DAX-0,96 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,36 % Öl (Brent)-0,12 %

Medigene: Ist der Boden gefunden? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

Medigene hat sich vom Allzeithoch in der Spitze mehr als halbiert.
Die Frage ist nun: Wie geht es weiter?
Der Verlauf in den letzten Tagen zeigt, dass sich Medigene, anders als in der Vergangenheit, nicht dem negativen Markttrend entziehen konnte.
Ein Grund ist, dass diesmal auch die gesamte Biotechbranche zum Teil heftig korrigierte.
Der amerikanische Ase Biotechindex brach in der Spitze auf 550 Punkte von ca 800 ein.
Auch Fonds scheinen zumindest zum Teil "Kasse" gemacht zu haben, da Medigene einer der wenigen Werte ist, wo noch ansehnliche Gewinne zu Buche standen.
Heute hatten wir noch einmal einen richtigen Sell Out mit anschließender deutlicher Erholung.
Ein Grund ist der heute stabile Biotechsektor, ausgehend von den USA.
Besonders interessant ist aber meiner Meinung nach, dass wohl wieder verstärkt Institutionelle eingestiegen sind.
Schaut Euch mal das gehandelte Volumen nach 16:00 auf Xetra an.
Im bid standen teilweise Tausenderorder, zu 71 Eur wurde in Blöcken abgeräumt.
Vielleicht macht sich ja auch endlich mal die Nemax 50 Aufnahme positiv bemerkbar.
Mit ein wenig Glück haben wir hier das schlimmste überstanden.

mfg

Onkel Istvan
@ OnkelIstvan


Ich kann Deine Beobachtungen bestätigen, denn im Xetra wurden am Nachmittag mindestens vier 5000er Kauforder zu 71 € platziert!!
Hier nutzte "jemand" die Schnäppchenkurse, um groß einzukaufen!!


Dr. Freud
Wann geht ihr wieder rein? Habe eine order bei 60€ plaziert, ob es dazu kommt scheint mir aber fraglich! Denke daß wir heute relativ unverändert schließen- oder sogar im Plus!?
Hey Leute,
warum hoffen und bangen wenn der Markt crasht???
Haut alle eure Werte RAUS AUS DEM DEPOT!!!
Der Boden ist noch lange nicht gefunden!!! Es kann noch bis 2500, womöglich noch 2000 Punkte im Nemax gehen!
3000er wurde wie im Schlaf durchbrochen!
Also, nicht auf Eintagsfliegen warten, sondern ganz rausgehen!
Bei positivem Marktumfeld (Entspannung, Mut der Investoren, wieder reinzugehen, Ende der Us-Wahlen) erst wieder kleine Positionen aufbauen! Man kann natürlich auch schnell rein, einen oder ein paar Tage drinbleiben und dann aber auch schon wieder raus!
Es lohnt sich nicht, zu hoffen, daß es schnell wieder hoch geht!!!
Die Börse ist nicht mehr wie in den letzten Jahren, als man noch goldene Zeiten hatte und das Ende der Korrekturen besser absehen konnte!

Ich gehe von einem 2000-Crash aus, der sich über einem längeren Zeitraum hinweg zieht! Es kann zum GRÖßTEN CRASH DER GESCHICHTE WERDEN!!!

Also, schon liquide bleiben und vor allem Ruhe bewahren!!!!
Vietpy


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.