DAX-0,11 % EUR/USD+0,32 % Gold+1,47 % Öl (Brent)-0,03 %

Baader: Erwerb eigener Aktien - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Vorstand der Baader Wertpapierhandelsbank AG hat am 28.06.2000 den Beschluss gefasst, von der Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien Gebrauch zu machen.

Die mit dem Rückkauf erworbenen Aktien werden zur Bedienung des Aktienoptionsplans für Mitarbeiter verwendet. Dieses Beteiligungsmodell wurde von der letztjährigen Hauptversammlung beschlossen und wird nun in die Tat umgesetzt.

München, 29. Juni 2000

Herausgeber: Baader Wertpapierhandelsbank AG Ansprechpartner: Nico Baader Lena-Christ-Str. 48 82152 Martinsried Tel. 0 89/86 49 40-15, Fax 0 89/86 49 40-19 nico.baader@baaderbank.de, www.baaderbank.de

Redaktion: Baessler Kommunikation AG Ansprechpartner: Ingo Baessler Alte Schmelze 20 65201 Wiesbaden Tel. 06 11/1 82 91-25, Fax 06 11/1 82 91-20, ibaessler@baessler-ag.de

Respekt! Kauf von Mitarbeiteraktien über die Börse ist sehr aktionärsfreundlich.
Das Taiming stimmt wieder mal so günschtig wie jetzt gibt es Sie nicht immer.Auch das ist gut für Baaderaktionäre.
Bevorstehende Neuemission:
Michael Zäh Verlags AG


Gesellschaft
Michael Zäh Verlags AG
WPKN
549176
Branche
Verlag
Tätigkeit
Herausgeber der "Zeitung Zum Sonntag"
und "Zeitung Zum Abend" in Freiburg
Börse
Stuttgart
Segment
Freiverkehr
Konsortium
Baader Wertpapierhandelsbank AG
Zuteilungstag
voraussichtlich 17. Juli
Das Emisionsgeschäft läuft jetzt auch langsam wieder an und sollte mit oder ohne
der erwarteten Steuerreform von Eichel die geringeren Gewinne des Handelsgeschäfts mehr als ausgleichen.
so nun entscheidet sich das schicksal unserer aktien, schaffen wir die 38er und die 200er linie oder nicht?
der aufkauf eigener aktien durch baader könnte helfen und dann gibts bald wieder vernünftige kurse


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.