DAX+0,69 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,57 % Öl (Brent)+0,58 %

die zukunftsereignisse im Internetgeschäft - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

ecommerce
ecommerce-platforms
ecommerce-infrastruktur
ecommerce-preisvergleiche
pan europäischer ecommerce
sportmarketing im net
web-tv
fußball im web
musictv auch im web
schönheitsprodukte weltweit a d web
copyrightsoftware z schutz d industrie
communicationssoftware f communities i web, B2B
web-werbeagenturen
web-consulting/seminare
web-basiertes sourcing f die bilder-presse international
wap-basiertes geschäft
internet über wap
terminals in öffentlichen plätzen mit internet, Flughäfen, Bahnhöfe
tageszeitungen-präsenz i net
internationale modellagentur im netz
mobiles internet
aufladbare phonekarten im net
web-guides international
schutz f kindersoftware
arbeitgeberschutz-software

alles aus dem Hause Internetmediahouse.com
IMH eure rechtsabteilung muß ja alle hand zu tun haben, mit diesen
professionellen verleumdern
Hallo titian,

mit den professionellen Verleumdern meinst Du aber nicht Konsorten
wie Christoph, Monte oder so.

Unter Professionalität verstehe ich schon was anderes.

Gruss

phoenix
Hallo titian,

ich wünsche Dir Dein Problem wird sich heute von selbst erledigen,
ehrlich und ich halte uns alle die Daumen.
Ich denke wir sollten weiterhin in Kontakt bleiben.


Vielleicht bist Du so nett und kannst etwas über Lavin sagen.

Ich finde die Ad-hoc einfach genial und heute müsste der Kurs wirklich über die 30 gehen. Noch dazu haben wir die CMGI im Rücken.

Gruss und Respekt,

phoenix



Ad hoc-Service: InternetMediaHouse.com AG Dt.


Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

InternetMediaHouse.com AG

IMH treibt mit Asien-Tochter in Hong Kong Internationalisierung
konsequent voran

München/Hong Kong, 13. Juli 2000

Die am Neuen Markt notierte Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft
InternetMediaHouse.com AG (Grünwald) weitet ihre internationalen
Aktivitäten aus. In Hong Kong wurde hierzu die IMH Asia Ltd. gegründet,
an der die deutsche Gesellschaft 50 Prozent hält. Chairman der IMH-Asia
Ltd. mit Sitz in Hong Kong wird der bisherige IMH-Vorstandsvorsitzende
Dr. Hubertus Hoffmann, der zugleich in den Aufsichtsrat der deutschen
Konzernmutter wechselt.

CEO der IMH-Asia Ltd. wird der Amerikaner Frank Lavin (42), der
insgesamt fünf Jahre im Topmanagement der Citibank in Hong Kong und der
Bank of America in Singapur tätig war. Lavin war zuvor persönlicher
Büroleiter von US-Präsident Ronald Reagan und Unterstaatssekretär im US-
Handelsministerium für Südost-Asien.

Zur Erschließung des asiatischen Marktes, der als größter
Wachstumsmarkt im Internetbereich gilt, wird der "InternetMediaHouse
Asia-Fond" mit zunächst 100 Mio. DM aufgelegt, der insbesondere in
B2B-Handelsplattformen, Finanzdienstleistungs- und Consulting-
Unternehmen investieren soll. Zudem ist geplant, dass mehrere der 23
Beteiligungsfirmen der IMH AG neue Tochterunternehmen in Hong Kong
gründen und so das Know-how der Gruppe nach Asien tragen. Die IMH-Asia
Ltd. soll im nächsten Jahr an Hong Kongs Wachstumsbörse GEM gelistet
werden.

IMH-Vorstand Matthias Düwel wird als neuer Vorsitzender des
Aufsichtsrats der InternetMediaHouse.com AG und strategischer Berater
den Ausbau des Beteiligungsportfolios in den USA und Europa forcieren.
In Amerika ist das Unternehmen bereits mit sechs Beteiligungen im
Silicon Valley (IMH-USA Inc., Zadu, Inc.) und New York (Metrodream,
Inc., InternetCoolGuide, Inc., Beautyspy AG, BlueOrbit, Inc.)
vertreten. Im europäischen Ausland ist die IMH AG durch ihre
Beteiligungsgesellschaften in Großbritannien, Frankreich, den
Niederlanden und Österreich präsent.

Sprecher der InternetMediaHouse.com AG im Vorstand wird künftig IMH-
Marketingvorstand Andreas Werb. Dr. Ralph Eric Kunz, bislang Vorstand
für den Bereich Commerce und Technology, übernimmt die Verantwortung
für die Entwicklung des gesamten Beteiligungsportfolios. Vorstand für
den Bereich Corporate Finance und Controlling bleibt Joachim Spill.


Kontakt:
Bettina Windisch
Corporate Communications
Investor Relations
Tel: 089/64949-490
Fax: 089/64949-150
www.internetmediahouse.com
Wollen wir hoffen, daß diese Meldung entsprechend honoriert wird. Die letzten Tage konnte einem ja wieder Angst und Bange werden. Ich glaube allerdings langfristig an die Perspektiven der IMH.

Gruß

Goggo
hallo phoenix,

ein weiter meilenstein in IMH`s entwicklung. ich arbeite dran: wen`s interessiert vorab
die tele von Citibank, HKg: 2868-8888

gruss
IMH heute die 23. beteiligung an bord

fast schon aufgabe f einen general, ständig aktualisiert zu sein über die
aktuelle gefechtslage.

in dem expansionsscenario der heutigen ad-hoc wäre auch die expansions-
politik der beteiligung International Media & Consulting, Florida, gut gekommen,
mit ihrer expansion in den US und südamerikanischen latino-markt.

zur illustration dieses vibranten markts, der anzahl d latino-bevölkerung
in Los Angeles großraum mit ca 15 mio einwohnern, liegt bei 40 %.
mehr als holland einwohner hat. die gesamtbevölkerung d USA ca 265 mio.
wichtig i d zusammenhang auch die entwicklung vom

europäischen raum durch IMH beteiligungen, neben der
kooperation von pricecontrast mit einem, wenn nicht d größte europ portal
(rayzorfish-spray) spraynet hat auch der internetinfrastructure und eCommerce-
softwareanbieter die demnächst an d neuen markt gehende BEANS AG beteiligung
der IMH wichtige standbeine in europ märkten:

in Wiener Neudorf, beans.at
in Zürich, docugrup.ch
in Birmingham, beansindustrie.co.uk

außerdem wolle Springer einen 3stelligen mio auftrag für ua Internetentwicklung investieren,
ua in sport1.de. anderer höchstwahrscheinlicher gewinner IMH`s blue-orbit.de (interactive
online services, interact.de, hamburg. eine der besten in der stadt, hat auch in der vergangen-
heit von solchen firmen aufträge bekommen und konkurrenz, wie pixelpark und kabelnewmedia,
ausgeschlagen. wie aus d haus bekannt wurde. sie verfügen halt über die speziellen software leute,
und das seit 6 jahren.
die Olympischen Spiele in Sidney, schon jetzt als Internetspiele betitelt,
werden definitiv den beweis bringen, daß sportübertragung ohne internet
unmöglich ist (so Neue Medien Chef, IOC über kommende web-relevanz.).

Internet wird für die olympischen spiele in Sydney2000 das sein, was das
Fernsehen für die olympischen spiele 1964 in Tokyo war.

brachte atlanta noch 187mio klicks, so brachte schon 4 jahre später ein
verhältnismäßig kleines Wimbledon2000, 2,5 mrd klicks.

die internetexplosion hält an. seit 4 jahren sind jetzt erstmal china und indien
am net, 2/3 der weltbevölkerrung stellen diese beiden länder da.


IMH`s asia initiative ein historischer move in d e n markt überhaupt.
Hallo, ich kome grade von schoppen und sehe das hier:

WKN
613860
Name
INTERNETMEDIAHS
BID
34.65 EUR
ASK
36.05 EUR
Zeit
27.05.00 - 17:52:16 Uhr

WAT IS HIER LOS?????

:-))

gruss
dc
Entwarnung

Woher stammt dieser dämliche Kurs, wieseo
erscheint bei mir nicht der gestrige oder heutige??

Ich glaube an Schicksal, dass muss einen Grund haben,
dass ich grade diesen Kurs angezeigt bekommen habe!:D

Hab wenigsten für ein wenig Aufregung hier gesorgt,
das ein Cappucino eine Betrunken macht, ist auch eine
neue erfahrung!;)

gruss
dc
hallo phoenix, mittlerweile mußt du genug über lavin
gefunden haben: heute welt.de oder wiwo.de

gruss
11.08.2000



Annie Chung, Gartner`s analyst for personal computers, added: "China remains
the biggest PC market in the region with a market share of 38.2 percent this
quarter. China`s general economy is currently buoyant and this in turn has
supported the growth of the PC market. We are expecting strong growth from
Chinese vendors due to huge numbers of newly registered local PC brands.
Purchase activity in the home market has also been brisk, especially in cities
like Shanghai, Beijing, and Guangzhou." "This quarter, China`s notebook PC
market grew significantly to 60 percent while desktop PC shipments increased
steadily at 30 percent," added Chung. "This is an indication that China is
catching up with the technology; we are expecting to see growing maturity
among the Chinese PC vendors. Also, the World Trade Organisation (WTO)
agreement will create more business opportunities and to boost overall PC sales
in China. In Hong Kong, the rise of dotcoms and the economic recovery have
resulted in healthy growth for the local PC market this quarter. Shipments from
the business sector grew 50 percent as against 34 percent in the second quarter
of 1999."

Lillian Tay, Gartner`s senior analyst for computers and peripherals, said: `The
Korean market remained healthy even though it registered a seasonal quarter on
quarter decrease. Government initiatives to build IT infrastructure in the education
sector helped spur demand. As a result, the market has increased by 84 percent
in unit growth compared with the previous year. Heavy competition and
iel Interesse an Online-Banking und
Aktienhandel

ap FRANKFURT/MAIN. Für die deutschen Internet-Nutzer
werden Bank- und Aktiengeschäfte immer interessanter.
Allerdings klaffen hier Wunsch und Wirklichkeit noch weit
auseinander, wie die Online-Umfrage W3B des
Marktforschungsunternehmens Fittkau und Maaß ergab. Den
Angaben der 30 000 im Frühjahr dieses Jahres befragten
Internet-Nutzer zufolge waren 75,7 % von ihnen an
Online-Banking und -Kontoführung interessiert, nach nur 46,2 %
im Herbst 1999. Ähnliche Steigerungsraten gab es auch beim
Online-Aktienhandel. Hier wuchs die Zahl der Interessierten von
39,9 auf 52,6 %. Tatsächlich genutzt wurde die Möglichkeit des
Online-Bankings aber nur von 53,1 % der Befragten und der
Online-Aktienhandel von 21,1 %.

Deutlich wurde in der W3B-Umfrage auch, dass bei beratungs-
und erklärungsintensiven Finanzangelegenheiten wie zum
Beispiel Krediten oder Baufinanzierungen das Internet vor allem
als Informationsquelle und nur wenig zu Geschäftsabschlüssen
genutzt wird. So interessierten sich 12,4 % für die Aufnahme
eines Kredits, tatsächlich getan haben dies aber nur 0,6 %.
Groß ist die Zurückhaltung auch noch bei
Versicherungsangeboten im Internet. Mehr als die Hälfte der
Befragten (50,9 %) will grundsätzlich keine Versicherung online
abwickeln. Hauptgrund (85,7 %) war, dass den Menschen im
Schadensfall ein persönlicher Ansprechpartner wichtig ist.
Internetmediahouse.de`s größte eCommerce-plattform europas im
katalogbereich: Katalog-Kiosk.de fertig für den eCommerce-Schub:



Mit 1111 Katalogen bietet Katalog-Kiosk größte Auswahl

München, 23. Juni 2000 - Die Kiosk Online-Dienste GmbH erweitert
ihr Angebot auf 1111 Kataloge und ist somit klarer Spitzenreiter der
Katalog-Portale. Unter www.katalog-kiosk.de erhält der Besucher
"auf einen Klick" eine umfassende Übersicht deutschsprachiger
Kataloge. Damit ist das "virtuelle Branchenbuch" nicht nur die
umfangreichste Plattform seiner Art in Deutschland, sondern auch in
Europa.

Bei den aufgeführten Katalog-Rubriken und der riesigen Auswahl ist
garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Mode und
Accessoires, Computer und Technik, Haus und Garten oder Kind und
Kegel: Hier wird jeder fündig. Bedingt durch den hohen Frauen-anteil
von über 50% liegen die Interessensschwerpunkte vor allem in den
Bereichen Mode, Möbel und Wohnaccessoires. Der Katalog-Kiosk
bietet allein in der Kategorie "Mode" 130 verschiedene Kataloge, die
Rubrik "Möbel" ist mit mehr als 90 Katalogen vertreten. Insgesamt ist
das Angebot in über 60 Rubriken unterteilt.

Eindeutiger Favorit ist derzeit der "Brigitte Hachenburg exclusiv", mit
ausgefallenen Geschenken und Wohnaccessoires im Sortiment. Den
zweiten Platz belegt "Trend Haus" mit extravaganten Möbeln. An
dritter Stelle steht der Katalog "Impressionen", der mit den Themen
Wohnen, Mode und Freizeit Lebensart pur verspricht. Übrigens: Das
Durchschnittsalter der Katalog-Shopper liegt bei 35 Jahren.

Ganz egal, was des Katalog-Shoppers Herz begehrt", so Mirko
Dudas, Geschäftsführer der Kiosk Online-Dienste GmbH, "hier findet
jeder seinen Katalog, von den Großen der Branche wie Otto oder
Wenz bis hin zu Spezialversendern für Bauchtanzzubehör."

Kurzporträt Kiosk Online-Dienste GmbH

Unter www.katalog-kiosk.de bietet die Kiosk Online-Dienste GmbH
mit Sitz in München einen kompletten Überblick deutschsprachiger
Kataloge. Seit ihrem Start im Oktober 1997 ist die Zahl der
aufgeführten Kataloge auf über 1.100 gestiegen. Die fast 1.000 im
Katalog-Kiosk eingetragenen Versender machen den Großteil der
Branche aus. Das Katalog-Angebot reicht von Mode und
Accessoires, über Einrichtung und Dekoration bis hin zu exotischen
Katalogen. Die Kataloge können entweder via Email über den
Katalog-Kiosk oder telefonisch direkt beim Versender bestellt
werden.

Im Oktober 1998 schloss der Katalog-Kiosk einen
Kooperationsvertrag mit Web.de, 1999 mit T-Online und Evita. Später
kamen bellnet.com und weitere strategische Partner hinzu.
Mensch titan,

wenn ich Deine Beiträge lese, wird`s mir immer schwindelig.

Auf welcher Wolke schwebst du ?

Da blickt ja keine Sau mehr durch.:D
hallo grave, da mußt du durch. imh hat halt 24firmen. oder
ignorier einfach.

diese Lösung wurde mit blue-orbit.de (@point.gmbh/siemens)
und wall ag, berlin erstellt.

Wall im ersten Jahr als Aktiengesellschaft erfolgreich (wall.de)

Berliner Unternehmen katapultiert die Branche mit Weltneuheit ins
Internet-Zeitalter

(Berlin, 22. Mai 2000). Die Wall Aktiengesellschaft präsentierte auf der
heutigen Jahrespressekonferenz mit der „intelligenten Wartehalle“ eine
Weltneuheit, die das Unternehmen wiederum als innovativen
Branchenführer bestätigt.

„Wir bringen Internet und E-Commerce an die
am stärksten frequentierten Kommunikationspunkte Ö die Bus- und
Tram-Wartehallen“ Ö sagte Hans Wall, Vorsitzender des Vorstandes.
Die „intelligente Wartehalle“, ausgerüstet mit einem e-Infoterminal für
Telefon, Notruf, Stadtinfos, elektronisches Ticketing und auf Wunsch mit
Zugang zu Internet und E-Commerce, mit Solarzellen zur
Stromgewinnung sowie mit dynamischer Fahrgastanzeige steht den
Großstädten der Welt bereits jetzt im formvollendeten Design von GK
Sekkei, Tokio bzw. Prof. Josef Paul Kleihues und Prof. Helmut Staubach
kostenlos zur Verfügung. Das Angebot wird durch den ebenfalls
kostenlosen Service der Montage, Wartung, Reinigung und Reparatur
komplettiert. Finanzierungsmodell ist die vertraglich gesicherte
Vermarktung der integrierten hinterleuchteten Plakatflächen.

Die Präsentation setzt ein Ausrufezeichen hinter ein insgesamt
erfolgreiches Jahr bei der Marktexpansion und im Gesamtergebnis.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.