren auch auf der Hannover Messe. Leider nicht börsennotiert das Unternehmen. ;)
Proton Power Systems widens FY pretax loss

Proton Power Systems widened its FY pretax loss to £9.3m, from a loss of £4.2m. Revenue was £1.1m, from £0.9m. Cost of sales totalled £4.7m, from £3.4m.

"The group now has a complete portfolio of solutions and products and is ready for roll out into the world markets and China in particular," aid chairman John Wall.

"We have focused on Environment, Energy and Mobility and that is proving to be a winning formula as evidenced by the significant upward movement in our market capitalization," he said.

"Our financial base is strong as we announce today a new Euro 10.9 million loan note facility with Roundstone and we look to the future with great confidence."

Quelle: http://www.stockmarketwire.com/article/4804658/Proton-Power-…
Final Results Highlights:

· Order received from an Asian based customer for a special maritime feasibility study with a value of €297k.

· Order received from Siemens AG for SPower's UPS systems with a value of €857k.

· Completion of development and successful testing of the new PM400 (25kW) stack.

· Finalised development of the PM Module S25 for use with stationary power supply with 25kW of net power.

· Successful development of a 25kW HyRange System for bus and truck applications.

· Successful testing and operation of the 5kW PM Module with a UPS application within an EON power station.

· Delivery of a 5kW fuel cell system to RENESTA (Airbus Consortium).

· Successful road testing of the Smith Electric Vehicles ("SEV") Newton 7.5 tonne truck with the Proton Motor 8kW HyRange and testing with customers in the logistic sector.

· 5 years of successful operation for the ZEM passenger ship in Hamburg with more than 50,000 passengers transported.

· Achieved significant cost reductions for production of the PM200 fuel cell stack and PM Module S5.

· Successful development and testing of a 3kVA Solar Battery Storage System from SPower and further development of 10kVA version.

· Further improvements of the development infrastructure at our premises in Puchheim.

...also Hut ab! Da kann sich mach anderes BZ-Unternehmen ein Stück abschneiden.
Und nun können sie gestärkt mit frischen 10,9 Mio. € working capital neue Aufträge an Land ziehen...
click ist klasse, was sie so alles findet ... genial... danke
Proton Power and Hermes Europe GmbH ("Hermes") have received an award from KEP for the most advanced innovation in logistic technology in 2014

Proton Power is pleased to announce that, together with Hermes, it has received the Innovation Award 2014 from KEP Magazine ("KEP") which is the official monthly newspaper of the German Logistics Industry.

The award was won in respect of a 7.5 ton electric powered light duty vehicle equipped with Proton's 8kW HyRange Fuel Cell system.

Hermes is currently testing the vehicle in normal delivery operation from its Hamburg based facilities. Hermes was also praised by KEP for the innovative approach using this new technology to provide emission free transport.

Proton Power designed and integrated the HyRange 8kW system in the vehicle.

Hermes Manager Bjoern Peterson accepted the award from KEP and commented: "We are pleased about this recognition from KEP for our commitment to provide day to day logistics with zero emission. It is a principle of Hermes to take a leading role in new technology and to do all we can in our daily work, to reduce emissions. We are very pleased with Proton's vehicle, which is performing as required and expected and we hope that we can use more of these vehicles in the near future."

John Wall, Chairman of Proton, said: "This award from KEP, which is the voice of the German Logistics Industry and the praise from Hermes, gives us great confidence. We are on the right track with our new HyRange product line. We are ready to provide similar solutions for electric powered vehicles to Hermes or other logistic players in Germany and the World. We have already received significant interest and enquiries".

Quelle: http://www.investegate.co.uk/proton-power-systems--pps-/rns/…
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.291.244 von cash_is_king am 11.11.14 21:30:31Hatte ich auch schon gesehen.
Proton wird seinen Weg aber machen. Und er ist einer der "Player" in UK mit interessanten Kunden in der Erprobung.
Überlege nochmal Ende des Jahres meine Position etwas aufzustocken. Ich glaube so günstig kommt man nicht mehr an einen Guten (im Gegensatz dazu sind ja FC, Ballard oder Plug richtig teuer) :laugh:
Weltrekordfahrt
Vom 4. – 8. Dezember 2014 wird, mit einem 7,5 t LKW mit einem hybriden 8kW Brennstoffzelle/Batterie-System von Proton Motor, erstmalig die Strecke München-Berlin völlig emissionsfrei zurückgelegt.

Die kalte Jahreszeit sowie Strom- als auch Wasserstoff-Tankstellenetz auf dieser Strecke stellen große Herausforderungen dar. Mit dem HyRange® Brennstoffzellen-System gelingt es selbst kritische Distanzen zu überbrücken.

Die Rekordfahrt endet in Berlin beim CTI-Symposium, wo das Brennstoffzellen-System einem internationalen Publikum vorgestellt wird. Dabei müssen sich System und Fahrzeug erneut weiteren Tests auf der ADAC-Teststrecke stellen.


http://www.proton-motor.com/weltrekordfahrt/

Proton Power Systems ist 100% Gesellschafterin von Proton Motor und seit 2006 an der Börse London notiert. Proton Motor kooperiert genauso wie Ballard mit Skoda Electric :)
Proton Power Systems Agrees EUR10 Million Loan With Falih Nahab

15.12.2014

LONDON (Alliance News) - Proton Power Systems PLC Monday said it has agreed the terms of a EUR10 million loan with Falih Nahab, funds it will use for working capital needs.

Nahab is indirectly, via Roundstone Properties Ltd, a substantial shareholder in Proton Power Systems.

The company, the developer and producer of fuel cells and fuel cell electric hybrid systems, said the loan is repayable in three years.

"The loan... pays an interest of 10% per annum and the interest, but not the principal, on the loan is payable in new Proton Power shares at 2p per share at the option of the lender," it said.

Quelle: http://www.lse.co.uk/AllNews.asp?code=h9pwfesu
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.581.804 von clickclickcash am 16.12.14 10:05:46Ich vermute PPS benötigt das Geld um einen Auftrag zu stemmen und Nahab würde sicherlich auch keine 10 Mio. € leihen, wenn es sich nicht lohen würde.

Oder was meint ihr?

Habe heut ein wenig nachgelegt, der nervige Spread war günstig...
Hallo zusammen,

vielleicht schon bekannt jedoch anbei ein Studie die sich mit dem Thema Wasserstoff und der Energiewende befasst. Sicherlich allgemein interessant und eine gut Lektüre für die anstehenden Feiertage.

Studie - DIE ROLLE VON WASSERSTOFF IN DER ENERGIEWENDE - Entwicklungsstand und Perspektiven
http://www.e-mobilbw.de/de/service/publikationen.html?file=f…

hier noch der Link zur Web Seite der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg, die die Studie veröffentlicht hat.
http://www.e-mobilbw.de/de/startseite.html
Trading Update

20 January 2015

Proton Power Systems plc (AIM: PPS), the designer, developer and producer of fuel cells and fuel cell electric hybrid systems, announces the following update on trading for the financial year ended 31 December 2014 ahead of full year results which are currently expected to be announced by the end of May 2015.

Unaudited turnover for the year to 31 December 2014 was €1.7 million with operating costs which are not expected to exceed €7.5 million.

The management is working on several projects in Europe and Asia and sees great opportunities to continue to grow the business in 2015.

Quelle: http://www.investegate.co.uk/proton-power-systems--pps-/rns/…
Proton Power Systems Plc Stock Rating Reaffirmed by Westhouse Securities

Proton Power Systems Plc (LON:PPS)‘s stock had its “buy” rating reaffirmed by stock analysts at Westhouse Securities in a report issued on Tuesday. They currently have a GBX 15 ($0.23) target price on the stock. Westhouse Securities’ price objective points to a potential upside of 263.64% from the stock’s previous close.

Proton Power Systems Plc (LON:PPS) opened at 3.775 on Tuesday. Proton Power Systems Plc has a 1-year low of GBX 4.00 and a 1-year high of GBX 10.40. The stock’s 50-day moving average is GBX 4.53 and its 200-day moving average is GBX 5.95. The company’s market cap is £24.2 million.

Proton Power Systems plc and its subsidiary designs, develops, manufactures and tests fuel cells and fuel cell hybrid systems, as well as the related technical components. The Company’s design, research and development and production facilities are located in Germany. The Company’s principal activity is the development of hydrogen fuel cells and fuel cell hybrid systems.

Quelle: http://tickerreport.com/banking-finance/390504/proton-power-…
Warum gehen hier heute so viele Aktien über den Tisch?
Und das bei steigendem Kurs? Wer weiß hier wieder mehr als andere?
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.050.014 von clickclickcash am 12.02.15 13:09:52im windschatten von ballard.
Replacement - Grant of options
Es gibt mal wieder eine News von Proton.
Die "Chefs" haben sich wieder ein paar Aktienoptionen gewährt und davon nicht wenig :)
http://pps.superbackup.de/grant-of-options-9/

Schön wenn der Vorstand und andere Mitarbeiter so hinter der Firma und damit den Produkten stehen ;)
Also der Newsflow (wenn man das hier überhaupt so nennen kann...) ist hier echt für den Arsch - da kommt ja rein gar nichts. Lebt dieser Laden überhaupt noch?
Erinert mich fatal an Ceramic Fuel Cells: super Produkte, eigene Produktionskapazitäten (jetzt sogar noch ausgebaut!?) – aber keine Aufträge. Bei den Bussen im Wettbewerb mit Ballard.
Ist ja recht mau an Informationen seitens PPS / PM.

Hier ein Link zur heutigen AGM

http://www.iii.co.uk/research/LSE:PPS/news/item/1512429/resu…

Auf der PM Seite gibt es einen Hinweis zur "Netzwerk-Aktivitäten"
http://www.proton-motor.com/aktuell/
Weiß jemand was hier los ist?
Seit Tagen steigt der Kurs ohne News. Bald habe ich meinen Kaufkurs wieder?
Die letzten Zahlen waren ja nicht berauschend!
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.200.410 von manuelp am 16.07.15 13:43:27Nichts genaues weiß man nicht. Infos lassen sich zu diesem Wert auch wirklich nur schwer auffinden. In einem englischen Forum ist man auch ratlos. Hier kursieren die klassischen Hoffnungen auf einen anstehenden Großauftrag bzw. stellt sich der eine oder andere vor dass eine Übernahme anstehen könnte (siemens). Aber wie gesagt alles Fantasien nichts belastbares.

Let's wait and see
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.204.283 von rookie-KA am 16.07.15 21:01:59
Solange ich wieder ins Plus komme...
War mir zu unsicher bei 0,7 nachzukaufen.
Aber meine Durchschnittskurs von 0,1097 ist ja auch bald wieder erreicht :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.205.003 von manuelp am 16.07.15 22:36:12geht mir ebenso (0,104). Wollte auch noch nachkaufen, habe aber davon abgesehen da ich eigentlich schon zu viele Stücke im Depot liegen habe. Zudem stört mich die dürftige Informationspolitik, fühlt sich für mich wie ein Blindflug an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.205.957 von rookie-KA am 17.07.15 08:09:16
Genauso geht es mir auch!
Interessantes Produkt, aber am Marketing müssen die noch arbeiten.
Sind eben mehr die Techniker. Aber Hauptsache die Technik und die Finanzen passen irgendwann, vom Marketing allein können sie nicht leben :)

Schauen wir mal geht schon weiter Richtung 12 Cent.
Bei 25 Cent verkaufe ich vielleicht die Hälfte und lasse den Rest bis zum Sankt-Nimmerleinstag liegen ;)
Und vielleicht haben wir Glück und es läuft so wie bei AFC Energy. Und das ist erst der Anfang.
http://www.wallstreet-online.de/aktien/803563
Schau dir mal den Verlauf der Börse Berlin an. Leider bin ich da viel zu spät rein...
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.207.799 von manuelp am 17.07.15 11:17:05Danke für die Infos. Ja so eine Kursentwicklung wie bei AFC wäre natürlich super. Warten wir mal ab und hoffen dass irgendwelche nachhaltige Informationen den Kursanstieg bei PPS untermauern und weiter fördern.

LG
Rookie
Cooperation Agreement with German Rail subsidiary Bahnbau ..
so und nun wissen wir woher der Anstieg kommt.


http://www.londonstockexchange.com/exchange/news/market-news…


Proton Power Systems plc (AIM: PPS), the designer, developer and producer of fuel cells and fuel cell electric hybrid systems, is pleased to announce, that it signed a cooperation agreement with DB Bahnbau Gruppe GmbH ("Bahnbau"), the service company of German Rail ("DB") for rail network infrastructure installation and maintenance. Bahnbau will sell and install Proton's containerised fuel cell systems as UPS applications to DB and third party customers. DB is planning to replace the installed base of diesel generator UPS systems with zero emission fuel cell applications over the coming years.

Bahnbau will provide the site planning, installation and service for containerised systems from Proton. In addition to DB, Bahnbau will also offer those solutions to other third party customers in industries like IT, transport and manufacturing. Bahnbau (www.bahnbaugruppe.de) has one of the largest technical service organisations in Germany.

The decision to replace old diesel systems is not only based on environmental aspects but also on commercial aspects. High maintenance cost for old diesel installations makes it more commercially viable for DB installations to use the new fuel cell technology. Proton will supply complete containerised solutions with the fuel cell, switchgear, cooling and UPS system for a power demand from 6 to 250kW.

Faiz Francoise Nahab, CEO of Proton, said: "This is a key milestone for our company and fits well within the recent expansion of our manufacturing facilities enabling large quantity manufacturing capacity. To work with experts like Bahnbau is something we always had in mind. The decision of DB to use fuel cell UPS systems to replace old diesel applications is also to be seen as a milestone for our industry. Not only has the environmental aspect driven that decision but also commercial considerations, which is very important for our industry."

- Ends -
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.225.346 von rookie-KA am 20.07.15 16:55:03
Super, jetzt fehlt nur noch...
... ein erster Auftrag mit Stückzahlen bzw. MW-Angaben.
Dann könnte es erstmal wie bei AFC Energy (siehe http://www.wallstreet-online.de/aktien/803563) verlaufen und den Kurs in die Richtung 30/40/50 Cent bringen. Überlege schon den ganzen Tag nachzulegen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.320.056 von Cemby am 03.08.15 14:03:28
Wo denn?
Bei deinem Broker? Also bei Comdirect stehen auch +28%.
Aber das ist von heute morgen, weil der Sprung immer zwischen Brief und Geld Tag für Tag hin und her geht.
Ich denke der Kurs wird sich dann wieder zwischen 8 und 10 Cent einpendeln. Vielleicht sehen wir mal noch Kaufkurse von 7 Cent. Aber sobald der erste größere Auftrag kommt (Bahn oder vielleicht ein anderer Kunde), geht es voran wie bei AFC Energy. Wobei die Marktkapitalisierung doch recht hoch ist... aber hier wird ja auch die Zukunft gehandelt :)
schon gesehen? Proton-Motor hat die Web-Seite neu gestaltet. Wirkt jetzt endlich moderner und aufgeräumter.

Da hoffe ich dass im Zuge der Umgestalltung auch die Prozesse in Richtung "Kommunikation" verbessert wurden/werden. Hab immer den Eindruck ich habe einen toten Gaul im Depot ;)

http://www.proton-motor.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.965.005 von rookie-KA am 29.10.15 21:04:16Mit Einzug der neuen Webseite werden nun interessante Referenzprojekte aufgeführt.

Hier wird die Nutzung der BZ für ein energieautarkes Mehrfamilienhaus in der Schweiz gezeigt
http://www.proton-motor.com/energy-self-sufficient-multifami…

Des Weiteren die Nutzung für Unternehmen. Hier wird die BZ in dem Blue-Hamster verwendet. Hierzu gab es bereits Anfang des Jahres ein Pressebericht, habe ich aber komischer weise nicht mitbekommen.
http://www.proton-motor.com/energy-self-sufficient-companies…
http://www.pressebox.de/pressemitteilung/proton-motor-fuel-c…
http://www.erneuerbareenergien.de/tipp-zum-energie-hamstern/…

Wie es ausschaut gibt es einige Bereiche in denen PM die BZ in Projekten unterbringt. Jedoch ist die Medienpräsenz hierzu für meinen Geschmack ein wenig dürftig. Aber was ja nicht ist, kann ja noch werden.
Der Automobilzulieferer Magna hat auf dem Wiener Motorensymposium einen Brennstoffzellen-Range-Extender in einem fahrbaren Prototypen vorgestellt. Der Mittelklasse-Van kann rund 90 Kilometer rein elektrisch zurücklegen und soll bis zu 500 Kilometer ohne Nachladen oder Nachtanken absolvieren können. .... Entwickelt wurde das Konzept von den Firmen Magna Steyr, dem Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik (IFA), der TU Wien, der der Wasserstoff-Forschungsgesellschaft HyCentA und Proton Motor.

http://www.automobil-industrie.vogel.de/magna-stellt-neues-r…
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.328.854 von rookie-KA am 02.05.16 20:53:53In Spiegel Online ist ein Bericht (leider nur gegen Gebühr komplett lesbar) über den Magna BZ-Batterie Hybrid.

"Fahren mit Wasserstoff - davon träumen viele Hersteller. Doch die enormen Kosten der Technologie verhindern das. Jetzt will ein Zulieferer den Schlüssel zur Kostensenkung gefunden haben - mit einem System, das auf den ersten Blick noch teurer scheint."

Hier geht es zum Bericht
http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/brennstoffzelle-durchb…

Die Fotostrecke kann man auch ohne zu zahlen einsehen
http://www.spiegel.de/fotostrecke/brennstoffzelle-vorsprung-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.968.892 von rookie-KA am 02.08.16 10:23:50Das klingt ja geradezu euphorisch...
Proton OnSite Awarded 13 Megawatt Electrolyzers
- World’s largest megawatt PEM electrolyzer deal
- Electrolyzers to provide green hydrogen for fuel cell bus fueling in China
- 3 systems released for shipment; balance to ship over next 18 months

http://www.businesswire.com/news/home/20161220005202/en/Prot…
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.941.961 von cash_is_king am 22.12.16 18:04:26Das habe ich auch schon gelesen.
Aber gehört Proton OnSite zu Proton Power oder irgendwie zusammen oder bringe ich da was durcheinander?
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.942.522 von manuelp am 22.12.16 19:35:16Ach, mein Fehler - Du hast Recht, das sind zwei verschiedene Unternehmen! (Leider).

Proton Power Systems und Proton Motor Fuel Cell GmbH gehören zusammen, Proton Onsite ist ein eigenständiges Unternehmen. Böse Falle. :mad:
Proton Power Systems "strategically very well placed" chairman says

www.proactiveinvestors.co.uk/companies/stocktube/7109/proton…

Dafür ist es recht ruhig geworden um das Unternehmen... mal sehen, ob der nächste Abschluss offenbart, müsste eigentlich bald veröffentlicht werden.
Billigste H2 Aktie Weltweit - PPS ist trotz eines Anstiegs von ca 200 % im laufenden Jahr immer noch eine unentdeckte H2 Aktie mit einer unterirdischen Bewertung - Im Vergleich zu Ballard oder Plug Power , die eine internationale Fangemeinde haben aber auch durch globale Geschäfte Aufträge und Kontakte verfügen rangiert Proton Motor - aus Deutschland - in UK gelistet völlig unter dem Radar. Da ich seit Juli 2017 zu 75 % in H2 Werten investert bin verfolge ich den Markt sorgfältig und habe PPS auch dieses Jahr nochmal nachgekauft. Grund ist die immer noch im Stillen durchgeführte Erneuerung des Managements bzw die Erweiterung. Hier vor allem ein ehemaliger Top Manager von Siemens - Helmut Gierse - der auch hohes Ansehen in der Riege der deutschen Wirtschaft und Politik geniesst. Seine Erfahrung im technischen H2 Bereich zusammen mit den Kontakten könnte PPS eine neue Stellung im H2 Markt vor allem zusammen mit Projekten von Siemens einbringen. Aktuell wird nach einem Investor oder einer Kooperation mit Hilfe der Frankfurter BHF Bank gesucht aber neue Projekte von Siemens Dubai und Siemens Australien weissen konktret auf die Verwendung von PEM s hin , die man auch unter den Produkt-Webseiten von Proton finden kann. Proton Motor ist seit Beginn der 2000er Jahren mit eigenen Produkten Forschung und Patenten unterwegs und hat im Energie Speicher aber auch Mobility Bereich viele Fortschungs Teams unterhalten , die Busse in Deutschland und er Schweiz mit ausserordentlichem Erfolg unterhalten hat. Die MK liegt mit knapp 50 Mio Euro bei einem Zentel der Bewertung von Ballard oder Plug Power was sich mit einem neuen Auftrag - egal ob im Energie und Kraftwerks oder im Stack Bereich für Busse LKWs und Autos innerhalb weniger Monate vervielfachen könnte. Auch das Interesse von Investoren aus Japan und China dürft nicht mehr lange auf sich warten lassen da hier ja von politischer Seite das Thema Brennstoffzelle und Wasserstoff ab 2018 massiv gepuscht wird was die aktuellen Aufträge in Singapur Tokio Kalifornien usw beweisen. Energie Unternehmen und Fahrzeugausstatter von Toyota bis Hjundai werden sicherlich schnell durchrechnen können, was es sie kostet die 20 Jahre Erfahrung KnowHow ManPower und Patente und Produkte selbst zu erforschen /Zeit und Geld und der MK von Proton Power Systems gegenüberstellen . Der Markt wird bis 2020 massiv ansteigen und die Masse an Produkten Stacks und Brennstoffzellen werden Ballard und Co nicht alleine bewältigen können - ausser sie investieren in neue Produktlinien ODER sie teilen sich das mit einem Konkurrenten. Wenn nicht einer der Mitbewerber auf diese Idee kommt werden sicherlich Kunden und Auftraggeber die den Markt durchforsten auf diese Idee kommen. Ich erwarte einen weiteren kontinuierlichen Kursanstieg bei PPS , der hier seit Monaten ohne eine einzige neue Nachricht Aufträge oder sonstige IR vonstattengeht - Jedoch einen Ausbruch sobald sich hier - und das vermutlich noch in diesem Jahr - eine der o.g. Szenarien bewahrheiten wird. In mein Wikifolio Musterdepot dass ich speziell für H2 Werte erstellt habe - H2Investment - Fonds - von Globalgarant kann PPS leider nicht aufnehmen - vermutlich zu geringe MK aber in meinem Real Money Depot habe ich es gleichwertig mit Werten wie NelAsa Ballard oder FuelCell.
Noch hat man bei PPS die Chance den billigsten und unterbewertesten H2 Wert einzusammeln der bis 2020 die wahrscheinlich steilste Kursentwicklung vollziehen wird wenn die Erwartungen der Analysten für den H2 Markt auch nur annähernd eintreten.
Proton Motor - Proton Power Systems vor dem Durchbruch - Deutsche Stadtplaner suchen Anbieter von Brennstoffzellen - Bussen . Zur Verringerung der Luftverschmutzung in deutschen Städten wollen sowohl Städte als auch Bundesregierung ALLES unternehmen, um Fahrverbote zu vermeiden. Das geht überraschend einfach, denn die Technologie kommt seit 2002 bereits in vielen Städten zum Einsatz - Brennstoffzellenbusse - Liefer und Postfahrzeuge mit H2 - sowie ein schneller Ausbau der Infrastruktur für Wasserstoff Tankstellen , die man viel schneller und einfacher in das bestehende Tankstellennetz integrieren kann. Dass Herr Eblinger seines Zeichens Oberbürgermeister von Mainz und Präsident Kommunaler Unternehmen bei einer Ausschreibung für H2 Busse für Mainz kein Angebot erhalten hat ist unglaublich. Nicht nur dass bereits ein holländischer Anbieter Busse nach London u.a. Städte liefert - dieser mit Ballard-Power Technologie - auch Köln meldet heute die Bestellung von 40 H2 Bussen vom selben Anbieter . ABER PPS hat diese Technologie schon seit 15 Jahren im Angebot und erfolgreiche Testreihen mit UPS und Stadtbussen in Deutschland und der Schweiz. Im Vergleich beider Unternehmen zeigt wie ähnlich sich die Angebote sind - ABER ein Vergleich der Marktkapitalisierung zeigt das Potential von PPS . Hier erwarte ich bis 2020 einen Tenbagger denn der Startschuss zu einem neuen H2 Hype ist gestern erfolgt. Die Q Zahlen von Ballard werden mit grosser Spannung für morgen erwartet - Bestehende Aufträge sind schon im voraus grandios - aber die Vorschau auf 2018 könnte ein Beben geben - auch hier bin ich mit dem H2Investment - Wikifolio - Musterdepot dass sich ausschliesslich auf H2 Werte konzentriert investiert. Allein der Bedarf in Deutschland wird die Kapazitäten von Ballard sprengen daher erwarte ich einen Quantensprung in der Auftragslage von ProtonMotor wenn die Anbieter Lieferanten suchen. Aber Deutschland ist nur ein Markt - Ballard hat Aufträge von 300 H2 Bussen mit Option auf weitere 3000 aus nur 1 Stadt -Auf Jahresbasis wird Ballard 2018 an der Fertigung von gut 20.000 Bus-Stacks in China beteiligt sein – aktuell sind es 6.000 pro Jahr - Genaue Zahlen werden für morgen erwartet - WIEVIEL kann sich PPS von diesem Riesenkuchen sichern - Der Markt wird bis 2030 in Bereiche von 100 Mrd vordringen und Chinesische Investoren stehen vor der Frage ob sie nur Kunden oder durch Beteiligung wie bei anderen Firmen (Hydrogenics-Ballard-FuelCell) nicht auch bald bei PPS einsteigen werden. Das grösste Hinderniss dürfte die geringe Anzahl von freien Aktien sein - nur ca 8 % sind freu handelbar - Wenn hier der Markt aufmerksam wird werden nicht mehr viele Inhaber ihre Aktien unter dem Preis einer angemessenen MK herausgeben und die liegt weit über dem ehemaligen Höchstpreis von 1 Euro pro Aktie. Aktuell bekommt man schwer Anteile unter 0,07 noch aber sind sie nichtmal 10% aller anderer H2 Werte und das mit verhältnismässig immer noch guter Bilanz und gesichterter Finanzierung. Genaue Zahlen sowie die Produkte sind auf http://www.proton-motor.com/mobil-loesungen/?lang=de zu sehen - vielleicht mal eine Idee für weitere Stadtplaner und Bürgermeister die jetzt schon Probleme haben H2 Busse zu bestellen - Der Markt wird in den kommenden Wochen schnell enger und treurer - Die Städte müssen bestellen weil schneller und einfacher können sie die Werte nicht verringern als mit H2 Bussen , H2 Liefer und Postwagen sowie H2 Taxis (schon in London im Einsatz) Zudem fällt bei dieser Technologie für Taxifahrer das leidige Problem eingeschränkte Nutzung geringe Reichweite lange Ladezeiten wie bei reinem Elektroantrieb WEG - H2 ist die beste aller Welten - was Politik und Wirtschaft seit 10 Jahren verpennt wird jetzt vermutlich mit aller Gewalt nachgeholt - mit der Folge - limitiert - Rar - Teuer - für Anleger gilt aktuell noch - Billig - an der Börse bei einer MK von 50 Mio - 90 % unter den Forschungs und Entwicklungskosten - Allein die Patente dürften bei Lizensierung mehr als 400 Mio wert sein - welche Werte und Produkte sie aber für diesen preis noch bekommen sehen sie auf der Internetseite. Hoffen wir mal, dass hier niht wieder die Geschichte - Deutschland forscht,entdeckt und entwickelt und Amerika verdient sich daran dummunddämlich wiedermal zutrifft. Sollte die BP Zahlen morgen die Erwartungen auch nu annähernd treffen , werde ich hier nochmal massiv nachlegen...
Mainzer OB - Präsident Kommunaler Unternehmen - 10.000 Busse 35 Mio Fördergelder - Die Fakten und Zahlen liegen auf dem Tisch - Was das für Folgen hat kann man sich selbst ausrechnen - Wenn man weiss, dass Fördergelder zeitnah abgerufen werden MÜSSEN, damit sie nicht verfallen, wird sehen was die kommenden Tage und Wochen passieren wird..
https://www.zfk.de/mobilitaet/e-mobilitaet/artikel/neue-e-bu…

Allein hier ein Umsatz im Bereich Busse von geschätzten 5 Mrd Euro !!! noch nicht eingerechnet Post und Liefer fzg - Taxi u.a. - Ein Umsatzexplosion für alle Beteiligten - Lieferanten Zulieferer Produzenten Rohstoffe Infrastruktur wie Tankstellen u.u.u.

und lange Diskussion wie beim Transrapid vom Münchner Hbf zum Flughafen..blabla..soviel Zeit haben die Kommunalen jetzt nicht mehr
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.149.487 von GlobalGarant am 28.02.18 19:29:12Proton ist doch ne Klitsche,370 tausend Euro Umsatz im 1.Halbjahr 2016...akt.Ergebnisse mir nicht bekannt!
4.Generation präsentiert
news präsentiert von ehem Siemens Manager Gierse
www.lse.co.uk/...Systems_launches_fourth_generation_fuel_cells

den Aus-und Aufbau im Bereich H2 von Siemens ist ja nachhaltig dokumentiert jetzt fehlen nur noch Aufträge aber alle Fakten sprechen für PPS
-richtige Historie
-genug Erfahrung
-beste Produkte
-ausreichend Patente
-Fachpersonal
-weltweit beste Kontakte
die neuen
37kw-67-kw Stacks zielen auf den chinesischen markt
Ballard (30 kw) und ausgerichtet auf den chinesischen Markt

Ziele - Markt - und Produkte sind somit klar auf Trucks Busse grosse Massenfertigung in Asien ausgerichtet

www.lse.co.uk/...Systems_launches_fourth_generation_fuel_cells

vs

www.advancedmobilityproject.com/blog/post/...-trucks-in-china
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.203.716 von Bergfreund am 06.03.18 19:10:09
Zitat von Bergfreund: Proton ist doch ne Klitsche,370 tausend Euro Umsatz im 1.Halbjahr 2016...akt.Ergebnisse mir nicht bekannt!


Wo kommen diese Zahlen her?

Der Abschluss per 30.06.2017 ist auf der Unternehmens-Webseite abrufbar:

www.proton-motor.de/wp-content/uploads/Interim-Report-of-Pro…

Revenue im ersten Halbjahr 2017: 634.000 GBP, im selben Zeitraum des Vorjahres: 384.000, im gesamenten Jahr 2016: knapp 2 Mio.

Wichtiger ist aber der Ausblick. Da ist der Newsflow bei anderen Unternehmen dichter, aber immerhin gibt es auch hier ein paar gute Nachrichten, z.B. die strategische Partnerschaft mit Deutsche Bahnbau.
Die von mir seit Juli 2017 als sinnvoll erachtete konsolidierung im H2 Segement durch Koopertionen oder Übernahmen wird seit vergangener Woche jetzt auch von anderen Diskutiert. Wer am Ende wen übernimmt oder mit wem zusammen arbeitet ist eine Angelegenheit von Patenten Produkten und marktkapitalisierung - Da im H2 Bereich sehr viele Unternehmen mit Forschungseinrichtungen Universitäten oder im Unternehmenverbund zusammen forschen entwickeln und testen liegt es sehr nahe dass man sich am Ende, wenn allen die guten Ergebnisse vorliegen und jeder daran beteiligt war, bei Produktion und Vertrieb zusammenschliesst - sonst gibt es bei grösseren Aufträgen nur Streit wegen Zuständigkeiten Patenten und Lizenzansprüchen. Zudem kann man dann, wenn der Markt explodiert- und das wird schon lange nicht mehr bestritten - auch richtig Geld verdienen - besser als wenn man dann beginnt sich gegenseitig bis zum Ruin zu unterbieten. Noch ist der Markt überschaubar aber so wie Anleger hier seit letzem Jahr gezielt in den H2 Markt investieren - Beispiel wikifolio Musterdepot H2Investment - solange die Preise noch billig und die Bewertungen noch keinen grossen Hype einpreisen - könnten Investoren oder zukünftige Abnehmer auf den Gedanken kommen anstelle Mrd in eigene Forschung zu stecken sich hier nicht nur minimal zu beteiligen wie bei BallardPower und Hydrogenics mit chinesischen Partnern bereits passiert - sondern mit wenigen Mio eine strategische Poolposition zusammenzukaufen.
Wer am Ende wen kauft hängt wie gesagt von dem Bereich - Produkt - oder Infrastruktur - oder Rohstoffe ab aber auch von der aktuellen Bewertung. Mit den Unternehmen aus dem H2Investment Depot investiere ich hier weiter aber vor allem in die unterbewerte- wie PPS - da ich hier die grösste Rendite Chance sehe. Seit Juli 2017 hat PPS ca 100% plus und ist stabil in einem Marktumfeld das stark verloren hat und gerade wieder aufholt. Zudem sind die freien Aktien so wenig dass es mehre Tage dauerte zu 0,05 einsteigen zu können und im Falle weiterer guter News oder dem Erfolg der 4.Generation im chinesischen Markt könnte der Weg zu alten Höchstkursen schneller gehen als viele erwarten. Während alle nur an die öffentlich beachteten Werte schauen könnte PPS das Rennen machen.
https://seekingalpha.com/article/4155688-strategic-rationale…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.308.563 von GlobalGarant am 17.03.18 19:54:00Deine Texte wären besser lesbar, wenn Du Groß- und Kleinschreibung und Kommasetzung beachten würdest.
Noch jemand hier?
Recht ordentliche Umsätze die letzten Tage, scheint langsam bergauf zu gehen. Hab auch nochmal ne kleine Posi nachgelegt:lick:
Aber es sind ja auch nur 6,..% im freien Handel. Also nahe Squeeze out. Macht es für die kleinen überhaupt noch Sinn hier zu investieren? Wie seht ihr das?
ich bin seit Juli 2017 drin,,,habe aber hoffnung auf Anstieg wie bei PowercellSweden oder PlugPower schon fast abgeschrieben
Aber trotzdem bekommt man ja nix unter 0.05 also bin ich weit im plus - kauf bei 0,025
Die Anlage sehe ich als Festgeld weil der Grossinvestor nach einem Investor oder Übernahme sucht - bereits seit 2017 nachweislich per BHF Bank Frankfurt
zudem weiss ich - aber das inoffiziell, dass er seine Anteile nicht unter 1 Euro hergeben WILL...klar würde ich auch sagen..war halt mal Höchstkurs...andererseits haben sie beste Produkte gute Partner und Kontakte zu Siemens getestete Vitos bei MagnaSteyr - also Daimler - und der Markt wächst täglich die Nachfrage ist sogar schon in Deutschland da, sie müssen aber H2 Busse in Tscheckei oder Polen oder China kaufen - und die Chinesen starten gleich mit 2000 H2 Bussen- werden also bald keine Kapazitäten haben um nach Europa zu verkaufen...DARAUF wartet PPS --und ich , von mir aus auch bis 2020
Und auch ich habe ein VK von mind 0.50 im Blick.. Solange bleibt es halt liegen...und wenn ich keine anderen finde kaufe ich noch nach ...zu 0.38 habe ich immer Limit drin bekomme aber seit 2 Monaten NIX ..ein gutes Zeichen für mich...
allen Investierten viel Geduld und Glück
enjoyyourlive
NEUES nach der IAA Nutzfahrzeuge - Alle beteilgten sind vertreten-PPS MagnaSteyr und Daimler mit mind 2 H2 Fahrzeugen--- hier nochmal eine Zusammenfassung der Details, die auf eine Zusammenarbeit hindeuten. Die Umsatz Steigerung bei den Aktienkäufen seit 17-9-2018 scheint darauf hinzudeuten, dass sich das Interesse nach der IAA nochmal erhöhen könnte.
Für dieses Szenario ist PPS die billigste H2 Aktie mit der grössten Erfahrung guten Kontakten und Stacks die auf dem neuesten aktuellen Technologie Stand auf dem Markt besten können.
Dass sich Daimler aus Canada zurückgezogen hat - und die H2 Forschung angeblich im eigenen Haus fortsetzen will - ist für mich ein weiteres Zeichen, dass sie sich mehr auf die Magn-Steyr-PPS Kooperation konzentrieren werden. Sowohl das KNow How die Technologie und die Geographische Nähe sowie die gemeinsame deutsche Sprache sind weitere "weiche" Gründe für diesen Schritt.

Inressant ist die Zusammenarbeit zwischen MagneSteyr und Proton-Motor (München) die schon seit langem besteht.
Obwohl hier keine Öffentlichhkeitsarbeit bei allen beteiligten Unternehmen zu sehen ist, gibt es doch interessante Verbindungen die auf eine intensive Zusammenarbeit hindeuten - Wenn Daimler dieses Thema also in Zukunft auf den Markt bringt, stehen sowohl für die Zulieferer als auch die Forschungsabteilungen wachsende Umsätze kurz bevor.

Dafür spricht auch die Verwendung der Bezeichnungen die in den div News nur am Rande zu finden sind - hier besonders die H2 Bezeichnung die aktuell auf der IAA Nutzfahrzeuge von Daimler verwendet wird

RANGE -EXTENDER

allgemeinebauzeitung.de/abz/...zfahrzeuge-iaa-2018-29405.html

auch hier zu finden

www.autogazette.de/magna/mercedes/...nge-extender-558149.html

Seit meiner Empfehlung im Juli 2017 hat sich die Aktie bereits verdoppelt und dabei die mtl Flaute unter der viele andere Aktien gelitten haben (Januar-Mai) gut überstanden. Zu beachten ist die geringe Menge an freien Aktien und die hohen Kurse, da kaum einer verkauft. Daher vorsicht beim ordern. Sollten die Vermutungen wie og. zutreffen, halte ich eine Rückkehr zu den ATH bis 2022 für möglich.
KEINE ANLAGEEMPFEHLUNG
20000 ausgebaut ...Stck unter 0,065 zu bekommen unmöglich schon die gesamte Woche ..wenn H2 weiter so Gas "" gibt werden alle H2player profitieren
Da die Autbauer jetzt gezwungen werden neue Technologien neben Diesel anzubieten werden alle Produkte von PPS Interesse finden...mir egal ob in EU USA oder China

immer noch absolut unterbewertet im vlg zu PowercellSweden BallardPower und anderen Stack Anbietern..China ist mit BallardPower unterwegs aber die mussten dieses Jahr schon mal zukaufen um die Produktion überhaupt leisten zu können
Im Bereich Technology ist PPS auf dem Höchststand der Technik mit den in diesem Jahr vorgestellten Stacks
Ich erwarte wie 2017 eine noch bessere Performance bei PPS noch in 2018

enjoyyourlive
Weitere 7 Mio Pfund Stack-Investition von Ceres - gute News auch für Proton-Motor

siehe hierzu auch ausführliche Info im H2Investment - Forum

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1222113-1221-123…
Schöner Beitrag aus der Süddeutsche.
https://www.sueddeutsche.de/auto/alternative-antriebe-wasser…

Hier ein Zitat "Auch bei Kleinbussen sei es unsinnig, riesige Batterien einzubauen. Deshalb gründet der umtriebige Professor nun die Ego Rex GmbH. In einem Joint Venture mit der Proton Motor Fuel Cell GmbH aus Puchheim bei München soll ein kostengünstigen Brennstoffzellen-Reichweitenverlängerer (englisch: range extender) entwickelt und produziert - sowie an Dritte verkauft werden. Der Leitgedanke ist immer derselbe: Statt Luxusprodukte zu bauen, will Schuh den elektrischen Antrieb demokratisieren. Damit die Batterie relativ klein bleiben kann, sorgt die Brennstoffzelle für 30 Kilowatt Konstantleistung. Die Rollen sind bei diesem Hybridantrieb klar verteilt: Die Batterie mit 35 oder 60 kWh ist für dynamische Lastwechsel zuständig, während die Betriebspunkt-optimierte Brennstoffzelle auch in Standzeiten kontinuierlich Strom liefert.

So lässt sich auch ein Kleinbus mit 3,5 Tonnen oder ein Transporter mit 2,8 Tonnen Gesamtgewicht antreiben. Weil die Brennstoffzelle im phlegmatisierten Dauerbetrieb relativ wenig Energie verbraucht, reicht ein Vorrat von 2,5 Kilogramm Wasserstoff für mehr als 300 Kilometer. Die Hybrid-Lösung ist deutlich kompakter und leichter als eine Batterie für die gleiche Reichweite. Auch bei den Kosten soll der Wasserstoffantrieb durch die industrielle Fertigung auf- und schließlich überholen. Schuh will den Reichweitenverlängerer 2021 in einem Volumen von 15 000 Stück jährlich fertigen. Ein Jahr später sollen es schon 20 000 Einheiten pro Jahr sein. "Bisher werden Brennstoffzellen nur in kleinen Stückzahlen mit viel Handarbeit gebaut. Wir wollen erstmalig großindustrielle Prozesse und Kostenvorteile nutzen", sagt Professor Schuh: "Das verändert die Spielregeln!""

Ist des "joint venture" mit PPS neu, oder habe ich es nur nicht mitbekommen? Weiß hierzu jemand mehr?

Gruß Rookie
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.949.247 von rookie-KA am 13.10.18 09:17:11Ist mir auf jeden Fall neu. Finde auch sonst keine Pressemeldungen, in denen beide Namen gemeinsam genannt werden.

Auf jeden Fall ein Unternehmen, dass man im Auge behalten sollte:

https://e-go-mobile.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.950.462 von cash_is_king am 13.10.18 13:16:04
Ich überlege hier auch zu investieren...
... und ein paar Aktien zu kaufen. Ich hatte mal PPS Aktien, hatte aber bei Fall auf 5-6 Cent verkauft. Nun gehen sie ja wieder aufwärts, wobei der Umsatz verglichen mit Ballard ja noch sehr gering ist. Dafür ist die Marktbewertung schon wieder recht hoch. Was meinst du?
#H2Investment - Trading Idea -

ACHTUNG Aktie vor kompletter Neubewertung wenn die langjährige Zusammenarbeit mit Daimelr und MagnaSteyr in einer Kooperation - bei der neuesten 180GRad Wende im Mobility-Wandel bei Daimler - mündet wird die billigste Wasserstoff-Brennstoffzellen Aktie aus Deutschland Proton Power Systems wohl spät bis 2020 alte Höchstkurse übertrumpfen und damit steht sie in meiner Liste der möglichen Tenbagger an 1. Stelle.

Watchlist - Side Tipp Proton-Motor Gmbh - oder Proton Power Systems mit Umsatzanstieg und gleichbleiben Kursen bei 0,07 und abseits aller Marketing Profis wie NelAsa und BallardPower ist meiner Meinung nach die Zeit für eine Zusammenarbeit näher denn je - Dabei wieder ein naher Zusammenhang ziwschen der Entwicklungs Abt Daimler - magnaSteyr und Proton Motor - und dazu die Ankündigung - ab 2022 ALLE Modelle auch mit Wasserstoff - der komplette Wandel , zumindest öffentlich -

1. https://www.realwire.com/releases/Mercedes-Benz-Daimler-Grou…

2. https://www.n-tv.de/wirtschaft/kurznachrichten/Daimler-alle-…

H2Investment mit Wasserstoff in die Zukunft der Energie und Mobilität investieren | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1280798-11-20/h2…
Tenbagger startet durch - PPS - Kooperation mit Streetscooter-Entwickler bei neuem H2 Projekt - weiter in engem Zusammenhang mit Daimler lt nachstehendem Artikel

https://www.sueddeutsche.de/auto/alternative-antriebe-wasser…

Deshalb gründet der umtriebige Professor nun die Ego Rex GmbH. In einem Joint Venture mit der Proton Motor Fuel Cell GmbH aus Puchheim bei München soll ein kostengünstigen Brennstoffzellen-Reichweitenverlängerer (englisch: range extender) entwickelt und produziert - sowie an Dritte verkauft werden.
#Proton Power Systems bestätigt JointVenture mit E-GO Mobile dem H2 Streetscooter Ableger und langsam schauen Anleger von vergleichbaren Stack Bauern wie BallardPower und Powercellsweden die Marktkapitalisierung und die Historie - billigste H2 Aktie - wie lange noch http://www.stockmarketwire.com/article/6166867/Proton-Power-…

H2Investment mit Wasserstoff in die Zukunft der Energie und Mobilität investieren | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1280798-51-60/h2…
Tenbagger Empfehlung aus 2017 startet nach guter Entwicklung in 2018 jetzt richtig durch - dabei ist die allgemeine positive Entwicklung im FuelCell und hydrogen Segment natürlich von Vorteil aber abgesehen davon steigt der Kurs von PPS auch in schlechten Marktphacen kontinuierlich an. Unser Empfehlungskurs bei 0,02 hat mit dem heutigen Anstieg bereits 400% Kursplus erreicht und ist trotzdem erst am Anfang einer für mich ausserordentlichen Aktie . Dabei ist natürlich die Bestätigung des JointVentures mit dem Streetscooter-H2-Ableger für die heutige Entwicklung verantwortlich - aber immer noch ist mein Hauptaugenmerk auf der Cooperation zwischen PPS und MagnaSteyr und damit auch mit Daimler -die mit dem Vito bereits gute Erfahrung mit PPS Stacks gemacht haben und diese auch in Bussen und Trucks verwenden könnten.
Dass Daimler seine Canada Produktionsstätte weitgehend aufgelöst und an Ballard Power verkauft haben und auch die damit verbundene Ford Cooperation beendet haben ist ein weiters gutes Zeichen für mich, dass sie sich ganz auf PPS konzentrieren und auf die geografische Nähe aber vor allem auf das Knowhow von PPS setzen, die seit ca 2000 die Stack Entwicklung massgeblich bestimmt und mitentwickelt haben und auch mit den neuen in 2018 vorgestellten Stacks mit allen Anbietern mithalten können.
Davon abgesehen kann man jetzt noch auch die charttechnik hinweisen, die durch das gesteigerte Anlegerinteresse wieder aufkommt und mit überwinden der 0,10 cent Marke sind keine grossen Hürden mehr bis zu den Höchstständen bei 1,- Euro
Wer jetzt denkt , das wäre übertrieben, und das habe ich bereits bei 0,02 mit Ziel 0,07 gehört, der soll einfach die Marktkapitalisierung aller Stack Anbieter vergleichen.
Natürlich haben die grossen 3 mehr Aufmerksamkeit und grössere Aufträge - aber auch PPS hat mit seinen Projekten für die Deutsche Bahn und der Beteiligung am global beachteten schottischen H2 Insel Projekt Projekt Orkney Surf´n Turf grosse Aufmerksamkeit in Technik-Kreisen - die Arbeit der Marketing-Abteilung darf hingegen als verbesserungswürdig angesehen werden.
Andererseits hat dies dazu geführt, dass man noch lange billig einsteigen konnte, angesichts es geringen FreeFlow , der bei PPS unter 10% liegt dürft das bald einige Investoren die Tränen in die Augen treiben - wer soll jetzt auch verkaufen wollen.
Wie bereits mehrmals erwähnt bleibt die Aussicht auf eine Daimler Kooperation weiter auf dem Tisch aber die Produkte von PPS sind gut in alle H2 Baukastensysteme zu integrieren und sie werden sich wohl nicht unter Wert an einen Kunden verkaufen wollen.
Als weiteres wird das grosse interesse auf dem wachsenden FuelCell Bedarf in China Japan und SüdKorea weiter Schwung in den Kurs bringen - ein Einstieg oder Übernahme ist jederzeit möglich, da jedoch ein Grossaktionär über 90% der AktienAnteile hält wird das nicht billig werden.
Anhand der Einstiegskurse und der langjährigen Finanzierung, die der HInvestor immer wieder gesichert hat , sehe ich auch hier einen möglichen Wert bei mind 0.75 cent - aber warum sollte ein Investor, der 10 Jahre dabei ist, gerade jetzt unter Wert (Einstiegspreis) verkaufen wollen langfristig wird man hier vermutlich nicht mehr als 5 Jahre warten müssen, bis H2 der globale Durchbruch auf allen Mobility und Energy - Bereichen gelungen ist.
Dann sprechen Analysten von einem Markt von 300-500 Mrd - genug für alle, die den Wert ihrer Forschung und Entwicklung kennen, und genügend Geduld mitbringen können.
Tenbagger entstehen nicht über Nacht - aber die Entwicklung von PPS ist für meine Planung voll im Zeitrahmen
Allen Investierten weiter viel Erfolg
Enjoyyourlive
ZF Friedrichshafen als Organisator, Partner von Proton Motor bzw. Pr. Schuh und seiner Ego Mobil GmbH auch vor Ort !

https://custom.cvent.com/317112D1D0744F7EA3023ABBB8F800E2/fi…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.981 von GlobalGarant am 15.10.18 17:15:59genau genommen nur 6,79 % der Aktien im Freefload ,alle anderen in fester Hand

https://www.proton-motor.de/investor-relations/aktionaere/
da sind wir ab heute bis 18.10. dabei , Proton Power und sein zukünftiger JV Partner...wird das JV eventuell dort gleich mit eingetütet ?

https://www.emove360.com/de/aussteller/

siehe Termine

https://www.proton-motor.de/news/news/

https://e-go-mobile.com/de/news/messen-und-events/
gut das der Langweiler (Schnarch) nicht mehr bei der Firma ist, der war ne eindeutige Fehlbesetzungen


https://youtu.be/j632f6iO_9Y
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.996.137 von urfin am 18.10.18 19:02:00
Zitat von urfin: gut das der Langweiler (Schnarch) nicht mehr bei der Firma ist, der war ne eindeutige Fehlbesetzungen


https://youtu.be/j632f6iO_9Y






der Neue hat deutlich mehr Pfeffer...https://www.welt.de/Advertorials/the-business-debate/article…
Proton Motor - Die billigste H2 Aktie nimmt langsam Fahrt auf und Veröffentlicht weitere Zusammenarbeit

Proton Motor unterstützt Windretter

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/proton-motor-fuel-…

und dann noch gleich ein Video hinterher - 3Sat Beitrag über und mit Stromspeicher - Einsparung - CleanEnergy - Brennstoffzelle -

https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=76117

Da kann man jedem der unter 0,11 reingekommen ist nur gratulieren - Dass von den gerade mal 7% freien Aktien jemand unter 0,50 verkauft muss man auch nicht verstehen - Übrigends bei dem Spread von über 10% macht schnell kauf-verkauf wenig Sinn - zudem man wahrscheinlich dann den Sprung Richtung 0,50 verpassen wird (könnt mal bei Gazprom Trader nachfragen die immer noch darauf warten zu 3.80 reinzukommen)

Enjoyyourlive
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.012.226 von GlobalGarant am 20.10.18 22:12:08Ich bin bei Proton bei 0,04 rein.
Der Wert hat sich in kurzer Zeit mehr als verdoppelt und liegt nun bei 0,10 Euro.

Der "niedrigen Kurswert" sollte jedoch nicht täuschen.
Proton hat mittlerweile einen Marktwert von ca. 60 Mio. Euro erreicht und im Vergleich zu den Wettbewerbern ist das schon beachtlich.

Bei 0,50 Euro Kurswert, wären wir bei 300 Mio. Marktwert.
Zum Vergleich: Hydrogenics liegt derzeit bei 90 Mio. Marktwert und ist weltweit richtig gut aufgestellt.

Proton ist ein gutes Unternehmen und wird seinen Weg machen. Wichtig sind an der Börse jedoch auch die Ergebnisse und das wird sich in den nächsten Jahren zeigen.
Sensationsmeldung am Rande - und wie immer beim PPS Marketing gut versteckt in einer allgemeinen Pressemitteilung
..
Eingereicht durch den Projektpartner Magna Steyr mit Sitz in der Steiermark, wurde das Fahrzeugkonzept FCREEV mit dem Award National Austria ausgezeichnet. Neben den nationalen Awards der 182 teilnehmenden Länder gibt es auch einen übergreifenden World Award sowie regionale Auszeichnungen in den einzelnen Bundesändern Österreichs.
..

Wie bereits seit 2017 vermutet ist also die Zusammenarbeit mit MagnaSteyr und PPS immer noch aktuell - aktueller denn je, wenn man die neue H2 Wende bei Daimler betrachtet, die ebenfalls 2018 durch die Abtrennung von Ballard-Ford- u.a. Can Partnern den WEg für eine eigenständige Wasserstoff und Brennstoffzellen Kooperation auf den Weg bringen.

MagnaSteyr ist zudem auch für andere Autobauer aktive wie BMW oder wie seit neuestem NIO im Gespräch, die ja keine eigene Autoproduktione haben und diese im Gegensatz zu dem Negativ Beispiel Tesla , wohl auch nicht planen werden.

Und auch da passen die News, denn ProtonPowerSystems plant eine Baukasten FuelCell , die dann im Streetscooter-Klon e.Go.Mobile aber auch in anderen Plattformen und Fzg Arten wie Vito Sprinter - Trucks oder PKWs einsetzbar sind.

Somit bleibt der Weg für den Vertrieb in eigener oder Lizenzform offen - und somit ist PPS endlich wieder im Spiel - zudem Technologisch sowieso auf der Höhe und meiner Meinung nach in Erfahrung und Patenten sprick KnowHow VOR Ballard Power.

Wenn das weitere Aufträge bringt, wird die MK Richtung 500 Mio Gerechtfertigt sein da global einsetz -und verkaufbar - Dann sehe ich die Investoren Schlange stehen da der Markt je erst am Beginn eines globalen Mobility und Energy Wandels steht.

In China werden bereits in einzelnen Städten bis zu 3000 Busse geordert - und wie Prof Heckel aus München immer so gerne sagt, ist die Elektro-Akku Plattform sowohl für PKW aber auch für Busse und Trucks VÖLLIGER QUATSCH und die einzige emissionsfreie Alternative die Brennstoffzelle.

Klar wird das noch bis 2022 dauern - aber dann ist PPS für mich einer meiner Favoriten zum Tenbagger in meinem Depot und könnte schnell einer von vll 3-4 GlobalPlayern im Fuelcell Markt werden.

Schauen wir mal auf die kommenden Nachrichten - dabei ist die Leistung der Marketing Abt zum Glück nur Nebensache - hier sind
-der kommende Boom Markt sowie
-das KnowHow bei den INg aber auch seit 2017 bei der Firmenleitung aber vor allem
-das Produkt und die Patente und dann noch
-die Zusammenarbeit mit der TU Wien und dem Fraunhofer Institut

der (die) Massstab(äbe) , der (die) den Kurswert des Unternehmens langfristig verzehnfachen wird - mindestens.

Für mich steht fest, dass der Hauptinvestor seine Anteile in einer Kooperation oder im Übernahmefall nicht unter 1,-- Euro abgegeben wird - somit sthet für mich der Mindest-Marktwert Fix.
Allen Investierten viel Erfolg
Enjoyyourlive
So langsam ergeben sich nach dem Rutsch wieder Einstiegskurse.
Aktuell zu 0,079 in Stuttgart.

Der Gesamtmarkt kann jedoch den Kurs in den nächsten Tagen nochmals um einiges runterziehen.
Köln: PPS JV-Partner e.GoMobile eröffnet für den kleinen City Flitzer einen PoP up Store

https://ecomento.de/2018/11/09/elektroauto-startup-e-go-mobi…

Das erste Elektroauto des Aachener Startups e.GO Mobile verzögert sich um mehrere Monate, das Marketing für den Stadtflitzer läuft trotzdem weiter. Seit wenigen Tagen kann der 2019 kommende e.GO Life in einem Pop-Up-Store in der Kölner Innenstadt begutachtet werden.
e.Go mobile noch als Stomer - bald aber mit Proton-Motor auch als Wasserstoff auf unseren strassen - für mich genau das richtige Konzept und der richtige Einsatzbereich für E Mobilität Als Einstief in die H2 Mobilität ebenfalls bezahlbar Damit wird ab 2021 der Kunde hoffentlich endlich wählen können zwischen Verbrenner- weiter die Umfeld verpesten ...oder E-Mobilität - genug für 2.Wagen Kurzstrecke und alle die über nacht in der Garage laden können und H2 Mobilität - für alle Städter die auch mal 200--400 km ohne std lange Ladezeit benötigen Dann wird der Markt und der Kunde entscheiden - und durch die Masse wird H2 vergleichbar teuer wie die anderen ABER für mich ist das kein Hinderungsgrund - selbst wenn im Vgl H2 20% teurer wäre im tgl Verbrauchskosten (alle anderen kosten werden in masse gleich sein) würde ich das für eine saubere Stadtluft gerne bezahlen - Bei Firmen wird das sowieso egal sein - die zahlen auch jetzt ohne Murren die leasing raten für SUV die nicht unter 15-20 liter brauchen Bei Privat - da steht das Auto sowieso 23 Std rum - die tnak-oder ladekosten sind hier nur gute Streitgrundlage für Stammtisch und Familientreffe - wie Politik und Wetter - machen aber niemand arm. Weiter gute Aussichten für H2 - Seit dieser Woche ist auch der Daimler H2 auf unseren Strassen und BEGEISTERUNG wo man ihn sieht fährt oder über ihn schreibt - https://www.bild.de/auto/tests/tests/billiges-elektro-auto-e… Weiter ein Tenbagger-Chance Invest ProtonPowerSystems mit ca 50 Mio weit unter Konkurrenzbewertung trotz bester Kontakte und guter Präsentation bei 20 Jahr Feier 2018 hier macht man keine Schnellschüsse oder unüberlegte Kooperationen mit dem nächstbesten chinesichen Investor sonder wartet geduldig auf Ankerinvestoren oder BigPlayer mit Fundament und Cash im Hintergrund - Das Bighit projekt - die DeutscheBahn Projekte die Daimler-MagnaSteyr-Vito Erfahrung und jetzt der JointVenture mit Streetscooter-Ableger e.GoMobile wird PPS in den Fokus der Grossen bringen - Wenn hier eine News kommt knallt der Kurs auf 0,50 - bei Einstieg oder Übernahme 1,-Euro möglich warum siehe Bewertung - siehe Projekte - siehe Knowhow Erfahrung - siehe Patente und Produkte (Mobility und Energy) - siehe Markt 2025 allen H2 Investoren weiter gute Trades Enjoyyourlive

H2Investment mit Wasserstoff in die Zukunft der Energie und Mobilität investieren | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1280798-91-100/h…
Wenn nicht jetzt wann dann - trifft gut auf H2 und Fuelcell zu. Hier ein interessanter Beitrag von Proton Power System zum Start 2019 Nach der Bekanntgabe des JV mit Streetscooter Ableger e.GO Mover der kleine H2 Stadtflitzer schon mit Batterie und ab 2020 mit ProtonMotors Brennstoffzelle anbieten wird, konnte sich der Aktienkurs kurzfristig von H2Investment Empfehlung 0,25 auf 0,11 cent verdreifachen, ist aber jetzt wieder in den Bereich 0,07 zurückgekommen. NEWS Protonmotor incl Video https://www.proton-motor.de/20-jahre-proton-motor/


weiter Info zum h2 Markt sieht

H2Investment mit Wasserstoff in die Zukunft der Energie und Mobilität investieren | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1280798-111-120/…
Das Warten auf die PlugPower Zahlen wird mit einer neuen Knallernews von ProtonPowerSystems versüsst Nächstes JV im Bereich Truck-Brennstoffzelle https://fuelcellsworks.com/news/proton-power-systems-signs-j… Wie meist bei diesem engen Wert sind hier schnell die 0,11 cent erreicht, wie nach dem e.Go.mobile JV aber die Kurse um 0,07 wurden nicht genutzt Die guten Beziehungen des Ex Siemens Managers Gierse werden aber bald auch internationale Player aufmerksam machen - mein Ziel hier immer noch 1,- Euro - 2025 (oder Übernahme) Enjoyyourlive

H2Investment mit Wasserstoff in die Zukunft der Energie und Mobilität investieren | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1280798-121-130/…
3 Partner - 1 Ziel - einen europ#ischen Brennstoffzellen-Truck aufzbauen Mit ProtonPowerSystems #H2Investment #Sensation - Von Beginn an an einem #H2 Truck #Startup wie #NikolaMotors beteiligt zu sein wünscht sich jeder. Mit #Protonpowersystems ist das seit heute möglich. Start eines #fuelcell #Truck aus der EU an dem #PPS 33% hält. Dabei machen die 3 Partnern nichts anderes als NikolaMotors - und haben dazu noch genug Erfahrung in der BrennstoffzellenTechnologie mit PPS die schon Fzg für Daimler mit MagnsSteyr vom Vito bis zum Bus oder Truck entwickelt haben. Jetzt gilt es , die richtigen Fördergelder zu beantragen und - wie Nikola - bis 2021 einen Protoypen auf die Beine zu stellen - Der Wettlauf um den H2 Truck hat einen neuen Player der durchaus gute Chancen hat. Die 3 Firmen haben in ihrem Fach beste Erfahrungen und vor allem langjährige Kontakte und finden bestimmt schnell Partner. Auch Investoren dürften sich schnell finden - für Nikola waren die Bewertungsrunden bisher ein Kinderspiel - angesichts der aktuellen H2 Nachrichtenlage wird es bestimmt nicht schwerer. Im real Depot habe ich meine Position aus 2017 verdoppelt - Kurse von 0,25 werden wir wohl nicht mehr sehen - aber auch 0,06 wie in den letzten Tagen konnte man gut zum Nachkauf nutzen. Mein Kursziel von 1, Euro klingt auf einmal gar nicht mal so unrealistisch - wenn man die Nikola Bewertung betrachtet. Besonders die Expertise von Herrn Helmut Gierse habe ich schon in 2017 beschrieben - Seine internationalen Kontakte aus seiner Siemens Zeit scheinen sich schon jetzt zu bewähren. Für die globale Aufstellung werden sie noch von Vorteil sein. Auch die Beziehungen zur Siemens H2 Sparte - die sich vor allem mit Alstom im Bereich Züge engagiert - ist hier interessant, denn die haben bereits feste Projekte in Kanada - Australien und Asien - DIE wichtigsten Player beim Wandel zur H2 Mobility und Energy http://www.morningstar.co.uk/uk/news/AN_1547025977318271600/… Mit NelAsa ist man an einem indirekten H2 Truck Konsortium beteiligt, dass die Infrastruktur aufbauen wird - Mit ProtonPowerSystems kann man jetzt DIREKT in den EU - H2 - Truck investieren -zumindest mit 33%. Für mich ein Grund hier nochmal massiv nachzukaufen. Allen H2 Anlegern viel Spass und viel Erfolg enjoyyourlive

H2Investment mit Wasserstoff in die Zukunft der Energie und Mobilität investieren | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1280798-121-130/…
..alle würden gerne direkt in Nikola investieren - sie wird für die Tesla des H2 Truck Bereiches gehalten...Aber PPS scheint ähnlich weit zu sein, wenn man die Ziele und die 3 Partner betrachtet. Geld wird kein Problem sein denn PPS wird sich das Geld genau wie Nikola aus den EU Fördertöpfen holen - gestern sagte ja Scheuer die BRD wird weiter MRD in H2 stecken - und Finanzierungsrunden starten und ebenfalls 2021 einen Prototyp zeigen.
Dass sie es können haben sie in aller Ruhe und ohne grosses Marketing mit e-Go Mobile gemacht - das erste und einzige KLeinwagen- H2 Konzept in der EU das nicht aus Asien kommt

Das Interesse ist seit gestern - siehe Aktienzahl - stark gestiegen - da der Freefloat klein ist weiss ich nicht , wer bei solchen Nachrichten für 0,10 ein Stcl hergibt...ich nicht..

hier kann man in Ruhe die erste Finanzierungsrunde abwarten...dann sehen wir ja wie der Markt den PPS H2 Truck bewertet und dann auf die 33.3% Anteil umrechnen. (Nikola letzte Runde 1.1. Mrd - dürfte im April wenn alles klappt weiter steigen)

Viel Spass und allen
enjoyyourlive
aber irgendwie kam nie die Bestätigung des Joint Venturs mit Dr. Schuh und sein Ego Mobile Bus, 2018 ist rum.Nur ein Handschlag für die Presse ist mir zu wenig.Termin nicht eingehalten leider, kein Update seit 15 Oktober deswegen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.613.872 von GlobalGarant am 11.01.19 21:55:30und dein selbstverliebter Scheuer spricht für mich mit gespaltener Zunge, heute so morgen so, auf den ist kein Verlass.Wer ist denn schon lange an der Regierung und tat bisher zu wenig...

https://www.lifepr.de/pressemitteilung/motor-presse-stuttgar…
urfin
nächster Troll ??

das ist nicht mein Scheuer - sondern der deutsche Verkehrsminister - dem ich ebenso wenig glaube wie allen anderen Politikern - ABER ich bin froh über jeden Politiker, der wenigstens ansatzweise eine Ahnung von der Materie FuelCell und Hydrogen hat - von unserer Umweltministerin kann man das zbsp nicht sagen...die hat nichtmal minimal Info zu Plastik...
..
zu Proton stehen sämtliche Bestätigungen zur eGoMobile JV auf der Proton-Motor news Seite.ist also offiziell bestätigt ...Den von dir angemahnten Termin 2018 kenn ich nicht ..nur die Bekanntgabe, dass ein H2 Mobile für die Start 2021 präsentiert werden soll...ein in meinen Augen vernünftiger Zeitrahmen und wohl eher erfüllbar als die prophezeiung anderer Player..

..
ich kenne die Firma seit 2000 . und den ehemaligen Gründer . daher investiere ich nicht ins Blaue und bin mit der Kursentwicklung voll zufrieden . mit der Info Politik der Firma und dem Marketing leider nicht .. aber der Kurs ist mir ehrlich gesagt wichtiger..

wer wie ich bei 0.025 eingestiegen und bei 0,06 nachgekauft hat kann zufrieden sein (diese User schreiben mir auch regl per BM es sind immer nur die Nichtinvestierten die durch die div Chat trollen..wohl weil sie sich ärgern wiedermal 100% Gewinn verpasst zu haben.dafür kann aber Proton oder Nel nichts) ... wer nicht überzeugt ist muss ja nicht investieren

Enjoyyourlive
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.624.840 von GlobalGarant am 14.01.19 11:55:44The Company will make a further announcement when the final terms of the joint venture have been agreed.


https://www.proton-motor.de/wp-content/uploads/181015_PPS_Jo…


seid dem, still ruht der See, Vollzug ist überfällig ,stattdessen zaubert man eine neues JV aus dem Hut ,anstatt man das erste erstmal in trockenen Tüchern hat.Ich bin vorsichtig investiert aber bleibe skeptisch ,diesen Typ im Blaumann kann man nicht traun man, was eine hinterwäldlerische Butze wie die sich präsentieren.Sagst ja selbst ...
Wieso bist du eigentlich so stark im Minus wenn sich die H2 Aktien doch ständig erholen,bald bist du bei minus 80% ,irgendwas machst du verkehrt oder hast du noch beigemischt ausser FCE die Aktiendrucker
Warum Trolls ihre Freizeit damit vergeuden in Aktein Foren herumzupöbeln in die sie nicht investieren werde ich wohl nie verstehen.
kauf protonpowersystems einfach nicht und nutz deine Zeit sinnvoll..WWF Greenpeace oder Pflegedienst

zu meinen Fonds deren Entstehung und Entwicklung wurde hier und auf Ariva schon 4999 x erklärt...sprech dich mit den anderen Trolls ab.

Von den Nel und Proton Trolls aus 2017 ist keiner mehr online..wahrscheinlich hat Mama ihnen den Wlan Zugang gesperrt

Ich freue mich schon auf eine H2 Party 2025 - Dann mit all den verrückten, die 2017 H2 Aktien gekauft habe,,, welcher der 30 Titel im H2Investment dann BigPlayer ist weiss ich leider auch nicht aber ich bin gespannt wer sich durchsetzen wird
Aus meiner amazon Anfangs Investment Zeit kenn ich solche Phasen von 70% Kursverlust und dem jahrelangen auf und ab...DIE Trolls such jetzt neue Freizeitbeschäftigung...Reich werden aber nur die Investoren und die lachen am Ende auch nach 20 Jahren an der Börse noch immer.

Was ich verstehen kann, ist die Enttäuschnung vieler pleite gegangener Aktionäre, die auf die falschen Versrechen gesetzt haben und nach vielen Reinfällen jetzt jedes Unternehmen und jede Empfehlung und jede Nachricht in Frage stellen. Zu oft und zuviele Verbrecher haben seit hundert Jahren die Börse danzu genutzt uninformierte Anleger abzuzocken..die Strafen sind lasch wenn überhaupt ermittelt wird und die Gewinne zu leicht und zu verlockend.

Seine Zeit aber mit Aktien oder Foren zu vergeuden , denen man nicht glaubt, ist noch dümmer..Wenn ich jede Aktie oder Foren besprechen würde, deren Geschäftsmodell oder Versprechen ich für überzogen oder betrügerisch halte hätte ich auch kein Geld mehr...

daher
nutzt eure Lebenszeit für sinnvolles und vergeudet nicht euer eigenes oder das der Anderen mit sinnfreien Kommentaren.

von mir diese Woche keine DayTrade Empfehlungen , da ich erstmal die Brexit Entscheidung und die Shutdown Wahnsinn des ComedyPresidenten abwarte, da bis dahin alle mit Handbremse invesiteren..Wenn das allerdings geklärt ist wirds wieder abgehen..wahrscheinlich sogar überall so dass es fast egal ist wo man invesitiert ..haupftsache man setzt auf Aktien

allen viel Erfolg
Enjoyyourlive
wichtig Heute einer der höchsten Ümsätze bei PPS
und das obwohl die Aktie in UK gelistet wird und andere FCEL hydrogen Player auf der Insel wie ITM - heute 9 % minus sind.

266.982

immer gemerkt ... wenig Freefloat und schon wieder die 0,10 erreicht - nach meiner letzten Empfehlung vor JV bei 0,06 auch rund 50% für meine Nachkäufe....

jetzt ist aber genug mit Nel und PPS

FCEL hab ich bei 0,40 #0,46 wieder eingesammelt nachdem ich hier im Dez leider den Verlust aus 1.34 Einkauf realisieren musste...trotzdem versteh ich die MK nicht..auch das Geschäftsmodel und die Finanzierung..daher nur kleine HighRisk Position ..weil ich auf die grossen Partner setze die immer noch mit FCEL werben

aber es gibt noch 30 weitere FCEL hydrogen Werte ---siehe hier rechts ein paar...
könnte bald richtig knallen

Hinderungsgrund vorwiegend..

scheiss Trump Politik (in jeder Hinsicht schlecht für die Weltwirtschaft aber für green tech besonders=

Brexit - Schwachsinn - eine Fehleinschätzung des Volkes MüSSen Politiker nicht mit aller Gewalt umsetzen - jeder kann sich mal irren...und diesen Irrsinn hat bereits der vorletzte Brite erkannt (derletzte noch nciht aber solche Trolls gibts ja überall -;( )

Trotzdem gehen die Mrd planungen vor allem in japan ungehindert weiter und am Ende fragt sich jeder

War was - warum hab ich nciht investiert
oder wer hat bei Winter Olympia in Russland noch an die 50Mrd Invest gedacht - alle Sportler waren fasziniert und dank clever Doping haben die russen auch genug gewonnen und noch heute werden in Sotchi F1 Rennen gefahren

usw....Trump und brexit stehen irgendwann in den Geschichtsbüchern sind aber schon 3 Jahre danach eben Geschichte....fuelcell hydrogen ist aber die ZUKUNFT und fängt jetzt nach knapp 30 Jahren Forschung an monitarisiert zu werden..

PPS stand schon mal bei 1 Euro...und da waren sie nicht soweit wie heute..und der Markt schon gar nicht ... daher von Zocker-Invest aus 2017 ist stand heute schon ein normales RisikoInvest mit durchaus rechenbaren Chancen geworden
PPS offizielle Bestätigungen auf der Web Seite nicht unter NEWS sonder und
InvestorRelations
Agreement e.Go.Mobile und H2 Truck JV vermutlich um alle UK Börsenvorschriften nicht zu
verletzen..
da ist weniger oft besser und sicherer aber halt nicht so populisitsch wie Tesla Twitter Marketing

https://www.proton-motor.de/news/rns/

News sind besser denn je - wenn die 0,11 Hürde überwunde ist gibt es auch Charttechnisch keine
Hürde nach oben und alle die versuchen Stücke zu bekommen wissen wie schwer das ist

allen investierten weiter viel Freude mit den Aktien von Proton-Motor
Enjoyyourlive
Top BEV Verkauf Deutschland

Streetscooter - Wenn die eGoMobile JV mit PPS einschlägt wird PPS beim aktuellen wahrscheinlichen Marktführer Zulieferer und Partner sein...die Produkte werden allerdings so gebaut -- siehe PPS Stellungnahme -- dass sie dann auch bei anderen Plattformen verwendet werden können.

So könnte PPS ab 2021 Top Ausrüster für Fuelcell für Stadt Autos werden zudem noch das JV
an der profiablen Schwerlast Truck Sparte mit
33.3% Anteil am neuen Unternehmen Clean Logisitk GmbH für H2 Trucks - also direkte Konkurrenz zu Nikola Motors aber mit einem langjährigen Truck Profi an der Seite - der Hary AG Hamburg

https://hary.ag/unternehmen/ueber-die-hary-ag/

aktuell PPS Bewertung ist ein Witz verglichen mit Nikola..und hier hat man 25 Jahre Erfahrung Managment mit Top Beziehungen und die JV allein in den letzten 12 monaten sind Top...nur marketingtechnisch vollkommen unterirdisch aber darum geht es ja langfristig nicht.

450 Zugmschienen 9 Standorte 400 Mitarbeiter
Die Hary AG setzt auf die Entwicklung und den Einsatz alternativer Antriebe und Energien in ihrem Fuhrpark. Das Ziel des Vorstands in diesem Segment ist die Präsentation von Lösungsansätzen bis 2022.
Top BEV Verkauf Deutschland

Streetscooter - Wenn die eGoMobile JV mit PPS einschlägt wird PPS beim aktuellen wahrscheinlichen Marktführer Zulieferer und Partner sein...die Produkte werden allerdings so gebaut -- siehe PPS Stellungnahme -- dass sie dann auch bei anderen Plattformen verwendet werden können.

So könnte PPS ab 2021 Top Ausrüster für Fuelcell für Stadt Autos werden zudem noch das JV
an der profiablen Schwerlast Truck Sparte mit
33.3% Anteil am neuen Unternehmen Clean Logisitk GmbH für H2 Trucks - also direkte Konkurrenz zu Nikola Motors aber mit einem langjährigen Truck Profi an der Seite - der Hary AG Hamburg

https://hary.ag/unternehmen/ueber-die-hary-ag/

aktuell PPS Bewertung ist ein Witz verglichen mit Nikola..und hier hat man 25 Jahre Erfahrung Managment mit Top Beziehungen und die JV allein in den letzten 12 monaten sind Top...nur marketingtechnisch vollkommen unterirdisch aber darum geht es ja langfristig nicht.

letzte TopKurse von 0,13 sollten bald fallen...Streetscooter wird mit seinem Erfolg auch nicht mehr lange Post Ableger bleiben...auch hier rechne ich mit Übernahme oder grossem JV

Scania arbeitet mit Reno..bei Müllwagen zusammen VW sucht Nähe zu Ford .. Daimler macht Fekten mir H2 GmbH und die Chinesen kaufen alles was sie brauchen weltweit ein..denn die Zeit selbst zu entwickeln läuft allen davon...

450 Zugmschienen 9 Standorte 400 Mitarbeiter
Die Hary AG setzt auf die Entwicklung und den Einsatz alternativer Antriebe und Energien in ihrem Fuhrpark. Das Ziel des Vorstands in diesem Segment ist die Präsentation von Lösungsansätzen bis 2022.
Avatar