DAX+0,33 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,34 % Öl (Brent)+0,44 %

Petroteq Energy Öl / Sand Extraktion interessante Ressourcennutzung !? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen

Ich habe mal ein neues Thema erstellt (mache ich das erste mal auf WO - hoffentlich klappt’s)

Petroteq Energy hat eine Bewilligung bekommen, die sie zum Verkauf ihres extrahierten Öl‘s berechtigt.
Bin mal gespannt wie das anläüft. Wenn sie wirklich 1000 bpd rausbringen und die erwarteten Cogs so kommen wie in vorherigen Berichten geschrieben wird es interessant.
Zumal die entwickelte Technologie den einen oder anderen interessieren könnte - wenn‘s funktioniert und im Moment sieht es danach aus.

Gibt es Meinungen dazu?

Danke und Gruss, der Lehrling
Hier mal paar Zahlen - etwas älter (2015) auf dem schnell wechselnden Ölmarkt aber zumindest etwas mehr Informationen.

https://petroteq.energy/operations/economics
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.157.309 von Apprentice am 07.11.18 12:21:44Im moment schafgen die nur 200 b pro tag. Bin mir nicht sicher, ob die schon verkaufen dürfen. Fehlt da nicht noch die lizenz?1000 b wollen die in 15 wochen schaffen. Ich warte noch ein wenig mit meinem wiedereinstieg
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.158.005 von Takado am 07.11.18 13:33:41Ja, du hast recht - ab Ende September 200 b oder mehr ? und +10% pro Woche.

So wie das im Bericht von Gestern stand dürfen sie jetzt verkaufen. Aber ob das so stimmt ist nicht ganz klar.

Das steht auf der Website:

PETROTEQ ENERGY RECEIVES AIR QUALITY EXEMPTION AT ASPHALT RIDGE TO BEGIN OIL SALES
Neuer Videobeitrag auf der Petroteq Seite
Sieht so aus als ob sie bereits auf 1000 bpd hochfahren konnten wenn ich mich nicht verhört habe :)

Ok, der momentane Ölpreis macht die Sache nicht einfacher aber wenn Donald und Jing ihren Streit beigelegt haben und die Saudis den Hahn langsam zu drehen um die angestrebten $ 85 / b zu erreichen sieht die Sache wieder anders aus.

https://petroteq.energy/
Und schon gehts los nach G20 ...
Handelsstreit zwischen USA und China ausgesetzt und MBS und Vladimir einigen sich auf Reduktion der Fördermengen um min. $ 70 zu erreichen :)

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohsto…" target="_blank" rel="nofollow">[https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohsto…
Hm, hab im moment kein geld frei. Hoffe, dass ich im Januar wieder einsteigen kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.346.005 von Takado am 02.12.18 20:12:19Bin mal gespannt wie sich das entwickelt, wenn überhaupt. Hast du mal gesehen wo die vor paar Jahren standen! Da sind bestimmt einige ganz schön gefrustet über den Chartverlauf - hoch auf fast 40 und jetzt bei 0,5

Naja, schauen wir mal. Mit dem Verkauf decken sie einen Teil aber ob der Prozess verkauft werden kann??
Klingt zuversichtlich
Endlich mal bei einem Invest von mir „walk the talk”.
PT hat die 1000 bod erreicht und macht sich jetzt auf den Weg zu 5000 bod in 2019

Offensichtlich geht es Ihnen aber viel mehr um die Lizenz ihrer Technologie - mal schauen ob das jemand interessiert 🤔
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.367.581 von Apprentice am 05.12.18 10:55:19Steht das auf der homepage? Haben die jetzt eine verkaufslizenz?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.367.650 von Takado am 05.12.18 11:03:06Also so verstehe ich das ... that it has begun delivering ...

https://petroteq.energy/

PETROTEQ DELIVERS OIL TO THE MARKET

SHERMAN OAKS, CA, Nov. 14, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- via NEWMEDIAWIRE – Petroteq Energy Inc. (“Petroteq” or the “Company”) (TSXV: PQE; OTC: PQEFF; FSE: PQCF), a fully integrated oil and gas company, is pleased to announce that it has begun delivering oil into its regional market.

Wenn sie es schaffen in H1 1000 bod konstant zu fahren und dann in H2 auf 5000 bod hochfahren können, hätten sie mit Abzug von Unterhalts - und Feiertagen ca. 300 Tage Produktion (150x1000 & 150x5000) einen Schnitt von ca. 900’000 b

Da sie schreiben, dass ihr Öl min. WTI entspricht bekommen sie ca. $ 50-60, was ca. 45 Mio Umsatz entspricht. Bei 90 Mio Aktien liegen wir bei 0,5 -> KUV 3 bis 6 liegen wir bei 1,50 bis 3,00

Es sei denn sie verkaufen eine oder zwei Lizenzen dann liegen wir etwas höher (Faktor ?)

Hoffentlich klappt es wenigsten hier. Die Cannabis Werte sehen ja im momentnicht so dolle aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.368.205 von Apprentice am 05.12.18 12:01:41Ja, bin wieder eingestiegen. Schauen wir mal, ob das mit den 1000 bpd stimmt. Glaubst du wirklich, dass es immer noch 90 mill. Aktien sind? So viele PP´s wie die gemacht haben, da komme ich gar nicht mehr mit. Aber die Aktie lässt mich eh nicht los. Wenn die wirklich die 1000 bpd liefern und verkaufen, dann ist die bald wieder auf 1,20 Euro. Dann hätte ich zu mindestens schonmal 70 Cent gewinn.
Ja, Cannabis Aktien sind der Horror. Bin bei speakeasy und chemesis. Bei Speakeasy ist gerade der Supergau, so dass ich nochmal für 0,15 nachkaufen musste.


Schauen wir mal
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.368.688 von Takado am 05.12.18 12:53:38Bin auch bei Speak - ohje, hoffentlich klärt sich das auf mit den Geens und die dreht wieder 🤔

Wegen dem Petroteq PP habe ich keine Ahnung wieviel das sind. Was sehr spannend ist, ist ob sie Lizenzen
verkaufen können. Könnte mir schon vorstellen, dass es für den ein oder anderen lukrativ sein könnte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.368.949 von Apprentice am 05.12.18 13:17:25Petroteq wird ganz schön abgestraft. Besonders von den Amis. Aber egal, wichtig ist sich zu positionieren. War immer einer meiner Lieblingsaktien. Musste leider verkaufen, weil die die versprochenden 1000 bpd nicht eingehalten hatten und keine Verkaufslizenz hatten.

Jetzt scheint es sich ein wenig geändert zu haben. Muss nur noch der Ölpreis steigen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.382.632 von Takado am 06.12.18 19:24:06Ja, leider - obwohl ich das nicht wirklich verstehe. Vermutlich auch im Licht der ganzen Situation zu sehen. Hast du mal die letzte Präsentation angeschaut.

Seite 9
Wenn sie 5000 bod liefern rechnen Sie mit einem EBITDA von $ 29,5 Mio, d.h mEn bei 100 Mio Aktien (geschätzt), Gewinnsteuer in CA 26,5% und einem KGV von 15 kommen sie auf $ 3,25 oder € 2,16


Aber noch interessanter Seite 14
Als „Abfallprodukt“ entsteht noch wiederverwertbarer Asphalt und nicht wenig. Was aber wirklich noch viel spannender ist, ist das die Kanadische Regierung zwischen 27 bis 48 Milliarden CA$ für die Aufarbeitung von Oil / Sand Flächen ausgeben möchte.


Denke sobald PT mal über 6 - 12 Monate stabil läuft geht hier ganz schön was. Dann werden Lizenzen verkauft und wir sprechen nicht mehr von €2 .

Der Ölpreis ist gerade um 4% gestiegen und Speak hat sich auch etwas erholt 🤞

https://content.equisolve.net/petroteq/media/a9bc1245c1b8161…
Oh, gar nicht gesehen, das sind ja US$ ! Dann sind es nicht € 2,16 sondern € 2,82 👍
€2,16 wären auch gut 😊
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.390.243 von Apprentice am 07.12.18 16:45:52Das problem ist, die haben ihre versprechen/termine nicht gehalten. Deshalb war ich gottsei dank auch ausgestiegen. Aber gut, jetzt bin ich am boden wieder drin. Schauen wir mal😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.390.207 von Apprentice am 07.12.18 16:42:42Das die Kanadier in Öl/Sanden Reinigung investieren kommt wahrscheinlich aber auch MGX zu Gute.
Da bin ich nämlich auch investiert.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.394.869 von Takado am 08.12.18 11:49:28Schau ich mir gleich mal an - Danke. Momentan habe ich leider alle Mittel blockiert. Hoffe, dass die Cannabis Werte wieder steigen 🤞 Speak und Aurora haben sich ja die letzten Tage Gottseidank wieder erholt.
Oha, das geht aber runter. Hätte ich nicht erwartet. Da klappt das endlich mit der Technologie und die verdienen offensichtlich Geld und dann macht der Ölpreis trotz Födereinschränkungen so ne biege.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.412.597 von Apprentice am 11.12.18 11:48:08Es ist aber kein wunder. Eine pp jagt die andere, ohne das hier signifikant über geld verdienen gesprochen wird. Die sind bald auf 150 mill. Aktien ohne das wir das mitbekommen. Das wird sich diese jahr nicht mehr drehen. Die müssen endlich umsatz machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.394.965 von Apprentice am 08.12.18 12:04:08Kamen vor 3 Stunden News. Liefern wohl tatsächlich 1000 bpd. Wollen einen 5:1 Splitt machen, um an die nasdaq zu kommen. Hab bei 0,30 nochmal nachgekauft schauen wir mal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.433.546 von Takado am 13.12.18 17:36:58Na wenigsten gibt hier mal gute News wenn auf der anderen Seite beim Cannabis wieder mal ein Blutbad stattfindet.

Bin echt am Überlegen ob ich was mit Minus verkaufe und hier mehr reinstecke?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.434.737 von Apprentice am 13.12.18 20:06:53Hab hierfür unter anderem einen teil von chemesis verkauft. Hab ich nicht gern gemacht. Aber speakeasy jetzt zu verkaufen, ist mir zu gefährlich. Aber petroteq, apn und speakeasy und sernova gehören zu meinen aktien, die ich nur ungern verkaufe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.434.851 von Takado am 13.12.18 20:19:26Werde wohl mein spielkonto mit meinem nächsten gehalt etwas aufbessern müssen. Hab zwar noch ein fettes bargeldkonto, aber das darf für so was nicht unterschritten werden😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.434.902 von Takado am 13.12.18 20:23:16Und jetzt ist der Ölpreis auch gestiegen. Ist bestimmt ein Zeichen 😂😂
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.435.784 von Apprentice am 13.12.18 22:38:24Und schon wieder eine pp. Unglaublich. Naja, das die noch investoren finden, scheint zumindestens ein zeichen, dass das hier kein fake ist. Allerdings hat jemand behauptet, dass 5 aus dem board jeweils 450.000 dollar pro jahr verdienen. Das isr viel zu viel. Und haben die auch nicht verdient. Eigentlich haben die ihre versprechen nicht gehalten, und müssten eine gehaltskuerzung hinnehmen.
Hi, weißt du denn wie viele Aktien jetzt draußen sind, oder wo kann ich die aktuelle Zahl sehen?
Ja die $ 450k sind schon ziemlich viel und da frägt man sich schon ob das sein muss.

Aber wie du sagst, scheint es kein Fake zu sein und sie wollen ausbauen. Ich frage mich nur, warum sie nicht mehr auf die canadische Regierung zugehen wenn sie schon solche Zahlen auf ihrer Webseite veröffentlichen.

Wenn das mit den geplanten Investitionen stimmt, dann könnten sie doch mit Hilfe von der Regierung eine Musteranlage aufbauen und so potentielle Kunden für ihre Technologie begeistern. Immer diese PP‘s nur um 20 Mio für eine weitere Anlage zu bekommen ist doch nervig. Vielleicht zu einfach gedacht, da sie die Technologie ja teuer verkaufen wollen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.453.148 von Apprentice am 17.12.18 12:57:51bei stockwatch stehen 89 Mill. Das kann aber nicht. Die haben ja Freitag wieder eine PP über 1,9 Mill. Shares gemacht. Also ich schätze, die sind bei 150 Mill. Shares. Ob da ein Ende in Sicht ist?
Wenn du die News addierst, ist jede zweite eine PP:laugh: Also wenn die ab Januar nicht anfangen, die 1000 bpd zu verkaufen, sehe ich Rabenschwarz. Die schaffen es noch auf die 500 Mill. zu kommen, bevor die Ihren 5:1 Splitt machen. Dann reicht der aber nicht mehr für die Nasdaq:confused: Dann müssen die doch wieder auf 1:10 splitten.
Oh man, die Aktie bereitet mir echt Kopfschmerzen.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.457.108 von Takado am 17.12.18 20:26:18Und W/O performt die Aktie total beschissen. News werden nicht aktualisiert. Kein Wunder, dass wir die einzigen beiden hier sind:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.457.129 von Takado am 17.12.18 20:27:45Ja, das ist mir auch schon aufgefallen! Hier werden die News nicht aktualisiert. Aber heute sieht es so aus als ob noch andere das Potential entdeckt haben. Es sei den die PP‘s gehen wirklich noch massiv hoch. Oder hast du heute so zugelegt das der Kurs so stark gestiegen ist :confused::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.458.407 von Apprentice am 17.12.18 22:50:01Leider nein, die canadia und amis haben gekauft. Hier ist die aktie untergegangen. Wenn die soviele pp s in kurzer zeit machen, dann müssen die jetzt na dran sein, ich geje davon aus, das wir ab januar belohnt werden.😀
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.459.337 von Takado am 18.12.18 07:39:49Ich finde es nicht schlecht, dass die Umsätze dort gemacht werden. Die sind viel näher dran und es ist mMN wichtig das die Aufmerksamkeit dort wächst.

Denke das sich trotz der sinkenden Ölpreise diese Art der Gewinnung richtig gut rechnet da es billiger ist und nicht soviel investiert werden muss. Ist ja immer wieder durch die Presse gegangen, dass der Ölpreis mindestens bei $70 liegen muss um neue Felder zu erschließen.

Das wird in US sicher Arbeitsplätze kosten. Ein niedriger Ölpreis ist zwar gut für die Herstellung aber da hängen auch ganze Industriezweige dran.

Ab Januar oder schon früher 👍🤞
@Takado
Hast du schon wieder nachgelegt oder waren das wieder die Kanadier und die Amis 😂😂 - Spaß

Wenn die es clever anstellen geht das bestimmt bald los. Habe gestern gelesen, das die Kanadische Regierung den Ölfirmen wegen dem gesunkenen Ölpreis bis zu C$ 1,5 Mia zur Verfügung stellen.

Die sollten sich da jetzt melden und denen die „win-win-win“ Situation (Öl und Bitumen und alles sauber danach) schmackhaft machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.469.816 von Apprentice am 19.12.18 13:18:37Leider kein spielgeld mehr frei. Gap zwischen nasdag und tradegate 4 cent🤔kaufen die insider gerade selbst? Oder sind die amis schlauer?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.457.129 von Takado am 17.12.18 20:27:45Die einzigen??? Bin ab morgen mit an Bord...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.474.832 von Vogelnarr am 19.12.18 22:58:17You are welcome. Muss mich schon seit einigervzeit mit apr.. allein unterhalten. Wenn fu noch geld ftei hast, guck dir se an🤣
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.474.886 von Takado am 19.12.18 23:08:54Eigentlich wollte ich 50:50 machen. Apn und auris medical.... aber so mach ich halt in Öl 😀
Hallo an alle bin auch auf petroteq gestoßen und möchte investieren. Kann mit einer sagen warum der Spread in Kanada so ungewöhnlich hoch ist? Das schreckt mich ein bisschen ab, gerade jetzt wo die Aktie wieder so zugelegt hat kann man ja mit dem Spread nix gewinnen. 0,560 Geld 0.750 brei Brief🤢
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.477.679 von Zarpone75 am 20.12.18 10:49:12Versteh icg nicht. Der steht doch auf 0,64 cad. Und heute in europa schon um 4 cent gestiegen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.477.679 von Zarpone75 am 20.12.18 10:49:12Gute Frage... ich bin seit 1h mit einer kleinen Position zu 0,448 Euro dabei.... mal sehen wo der Kurs in 3 Monaten steht
Gestern war der Spread wieder normal und ich bin um 0,62 $ dabei. Perspektive fürs erste Quartal schaut ja recht positiv aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.488.758 von Zarpone75 am 21.12.18 11:40:43Mit welchem Ziel rechnest du? Welche Perspektive meinst du genau?
Meine schötzung 1,20 bis 1,50 euro, wenn die wirklich ab januar 1000 bpd pro monat verkaufen. Das ist für mich aber noch nicht eindeutig ersichtlich. MM
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.489.022 von Takado am 21.12.18 12:09:00Ok andere Frage... wo ist die Chance größer.... Petroteq oder Altiplano?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.489.055 von Vogelnarr am 21.12.18 12:12:13Sind ja in beiden..... oder doch dax short?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.489.022 von Takado am 21.12.18 12:09:001000 bpd pro tag, meinte ich😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.489.055 von Vogelnarr am 21.12.18 12:12:13Petroteq hat so viele pp s gemacht, dass keiner mehr mit der aktienzahl hinterher kommt. Also reichlich investoren. Dementdprechend ist die nummer hier etwas grösser, als bei apn. Auch der umsatz und die gewinnerwartung wören grösser. Also ich sehe die chancen langfristig hier besser. Aber wenn apn mit einer zweiten ressource kommt. Dann stehrn die chancen wieder gleich.😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.489.130 von Takado am 21.12.18 12:19:21Danke für deine Einschätzungen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.488.980 von Vogelnarr am 21.12.18 12:05:21Perspektive 1000 bpm
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.494.104 von Zarpone75 am 21.12.18 22:56:16Also das Youtube Video ist ziemlich beeindruckend. Nur 1400 clicks. Ein bisschen mager.
Also wenn ich es richtig verstanden habe, planen die eine zweite Anlage in Asphalt rigde, die wie angesprochen, die Kapazität auf 4000 bpd erhöht (bis Ende 2019). Die Anlage kann nahezu mit dem jetzigen Personstand betrieben werden. Wenn die die Technik noch weiterverkaufen können, wie von Apprentice erwähnt, da ja in Kanada erhebliche Subventionsgelder für Öl/Sand Unternehmen fliessen, könnte hier wirklich bald der Bär steppen. Ich glaube, ich muss Anfang Januar nochmal meine Geldbörse öffnen. Meine Aktienanzahl ist noch ein wenig spärlich.

Schön wäre jetzt die Nachricht, dass sie an die Raffinerie verkaufen, wo doch anscheinend schon eine Pipeline existiert, die die nutzen können.

Allen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Börsenjahr 2019:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.499.897 von Takado am 23.12.18 12:37:47Wünsche ich dir, und allen anderen Forumteilnehmern natürlich, auch. Alles Gute 🍀 🤞
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.499.897 von Takado am 23.12.18 12:37:47Ja sieht doch super aus...
Mich wundert das genau im Zeitraum der Tax Selling Season der Kurs wieder anzog wo er eigentlich weiter fallen oder zumindest gleich bleiben sollte. Petroteq ist doch ein klassischer Kandidat um am Ende des Jahres sein Portfolio auszuputzen um dann im Januar die verkauften Aktien wieder zurückholen.
Hier läuft es genau andersrum. Anstieg in der Tax selling Season und Abverkauf danach... Der Ölpreis liegt wohl schwer auf dem Kurs dieses Startups aber die Technologie sollte doch einigen Anklang finden dieses Jahr. Ganz wichtig ist für mich die Notierung an der Nasdaq. Dort sind die großen Investoren zuhause nicht in Kanada. Sollte Petroteq mit ihrer Technologie überzeugen können, wird einer der Großen das Potenzial der Technologie und das Ölvorkommen in Utah nutzen wollen. Momentan gibt der Markt dem aber keine Bedeutung. Die müssen jetzt erstmal Ergebnisse von der Fördermenge liefern (1000 jetzt und 4000 bpm bis Ende des Jahres) wie angekündigt, damit man sieht dass die Technologie nicht nur in Tests funktioniert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.547.541 von Zarpone75 am 03.01.19 09:29:35Zuerst gutes Neues an Alle

Keine Ahnung was hier läuft. Ich weiß nur, dass ich letzte Woche zu hoch nachgelegt habe 😩

Ich denke das mit dem Ölpreis ist schon ein Problem und dann aber auch wieder nicht. Zwar hat er ja stark nachgelassen, aber wenn man die Präsentation anschaut dann rentieren sich Us$ 45 immer noch, wo Fracking offensichtlich schon lange uninteressant ist.

Allerdings vermute ich, dass die Technologie in der momentan unsicheren Situation keine oder nur wenig Interessenten findet. Schließlich muss man ja mal die „Öl /Sand Hügel“ erst kaufen nehme ich an. Dann hat Petroteq gesagt, dass die Entwicklung der Technologie einige hundert Millionen gekostet hat ????, sodass sie eine Lizenz vermutlich nicht für wenig Geld abgeben.

Die „Hügel“, die Technologie und das Equipment müssen dann erst mal gerechnet werden. Das müssen vermutlich schon paar tausend bpd in serienreif gelöst werden.

Allerdings glaube ich trotz der momentanen Skepsis an die Firma, sonst hätte ich nicht nachgelegt. Bin mal auf den Q Bericht gespannt. Müsste Sept - Nov sein und ab Nov haben sie ja bereits 250 bpd produziert und hoffentlich auch verkauft.

Zudem glaube ich an die Story, dass die kanadische Regierung hier Geld für die „reinigende Ölgewinnung“ ausgeben wird.

Es bleibt spannend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.549.563 von Apprentice am 03.01.19 12:47:28Ja der ölpreis, da haben alle schiss. Denke könnte heute nochmal auf 0,25 fallen. Werde ich wohl auch nochmal nachkaufen. Die müssten genug cash eingesammelt haben. Das heisst wenn die jetzt ihre produzierten mengen verkaufen, sollte genug cash ohne weitere verwässerung fliessen. Lange wird der ölpreis da unten nicht bleiben. Da dürfte sich fracking auch nicht mehr lohnen. Wenn die 1000 bpd produzieren und verkaufen, ist ein positives ergebnis höchstwahrscheinlich. Dauer halt nur noch ein wenig. Ich glaube definitiv weiter dran.😎
Zumindest ist das Volumen nun wieder ein bisschen höher. Die letzten Tage war das ja auch ziemlich eingebrochen...
Habe ich irgendetwas verpasst? Nasdaq OTC > 12% !!

Ich habe mich extra beim E-Mail Alert angemeldet aber nichts erhalten 🤔
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.614.352 von Apprentice am 12.01.19 00:52:54Denke nicht. Der pendelt ja seit wochen zwischen 0, 30 0,38. Vielleicht der erholte ölpreis?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.621.390 von Takado am 13.01.19 18:25:57Und schon wieder eine KE / PP. Allerdings mit ca. 1,5 Mio Shares und nochmal soviel Optionen wenn ich das richtig verstanden habe. Spannend die Optionen US$ 1,00 bis 1,50

Mal sehen ob es bald einen Q-Bericht gibt und ob man auch paar Details wie Umsatz aus dem Ölverkauf sehen kann.
Am Montag eine KE/PP bekannt gegeben und heute das Closing. Das ging aber schnell und die Optionen liegen bei US$ 1.00 - 1.50 ??

Bleibt spannend 🤔
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.645.591 von Apprentice am 16.01.19 17:16:39Ja, da wird was grosses kommen. Hoffentlich hab ich rechtzeitig kapital frei. Sollen noch bis februar mit news warten. Vielleicht ist der kurs dann wieder bei 0,30.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.646.305 von Takado am 16.01.19 18:32:06Nö, haste nicht 😬
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.646.356 von Takado am 16.01.19 18:38:08Von draußen vom Walde da komme ich her, ich muss dir sagen es regnet hier sehr 😬...wollte mal schauen was deine petro‘s hier so machen 🖖
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.645.591 von Apprentice am 16.01.19 17:16:39Auf der beeindruckenden homepage sehe ich 95 mill. Shares. Das ist bestimmt nicht mehr aktuell. Aber selbst wenn es 100 mill. Plus unzählige warrents sind, wöre es immer noch interessant. Ich geh davon aus, das die im februar die 1000 bpd verkünden werden.bis dahin musd ich kapitsl frei machen😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.650.055 von Takado am 17.01.19 08:47:37Wo siehst du das Kursziel? (Horizont 3-6 Monate)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.650.148 von Vogelnarr am 17.01.19 09:00:20Der höchstkurs stand bei 1.20. Wenn die 1000 bpd liefern und verkaufen, sollte der wieder kommen. Dann wollen die eine 2 anlage bauen und auf 4000bpd ende 2019 kommen. Dann sehe ich den kurs bei 3 euro. Vorausgesetzt es trifft ein, was sie versprechen.🤔
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.650.379 von Takado am 17.01.19 09:21:01Ja, sehe ich auch so. Für die Erweiterung von den 250 bpd auf die 1000 bpd haben sie viel weniger Zeit gebraucht als geplant (waren nur ca. 8 Wochen statt 15 Wochen).
Denke sie brauchen das Geld für Equipment und sind dann mMn sehr schnell auf 4000 bpd.

Habe wie bereits geschrieben zu früh nachgelegt (0,41 €) aber ist mir dann bei 1,20 egal 😑 und bei 3,00 erst recht.

Ich denke sie müssen stabil die 4000 bpd liefern, bevor sie die große Werbetrommel für die Technologie anwerfen. Aber wenn das dann angenommen wird sehe ich mehr als 3,00 IMHO
Ist das eine neue KE/PP oder im Zuge des angekündigten Financing?

Zumindest wurden die Teile offensichtlich für C$ 0,65 verkauft :)

https://ir.petroteq.energy/sec-filings/content/0001561180-19…
Ich habe letzten Freitag über die Petroteq Website ein paar Fragen an die Investor Relations Adresse gesendet. Heute habe ich Antworten von einem gewissen Simon erhalten, der sich auf Deutsch bedankt hat. Hatte im Anschreiben erwähnt, dass ich von Deutschland aus schreibe.

Bin mal auf den Q Bericht gespannt und ob es bald mal Interessenten für die Technologie gibt. Da halten sie sich bedeckt :rolleyes:

Screenshot von dem Antwort-E-Mail (meine Adresse und Namen) geschwärzt.

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.731.782 von Vogelnarr am 28.01.19 22:47:01Gerne. Da bin im mal gespannt wie der Bericht aussieht. Müsste ja morgen spätestens übermorgen kommen. Am meisten interessiert mich, wieviel Öl und zu welchem Preis sie verkauft haben. Einnahmen aus den Technologie Verkäufen scheinen ja noch etwas zu dauern.

Habe mich bei Simon auch noch für die schnellen und ausführlichen Antworten bedankt. Ist ja schon auch verständlich, dass Sie nichts sagen wenn sie in Verhandlungen sind.

Bleibt spannend!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.730.852 von Apprentice am 28.01.19 20:37:13Da steht aber nicht drin, wieviel Öl die pro Tag produzieren, bzw. verkaufen.
War denn irgendwo faktisch zu lesen, das die 1000 bpd produzieren?

Ich will wieder investieren. Aber dann muss ich ein paar SE Aktien verkaufen.
Das tu ich aber nur, wenn hier Fakten auf dem Tisch liegen. Hoffe, ich bin dann nicht zu spät.

Gruß

Takado
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.761.542 von Takado am 31.01.19 21:23:25Verkauf ja keine SE Aktien. Hier steht die Lizenz kurz bevor - aber das weisst du ja. Bist ja gut im Chat.

SE steht für SpeakEasy Growers - ziemlich Potential - bin auch drin. Selbst nach dem heutigen Anstieg noch attraktiv aus meiner Sicht - muss jeder selbst wissen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.761.617 von Vogelnarr am 31.01.19 21:28:59Hab dir doch gesagt, dass ich in einer Cannabis Aktie investiert bin. War aber nix für dich.
Apprentice war da zu mindestens bis vor kurzem auch investiert. Geht gerade steil.
Hoffe die Lizenz kommt, dann verkaufe ich 30% und ein Teil soll wieder zurück in Petroteq.
Hoffe das Timing stimmt.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.761.740 von Takado am 31.01.19 21:40:35Bin immer noch drin und habe letzte Woche nachgelegt. Leider nicht bei 0,1x aber glaube an die Geens und denke das wird long min. 2 - 3 € Bleibt spannend !
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.761.740 von Takado am 31.01.19 21:40:35Dann drück ich euch mal die Daumen... mein nächstes flüssiges Geld wandert in ein neues Schlafzimmer. 😀
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.761.941 von Vogelnarr am 31.01.19 22:00:04Oder aber Pain Therapeutics geht durch die Decke... dann wäre ich liquide 😀😀
News – Verwässerung oder Ressourensicherung ?
Die Frage ist, wieviel Potential steckt in den neuen Tailings? Ich denke, sie sind von ihrer Technologie überzeugt und es funktioniert. Warum sollten sie sonst neue Tailings dazu kaufen? Zumindest werden die shares für neue Tailings verwendet und nicht für andere Ausgaben.

Bleibt spannend !

https://content.equisolve.net/petroteq/news/2019-02-06_Petro…
News - sie sichern sich Abbaugebiete...
… um über Jahrzehnte Öl und Bitumen mit ihrer Technologie zu fördern und Cash zu machen. Das nenne ich mal Weitsicht :cool:

https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/307

Wurde mit Cash bezahlt (vermutlich aus dem Ölverkauf - hoffentlich :laugh: ) und Aktien mit einem Premium von knapp 60% auf 0,6 US$

Daher auch die "etwas grösseren - aber noch sehr kleinen" Handelsvolumen an der TSX und Nasdaq.

Was nicht ist kann ja noch kommen - bleibt spannend.

Schönes WE
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.828.490 von Apprentice am 08.02.19 19:52:17Ja. Mein timing ist scheiße. Muss wohl doch mein fgk anzapfen und hoffen fass ich dienstag noch am boden reinkomme. Speak kann ich jetzt nicht verkaufen.🙄
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.828.961 von Takado am 08.02.19 20:50:33Verkaufe ja keine SE - da gibts im SE Forum ja schon einige die schreiben, dass sie aus anderen Werten im minus raus wollen um bei SE “all in” zu gehen. Das gibt was wenn die Lizenz kommt 👍
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.828.490 von Apprentice am 08.02.19 19:52:17Hast du eigentlich irgendwo sicher gelesen, dass die jetzt 1000bpd abbauen oder fördern? Hast du schon was von großen Verkaufserlösen gesehen. Ich habe nur gelesen, dass die das erste Öl verkauft haben. Naja, es müsste ja eigentlich bald der Q4 Bericht da sein, oder ist der schon da?

Könnte schon hier abgehen. Aber da ich gerade nicht liquide bin, würde ich gerne wissen wieviel Zeit mir noch bleibt.

Danke vorab und schönes Wochenende.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.831.298 von Takado am 09.02.19 11:46:37Ich weiss leider auch nicht ob sie bereits 1000 bpd oder mehr fördern und verkaufen. Der letzte Bericht der veröffentlicht wurde ist vom 29. Januar

https://www.sedar.com/CheckCode.do

Ich sehe aber in dem Bericht keine massiven Verkäufe. Eigentlich auch klar, weil sie die Föderung ja erst Anfang November begonnen haben und erst Ende Dezember auf angeblich 1000 bpd hochgefahren wurde. Ob das so ist ?

Was mich etwas optimistisch gestimmt hat ist, dass die neuen Tailings zum Teil in Cash (1,8 Mio) finanziert wurden und der Rest (9 Mio) mit Aktien zu USD 0,6
Woher sollten sie sonst die Cash Positionen haben - aber vielleicht aus vorher gehenden KE‘s ?

Gut ist es aus meiner Sicht auch, dass sie in dem Chapmann Bericht Risikofaktoren einsetzen um die Ausbeute nicht zu rechnerisch zu maximieren. Bei beiden Tailings können Sie aber ca. 20 Jahre fördern wenn man von durchschnittlich 8000 bpd an 300 Tagen / a ausgeht.

Mehr weiss ich leider auch nicht. Wie gesagt bleibt spannend und ich denke das wird nicht gleich am Montag explodieren. Somit hast du schon noch Zeit nehme ich an.

Gruss und schönes Wochenende.

PS - da gestern keine Lizenz bei SE kam ist es doch möglich das es nochmal an 0,40 geht. Aber das weiss man halt nicht und Lizenzen werden eben nicht nur Freitags vergeben - meine ich ?
Von dem her verkaufe ich auch kein Stück von SE ( das hätte ich dann schon bei 0,5 machen müssen), aber davon habe ich echt Respekt und ich würde mir in den Allerwertesten beissen wenn ich wegen eine Gewinnmitnahme dem Kurs hinterherlaufen müsste.
Also wenn es nicht Leute aus Europa oder Asien sind, die direkt in Toronto oder NY handeln sieht es so aus, als ob einige aus CA und US auf den Wert (wieder) aufmerksam werden.
News - hier werden Nägel mit Köpfen gemacht
https://ir.petroteq.energy/sec-filings/content/0001213900-19…

Petroteq wird in der Leasingvereinbarung der neuen Tailings zu folgenden Förderungen verpflichtet:

● Processing Capacity. TMC must construct or operate one or more facilities (or any expansion to an existing facility) having the capacity to produce an average daily quantity (“ADQ”) of oil other hydrocarbon products from oil sands mined or extracted from the Lease that, in the aggregate will achieve (or exceed) the following:

By 07-01-2019, at 80% of an ADQ of 1,000 barrels/day; By 07-01-2020, at 80% of an ADQ of 2,000 barrels/day; and By 07-01-2021 (and for the remaining term of the Lease), at 80% of an ADQ of 3,000 barrels/day.

● Minimum Operations. From and after July 1, 2019, TMC must achieve oil sands processing operations that equal (or exceed) the applicable ADQ requirements specified above either (i) during at least 180 days in each lease year, or (ii) during at least 600 days in any three consecutive lease years.

Zudem beabsichtigen sie die erforderlichen Ausgaben für die Installation neuer Anlagen oder Erweiterung der bestehenden Anlagen (die Tailings liegen scheinbar nicht weit voneinander entfernt) in Höhe von 10-12 Mio aus dem Umsatz der bestehenden Fertigung zu finanzieren.

We further expect the cost of constructing each of these two proposed facilities or expansion of our current facility will range between $10 million and $12 million, which we intend to fund from revenue derived from operations, which to date have been minimal and/ or third party funding sources for which we have no commitment to date. See Risk Factors- “Our operations are dependent upon us maintaining our mineral lease for the Asphalt Ridge Property”).

Das Handelsvolumen an der Nasdaq OTC und TSX haben sich von Vorgestern auf Gestern nahezu verdoppelt (immer noch gering).


Im Bericht steht auch etwas von Nasdaq Listing, aber wenn ich es richtig gelesen habe sehen sie der Sache nicht unkritisch entgegen und das finde ich gut.
Oh, habe gerade bemerkt, dass es sich um "each 10-12 Mio" handelt also eher um 20-24 Mio! Also da müssen sie schon etwas Umsatz machen ansonsten steht die nächste KE ins Haus.
Schön - mal Aufmerksamkeit vom Rohstoffexperten für eine umweltfreundliche, nachhaltige und hochprofitable Technologie.

Bleibt spannend 👍
„Unser Betrieb ist abhängig von der Aufrechterhaltung unserer Mineralpachtverträge für die Asphalt Ridge-Liegenschaft“).

Was bedeutet das?
Bin sehr sauer auf einen Börsenbrief
Ärgert mich dass ich immer wieder drauf reinfalle
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.925.767 von reyna am 20.02.19 20:50:28Wann bist du eingestiegen? Vergiss nicht. Der höchstkurs war mal 1,20 euro. Noch steht hier nichts fest.😁
Wenn du gestern eingestiegen bist, dann gratuliete ich dir zu deinem invest😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.926.001 von reyna am 20.02.19 21:05:19Dann verkauf und jammer nicht🙄
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.926.034 von Takado am 20.02.19 21:08:07Stopp Loss ist gesetzt
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.930.525 von reyna am 21.02.19 11:50:41Hoffe da kommt noch mehr allen einen schönen und erfolreichen Tag
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.933.378 von reyna am 21.02.19 16:05:36Ich bin jetzt noch 5 Cent teurer rein als du. Hatte meine Reserven eigentlich für eine andere Aktie zurückgelegt. Jetzt muss ich schauen was ich mache. Aber die News waren einfach zu verlockend.

Schauen wir mal. 1000 Barrel für 45 Dollar pro Tag wären 45000 x365Tage = 16 425 000 USD

bei 135000 pro tag x 365 49 275000 USD, bei einem schlechten Ölpreis. Das wird sich wohl auf 55 USD einpendeln. (für Schweröl). Die Hälfte angeblich Gewinn wären bei einem vollen Produktionsjahr 20-25 Mill USD Gewinn.

Nächstes Jahr vielleicht 10.000 Barrel pro Tag:eek::eek::eek:
Läuft doch ganz gut. Bin aufgrund dieses Artikels https://www.explorercheck.de/module/news/news.asp?action=d&d…, der hier auch auf w:0 beworben wird, zu 0,465 CAD eingestiegen, das sind ungefähr 0,31 EUR.
Gestern kam ja noch ne News in Kanada und im Hoch gings bis auf 0,56 CAD. Schluss war dann bei 0,52 CAD. Bin gespannt wies heute weitergeht.

Im Report sind auch noch viele Fotos und ein Link zu einem YouTube Video in dem man die Anlage von PQE in Aktion sieht.

Hier ist der selbe Artikel auch nochmals auf wallstreet-online erschienen:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11249015-314-pote…



HIGHLIGHTS:

- Umweltfreundliche Technologie zur Herstellung von Öl aus Ölsanden in Kanada, Russland und den USA patentiert.

- CEO, David Sealock war vorher bei Chevron und Total. Director & President Dr. Gerald Bailey war bei Exxon Mobil beschäftigt.

- Aktueller Cashbestand lt. Management per Ende Januar 2019 von 3,3 Mio. USD.

- Produktion soll von aktuell 200 auf 1.000 bpd und in 2019/2020 auf 4.000 bpd ansteigen. Ziel in 2021/2022 8.000 bpd.

- Günstige Produktionskosten von aktuell 30 USD/Barrel. Sollen auf 25 USD und später 18 USD fallen. Netback (Marge) wird zwischen 16,75 USD und 24,75 USD je Barrel erwartet
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.938.941 von Der_Aktienfuchs am 22.02.19 08:16:02Guten Morgen meine Meinung das ist kein schlechtes Investment auf längere Sicht
allen einen erfolgreichen Tag
In der Tat hört sich das alles gut an.

Bitte berichtigt mich, wenn ich da etwas falsch verstanden habe

Derzeit macht man 200 Barrel pro Tag und geht auf 1000 - das sollte schon in diesem Quartal erfolgreich laufen. Da sollten so 27 Mio brutto rauskommen ( das ist mir zu optimistisch, da es sich um Schweröl handelt und die Anlage evtl auch nicht die ganze Zeit volles Rohr lief) , abzüglich Kosten und Anlauf eiben dann die 12 -14 Mio für eine Expansion auf 2000 Barrel pro Tag über.
Damit wird nicht weiter verwässert. Und die Anlafge produziert immer mehr.
Das will man in nächsten Jahr schaffen.
Dann kommt die 3000 Barrel pro Tag Anlage-

Die Ölsandmengen reichen für Jahre und man hat noch Reserven!
Man ist in der Wüste und braucht kein Wasser, wie bei den anderen Anlagen

Somit kann man die Patente an die großen Kanadafirmen geben.
Der Wasserverbrauch und die Verunreinigung sind dort ein Problem = 1. Kunde
Man kann in Wüsten entlich die Öl/ Teersande fördern = 2. Kunde
Man erhält sauberen Sand und hat keine Abfälle - das Ich für mit Öl dekontaminierte Böden geeignet = Recyclingfirmen = 3. Kunde

Dazu kommt die eigene Ausbeute mit in 3 Jahren 3000 Barrel Schweröl pro Tag.
Rafinerien benötigen dann noch süßes Öl zum Verschneiden, somit werden wir den WTI Preis nicht erhalten.
Heute bei 65 für Öl sagen wir 42minus 30 Kosten macht 12 mal 3000 pro Tag in Dollar
Kostensenkung sollen kommen. Das Verfahren läuft.

Das Management hält rund 6% aller Aktien und größter Aktionär ist Aleks Blyumkin (Chairman of the Board) mit 3,93 Mio. Aktien.

Das kann was werden - oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.017.924 von morimori am 04.03.19 19:37:59Wo seht ihr das Kursziel in 6 Monaten ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.019.700 von Vogelnarr am 05.03.19 00:54:49Das ist die Frage nach den Lottozahlen für nächsten Freitag.

Wie ist bis dahin der Ölpreis? Bleibt er, steigt er, fällt er?

Läuft die Anlage, wie geplant? Wie sehen die Ergebnisse aus?

Ich bin jetzt eingestiegen
1. weil man die Anlage wohl am laufen hat.
2, die gelante Revision wurde zwischen Weihnachten und Neujahr durchgeführt. und zur Ausweitung der Produktion genutzt.
3. der Termin wurde um ca. 2 Monate wohl verschoben. Das ist nicht so schlimm. Wenn man mit Erfolg produziiert hat man wohl ca. 10-20 Jahre Produktion am Ort.
4. Diese Anlage ist gleichzeitig die Vorführanlage für alle Lizenzen.
5. Das Verfahren ist lt. Angabe des Chefs sehr umweltfreundlich. Damit sollte eine Lizenz für Kanada in Reichweite kommen.
6. Wenn nun die Anlage auf 1000 B pro Tag hochfährt, dann ist genug Geld da, ohne zu verwässern, den Ausbau zu finanzieren und wenn das nicht 3 sondern 4 Jahre dauert, kann ich damit leben.
7. Die Bosse sind mit eigenem Geld eingestiegen- Hoffentlich wissen sie, gut zu investieren.
8. Genug Geld für Probleme gibt es vom russischen Investor. Das ist die Reserve.
9. Wenn das Verfahren klappt, wird es ein Mega Deal. Uhta, andere Staaten und Kanada- selber oder Lizenz
10. Die Kosteneffekte sind wohl Skaleneffekte von Personal, Overhead und Aktienkosten. Das ist wohl glaubhaft.

a) 10-20 Jahre eigene Produktion, davon 7-13 Jahre ohne große Kosten zu max 30 USD - später dann ca. 25 USD- bei Krieg gegen den Iran steigt der Ölpreis dann, unter 30 USD sollte er nicht fallen.
b) Die Lizenzen sollten richtig Geld bringen ohne Kosten und Risiko
c) die Verschuldung und die Wandelschuldverschreibungen sind gering

Wenn alles läuft, ist das hier so der Tiefpunkt. Die Quartals und Jahreszahlen wird man mit den Meldungen zur durchschnittlichen Tagesproduktion und Gesammtlieferung in diesem Jahr ergänzen und dann geht es ab.

Die erwähnten 1,50 CAD werden wir wohl nicht so schnell sehen.
Bei 1000 B pro Tag sollte eine gute Steigerung drin sein.
Dann kommt es auf die großen Investoren an. Wird das Risiko gemindert und verkauft oder wartet man bis die 3000 B pro Tag und Lizenzen abgeschlossen sind?

Bei guten Zahlen, ohne Abgabe der Großinvestoren, sollten die 0,80 CAD schnell drin sein. Ab einem USD können die Fonds kaufen.


Das alles ist nur meine Meinung und keine Empfehlung zu Kauf oder Verkauf. Es kommt kein Beratervertrag zustande.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.021.722 von morimori am 05.03.19 10:12:16
Petroteq Energy Announces Investment by Chairman
Siehe unter:
https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/310
Mal eben 1 Mio ind die eigene Firma investieren zeigt vom Vertrauen das die Ziele erreicht werden.

SHERMAN OAKS, Calif., March 05, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Petroteq Energy Inc. (“Petroteq” or the “Company”) (TSXV:PQE; OTC:PQEFF; FSE: PQCF), a fully integrated oil and gas company, announces the following:

The Company is pleased to announce the subscription by Alex Blyumkin, the Executive Chairman and a director of the Company, for 2,222,222 common shares of the Company at US$0.45 per share for gross proceeds of US$1,000,000. “The continuing progress of our company in the expansion of our Utah oil sands facility, combined with our business development strategies, have been encouraging and, in my view, merit further investment in the company,” stated Mr. Blyumkin. All shares issued pursuant to the transaction are subject to director and TSX Venture Exchange approval and will be subject to a four-month hold period. The net proceeds will be used by the Company for use on its extraction technology in Utah and for working capital.

The Company has agreed to complete a shares for debt transaction, pursuant to which it will issue 1,000,000 common shares in satisfaction of US$500,000 of indebtedness currently owed to an arm’s length service provider. The Company determined to satisfy the indebtedness with common shares in order to preserve the Company’s cash for use on its extraction technology in Asphalt Ridge, Utah and for working capital. All shares issued pursuant to the transaction are subject to director and TSX Venture Exchange approval and will be subject to a four-month hold period.
Gefunden bei Shareholder Letters
We are working with the team at First Bitcoin Capital (OTC: BITCF) to begin this effort and develop tools that we feel will bring value to the industry. It might be through a ledger structured blockchain product or it could be through a coin, or maybe both. We intend to then package up that technology and deliver it to the majors, so they don't have to do it themselves. We can create a network where all the players in the energy industry can send and receive crucial production, transportation, and accounting information in real time and save billions in costs. By developing these technologies and providing them as a service to the industry we feel we will be able to generate a new revenue stream for our company as well as benefit from the efficiencies of the platform ourselves.


Das ist wohl die Bude
https://firstbitcoin.io/

Kennt das einer???
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.119.413 von peter2fast am 16.03.19 15:46:58Das stand bei shareholders letters auf der Homepage von Petroteq

-----
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.123.129 von morimori am 17.03.19 13:19:27Das kann schon mit Petroteq zu tun haben. Vermutlich ist firstbitcoin ein Partner von Petrobloq.

Petrobloq ist ein Bereich von Petroteq, der neu gegründet wurde um Prozessketten auf einer Blockchain Technology zu optimieren. Aber frage mich bitte nicht nach Details oder wie das funktionieren soll.

https://petrobloq.com/

Mit deepl übersetzt:

Petrobloq wird die erste Blockchain-basierte Plattform sein, die ausschließlich für die Bedürfnisse der Lieferkette des Öl- und Gassektors entwickelt wurde. Die Branchen Upstream, Midstream und Downstream haben jeweils ihre eigenen Herausforderungen und Komplexitäten. Es ist fast sieben Jahre her, dass der Sektor 120 Barrel Öl gesehen hat, und der Preis ist immer noch weniger als die Hälfte davon, dass wir bei der Nutzung von Blockchain zur Deckung des Bedarfs der Lieferkette von Öl- und Gasproduzenten erwarten, dass die Petrobloq-Anwender Kosten- und Zeiteinsparungen, mehr Transparenz und die Fähigkeit, die sich ständig entwickelnde geopolitische Atmosphäre und Marktschwankungen abzumildern, genießen werden.
Dann könnte es ja endlich mal wieder etwas anziehen 🤔🤔 Seit wann bzw. welchem Kurs seit ihr investiert?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.132.444 von Apprentice am 18.03.19 18:50:18
Zitat von Apprentice: https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/311


Zwei Ladungen mit 250 Barrel Öl mit einer API-Schwerkraft von 17 wurden verkauft
Hölle: dann hat man nun 500 mal 50 USD = 25.000 US $ in der Kasse bei welchen Ausgaben?

Bei 1000 bpd (Barrel pro Tag (bpd)) und eine Meldung zur Produktionsaufnahme vom 21.02.2019 von 250 bpd ist die Menge überschaubar.

Man freut sich über API 17 - warum?
schweres Rohöl (API-Schwerkraft 17) mit relativ niedrigem Schwefelgehalt und a niedriger Sedimentfaktor (dh unter 0,05% BS & W) --- niedriger Schwefelgehalt ist wichtig!
Doch feht eine Umrechnung von leichtes Öl in schweres ÖL
Doch es feht eine klare Mengenangabe. Wie viel wurde verkauft? Gab es Probleme?
Selbst bei 250 bpd hätte es mehr sein müssen.

Sind die 2 Ladungen mit 500 Barrels nun alles?

Und was soll es bringen am 19.03 von einer zukünftgen Konferenz am 18.03 zu berichten?

Warum eine Konferenz mit Investoren? Man will nach dem Umbau nun 1000 bpd (Barrel pro Tag) produzieren ab März 2019 und hat einen Käufer.Der Tranzport erfolgt mit Lastwagen. Mit diesen 9,8 Millionen will man dann die Anlage auf 4000 bpd ausbauen.

Kurz: Der Kurs ist leider begründet!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.136.716 von morimori am 19.03.19 09:02:32Ja, da gebe ich dir recht, die 500 Barrel sind nicht berauschend. Ich hatte mich darüber gefreut, dass sie tatsächlich mal was verkauft haben und hätte auch gedacht es könnte ein bisschen mehr sein.

Bei den verschiedenen Qualitäten kenne ich mich nicht aus. Es wundert mich auch, dass sie gemäß dir ein „schlechteres“ Öl feiern 🤔 Allerdings habe ich es auch so verstanden, das sie happy sind verschiedenen Qualitäten herstellen zu können um so auf Nachfrageschwankungen reagieren zu können.

Na ja, wie sehen es ja dann im Q-Bericht wieviel definitiv verkauft wurde.

Es bleibt spannend.
Und bei dieser Absatzmenge ist der Kurs wirklich begründet - leider 😏
Heißt aber nicht, dass es aussichtslos ist. An der Investoren-Konferenz können vielleicht entscheidende Kontakte geknüpft werden. Das weiß man ja nie.

Dort sind schließlich über 1000 Teilnehmer gemeldet. Das steht so in der Bekanntmachung von Australies (Aurora).

Vielleicht hat’s ein paar von der Kanadischen Regierung drunter, die gemäß Petroteq Präsentation ja viel Geld investieren möchten 🧐🤞
"der gereinigte Sand sind, die in die Erde zurückgelegt werden können oder als reiner Sand für Bau- oder Fracking-Zwecke verkauft werden können."

Wie passt das zusammen mit der Ablage auf der Deponie, was ich anderswo gelesen habe?

Das mit dem Preis von derzeit 30 USD pro Barrel kann stimmen, da es wohl den Energieeinsatz mit 80 USD pro Barrel gibt und man nun daruter ist.

Was fällt mir noch auf

In der Power Point sind 2 Personen ohne Photo

Man ist derzeit im Umbau zu Phase 2 ( Seite 16)
evtl hat der geringe Output mit dem Umbau zur Phase 2 zu tun
Vom Tandembetrieb wird erst in Phase 2 ( Mai bis September gesprochen)
1,000 bpd capacity heißt ja nicht, dass produziert wird, sondern, dass es die Möglichkeit gibt.

Erst Oktober bis Dezember 2019 hat man den Produktionsfocus

Da die Anlage mit 200 btp schon gelaufen ist, sollte das Risiko gering sein, ob die Anlage läuft.
Länger als 20 Jahre Laufzeit ist klasse
Man hat die gesicherte Landmenge gerade erst verdoppelt.
Da man mit 200 btp am geringeren Ölpreisgescheitert ist will man nun erst mal mit 1000 dann mit 3000 bis 4000 btp rangehen.

Risiko
Es gibt eine vorläufige Luftgenehmigung.
Es gibt eine Zusage über die Zeit und die Abbaumenge wegen der Lizens
Es könnte noch eine Finanzierung im Raum stehen.
Erst ab Dez 2019 steht die dauerhafte Produktion im Vordergrung
Alles Vorher ist nett und würde zur Sicherheit beitragen.

Es bleiben Risiken und es gibt Chanchen

Das ist keine Beratung zu kauf oder verkauf. Es kommt kein Beratervertrag zustande.
Aus dem letzten geschäftsbericht:

Es wird erwartet, dass die Umsatzgenerierung im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 beginnen wird.

Eine weitere Erweiterung auf 3.000 Barrel pro Tag ist im Gange. Das Management erwartet für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz mit dem Werk.
The Company has agreed to complete two shares for debt transactions, pursuant to which it will issue an aggregate of 400,000 common shares in satisfaction of US$185,000 of indebtedness (300,000 shares at a deemed price of US$0.50 per share and 100,000 shares at a deemed price of US$0.35 per share) currently owed to two arm’s length service providers. The Company determined to satisfy the indebtedness with common shares in order to preserve the Company’s cash for use on its extraction technology in Asphalt Ridge, Utah, and for working capital. All shares issued pursuant to the transaction are subject to TSX Venture Exchange (the “TSXV”) approval and will be subject to a four-month hold period.

In addition, the Company announces that it has received irrevocable subscriptions for (i) 1,481,481 units at US$0.27 per unit for gross proceeds of US$400,000 with each unit consisting of one common share of the Company and one warrant exercisable for one additional common share at US$0.465 per share for 24 months, (ii) 197,058 common shares of the Company at US$0.34 per share for gross proceeds of US$67,000, and (iii) 51,724 common shares of the Company at US$0.29 per share for gross proceeds of US$15,000. The net proceeds will be used by the Company on its extraction technology in Asphalt Ridge, Utah, and for working capital. The issuances are subject to approval of the directors of the Company and the TSXV. Upon issuance, all securities issued will be subject to a four-month hold period.

The Company also announces the closing of the subscription by Alex Blyumkin, the Executive Chairman and a director of the Company, previously announced, for 2,222,222 common shares of the Company at US$0.45 per share for gross proceeds of US$1,000,000.

https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/312
a)Die Technologie von Petroteq hat bisher 10.000 Barrel aus seiner Anlage in Asphalt Ridge produziert.

b)Wir haben einige Wochen länger gebraucht als erwartet, weil die Auslieferung von Geräten durch Drittanbieter verzögert wurde.

c)Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es mit dem Hochfahren der Betriebe in der Lage ist, die zuvor angekündigten Ziele von 700 Bpd in den nächsten Wochen und 1.000 Bpd innerhalb von 8 Wochen zu erreichen.

d) Cashflow für Petroteq -verwässernde Aktienfinanzierungen zu minimieren, um die Aufwärtsentwicklung für unsere Aktionäre zu maximieren.
--------
zu a) glaube ich kaum - 1000 Barrel wurden lt. Pressemitteilung verkauft. Verbleiben 9000 Barrel. Wann und wo sollen die Produziert worden sein? Warum wurde das nicht verkündet?
Da man noch nicht mal die 700 Btp schafft derzeit, hätte man seit der letzten Pressemitteilung 19.03 also in 9 Tagen 9000 Barrel schaffen müssen.

zu b) haben wir leider deutlich gemerkt, der Kurs auch
Das gute ist, dass es nicht an technischen Problemen lag.

zu c der neue Zeitplan
Derzeit ist man unter 700 btp - und wo unter 700 btp ist man nun ????
in den nächsten Wochen dann 700 btp
in 2 Monaten 1000 btp
Da von Hochfahren gesprochen wird, gibt es keine lücken mehr.

zu d) so ein Mist! Man will nur die Verwässerung minnimieren
Rechnen wir mal nach
mit der letzten Verwässerung hat man zulieferer bezahlt.
Und etwas cash in die Kasse gebracht

Wenn man bis jetzt 10.000 Barrel hat, dann gibt es ca. 500.000 USD cash

Bei 250 btp gibt es 12.500 USD pro Tag
Bei 500 btp gibt es 25.000 USD pro Tag
in ein paar Wochen ist man bei 700 btp mit 35.000 USD pro Tag
ab dem 28.05 ist man dann bei 1000 btp und damit bei 50.000 USD Umsatz pro Tag

Bei 1000 btp sollen die Skaleneffekte zuschlagen

Und eine Frage an die älteren hier
Bei Petrotec energy stehen bei IR noch 106,184,849 share per heute
Das kann doch so nicht mehr stimmen - oder?

March 25, 2019
400,000 common shares
Darüber hinaus
1.481.481 Einheiten zu einem Preis von 0,27 USD je Anteil für einen Bruttoerlös von 400.000 USD erhalten hat, wobei jeder Anteil aus einer Stammaktie der Gesellschaft und einem Optionsschein besteht, der für eine weitere Stammaktie am ausübbar ist 0,465 US-
Das wären dann noch ca. 3,36 Millionen Aktien dazu - oder??
zu a) glaube ich kaum - 1000 Barrel wurden lt. Pressemitteilung verkauft. Verbleiben 9000 Barrel. Wann und wo sollen die Produziert worden sein? Warum wurde das nicht verkündet? Da man noch nicht mal die 700 Btp schafft derzeit, hätte man seit der letzten Pressemitteilung 19.03 also in 9 Tagen 9000 Barrel schaffen müssen.

Denke die 10’000 wurden über die letzten Wochen und Monate während der Testphase hergestellt. Haben sie doch verkündet in der Pressemitteilung. 1000 verkauft, der Rest in Tanks bei Ihnen.

zu b) haben wir leider deutlich gemerkt, der Kurs auch
Das gute ist, dass es nicht an technischen Problemen lag.

Ja, haben wir gemerkt. Hoffe das es stimmt und wirklich keine technischen Probleme waren.

zu c der neue Zeitplan Derzeit ist man unter 700 btp - und wo unter 700 btp ist man nun ???? in den nächsten Wochen dann 700 btp in 2 Monaten 1000 btp Da von Hochfahren gesprochen wird, gibt es keine lücken mehr.

Die letzten 14 Tage 500 pro Tag gemäß Mitteilung von gestern.


zu d) so ein Mist! Man will nur die Verwässerung minnimieren
Rechnen wir mal nach
mit der letzten Verwässerung hat man zulieferer bezahlt.
Und etwas cash in die Kasse gebracht

Da kam vor paar Minuten die nächste Mitteilung betreffend share offers.

Keine Ahnung wie viele Aktien jetzt draußen sind. Interessant wird’s wenn sie es tatsächlich auf 10‘000 bpd bringen und ca. 150 Mio Umsatz generieren. Dann sind das bei 150 Mio Aktien Usd 1 und die Bewertung mit einem moderaten KUV könnte bei usd 3-4 liegen.

Noch besser wäre es, sie würden die Technologie als Lizenz verkaufen und ihre Blockchain Anwendung auch.

Es bleibt spannend - sonniges Wochenende
Das war glaube ich nur die Notiz von dem Kauf vom CEO 🤔👍🤞💥
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.231.799 von Apprentice am 29.03.19 17:53:45Danke für deine Antwort



PQE 2,377,194 20-MAR-2019

Sind gekauft worden.

Weiß jemand die Kosten der Firma pro Monat.
Auf dem US Markt tut sich scheinbar was. Im Stockhouse Bullboard von PQE ist einer sehr überzeugt.
Keine Ahnung ob das so kommt aber wenn sie kontinuierlich liefern und Lizenzen verkaufen dann sehe ich das auch mindestens dort.

Nur meine Meinung.

Zack's Small Cap Research
...just raised their price target on PQE to $1.38 (see quote below). So tha's a quadruple from here. And that's not counting the future income from royalties and licensing fees from other producers, and yet that's where the BIG money will be coming from! Buying at this level is a gift, and a no brainer. Remember, US Oil Sands raised $100 million on Wall Street, and then went bust without having produced any significant quantity of actual oil. But we have the "special sauce", and own the associated patents, and will be producing 4,000 bod by the end of THIS year! The future looks bright indeed for PQE shareholders...esp those buying down at these levels.

Quote from Zack's: Based on comparative valuation analysis of Price-to-Sales (P/S) ratios with comparable oil recovery companies and a discounted cash flow (DCF) model of the Asphalt Ridge Project, our blended valuation process indicates a share price target of $1.38.

Read more at https://stockhouse.com/companies/bullboard#tJjqMomfqPGfHuaP.…
Es wird verwässert für Ölsandlizenzen
für nicht mehr gebrauchte Gegenstände (700.000 Stammaktien)
von 1.730.263 Stammaktien und Optionsscheinen für 1.481.481 Stammaktien zu einem Bruttoerlös von 482.000 US-Dollar ausübbar ist, wie bereits am 25. März 2019 angekündigt.

https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/314
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.274.068 von morimori am 04.04.19 09:59:36Die Verwässerung ist nicht der Hit, aber wenigsten sind sie so clever alte Anlagen zu verkaufen um Geld zu machen.

Und wenn sie weitere Ölsandlizenzen kaufen, dann macht es den Eindruck das sie vom Erfolg überzeugt sind 👍
Interessanter Post im Stockhouse Forum. Mal sehen ob PQE liefern kann. Die Meldung, dass sie ihre Finanzen erst updaten müssen und das F10 Formular zurückgezogen haben hat mich irritiert.

Der untere Teil ist offensichtlich Werbung für einen Mitbewerber von PQE? Noch nie gehört!


Antwort auf Beitrag Nr.: 60.340.747 von Apprentice am 12.04.19 12:58:23Finanzen erst updaten... klingt in der Tat etwas komisch.
Warten wir mal ab, ob demnächst mal belastbare Zahlen kommen. Dann sehen wir, wohin die Reise geht.
News - jetzt fangen sie schon an Firmen zu übernehmen um an die Tailings zu kommen. Wenn sie sich dadurch die 100% Nutzungsrechte bzw. 90 Mio Barrel sichern können soll’s mir recht sein.

Scheinen ja ganz von Ihrem Erfolg überzeugt zu sein oder Lebensmüde 😂🤞👍🚀

https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/315
https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/315

Es wird fröhlich weiter verwässert!
1 Million US-Dollar in bar + 12 Millionen US-Dollar in Aktien zahlungspflichtig sind, d. h. 30 Millionen Stammaktien des Unternehmens, mit einem geschätzten Wert von 0,40 US-Dollar je Aktie rund 33% vom letzten Schlusskurs der Stammaktien.

Früher hatten wir Sand für 8000 btp und 20 Jahre laufzeit
Dann haben wir im Januar verdoppelt
Nun kommen noch mal die rund 8.480 Hektar (4.240 Netto, weniger Lizenzgebühren) hinzu.

Nur die Anlage läuft nicht im Zeitplan und für den Ausbau von 700 über 1000 über 3000 bis 8000 btp gibt es noch kein Geld.

Derzeit gibt es keinen 2., die die Technik beherrscht.
Ich verstehe den CEO nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.375.931 von morimori am 17.04.19 13:28:40Ich denke hier heißt es Top oder Flop!

Wenn die Zahl der ausstehenden Aktien bei FT stimmt 126,17 Mio (86,43 Mio free float) und die 30 Mio noch dazukommen liegen wir bei ca. 156 Mio.

https://markets.ft.com/data/equities/tearsheet/summary?s=PQE…

Wenn sie jetzt die angenommen USD 166 Mio Cash Flow generieren würden und das mit einem moderaten KGV von 10 berechnet würde dann wären ja vielleicht sogar langfristig USD im unteren bis mittleren einstelligen Bereich drin, aber dafür müssten sie jetz mal den Finger rausnehmen - mindestens einen 😂😂😂

Es bleibt spannend 👍🤞🚀
Scheint sich was zu tun bei PQE. Zumindest gibt es im Stockhouse Bullboard ein paar wenige neue Chats. Bin mal gespannt ob sich das bewahrheitet, was der Kollege da gestern geschrieben hat 👍🤞🚀

Hab ich mal mit deepl übersetzt:

Ich stimme Ihrer Einschätzung zu. Wenn das PQE-Management nicht der Meinung wäre, dass der Extraktionsprozess nicht für die Prime-Time bereit wäre und dass sie ihre Produktionsziele nicht erreichen würden, wäre es finanziell nicht vernünftig, ihre begrenzten und wertvollen Liquiditätsreserven, die für die kontinuierliche Perfektionierung der Technologie erforderlich waren, für den Kauf zusätzlicher Ressourcenressourcen aufzuwenden. Diese Transaktion zeigt mir, dass das Management und die Ingenieure der PQE zuversichtlich sind, dass sie auf dem Weg zur Erreichung ihrer Produktionsziele sind, und es geht nur darum, auf dem richtigen Weg zu bleiben, um die Kapazität des Werks auf ein Niveau zu erweitern, das aus Sicht der großen institutionellen Investoren und der großen Explorations- und Produktionsgesellschaften in den USA und anderswo, wie BP, EXON, Chevron und Royal Dutch Shell oder sogar Diamond-back und Continental, wirtschaftlich tragbar ist. Wenn diese Unternehmen sich für diese Technologie interessieren und das Potenzial erkennen, das sie zu bieten hat, insbesondere die Brunnen im Perm und Bakan, beginnen, die Produktion zu verringern, dann wird der Wert der Pachtverträge für Ölsandreserven explodieren, wenn Unternehmen einziehen, um ihre Forderungen zu sichern und die Pachtverträge zu Bargin-Kellerpreisen abzuschließen. Wenn zusätzliche Mietverträge verfügbar werden, wird es dazu kommen, dass zu viele Unternehmen zu wenig Mietverträge verfolgen und die Mietpreise pro Hektar steigen. Kleine Unternehmen würden aus den Angeboten herausgedrängt, weil sie einfach nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um mit den großen Jungs zu konkurrieren. Durch den Kauf von Leasingverträgen jetzt und die Sicherstellung einer guten soliden Reservebasis wäre PQE zum einen gut positioniert, da sie bereits über die Leasingverträge verfügen würden, die sie benötigen, um ihren Produktionsbedarf in die Zukunft zu decken, und zum anderen, wenn sie einen Überschuss an Leasingverträgen haben und das Unternehmen aufgrund unvorhergesehener Geschäftsereignisse finanzieren mussten, könnten sie einen Teil ihrer überschüssigen Leasingverträge zu einem viel höheren Wert als dem, was sie für sie bezahlt haben, verkaufen und das Unternehmen kapitalisieren. Utah würde einen neuen Goldrausch sehen, schwarzes Gold, das heißt und PQE wäre das Unternehmen mit seinem hocheffizienten Extraktionsprozess, das der Katalysator wäre, der die Kugel ins Rollen bringt.
Mehr dazu unter https://stockhouse.com/companies/bullboard#C3Ktdv49sDt8E1Y2.…

Ist noch ein weiterer spannender Post dabei, bei dem einer ein Öl/Sand Fachmagazin angeschrieben hat.

Es bleibt spannend & schöne Ostern 🥚 🐰
Hoppla, da wurde gestern Abend noch ein E-Mail mit einem Interview gepostet. Schaffe das leider nicht hier auf die Schnelle zu verlinken. Sehr interessanter Auschnitt.

Petroteq could be worth $7-$8/share in 2022
Target Price: Considering a conservatively estimated average WTI price of $60 - sold at a discount in 2019 and that the discount decreases as the rate of bpd increases, the target price by summer 2019 is $0.80/share (current price is $0.42/share). The price is based on the 2019 anticipated 1,000 bpd @ $20 per barrel production cost.
By 2020, when production is targeted at 3,000 bpd – the target
is $1.15/share.
By 2021 at 5,000 bpd – the target is $1.85/barrel. And by 2022 expected production 8,000 bpd at 24.50 per barrel – given economies of scale – should lead to a target price of $2.50/share.
The company estimates the average production capacity to ramp up to 20,000-30,000 bpd, at which point investors can expect a stock price of between $7.0 and $8.0/share.


Hohoho, ganz schön ehrgeizig die Jungs!

Sobald ich einen Weg gefunden habe den Bericht zu verlinken mache ich das. Vielleicht schafft es ja ein andere Forist schneller als ich.
Wenn ich den link einsetze erscheint das wie abgebildet.

etroteq-report" target="_blank" rel="nofollow">https://mkt-petroteq.conversionir.com/asset/1:petroteq-report

Wie im Foto gezeigt, den Smile mit nach 1 mit : und p ersetzen 🤔 dann geht der link - zumindest bei mir 😂

Danke für die Werbeschrift

Die Anlage selbst kostete 25 Millionen Dollar für den Bau.(5000 btp)
Aufregende Wirtschaftlichkeit bei Produktionskosten von 22 USD / Barrel
----
Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es nun in der Lage ist, das ursprüngliche Ziel von zu erreichen
700 bpd in den nächsten Wochen - das ist vor Ende des Frühlings 2019. (= man hat es immer noch nicht geschafft)(Meteorologisch ist das Frühlingsende Beginn Sommer Ende JUNI)
-------------
Produktion erreichen
Kapazität 1.000 Bpd innerhalb von acht Wochen.
(Ab wann? Irgendwie wiederspricht man sich)
---------------------
Mitgründer Alex Blyumkin hat kürzlich eine Finanzierung in Höhe von 1.000.000 USD abgeschlossen
0,45 USD / Aktie, was ihn zu einem fünfprozentigen Eigentümer macht.
(das sehe ich sehr positiv!)
-------------------
(So ein Positives gejubel!
-Die erwarteten Kosten von Die Produktion liegt zwischen 18 und 25 US-Dollar- Nö, wir sind noch bei ca. 30 USD
-Die Netback-Marge wird voraussichtlich zwischen 27 und 35 USD pro Barrel liegen. - Nö, bei 60 USD und derzeit 30 USD Kosten bekommen wir noch einen fetten Abzug für den LKW Transprot und das Schweröl.
- Ob bei Schweröl die Umweltaktivisten (von der Solar und Windenergie gesponsort jubeln werden?
Ich glaube nicht.
-in fünf Jahren bei 20.000 btp ( 700 btp nicht hinbekommen, 1000 btp versprechen, die Technologie erst im Update im 2. HJ 2019 beherrschen, aber .....
-Indigene Gruppen wollen nur eins (... Geld)
- Petrotec nur in den USA, alle anderen über Lizenzen - na das ist mal ok.
)
---------------
Da geht Petroteq in die 2. Hälfte
oder 2019 wird das Unternehmen bei Bedarf Hedging-Optionen für unsere Produktion prüfen
durch Terminmarktverkäufe. (Na toll. Da gibt es neues Risiko!)
-
------------------------------
Alles toll hochgerechnet.
Nur mit Verwässerung will er sich nicht festlegen
Nur mit den Einnahmen und Kosten will er sich nicht festlegen
Die optimale Aussteuerung der Anlage soll erst im 2. HJ 2019 fertig sein.
Hinzu kommen die Unterschiede bei den Sanden. Das wird die Lizenznehmer freuen.
Die Reinigung alter Sande ist wirklich später eine Möglichkeit.
-----------------------------
Hoppla, nach so vielen Tagen Richtung Süden mal wieder nach Norden 👍 Ich glaube ich werde mal meinen EK etwas verringern.

Haben doch einige gemerkt, dass sich PQE mit der Akquisition einen potentiellen Milliardenumsatz über die nächsten 20 Jahre gesichert hat?

Vorausgesetzt natürlich nur, wenn die ganze Sache dann in der Serie funktioniert. Also wenn verschiedene Umgebungsbedingungen wie Temperaturen, Sande und Ölzusammensetzungen,etc. vorliegen und dann trotzdem ein brauchbares Öl rauskommt.

Sie selbst sind ja offensichtlich felsenfest davon überzeugt, ansonsten würden sie wohl kaum ihre ohnehin schon geringen Cash-Reserven in solche Investitionen stecken.

Es sei denn sie sind wirklich lebensmüde 🙄

Es bleibt spannend und erfolgreiche Woche 👍🤞🚀
Der Anstieg überrascht mich eher nicht.

Ich seh zwei Gründe.

Bei der letzten Geldbeschaffung hat man Aktien unter Pari + Option verkauft.

Da sehe ich druck. Aktie mit gewinn verkaufen. Dann ist das Geld schon mal sicher und dann hat man ja noch immer die Option, wenn es abgeht.

Sowohl der Hauptfinanzier, als auch der CEO haben sich ordentlich eingedeckt und zum Teil auf Gehalt verzichtet. Da müssen die sich schon sehr sicher sein, dass alles gut geht.

Das Verfahren ist zu 200 btp ja schon ein paar Monate gelaufen.
Man hat gemeldet, dass man die Ölqualität variieren kann.
Nun läuft alles so auf ca. 500 btp

Bei Nachrichten von 700 btp oder 1000 btp sollte es abgehen.

Besonders der Ölpreis gefällt mir zurzeit.

Der Iran wird aus dem Geschäft gedrängt von den USA, nun auch bei Griechenland und Italien.
Venezuela braucht noch Monate, bis es wieder läuft.

Je weiter wir über 60 USD/Barrel sind, umso besser.

Wenn die Anlage mal bei 5000 btp ist, sollte der Ölpreis nur noch für den Gewinn, nicht aber für den Erfolg entscheidend sein.

Und es ist US Öl!
NOT FOR DISSEMINATION IN THE UNITED STATES OR FOR DISTRIBUTION TO U.S. NEWSWIRE SERVICES AND DOES NOT CONSTITUTE AN OFFER OF THE SECURITIES DESCRIBED HEREIN.
Related Links
PDF
Release PDF

SHERMAN OAKS, Calif., May 22, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Petroteq Energy Inc. (“Petroteq” or the “Company”) (TSXV:PQE; OTC:PQEFF; FSE: PQCF), a fully integrated oil and gas company, announces the closing of a private placement for aggregate gross proceeds of US$985,950 for 3,775,875 common shares in the capital of the Company (a “Common Share” or “Common Shares”) and warrants exercisable for 3,431,828 Common Shares. The subscriptions included (i) 308,333 Common Shares at a subscription price of US$0.24 per Common Share to Alex Blyumkin, an officer and director of the Company, (ii) 35,714 Common Shares at a subscription price of US$0.70 per Common Share, (iii) 1,554,165 units of the Company at a subscription price of US$0.24 per unit, with each such unit consisting of one Common Share, and warrant, with each warrant entitling the holder thereof to acquire an additional Common Share at a price of US$0.30 per share for twelve months, (iv) 1,133,333 units of the Company at a subscription price of US$0.24 per unit, with each such unit consisting of one Common Share, and one warrant, with each warrant entitling the holder thereof to acquire an additional Common Share at a price of US$0.30 per share for twenty-four months, (v) 678,571 units of the Company at a subscription price of US$0.28 per unit, with each such unit consisting of one Common Share, and one warrant, with each warrant entitling the holder thereof to acquire an additional Common Share at a price of US$0.28 per share for twelve months, and (vi) 65,759 units of the Company at a subscription price of US$0.79 per unit, with each such unit consisting of one Common Share, and one warrant, with each warrant entitling the holder thereof to acquire an additional Common Share at a price of US$1.50 per share for twenty-four months. All securities issued pursuant to the financing are subject to a four-month hold period. The net proceeds will be used by the Company for use on its extraction technology in Utah and for working capital.

The Company is pleased to announce the appointment of Keith W. Lapeze ‎as the newest member to the Company's Advisory Board. The Company's Advisory Board provides guidance and insight to the management team on the Company's strategic initiatives and go forward strategy as it relates to operational activities of the Company's Asphalt Ridge Plant. Pursuant to an Advisory Board Agreement, Mr. Lapeze will be issued 200,000 common shares of the Company vesting in four equal instalments over the next 12 months. All shares issued pursuant to the transaction are subject to TSX Venture Exchange (the “TSXV”) approval and will be subject to a four-month hold period.

In addition, the Company has agreed to complete two shares for debt transactions, pursuant to which it will issue an aggregate of 483,333 common shares in satisfaction of US$195,000 of indebtedness (150,000 shares at a deemed price of US$0.70 per share and 333,333 shares at a deemed price of US$0.27 per share) currently owed to two arm’s length parties. The Company also proposes to issue 363,073 common shares in satisfaction of US$98,030 of indebtedness currently owed to a company controlled by Mr. Blyumkin. The Company determined to satisfy the indebtedness with common shares in order to preserve the Company’s cash for use on its extraction technology in Asphalt Ridge, Utah, and for working capital. All shares issued pursuant to the shares for debt transactions are subject to TSXV approval and will be subject to a four-month hold period.

The transactions (private placement and shares for debt) with Mr. Blyumkin are each considered a “related party transaction” as defined under Multilateral Instrument 61-101 (“MI 61-101”). The transactions are exempt from the formal valuation approval requirements of MI 61-101 as none of the securities of the Company are listed on a prescribed stock exchange. The transactions are exempt from the minority shareholder approval requirements of MI 61-101 as at the time the transactions were agreed to, neither the fair market value of the transactions, nor the fair market value of the consideration for, the transactions, insofar as it involves interested parties, exceeded 25% of the Company’s market capitalization

Und es wir weiter verwässert .
zu einem Zeichnungspreis von 0,24 USD pro Stammaktie an Alex Blyumkin, einen leitenden Angestellten und Geschäftsführer der Gesellschaft,
The following table summarizes recently published information regarding corporate insider purchases or sales for securities you hold in your account. This data is presented for informational purposes only and does not reflect any activity related to your account.

Symbol Shares Purchased
Purchase Date
Shares Sold Sales Date
Account(s) Holding Security
PQE 308,333 22-MAY-2019
0
NA U****712
Note: Information provided by Reuters.
To unsubscribe, please modify settings in TWS using the FYI button in Mosaic or the FYI menu in Client Portal.
Auf dem Stockhouse Board wird spekuliert, ob ein NASDAQ Listing vorbereitet wird. Offensichtlich wurde gemäß der neuen Investor Präsentation ein Antrag gestellt. Die Präsentation ist mEn inhaltlich i.O. allerdings stören mich die dauernden Wiederholungen. Außerdem bin ich der Meinung, das die Hauptunterschiede zur Konkurrenz (kein Wasser, niedrige Tempraturen > weniger Energiekosten) zu wenig und zu weit hinten aufgeführt werden.

Mal schauen ob sich die Investoren überzeugen lassen 👍

Und es gibt ein neues Video

https://vimeo.com/341690341
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.845.773 von Apprentice am 19.06.19 21:24:53Danke für die Info.... dann sind wir mal gespannt, ob der Kurs mal anspringt
Das aktuelle Wartungsprogramm, das das Unternehmen durchführt, soll uns in die Lage versetzen, die von unseren Kunden erwartete Rohölsorte konstant zu fördern und die Produktionserweiterung rechtzeitig und effizient umzusetzen. “Das Unternehmen startete das Wartungsprogramm im Mai, um es abzuschließen Geplante Änderungen an der Ausrüstung für den Sandabscheidungsprozess, den Flüssigkeitsentnahmevorgang und den Prozess zur Herstellung von sauberem Sand. Es wird erwartet, dass diese proaktiven Änderungen an der Ausrüstung die zukünftigen Wartungskosten senken und die Effizienz der Anlage bei der Erreichung ihrer Produktionsziele steigern. Außerdem wird erwartet, dass die fortgesetzten Ergebnisse technologiegetriebener Effizienzverbesserungen der Anlagenleistung die erwartete Qualität und hohen Standards erfüllen durch das Unternehmen und seine Kunden. Während des Wartungsprogramms wurde die Produktion eingeschränkt. Das Unternehmen arbeitet auch an Finanz-, Beschaffungs- und Betriebsplänen, um die nächste Phase unserer Entwicklung der Asphalt Ridge-Ressource voranzutreiben, mit dem Ziel, bis Ende 2020 die Ölförderrate der Phase 2 von bis zu 4.000 Barrel pro Tag zu erreichen In Bezug auf die Produktionskapazität, die in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 28. März 2019 angekündigt wurde, wurde festgestellt, dass sich die Grobheit des in der Verarbeitungsanlage des Unternehmens verwendeten Sandes auf den Betrieb der Anlage auswirkt. Dementsprechend wird davon ausgegangen, dass diese Probleme im Rahmen des Wartungsprogramms und der Geräteerweiterungen behoben werden.

Kam per E Mal
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.848.971 von morimori am 20.06.19 10:17:41Dann sollte der Kurs demnächst anspringen
Petroteq Energy | 0,230 $
News - sie haben für ihre Technologie die erste Lizenz vergeben 👍🤞

https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/319
Petroteq Energy | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.936.751 von Apprentice am 02.07.19 14:52:17So langsam beginnt die Party
Petroteq Energy | 0,235 $
2 Mio bei Baubeginn
2 Mio bei Fertigstellung
und 5 % vom Umsatz

Das ist doch mal ein Wort!
Petroteq Energy | 0,213 €
Fehler

Es sind nur 1 Mio ab Baubeginn und 1 Mio bei Fertigstellung und 5 %
Petroteq Energy | 0,213 €
Mit Gross Sales ist schon der Umsatz gemeint, wie du ja schreibst, oder. War mir durch die Wortwahl etwas unsicher, aber geht im Prinzip ja nicht anders. Der Gewinn ist ja über verschiedenen Faktoren beeinflussbar und daher nicht geeignet.

Ist aber wirklich mal ein Wort 👍 Dann auf zu weiteren Lizenzvergaben - go PQE 🤞🚀
Petroteq Energy | 0,213 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.944.119 von Apprentice am 03.07.19 11:13:04Dann bin ich gespannt, wann sich dies and den Kurs auswirkt
Petroteq Energy | 0,240 $
https://ir.petroteq.energy/press-releases/detail/320

Und weiter verwässert.

11,3 Mio neue Aktien für 1.546.149,38 US-Dollar
Petroteq Energy | 0,224 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.967.375 von morimori am 06.07.19 11:59:53Hat jemand ne ahnung, wieviele aktien und optionen draussen sind? Ich seh nur die anzahl von november 2018. Die 200 mill. dürften wohl überschritten sein.alles nicht so schlimm wenn die endlich 1000 bpd fördern und verkaufen.🤔
Petroteq Energy | 0,184 €