DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

MobilCom dementiert Gerüchte über mangelnde Liquidität - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

MobilCom dementiert Gerüchte über mangelnde Liquidität
BÜDELSDORF (dpa-AFX) - Die MobilCom AG hat Gerüchte hinsichtlich
fehlender finanzieller Mittel für den Aufbau des UMTS-Netzes zurückgewiesen. Die
Liquidität sei langfristig gesichert, sagte das Unternehmen am Donnerstag in
Büdelsdorf. Der UMTS-Lizenzerwerb sei durch die France Telecom und
ein internationales Bankenkonsortium finanziert worden. Darüber hinaus sei das
operative Geschäft in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres profitabel
verlaufen.(...)/as/so/sk
Na und?

Die Gewinnfähigkeit ist wohl dahin oder sieht das jemand anders? Die Aktie findet keine Abnehmer und das zählt.

Die werden zerlegt wie andere vorher.

Werte wie t-online, web.de, MLP, Medion sind immer noch auf der Abschußliste. Einfach zu teuer. Ende. Aus.

Gut das dieser Frust an mir vorbeigeht!
@1meyer - Husch, husch zurück ins mb software
board!!!
Hahahahaha
@1Meyer,
Mobilcom ist en Nemax50-Wert, mit dem derzeit Spielchen gespielt werden.
`Findet keine Abnehmer`: ich brech` zusammen, das ist das lustigste, was ich (Metabox eingeschlossen) hier seit langem gelesen habe.
Das Ganze erinnert mich stark an EM.TV, aber Geschichte widerholt sich ja nicht......oder vielleicht doch ???
Das Spiel geht folgendermassen ab:
Die Bundesregierung vergibt Lizenzen. Unternehmen werden beteiligt (u. a. der Telekomhasser Schmidt-Mobilcomm) Er ist darauf reingefallen und muss jetzt sein "Gebot" zahlen.

Bei diesen Wahnsinnssummen, kann doch nur einer Überleben, dass ist die Deutsche Telekom mit Ihrem 50 Prozent Staatsanteil. Eichel wird es Ron danken!!!

Schmidt hat sich übernommen, ein Grosskotz! vielleicht?

Durch Austausch des Herrn xx von der Regulierungsbehörde der Telekommunikation sind Schmidt weitere Vorteile entschwunden.

Ich glaube die Luftblase Schmidt wird eine zweite EM-TV.

Gruss Lucky49
Bei EM.TV fing auch alles mit Pleitegerüchten an die sofort dementiert wurden. OK pleite waren sie auch nicht aber .....


MOB = ETV ???


to
Es ist doch kaum zu glauben wie sich die Stimmung im Bord geändert hat. Im Frühjahr haben alle dem Schmidt noch in den
Hintern geguckt und übereinstimmend festgestellt: Mensch da kommt Gold raus.Heutzutage könnte der an der Straßenecke stehen und 1000 Markscheine verschenken. Alle würden sagen:
Schau Dir den Schmidt an, der verschenkt tatsächlich Scheiße. Mensch laßt die Kirch doch im Dorf.
Seit Monaten gibt es keine wirklichen news zu allen Aspekten des Unternehmens, ausgenommen die Quartalszahlen, die ich für excelent halte. Böswillige Gerüchte, unzutreffende Zeitungsartikel u. a. in der FT sorgen für Verunsicherung u. Kurssturz. Nur wo bleibt die Substanz? Das Geseier der Besserwisser täuscht nicht über den Mangel hinweg!
Für MogelCom ist die Zeit abgelaufen, weil in der Regulierungsbehörde für Telekommunikation Schmitties Freund abdanken musste. Es gibt ab jetzt kein Abstaubereinkommen mehr. Schmiddi (Telekomhasser) hat sich verkalkuliert. Seine Zeit ist vorbei.

Wer Investiert ist, sollte schnell noch flüchten, bovor der Insolventsverwalter bestimmt.

Schmiddi hat ausserdem eine riesiege Milliardenklage am Hals!!!

Aber kauft weiter Mogelcomm-Packungen und Aktien, alles Luftblasen!!! Die bald endgültig auffliegen.

Bei UMTS hat doch Schmiddi alles vergeigt. Sein Egoismus, der Grösste zu sein, und der TelekomAG mit der Bundesregierung als 50% Anteil Parole zu bieten, ist der Kampf David gegen Goliat.

Armer Schmiddi Aktionär

Gruss Lucky49
Für Pioniergeist ist in Deutschland wohl kein Platz.
Wie hätte denn die Perspektive ohne UMTS ausgesehen ?
Dreckiger kleiner reseller ohne Zukunft.
Toll!
@Neuwerk
Was hat denn MogelComm mit Pioniergeist zu tun?

Kleine Preise muss man langfristig durchsetzen können. Wenn man nach einigen Jahren (ohne Subvention der Telekom) Pleite geht, ist es ja auch ein Erfolg.
Gruss Lucky49
Ein Freund von mir arbeitet bei Siemens an der Testsoftware für UMTS-Implementierung für TelCos von Spanien bis Norwegen.

Ich teile seine Meinung, dass UMTS den aktuellen GSM-Markt in sehr kurzer Zeit komplett verdrängen wird. Und dann wird sich zeigen, ob MobilCom-Schmid wirklich alles falsch gemacht hat!

Hier mal ein positiveres Statement:

"Wir meinen: MobilCom verliert erneut erneut drastisch, mit heute weiteren 20 Prozent bringt somit das nächste Nemax-Schwergewicht den Index ins Straucheln. Wir teilen die Befürchtungen des Marktes nicht und gehen ebenfalls davon aus, dass UMTS ein Erfolg ist. Die interessantere UMTS-Spekulation ist sicherlich MobilCom und nicht die T-Aktie. Wer die Brutalität des Marktes aktuell jedoch kennt, wartet lieber eine Bodenbildung ab, als heute ins Messer zu greifen..."

Quelle: http://www.dynamitimdepot.de

Artikel: MobilCom - News
07.12.2000: Böse Gerüchte
Ich teile die Meinung einer möglichen Insolvenz von Mobilcom nicht. Die Banken haben sich bereits vorher verpflichtet die Kosten der Lizenzen zu übernehmen und zu finanzieren.

Das UMTS ein Flop wird ist absoluter Schwachsinn. Da alle grossen Telekommunikationsdienstleister investiert sind und ein Erfolg somit ein Muss ist, muss doch jedem klar sein.
Die Umfragen bei den Verbrauchern und deren Nutzungsblockade halte ich für völlig überspitzt. Erstens werden sich die Verbraucher bei Einführung und guten Inhalten schnell umstimmen lassen. Zweitens können die Anbieter einfach nur noch Geräte anbieten die UMTS-fähig sind. Und wenn du die Möglichkeit hast, dann nutzt du sie früher oder später auch. So einfach ist das!

In 2-3 Jahren habt ihr alle ein UMTS Handy und nutzt es auch.

rating *spekulativ strong buy oder konservativ trading buy*
sauber makelo, das sehe ich ganz genau so. umts wird sich als standard durchsetzen. die diskussionen, ob man als nutzer tatsächlich bilder mit dem handy verschickt sind völlig überflüssig und versperren den blick auf das wesentliche.

ich bin der meinung, dieser markt kann kaum unterschätzt werden, leider herrschen momentan solche artikulations-proleten wie lucky49 (luftblasen, david gegen goliath, blablabla). aber ich hoffe darauf, dass in absehbarer zeit auch wieder das denken einsetzt und wir zu faireren bewertungen kommen...
Die wäre bei 2 Euro, bei jählichen Belastungen von 1 Mrd.
Mark für die nächsten 10 Jahre.

mfg a.head
Vergeßt bitte auch die Kundenmachenschaften von MOGELCOM nicht...

Wer versucht seine Kunden abzuzocken, der machts mit seinen Geschäftspartner genauso und erst recht mit seinen AKTIONÄREN

Bitte vergeßt das nicht

Gruß

OnlineOli

(der keine Mogelcom hat)
Leute, Leute

hat eigentlich schon mal jemand daran gedacht wie scharf die meisten handyuser nach immer neueren handies sind, ich glaube die meisten user holen sich schon ein neues handy bevor ihr vertrag überhaupt ausgelaufen ist, das neuste ist eben in, das war schon immer so und daran wir auch umts nichts ändern können, klar ist das es heute noch für uns teuer erscheint, aber wenn so viele menschen 39,- pf für eine SMS bezahlen, dann muss man sich wirklich fragen, ob den leuten es dann nicht auch egal ist was umts für sie kostet. mal ehrlich kennt einer von euch das gute alte BILDSCHIRTEXT kurz BTX, anspruchsvoll wie Videotext, ich glaub damit will heute wirklich keiner mehr durch die multimediawelt surfen, und genauso wird es mit dem guten alten GSM netz aussehen, sonnst last uns doch gleich auf das gute alte kofferhandy zurückgreifen, was man den leuten nicht mal mehr als satelitentelefon verkaufen könnte, das ist eben der wandel der technik, nicht mehr und nicht weniger. also liebe kritiker, dann baut mal alle schon euer bildschrimtext-netz aus, aber passt auf, das ihr euch da mal nicht in was verrennt.

viva UMTS STOPMarc


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.