checkAd

    Rohstoffe: Goldpreis unter 1.000 US-Dollar? Experten rechnen mit dem Schlimmsten! - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum

    eröffnet am 24.07.15 09:17:33 von
    neuester Beitrag 29.07.15 13:33:24 von
    Beiträge: 11
    ID: 1.216.164
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 18.196
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 24.07.15 09:17:33
      Beitrag Nr. 1 ()
      Gold-Anleger und vor allem Gold-Unternehmen erleben in dieser Woche kein goldenes, sondern eher ihr blaues Wunder. Und es könnte noch härter für sie kommen. Experten rechnen mit dem Schlimmsten.

      Lesen sie den ganzen Artikel: Rohstoffe: Goldpreis unter 1.000 US-Dollar? Experten rechnen mit dem Schlimmsten!
      Avatar
      schrieb am 24.07.15 09:17:33
      Beitrag Nr. 2 ()
      Die Stimmung ist auf dem absoluten Tiefpunkt. Und wenn GS und die gesamte Medienschar herumposaunt, wie schlecht es doch um Gold stehe und dass die nächsten Kursziele 1000 oder gar 800 USD seien, dann sollte der Investor mehr als hellhörig werden. Wenn nun selbst die eingefleischtesten Goldfans das Handtuch werfen, dann ist die Zeit gekommen, einzusteigen.
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 24.07.15 10:02:31
      Beitrag Nr. 3 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.255.679 von Streberleiche am 24.07.15 09:17:33Die haben aber noch nicht das Handtuch geworfen!

      Das wird noch dauern. :rolleyes: Die eingefleischten Goldfans haben sich ja auch eine geballte Ladung Verschwörungstheorien medial in den Kopf gehämmert über die letzten Jahre. Das muss erst raus.



      Zitat von Streberleiche: Die Stimmung ist auf dem absoluten Tiefpunkt. Und wenn GS und die gesamte Medienschar herumposaunt, wie schlecht es doch um Gold stehe und dass die nächsten Kursziele 1000 oder gar 800 USD seien, dann sollte der Investor mehr als hellhörig werden. Wenn nun selbst die eingefleischtesten Goldfans das Handtuch werfen, dann ist die Zeit gekommen, einzusteigen.
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 24.07.15 11:18:18
      Beitrag Nr. 4 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.256.186 von indexhunter am 24.07.15 10:02:31boerse verstehst du nicht!
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 24.07.15 11:37:39
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 50.257.041 von asiatotale am 24.07.15 11:18:18:laugh::rolleyes::laugh:

      :keks:




      Zitat von asiatotale: boerse verstehst du nicht!

      Trading Spotlight

      Anzeige
      InnoCan Pharma
      0,1715EUR -2,28 %
      InnoCan Pharma: Wichtiges FDA-Update angekündigt!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 24.07.15 12:37:33
      Beitrag Nr. 6 ()
      Die Darth Vader des Fiatmoneysystems haben sich also jetzt das Gold zur Brust genommen.Wie von einem schwarzen Loch werden mehr&mehr "Experten"angezogen ihre Nullmaterie dazu abzugeben!EFFE(abgeleitet von AFFA)Experten forever,forever Experten!
      Avatar
      schrieb am 25.07.15 06:04:41
      Beitrag Nr. 7 ()
      Es kann durchaus noch weiter runtergehen mit dem Goldpreis

      Im Westen wird weniger Gold gekauft ersichtlich an den Verkaufszahlen der American Eagles

      Und die Minen steigen weiterhin ihre Produktion

      Wenn jetzt nicht eine Zentralbank oder andere Grosse verstärkt kaufen könnte es durchaus weiter runtergehen, zumindest bis zu den blankfeinen 1050 Dolores
      Avatar
      schrieb am 25.07.15 18:04:55
      Beitrag Nr. 8 ()
      Nur ruhig Blut! Was uns diese sogenannten "Äcksperten" der Bankenmafia und der im höchsten Maße daran interessierten Zentralbanken hier wieder einmal vorlügen möchten, ist nichts anderes als ein durchsichtiger Bluff. Es geht einzig und alleine darum, das schmutzige Ponzisystem des Fiat- und Betrugsgeldes noch eine Weile hinauszuzögern.

      Wenn man weiß, dass diese Papiergeldwetten den tatsächlichen, physischen Bestand allen echten Goldes um das ca. 100-fache übersteigen, d.h., dass diese Drecksderivate reine Luftnummern sind, dann sollte man auf gar keinen Fall auch nur 1 gr. physischen Goldes in dieser Bangemachezeit veräußern, sondern die Gelegenheit nutzen, nachzuunzen.

      Diese Short-Aktion ist möglicherweise das letzte Aufbäumen der Papiergeldverbrecher, um den Anleger zu verunsichern und sich selbst mit "echtem Geld" noch rechtzeitig günstig einzudecken.

      Was zählt, ist die tatsächliche Kaufkraft nach dem Zusammenbruch der Schuldenorgie - das ist aber keine Frage des "ob" - sondern nur noch des "wann".
      Avatar
      schrieb am 27.07.15 14:01:58
      Beitrag Nr. 9 ()
      Bald kommen die Chinesen und kaufen Gold ....heute wieder minus 8% in Hong Kong
      Avatar
      schrieb am 28.07.15 05:46:20
      Beitrag Nr. 10 ()
      Sollte sich der Goldpreis tatsächlich für eine Weile bei 1000 bucks / Unze oder gar tiefer einfinden, wird solch ein günstiges Angebot - anderst als beim Rohöl - schnellstens abnehmen, da diejenigen Minen, die höhere Kosten aufweisen, dann aus der Produktion gehen.

      Da Immobilien-, Kredit-, Aktien- und Staatsverschuldungsblasen immer bedrohlicher zittern, sind niedrige Umsattelpreise zu Gold für Goldman-Sachser freilich hochinteressnt - und da die Politik bei den Herren gerne den Stiefelknecht macht, könnten sie auch das mit entsprechenden selbsterfüllenden "Analysen" effektiv und leise schaffen. Einer Verschwörung bedarf es dazu nicht. Nur eines großen Bankhauses mit Chupze und dussliger Politiker, die bei WIrtschaft und Geld ausschließlich "Quellensteuer" und "Staatshaushalt" verstehen.
      Avatar
      schrieb am 29.07.15 13:33:24
      Beitrag Nr. 11 ()
      ob dies auch weiterhin dann Gold wird ihren Wert verlieren! aber denke, es wird wieder positive jederzeit schnell hüpfen


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.

      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,74
      +2,07
      -1,81
      -0,46
      +0,29
      -0,90
      +1,16
      +0,95
      -0,07
      +0,92
      Rohstoffe: Goldpreis unter 1.000 US-Dollar? Experten rechnen mit dem Schlimmsten!