DAX+1,52 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,55 % Öl (Brent)-2,39 %

TBU-Nasdaq-Resplitt ??? - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi
Habe soeben mit der Bank telefoniert,ob es irgendwelche Infos über TBU wegen Resplitt,Einladung für 20.12 usw gibt!
Die haben überall nachgeschaut und sogar die Deutsche Wertpapier Zentrale angerufen!
Ergebnis: NICHTS !!!

Wer weiß mehr ?

danke:mis
tbu macht nicht den reverse split, sondern avgp! entsprechendes steht
bei stockhouse.com/bullboards/forum.asp?symbol=tbu&table=list&t=0 oder im tbu forum.
Hallo zusammen,

ich möchte mal gerne wissen, wie es weitergeht. Hab ne mail zur Diraba geschickt. Wollte wissen, warum ich keine Einladung zur Hauptversammlung bekommen habe. Man hat mir mitgeteilt, dass TBU eine Namensaktie ist. Somit ist die AG für alle Informationen verantwortlich.

Wie läuft es nun eigentlich mit dem Umtausch. Ist AVGP auch eine Namensaktie. Wer weiß mehr ?

Don
Leute,

ich will ja wirklich nur ungern meckern !!!
Aber wer sich nicht auskennt bzw. gar nicht mal weiß, was er da kauft und nur auf andere vertraut, ohne sich sein eigenes Bild von der ganzen Sache zu machen, ist fehl am Platze !!

Ich muß es so hart sagen, und möchte auch niemand persönlich daher angreifen. Nur blind hinter was herrennen ist der größte Fehler, den man an der Börse begehen kann. Ich weiß wovon ich spreche.

Gutgemeinte, nachdenkliche Grüße
Christoph
@bavariapower

im oktober 1999 kannten wir diese probleme auch nicht!

Sam
Hi bill bo
Das avgp splittet weiß ich auch noch.Aber da avgp in Deutschland nicht gelistet ist konnten die von der Bank nichts rauskriegen.
Vielleicht liegt das an meiner Hausbank:CITI never sleeps:)

In Canada tut sich auch nichts,wobei ich dachte,das der Kurs
von TBU heute wohl anzieht,da avgp fast 3 x höher bewertet
ist als TBU.
Hauptsache Avgp zieht wieder die letzten Minuten an

Wird es in D demnächst TRIP und TBU geben oder .....?????

Sehr dunkel geworden :(

mis
Hallo Freunde,

nun steht der kurs für trip fest, sieht aus als ob trip bei 4 1/16 einsteigt.
das heißt für tbu, dass eine tbu aktie ab heute 0,8125 amerikanische dollar
wert ist, das sieht doch gar nicht so schlecht aus????
das ist das 2 1/4 fache des wertes von heute. bin gespannt, wie sich die tbu aktie
nächste woche entwickelt. es wird spannend!!!!!!!
schönes wochenende
dollarmann
Hallo zusammen,

ist das Kürzel ab Montag dann TRIP für die Nasdaq?
und wie ist das jetzt mit dem reverse-split?

wäre dankbar um kurze aufklärung bevor es am Montag losgeht.

Gruss
Brainy
sorry freunde, es geht nicht am montag los (=martin luther king day)in den staaten,
erst am dienstag wird trip, wenn es keine verschiebung gibt, an der nasdaq gehandelt.
allerdings wird tbu am montag in kanada an der tse gehandelt.
es gibt keinen reversesplit mit tbu. das kürzel avgp wird durch trip ersetzt und avgp
macht einen reversesplti von 1:5. das betrifft erst einmal nur die trip aktie.
tbu wird weiterhin an der tse in toronto gehandelt und wird 1/5 von trip wert sein.
der kurs von trip wird den tbu kurs sehr stark beeinflussen. mit 5 tbu aktien kann man
einen tausch in 1 trip aktie vornehmen. es gibt aber keinen tausch umgekehrt.
tbu wird weiterhin an der tse in toronto und in deutschland als eigenständige aktie
gehandelt. wer will kann sie dann im verhältnis 5:1 gegen eine trip aktie tauschen.
der tbu kurs wird also immer von trip abhängen.
gruß
dollarmann
Sorry $man,
aber deiner Logig kann ich nicht folgen.
Der Preis wird da gemacht, wo der grössere
FreeFloat herrscht und das ist logischerweise
TBU. Der AVGP Preis wird z.Z. künstlich oben
gehalten und das ist bei dem FreeFloat und
den geringen Umsätzen auch überhaupt kein
Problem. AVGP bzw. TRIP wird sich daher erst
mal TBU angleichen - erst wenn der Foat von
TRIP durch Konvertierung im Laufe der Zeit steigt,
ist auch mit besseren Kursen zu rechnen.
Und die ZAHLEN müssen das bestätigen!!!
Zu behaupten, dass der TBU Kurs praktisch über
Nacht 150% steigt ist Bauernfängerei.
Trotz alledem darf das Börsenumfeld nicht ausseracht
gelassen werden: Mit 21 Unternehmungen unter einem Dach
und einem MarketKap von ca. 35Mio Euro ist TBU völlig
unterbewertet und wirklich ein Schnäppchen.
Es werden wieder die Zeiten kommen, wo man sich an die
Kursziele im Sommer 2000 erinnert. Revidiert wurden
diese Ziele bis heute nicht.
Voraussetzung ist die erfolgreiche Zusammenführung der
Merger und erfolgversprechende Zahlen für Anleger.
Ein TRIP kurs von annährend us$10 sollte dann in diesem
Jahr durchaus möglich sein.

showDown
Hallo,
@Dollarmann,
Du sagst TBU wäre durch den Schlusskurs von AVP das 2,25-
fache wert wie bisher.Ich frage mich warum dann der Kurs
in Toronto sich nicht auf dieses Niveau anpasst und auch
der Kurs in Deutschland nicht steigt.
Irgendwo ist noch ein Haken an der Sache.
Wird die Erstnotierung von Trip schon splitbereinigt sein
(also ca.0,85 Dollar mal 5) oder zum letzten Kurs von AVP
(ca 0,85 Dollar) erscheinen?
Viele offene Fragen, die sich hoffentlich bis Dienstag
klären werden.
die frage, warum der kurs in toronto nicht anzieht kann ich dir leider auch
nicht beantworten, habe meine kenntnisse aus den englischsprachigen boards.
so wie ich das verstanden habe, wird die trip aktie sobald sie gehandelt wird
schon im verhältnis 5:1 bereinigt sein. es wird eine sehr starke abhängigkeit
zwischen trip und tbu bestehen. natürlich besteht theoretisch die möglichkeit,
dass trip sich tbu angleicht, nur macht das keinen sinn.
die absicht des unternhemens macht nur dann einen sinn, wenn tbu sich an trip
angleicht. wenn die gemachten äußerungen von kerby und rooney stimmen,
werden institutionelle anleger dafür sorgen, dass der kurs von trip steigt und
somit auch tbu mitgezogen wird.
z.zt ist es möglich tbu in canada zu kaufen für 0,51 cent, sie im verhältnis 5:1
gegen trip zu tauschen und an der nasdaq zu verkaufen. ich gehe davon aus, dass
für diesen fall vorkehrungen getroffen worden sind, das können meines erachtens nur
institutionelle interessenten sein, oder es besteht auch noch die option, dass amadeus
als käufer auftritt.
nächste woche wissen wir mehr.
gruß
dollarmann
Ist doch ein ganz klarer Fall !!!

TBU konnte bislang auch nicht das 2,5 fache steigen, weil sich in Canada ja kaum jemand von den Institutionellen für den Wert interessiert hat. Amerikanische Investoren hingegen schon, bedeutet im Klartext, daß erst ab Dienstag diese "so richtig zuschlagen" können und dürfen. Dann wird man schon sehen wie sich TBU an TRIP ranschmiegen wird *g*.

Grüße bp
to whom it may concern:
ich habe am 12.1. eine mail von susan fiorito /tbu erhalten,
in der ich aufgefordert wurde news im anhang zu tbu zu lesen
"see the attached article in kiplingers".
leider war der anhang nicht lesbar, also habe ich den artikel heute nochmals
bei tbu angefordert.
es scheint sich also etwas zu tun. meine frage wer hat noch von susan fiorito
eine diesbezüglich mail erhalten? wer ist kiplingers und wo
sitzen die? usa oder canada?
tbu wird doch seine informationspolitik nicht ändern wollen?
bill bo
Hi,

habe unter www.sedar.com ein neues Dokument für Travelbyus gefunden. Leider ist es komplett in französisch. Über eine knappe Inhaltsbeschreibung wäre ich (und die anderen wahrscheinlich auch) dankbar.

Auf das Listing

Hardcoreracer
Hi Bill bo,

hier der Anhang. Kiplingers ist wohl ein Reisemagazin.

"Dollars & Sense"
High Flying Deals:
"Trying to find airfare bargains on the Web can be
more frustrating than being bumped. Travel web sites
often list different fares and flight choices for the
same route and time. Such erratic results may come
from old, inflexible technology at Expedia and
Travelocity, the most popular sites.

"Reduce your frustrations by trying a visit to
TravelByUs.com (sic) the first booking site to let you
search the routing, carrier, itinerary and fare
options via ITA Software, a next-generation search
engine designed by scientists at MIT. In preliminary
tests, ITA consistently turned up the lowest fares and
most flight choices."

Good luck

sowhat
Hallo Leute !!

Na in Toronto tut sich doch was :

Time of Last Trade: 15 Jan 2001 14:42 EST

Last Traded 0.60 Net Change +0.09
Last Bid Size 2 Volume 376,796
Last Bid Price 0.58 Open 0.50
Last Ask Price 0.60 High 0.60
Last Ask Size 35 Low 0.50

Last Ten Trades:
Time Price # Shares Change Buyer Seller
14:37 0.60 1,500 +0.09 TD VERSUS
14:37 0.60 1,500 +0.09 TD Goepel
14:38 0.60 1,000 +0.09 Yorkton Ntl. Bank Cor
14:38 0.60 1,000 +0.09 Yorkton VERSUS
14:38 0.60 1,000 +0.09 Yorkton Goepel
14:40 0.60 1,500 +0.09 TD VERSUS
14:40 0.60 500 +0.09 TD Goepel
14:40 0.60 2,000 +0.09 TD Ntl. Bank Cor
14:42 0.60 1,000 +0.09 Canaccord VERSUS
14:42 0.60 9,000 +0.09 Canaccord Ntl. Bank Cor




;)

J.A
01/15/2001 - 119 Trades for T:TBU

Ex Time Price Change Volume Buyer Seller

T 2001-01-15 15:34:30 .580 .070 8000 79 CIBC 73 Sprott
T 2001-01-15 15:34:00 .590 .080 2000 11 Yorkton 131 ECE
T 2001-01-15 15:30:10 .590 .080 2000 7 Green Line 131 ECE
T 2001-01-15 15:22:50 .580 .070 5000 11 Yorkton 73 Sprott
T 2001-01-15 15:07:00 .580 .070 1000 131 ECE 73 Sprott
T 2001-01-15 15:02:50 .600 .090 500 36 Latimer 2 DS
T 2001-01-15 15:02:50 .600 .090 500 19 Desjardins 2 DS
T 2001-01-15 14:57:20 .600 .090 5500 19 Desjardins 23 Schwab
T 2001-01-15 14:57:20 .600 .090 500 33 Canaccord 23 Schwab
T 2001-01-15 14:42:00 .600 .090 1000 33 Canaccord 88 Versus
T 2001-01-15 14:42:00 .600 .090 9000 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 14:40:20 .600 .090 2000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 14:40:20 .600 .090 500 7 Green Line 89 Goepel
T 2001-01-15 14:40:20 .600 .090 1500 7 Green Line 88 Versus
T 2001-01-15 14:38:10 .600 .090 1000 11 Yorkton 88 Versus
T 2001-01-15 14:38:10 .600 .090 1000 11 Yorkton 89 Goepel
T 2001-01-15 14:38:10 .600 .090 1000 11 Yorkton 80 National Bank
T 2001-01-15 14:37:40 .600 .090 1000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 14:37:40 .600 .090 1500 7 Green Line 88 Versus
T 2001-01-15 14:37:40 .600 .090 1500 7 Green Line 89 Goepel
T 2001-01-15 14:30:20 .580 .070 9000 131 ECE 80 National Bank
T 2001-01-15 14:28:10 .580 .070 2000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 14:23:00 .580 .070 3000 80 National Bank 80 National Bank
T 2001-01-15 14:23:00 .580 .070 100 80 National Bank 36 Latimer
T 2001-01-15 14:17:30 .580 .070 16000 80 National Bank 80 National Bank
T 2001-01-15 14:15:50 .570 .060 1000 80 National Bank 80 National Bank
T 2001-01-15 14:15:50 .580 .070 5000 80 National Bank 7 Green Line
T 2001-01-15 14:15:50 .580 .070 3000 80 National Bank 89 Goepel
T 2001-01-15 14:15:50 .580 .070 5000 80 National Bank 7 Green Line
T 2001-01-15 14:14:50 .570 .060 10000 36 Latimer 80 National Bank
T 2001-01-15 14:14:20 .570 .060 2000 83 Research Capital 80 National Bank
T 2001-01-15 14:14:00 .570 .060 7000 11 Yorkton 80 National Bank
T 2001-01-15 14:13:00 .570 .060 7000 131 ECE 80 National Bank
T 2001-01-15 14:12:10 .570 .060 13000 11 Yorkton 80 National Bank
T 2001-01-15 14:09:50 .560 .050 13000 89 Goepel 80 National Bank
T 2001-01-15 14:09:40 .560 .050 6000 85 Scotia 80 National Bank
T 2001-01-15 14:09:20 .560 .050 500 36 Latimer 80 National Bank
T 2001-01-15 14:08:00 .560 .050 446 7 Green Line 36 Latimer
T 2001-01-15 14:07:40 .560 .050 5000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 13:58:10 .550 .040 1000 83 Research Capital 7 Green Line
T 2001-01-15 13:58:10 .550 .040 1000 83 Research Capital 89 Goepel
T 2001-01-15 13:49:30 .550 .040 4000 85 Scotia 7 Green Line
T 2001-01-15 13:49:30 .550 .040 4500 85 Scotia 89 Goepel
T 2001-01-15 13:49:30 .550 .040 1500 85 Scotia 7 Green Line
T 2001-01-15 13:46:00 .550 .040 500 36 Latimer 89 Goepel
T 2001-01-15 13:44:10 .550 .040 500 80 National Bank 36 Latimer
T 2001-01-15 13:44:10 .550 .040 500 80 National Bank 7 Green Line
T 2001-01-15 13:32:00 .550 .040 3000 7 Green Line 7 Green Line
T 2001-01-15 13:12:50 .540 .030 500 22 Thomson Kernaghan 36 Latimer
T 2001-01-15 13:12:10 .540 .030 4000 22 Thomson Kernaghan 80 National Bank
T 2001-01-15 13:02:20 .540 .030 1000 2 DS 80 National Bank
T 2001-01-15 12:54:40 .540 .040 400 36 Latimer 19 Desjardins
T 2001-01-15 12:32:40 .540 .040 100 36 Latimer 9 Nesbitt
T 2001-01-15 11:30:00 .550 .040 1000 9 Nesbitt 7 Green Line
T 2001-01-15 11:26:20 .540 .030 500 89 Goepel 79 CIBC
T 2001-01-15 11:26:20 .540 .030 800 36 Latimer 79 CIBC
T 2001-01-15 11:23:40 .560 .050 100 80 National Bank 36 Latimer
T 2001-01-15 11:23:40 .560 .050 500 80 National Bank 80 National Bank
T 2001-01-15 11:22:30 .550 .040 1000 80 National Bank 80 National Bank
T 2001-01-15 11:21:30 .550 .040 500 7 Green Line 36 Latimer
T 2001-01-15 11:21:30 .550 .040 500 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 11:11:00 .550 .040 5000 9 Nesbitt 80 National Bank
T 2001-01-15 11:09:40 .550 .040 2000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 11:05:40 .550 .040 5000 11 Yorkton 80 National Bank
T 2001-01-15 11:04:50 .550 .040 100 7 Green Line 36 Latimer
T 2001-01-15 11:04:50 .550 .040 2000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 10:59:20 .550 .040 3500 2 DS 80 National Bank
T 2001-01-15 10:59:20 .550 .040 150 2 DS 36 Latimer
T 2001-01-15 10:58:10 .550 .040 1000 2 DS 80 National Bank
T 2001-01-15 10:53:10 .550 .040 2000 2 DS 19 Desjardins
T 2001-01-15 10:42:50 .550 .040 2000 2 DS 7 Green Line
T 2001-01-15 10:42:50 .550 .040 3000 7 Green Line 7 Green Line
T 2001-01-15 10:40:20 .550 .040 5000 2 DS 95 Wolverton
T 2001-01-15 10:36:40 .540 .030 2000 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 10:36:40 .540 .030 10000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 10:36:30 .540 .030 10000 45 Loewen 80 National Bank
T 2001-01-15 10:35:10 .540 .030 8000 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 10:34:30 .540 .030 5000 95 Wolverton 33 Canaccord
T 2001-01-15 10:34:20 .530 .020 7000 11 Yorkton 79 CIBC
T 2001-01-15 10:34:20 .530 .020 7500 11 Yorkton 80 National Bank
T 2001-01-15 10:34:10 .530 .020 3500 6 Union 80 National Bank
T 2001-01-15 10:34:10 .530 .020 1500 6 Union 95 Wolverton
T 2001-01-15 10:34:10 .530 .020 3000 6 Union 79 CIBC
T 2001-01-15 10:34:10 .530 .020 2000 6 Union 68 Rogers
T 2001-01-15 10:34:00 .530 .020 9000 23 Schwab 80 National Bank
T 2001-01-15 10:34:00 .530 .020 3500 23 Schwab 95 Wolverton
T 2001-01-15 10:34:00 .530 .020 2500 23 Schwab 68 Rogers
T 2001-01-15 10:32:00 .530 .020 500 33 Canaccord 68 Rogers
T 2001-01-15 10:32:00 .530 .020 3500 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 10:32:00 .530 .020 400 33 Canaccord 36 Latimer
T 2001-01-15 10:31:20 .530 .020 2000 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 10:14:30 .530 .020 4500 9 Nesbitt 80 National Bank
T 2001-01-15 10:14:00 .530 .020 7000 9 Nesbitt 80 National Bank
T 2001-01-15 10:14:00 .530 .020 3500 9 Nesbitt 36 Latimer
T 2001-01-15 10:12:10 .530 .020 2500 68 Rogers 80 National Bank
T 2001-01-15 10:12:10 .530 .020 2500 68 Rogers 36 Latimer
T 2001-01-15 10:11:20 .530 .020 6000 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 10:11:20 .530 .020 4000 33 Canaccord 36 Latimer
T 2001-01-15 10:10:50 .530 .020 2500 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 10:10:50 .530 .020 2500 7 Green Line 36 Latimer
T 2001-01-15 10:09:10 .530 .020 6500 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 10:09:10 .530 .020 1500 7 Green Line 36 Latimer
T 2001-01-15 10:05:30 .530 .020 500 2 DS 80 National Bank
T 2001-01-15 10:00:40 .520 .010 4500 36 Latimer 80 National Bank
T 2001-01-15 10:00:30 .520 .010 5000 95 Wolverton 80 National Bank
T 2001-01-15 10:00:10 .520 .010 8000 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 09:59:20 .520 .010 500 36 Latimer 80 National Bank
T 2001-01-15 09:59:10 .520 .010 500 7 Green Line 36 Latimer
T 2001-01-15 09:59:10 .520 .010 500 7 Green Line 80 National Bank
T 2001-01-15 09:56:10 .520 .010 500 36 Latimer 80 National Bank
T 2001-01-15 09:56:00 .520 .010 1000 2 DS 80 National Bank
T 2001-01-15 09:56:00 .520 .010 500 2 DS 36 Latimer
T 2001-01-15 09:38:10 .520 .000 200 2 DS 36 Latimer
T 2001-01-15 09:34:10 .510 .000 20000 2 DS 80 National Bank
T 2001-01-15 09:33:50 .520 .010 10000 36 Latimer 80 National Bank
T 2001-01-15 09:33:00 .520 .010 10000 33 Canaccord 80 National Bank
T 2001-01-15 09:30:00 .500 -.010 1000 80 National Bank 79 CIBC
T 2001-01-15 09:30:00 .500 -.010 1000 2 DS 79 CIBC
T 2001-01-15 09:30:00 .500 -.010 2000 79 CIBC 79 CIBC
@all
Guten Tag,
nach einigen Monaten Abstinenz zum Thema TBU (es gab eh keine News), möchte ich Euch hier meine Anfrage bei der Entrium Bank und bei meiner Sparkasse zum Reverse Splitt bekanntgeben. Bei beiden habe ich TBU im Depot.

Wie hier schon mehrfach erwähnt, gibt es zu dem Splitt noch keine Informationen hier in Deutschland bei den Banken und Sparkassen. Beide Banken versicherten mir aber unabhängig voneinander, dass die Aktionäre unaufgefordert unterrichtet werden sobald es Informationen gibt, die eine Informationspflicht auslösen. Also auch ein Angebot zum ReSplitt. Zur Zeit ist das allerdings nicht möglich.

Das einzige was mir die Entrium Bank sagen konnte war, dass bei der AVGP 1996 schon einmal ein ReSplitt stattgefunden hat. Damals war es ein Zwangsumtausch.

Jetzt bin ich genau so schlau wie vorher :confused:

Ich warte jetzt erst einmal ab und werde nicht Nervös. Das hab ich schon hinter mir. Ich nehme mir jetzt weiterhin die Zeit und werde die Entwicklung abwarten. Kurzfristig hab ich diese Investition eh nicht gesehen.

Weiss eigentlich jemand was mit ASS24 ist? Er war hier doch auch immer stark engagiert.

Good trade.

cu DrLuck
hallo,

wird nun TRIP heute an der Nasdaq gehandelt oder nicht?
wenn ich das Kürzel eingebe bekomme ich nichts.
Kann mir mal jemand sagen ob es ab heute wirklich losgeht und
wo man schauen kann, wie sich der Kurs entwickelt?

danke
Brainy
Hallo Brainy,

Eigentlich sollte es heute losgehen, aber definitiv weiß das wohl noch keiner. Auch in den Kanada-Boards herrscht gespannte Erwartung und Unwissenheit.

Wo wir hoffentlich bald den Kurs der TRIP-Aktie verfolgen können, kann ich Dir also auch nicht sagen.

Es heißt also einfach warten. Aber das sind wir als TBU-Aktionäre ja bereits gewöhnt. Vielleicht erleben wir ja heute sogar den großen Start von TRIP, gepaart mit einer Hammer-Adhoc (falls die bei TBU noch wissen, was eine Adhoc ist).

Gruß
millenniumtrader
Hallo,
Ich habe soeben mit Val. Relations telefoniert,die sagen
das immer noch kein genauer Termin vom Nasdajlisting fest-
steht. Wenn Tbu den Termin mitteilt wird dies VR sofort
bekanntgeben. Also ist weiter Warten angesagt.
Für die Bekanntgabe der Zahlen haben TBU und AVP nach der
Fussion noch 120 Tage Zeit, also das kann auch noch dauern.
fängt wieder mal mit einem Absturz bei avgp an
-34,7% bei 53,1 US cent


http://quote.stockwatch.com/sw/quote.dbm

Lo Year Hi-Lo last trade News
AVGP - Q 0.1 9/16 · 11/16 0.1 17/32 -9/32 -34.7 15.7 8 20 25/32 25/32 17/32 10 1/8 Jan 16 10:03 Dec 21
Name Market EPS P/E Ratio Yield Annual Div Ex Div Date
AVIATION GROUP INC SmallCap 2.0900 USD 0.00 n/a


Most Recent Trades
Time Price #Shares
10:03 0.531 900
10:03 0.531 600
10:03 0.531 600
10:03 0.531 600
10:03 0.531 600


mis
01/16/2001 - Trades for Q:AVGP in the Last 15 Minutes


X Time Price Volume
Q 2001-01-16 15:52:31 0.813 5000
Q 2001-01-16 15:52:28 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:28 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:28 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:27 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:27 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:23 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:23 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:22 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:21 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:20 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:19 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:18 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:16 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:15 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:15 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:15 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:13 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:13 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:12 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:11 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:11 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:11 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:10 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:09 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:07 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:07 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:07 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:07 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:07 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:06 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:05 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:05 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:02 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:00 0.813 200
Q 2001-01-16 15:52:00 0.813 200
Q 2001-01-16 15:51:59 0.813 200
Q 2001-01-16 15:51:58 0.813 200
Q 2001-01-16 15:51:57 0.813 200
Q 2001-01-16 15:51:57 0.813 200
Q 2001-01-16 15:51:56 0.813 200
Q 2001-01-16 15:50:14 0.813 5000
Q 2001-01-16 15:50:05 0.813 5000
Q 2001-01-16 15:50:04 0.813 5000
Q 2001-01-16 15:49:33 0.813 2500
Q 2001-01-16 15:49:25 0.750 2500
Q 2001-01-16 15:49:14 0.750 1000
Q 2001-01-16 15:49:13 0.750 1000
Q 2001-01-16 15:48:21 0.719 1300
Q 2001-01-16 15:48:18 0.750 15000
Q 2001-01-16 15:48:01 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:56 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:53 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:51 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:52 0.625 7500
Q 2001-01-16 15:47:49 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:47 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:46 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:43 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:42 0.719 6500
Q 2001-01-16 15:47:41 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:38 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:34 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:32 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:29 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:27 0.719 500
Q 2001-01-16 15:47:20 0.688 100
Q 2001-01-16 15:47:16 0.688 100
Q 2001-01-16 15:47:08 0.688 100
Q 2001-01-16 15:46:55 0.750 5000
Q 2001-01-16 15:46:43 0.688 3500
Q 2001-01-16 15:46:43 0.688 5000
Q 2001-01-16 15:46:40 0.625 5000
Q 2001-01-16 15:46:20 0.625 4900
Q 2001-01-16 15:46:19 0.625 4900
Hallo Herr Frito,

es ist ganz deutlich zu sagen, daß das Unternehmen diesen Termin lediglich
ERWARTET hat. Da dieser Termin aber von einer behördlichen Durchsicht abhing
und diese Durchsicht leider sehr "behördlich" ablief (Herr Müller im Urlaub,
Herr Maier krank, etc.) verzögerte sich dieser Termin. Es war nie von einem
endgültigen Termin die Rede, bitte überprüfen Sie auch meine Texte zu diesem
Thema.
Travelbyus sieht nun von einer weiteren Vermutung bezügl. eines Termins ab,
bis die Terminkontrolle wieder bei Travelbyus liegt, d.h. die behördliche
Durchsicht beendet ist.
Wenn diese der Fall ist, wird TBU einen Termin festlegen, an dem TRIP an der
Nasdaq gehandelt werden wird.

Ich werde Ihnen sofort bekannt geben, sobald ein solcher Termin von Seiten
Travelbyus festgelegt wird.

Mit Grüßen aus Schwalbach,

Guido Pickert
Hallo,
Travel 24 gab heute eine Zusammenarbeit mit einer Tochter-
firma der Lufthansa bekannt, bezüglich des Aufbaues einer
neuen Internetplattform. Diese Nachricht ließ den Kurs unter
hohen Umsätzen um 30% steigen. Auf den zukünftigen Partner
tbu dürfte diese Nachricht sehr positive Folgen haben.
Die Reisebranche befindet sich in einem totalen Umbruch
hin zum E-Travelmarkt und ich glaube das Travel 24 und Tbu
kräftig mitmischen werden.
@ass3000

Von diesem Vorgang hat man lange nichts mehr gehört. Existieren die Kooperationsabsichten nachwievor?

Frito
Hallo,
@ Frito
Mir ist bis heute nichts anderes bekannt, beide Unternehmen
haben ja auch Aktienpakete von ca. 13% ausgetauscht.
Das man sich jetzt die Lufthansa ins Boot holt ist ein
genialer Zug.
Bei Lufthansa ist auch C&N im Boot.
Wenn da kooperiert wird könnte allerdings etwas ganz großes entstehen!

schaun wir mal ...
Benachrichtigung von Value Relations:

Sehr geehrter Herr Frito,

aufgrund einer großen Unsicherheit auf Seiten der Aktionäre von
Travelbyus.com (TBU) bezüglich der endgültigen Notierung der TRIP-Aktie an
der NASDAQ, möchten wir Ihnen hiermit ein update zum aktuellen Stand geben.

Travelbyus hat die gerichtliche Bestätigung am 27. Dezember erhalten,
woraufhin noch eine Durchsicht der Unterlagen durch die SEC stattfinden
muss. Normalerweise ist das eine Sache eines Tages, woraufhin TBU die
Aussagen traf, die Notierung bis zur Mitte des Monats unter Dach und Fach zu
haben.

Aufgrund von Umständen bei der SEC die TBU nicht unter Kontrolle hat ("Herr
Maier krank, Herr Müller nicht da, etc.") hat sich diese Durchsicht
verzögert.
Nachdem TBU die Papiere zurückbekommen hat, kann TBU einen Termin zur
Notierung von TRIP wählen.

Wegen der Unsicherheit, die durch die Äußerung der Terminerwartung seitens
TBU hervorgerufen wurde, wird TBU den endgültigen Termin erst bekannt geben,
sobald die Papiere und damit die Terminkontrolle wieder in der Hand von TBU
liegen.

Die offizielle Meldung seitens TBU zur Notierung der TRIP geht an alle
Clearingstellen (= Lagerstätten ausl. Aktien) in Deutschland, welche diese
Nachricht in den sog. Wertpapiermitteilungen publizieren. Diese gehen an
Banken, Börsen, etc.

Aufgrund dieser Mitteilungen wird zum Stichtag, laut Informationen von
Kennern des Freiverkehrs, auch die Quotierung am deutschen Freiverkehr, wie
sie jetzt auch für TBU besteht, ausgelöst. Damit wird die TRIP-Aktie auch in
Deutschland handelbar sein.

Sie werden sofort von mir informiert, sobald der offizielle Termin von
Travelbyus festgelegt wird. Ihre Banken werden auch erst nach diesem Datum
über die genannten Wertpapiermitteilungen informiert. Aus diesem Grunde
liegt bisher noch keine Information diesbezüglich bei den Banken vor.

Falls Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Mit elektronischer Empfehlung,

Guido Pickert
IR Manager

Value Relations IR Services GmbH & Co. KG
Am Kronberger Hang 5
65824 Schwalbach
Germany

Tel.: +49 (6196) 8800-214
Fax: +49 (6196) 8800-447
ots Ad hoc-Service: Travel24.com AG Travel 24.com und Lufthansa Systems planen Joint Venture


Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP
Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
-----------------------------------------------------
München (ots Ad hoc-Service) - Das führende deutsche Reiseportal
Travel 24.com AG (Neuer Markt WKN 748750) und Lufthansa Systems GmbH
beabsichtigen die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens. Dabei wird
aus dem Travel24.com Konzern die bisherige 100%-ige
Tochtergesellschaft Buchungsmaschine AG eingebracht, die den
Gesellschafts-mantel der neuen Gesellschaft darstellen soll. Hierüber
wurde ein MoU (Memorandum of Understanding) unterzeichnet, welches
nachfolgend der Zustimmung der Aufsichtsgremien bedarf. An dem Joint
Venture sind die Parteien mit jeweils 50% beteiligt; die Aufnahme
eines dritten Partners wird angestrebt. Sitz der neuen Gesellschaft
wird Norderstedt bei Hamburg sein; Vorstand wird der bisherige
Vorstand der Buchungsmaschine AG, Jens Henze. Insgesamt 50
Mitarbeiter werden in Norderstedt sowie an den Standorten Frankfurt
und Köln die gemeinsame Arbeit aufnehmen.

Gemeinsam wird eine integrierte e-Business-Plattform im B2B und
B2C-Bereich bereitgestellt, die den elektronischen Vertrieb von
reisespezifischen Produkten und Dienstleistungen revolutioniert.
Nutznießer sind die bestehenden und neuen Kunden beider Partner: So
stellt das Produkt WebFly als Buchungsapplikation für Linienflüge und
Geschäftsreisen eine Erweiterung des Portfolios für die Kunden des
Travel24.com Konzerns dar; die Internet-Reiseapplikationen im
Leasure- Travel-Bereich der Buchungsmaschine AG werden zum Mehrwert
für Kunden der Lufthansa Systems.

Mit diesem Joint Venture kann Travel24.com AG sowohl die weiteren
Entwicklungskosten als auch die in dem rapide wachsenden eTravelmarkt
entscheidende Entwicklungszeit reduzieren. Weitere Informationen
werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 29.03.2001
bekanntgegeben.

Für weitere Informationen:

Travel24.com AG, Silke Siegel und Klaus Artmann, Investor
Relations, Weinstrasse 3, 80333 München Tel.: 089 3790950, Fax: 089
37909555 E-Mail: ir@travel24.com

Ende der Mitteilung
-----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de
Hallo,
Travel 24 heute wieder bei guten Umsätzen 20%im Plus,
aber der Tbu -Kurs ist weiter im Tiefschlaf.
Ich bin am Überlegen noch mal nachzukaufen, denn in Kürze
gibt es mindestens eine Kursverdoppelung.
A National Market Listing by NASDAQ for Pemco Aviation Group
BIRMINGHAM, Ala., Jan 8, 2001 (BUSINESS WIRE) -- Pemco Aviation Group, Inc. (NASDAQ: PAGI chart, msgs) announced today that the company has been moved back to the national market listing by NASDAQ. Showing the company`s increasing strength in the industry and marketplace, the company has been moved from the small cap NASDAQ listing to the national market listing.

Pemco`s Chairman of the Board, Michael E. Tennenbaum, stated, "This recognition by NASDAQ reflects the successful implementation of the plans that we set in place last January, and this positive feedback is encouraging. We have worked hard over the last year and we have high expectations for 2001 and beyond."

The NASDAQ Stock Market has two tiers, the NASDAQ National Market and the NASDAQ SmallCap Market. Each tier has its own set of financial requirements that a company must meet to list its securities. In addition, all listed companies are required to meet certain standards of corporate governance. Finally, each market tier has a set of financial requirements that a company must meet for continued listing.

Ron Aramini, President and Chief Executive Officer, stated, "When the new Pemco Aviation Group was unveiled at the beginning of last year, we began a new direction for our company. While we are excited and encouraged by the announcement from NASDAQ, we are not surprised. With the major announcements the company has made over the last year, including contract extensions and partnership agreements, we are confident that Pemco will continue to set the course for growth and expansion in our industry."

Pemco made several announcements over the course of the previous year concerning the company`s growth, including a government contract increase for Fiscal Year 2000 as well as a contract extension for FY 2001, additional commercial contracts and an exclusive partnership agreement for commercial to cargo aircraft conversion kits.

Pemco Aviation Group, Inc., with executive offices in Birmingham, Alabama, and facilities in Alabama and California performs maintenance and modification of aircraft for the U.S. Government and foreign and domestic commercial customers. The Company also provides aircraft parts and support and engineering services and develops and manufactures aircraft cargo systems, rocket vehicles and control systems, and precision springs and components.
Contact:



http://www.siliconinvestor.com/research/story.gsp?id=1182501…
@mis Ich glaube die haben nichts mit AVGP zu tun. Das Nasdaq Symbol ist PAGI. Oder irre ich mich da?

Frito
Guten Tag zusammen,
nachfolgende Artikel zu travel24 habe ich heute bei NMI
gefunden. Hört sich nicht so gut an was die da über unseren
tbu-Partner schreiben, was meint ihr dazu??

Travel24.com weniger interessant Datum: 18.01.2001
Zeit: 12:23 Einer Mitteilung von NMI Online zufolge planen Travel24.com (WKN 748750)
und die Lufthansa Systems GmbH die Gründung eines gemeinsamen
Unternehmens.
Ziel der Zusammenarbeit sei der Aufbau einer integrierten B2B- und
B2C-Plattform. Dabei werde die vollständige Travel24.com
Tochtergesellschaft "Buchungsmaschine AG" eingebracht, worüber ein
Memorandum of Understanding unterzeichnet worden sei. An dem Joint Venture
seien die beiden Parteien zu jeweils 50 Prozent beteiligt. Jedoch werde
noch die Aufnahme eines dritten Partners angestrebt.
Nach Ansicht der Experten von NMI Online sieht man für Travel24.Com im
"Kampf" gegen Reise- Bluechips wie beispielsweise Preussag wenig Chancen.
Zudem fehle die Exklusivität des Joint Ventures.


Prior Börse

travel24.com bald Pleite ??? Datum: 17.01.2001 Zeit: 21:25


Die Experten der Prior Börse berichten, dass travel24.com (WKN 748750) ohne neues Geld aus dem Börsengang vermutlich längst Pleite wäre. Das Unternehmen habe im dritten Quartal einen Verlust von über 13 Millionen Mark verbucht. Somit hätte der Münchner Konzern zwischen Juli und September im Schnitt jede Woche eine Millionen mehr aus gegeben, als eingenommen. Wenn das Management nicht die geplante Gewinnschwelle Ende 2002 erreiche, nützen dem Unternehmen auch die ca. 83. Millionen in der Kasse nichts mehr und das Unternehmen könnte in 2 Jahren pleite gehen. Die Vorstände Marc Maslaton und Joachim Semrau (mit Ehefrau) bräuchten sich trotzdem keine Sorgen um die private Finanzielle Situation zu machen, da sie beim Börsengang über drei bzw. neun Millionen Mark kassiert hätten. Ein paar Wochen vor dem IPO hätten die übrigen Altaktionäre ihre Anteile zum Stückpreis von einem Euro aufgestockt und seien so, selbst nach dem Kurssturz auf der sicheren Seite. Beim going public unter Führung der Commerzbank hätten die Anleger noch € 29 für die Aktien aufbringen müssen. Um mehr als 80 Prozent sei der Kurs seitdem abgerutscht, aktuelle Notiz 5,55 Euro. Die Haltefrist der Altaktionäre würde Mitte März enden. Dann stehen schon die nächsten Probleme an. Es würden mehr als 40 Privatpersonen beteiligt sein., daher sei die Struktur der Anteilseigner unübersichtlich. Nach Meinung der Experten der Prior Börse kein Wunder, dass der Vorstand jetzt die PR-Trommel rühren möchte. Maslaton habe sich bei seinem Besuch in der Villa Steindecker für seine bisher geglückten Übernahmen auf die Schulter geklopft. Doch Aeroworld, ein Hamburger Reiseveranstalter, der im Juli akquiriert wurde, leide unter Umsatzausfällen. Im Web sei die Ausbeute dürftig, da weniger als 1 % der Nutzer, die auf dieses Portal gelangen würden dort auch buchen, und bekannte Adressen wie DER würden nicht mehr auf der Kundenliste stehen.

gruß
nightwing
@frito & mis
Pempo Aviation Group Alabama (PMGI)ist nicht Aviation Group
Dallas Texs (AVGP).
Hab noch was frisch aus dem stockhouse board, gefällt mir aber gar nicht:
i heard a rumor that amadeus did not go through with the deal. the need
to find money fast or this one will be another .com death.
Es rumort gewaltig und wenn tbu nicht bald eine vernünftige
adhoc raushaut und das nasdaqlisting bekannt gibt, dann gehen
hier die lichter aus!
und an den gedanken möcht ich mich gar nicht erst gewöhnen.
wie gesagt nur gerüchte, but who knows?
bill bo
@ nightwing

Was Du da von der Prior-Börse postest, ist schon alt.
Siehe meine diesbezügliche Diskussion mit soneva in den
t24-threads.

Typisch Prior: erst eine Aktie empfehlen, dann von Pleite
sprechen, obwohl das Geld noch mindestens 1 Jahr reicht.

Was den nmi newsletter anbetrifft, so muß man anscheinend
erhebliche Abstriche machen, seit Sascha Opel nicht mehr dabei ist.

T24 runterzureden, bloß weil man gerade Preussag als Tip des
Tages drauf hat, halte ich schlicht für Unsinn.
Man kann Preussag nicht mit T24 vergleichen.

Falls es nmi noch nicht gemerkt hat, findet gerade eine
Verlagerung im Tourismusgeschäft statt hin zu e-travel, auch wenn das natürlich noch seine Zeit braucht.

Empfehle nmi hierzu die Lektüre des Spiegel-Beitrages von
Mitte 2000, wahlweise auch nachzulesen im travelbyus.com-Forum - Posting Dr. Luck vom 10.7.2000
und den positiven dpa-Beitrag zum Thema e-travel von Dez. 2000, nachzulesen im T24-thread von soneva.

Gruß

N.
@bill bo habe ich auch gelesen!

Zunächst sind alles nur Gerüchte. Allerdings wäre es schon prima mal ein paar Meldungen aus dem Unternehmen zu bekommen. Ich habe ein paar Emails an Value Relations geschickt. Mal sehen was die zu sagen haben.

Zu Travel24: ich glaube, daß die Karten in dem Bereich noch gemischt werden. TUI hat mächtige Stabilitätsprobleme im Online-Bereich.
Lufthansa/Condor ist wahrlich in der Reisebranche kein Kleingewicht!
Travel24 hat immerhin einen guten Bekanntheitsgrad. Mit LH hat man dann jetzt wohl einen Top Partner in der Reisebranche.

Experten der Prior Börse ... ;) Na ja.

Ok, alles nur meine Meinung.

Frito
Sorry wegen der news zu avgp(hatte es selber nicht gelesen,da keine Zeit)

Ich hoffe das mit Amadeues ist wirklich nur ein Gerücht

Ein bekannter von mir hat diese e-mail bekommen:

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Susan Fiorito [mailto:sfiorito@travelbyus.com]
Gesendet: Freitag, 12. Januar 2001 19:37
An: sfiorito@travelbyus.com
Betreff: Travelbyus



"Dollars & Sense"
High Flying Deals:
"Trying to find airfare bargains on the Web can be
more frustrating than being bumped. Travel web sites
often list different fares and flight choices for the
same route and time. Such erratic results may come
from old, inflexible technology at Expedia and
Travelocity, the most popular sites.

"Reduce your frustrations by trying a visit to
TravelByUs.com (sic) the first booking site to let you
search the routing, carrier, itinerary and fare
options via ITA Software, a next-generation search
engine designed by scientists at MIT. In preliminary
tests, ITA consistently turned up the lowest fares and
most flight choices."

mis
@ Frito

Deinen gestrigen Kommentar zu dem beabsichtigten joint-venture fand ich sehr interessant.

In den ntv-Kommentaren war immer die Rede davon, daß man noch einen 3. Partner suche.
Hast Du eine Idee, wer oder was da eventuell in Frage kommt?

Gruß

N.
@mis
die mail die dein bekannter erhalten hat, habe ich auch bekommen!
zu dem gerücht aus dem stockhouzse board: die anderen board teilnehmer
schießen sich gerade auf den gerüchteverbreiter ein...
bill bo
Diesmal sind es die richtigen news:

BC SECURITIES COMMISSION ("BCSC,BCSEC-V")
AVIATION GROUP INC ("AVG-B;AVGP-Q")
- BCSC Re Aviation Group Inc

Headnote
Mutual Reliance Review System for Exemptive Relief Applications -
Relief from registration and prospectus requirements in respect of trades
in connection with a reverse takeover of a U.S. public company by a
Canadian public company using an exchangeable share structure where
exemptions not available for technical reasons. First trade relief for
exchangeable shares and shares of resulting U.S. public company subject to
U.S. public company becoming a reporting issuer. U.S. public company deemed
to be a reporting issuer in certain jurisdictions.
Applicable British Columbia Provisions
Securities Act, R.S.B.C. 1996, c. 418, ss. 1(1), 34(1)(a), 45(2)(9),
48, 61, 74(2)(8) and 76
IN THE MATTER OF THE SECURITIES LEGISLATION OF ALBERTA, BRITISH
COLUMBIA, MANITOBA, NEW BRUNSWICK, NEWFOUNDLAND, NOVA SCOTIA, ONTARIO,
PRINCE EDWARD ISLAND, QUBEC, SASKATCHEWAN, NORTHWEST TERRITORIES,
YUKON TERRITORY AND NUNAVUT
AND
IN THE MATTER OF THE MUTUAL RELIANCE REVIEW SYSTEM FOR EXEMPTIVE
RELIEF APPLICATIONS
AND
IN THE MATTER OF AVIATION GROUP, INC., AVIATION GROUP CANADA LTD. AND
TRAVELBYUS.COM LTD.
MRRS DECISION DOCUMENT

WHEREAS the local securities regulatory authority or regulator (the
"Decision Makers") in each of Alberta, British Columbia, Manitoba, New
Brunswick, Newfoundland, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Island,
Qubec, Saskatchewan, Northwest Territories, the Yukon Territory and
Nunavut (collectively, the "Jurisdictions") has received an application
from Aviation Group, Inc. ("Aviation"), Aviation Group Canada Ltd.
("Aviation Subco") and Travelbyus.com Ltd. ("Travelbyus") (collectively,
the "Filer") for a decision under the securities legislation of the
Jurisdictions (the "Legislation") that the requirements contained in the
Legislation to be registered to trade in a security and to file a
preliminary prospectus and a prospectus and receive receipts therefor prior
to distributing a security (the "Registration and Prospectus Requirements")
shall not apply to certain trades of securities in connection with the
proposed reorganization of the capital structure of Travelbyus by way of
plan of arrangement (the "Plan of Arrangement") and the simultaneous
acquisition by Aviation Subco, a wholly-owned subsidiary of Aviation, of
certain securities of Travelbyus (the "Transaction");
AND WHEREAS pursuant to the Mutual Reliance Review System for
Exemptive Relief Applications (the "System"), the British Columbia
Securities Commission is the principal regulator for this application;
AND WHEREAS the Filer has represented to the Decision Makers that: 1.
Aviation was incorporated in the State of Texas on December 4, 1995;
Aviation is subject to the reporting requirements of the United States
Securities Exchange Act of 1934, as amended; Aviation is not currently a
"reporting issuer" or the equivalent in any province or territory of
Canada;
2. Aviation`s authorized capital consists of 10,000,000 shares of
common stock, US$0.01 par value (the "Aviation Common Shares") and
5,000,000 shares of preferred stock, US$0.01 par value; as of December 27,
2000 there were approximately 5,121,722 Aviation Common Shares and 3,803
preferred shares issued and outstanding; as part of the Transaction,
Aviation will issue one special voting stock, US$0.01 par value (the
"Special Voting Share") to a trustee (the "Trustee") in accordance with the
Exchange Agreement (defined below);
3. as part of the Transaction, Aviation held a shareholders` meeting
at which its shareholders passed certain resolutions in connection with the
Transaction, including the consolidation of Aviation`s outstanding Common
Shares on a five-for-one basis and the increase of Aviation`s authorized
capital to 250,000,000 Common Shares and 5,000,000 shares of preferred
stock;
4. the Aviation Common Shares trade on the Nasdaq SmallCap Market and
Boston Stock Exchange; applications will be made as required by Aviation to
the Nasdaq SmallCap Market and Boston Stock Exchange to list the additional
Aviation Common Shares issuable from time to time in connection with the
Transaction;
5. Aviation Subco is a wholly-owned subsidiary of Aviation which was
incorporated under the laws of the Province of Ontario on March 8, 2000;
Aviation Subco was incorporated as a vehicle to hold all of the Travelbyus
Common Shares which will be outstanding after the closing of the
Transaction and to hold the various call rights related to the Exchangeable
Shares (defined below); Aviation Subco`s only material asset upon
completion of the Transaction will be the issued and outstanding Travelbyus
Common Shares;
Travelbyus was incorporated pursuant to the Business Corporations Act
(Ontario) on July 21, 1986 under the name "MVP Capital Corp."; on October
23, 1996, Travelbyus filed articles of amendment to change its name of
"LatinGold Inc."; on June 4, 1999, Travelbyus filed articles of amendment
to change its name to its current name;
6. Travelbyus has been a "reporting issuer" or the equivalent in each
of the Provinces of Alberta, British Columbia, Manitoba, Ontario, Quebec
and Saskatchewan for at least 12 months and is not in default of any
requirement of the Legislation; the Travelbyus Common Shares trade on The
Toronto Stock Exchange, the Winnipeg Stock Exchange and the Frankfurt Stock
Exchange;
7. the authorized capital of Travelbyus currently consists of an
unlimited number of common shares (the "Travelbyus Common Shares");
the outstanding capital of Travelbyus as at December 27, 2000 consists
of 104,696,869 Travelbyus Common Shares, warrants to purchase up to
7,506,020 Travelbyus Common Shares (the "Travelbyus Warrants"), options to
purchase up to 7,843,300 Travelbyus Common Shares (the "Travelbyus
Options") and other rights outstanding to acquire up to 10,244,442
Travelbyus Common Shares; in addition, as at December 27, 2000, Travelbyus
has $9,456,000 principal amount of 12.5% senior debentures outstanding with
a maturity date of September 9, 2001;
8. the head office of Travelbyus is in British Columbia;
9. pursuant to an arrangement agreement (the "Arrangement Agreement")
made as of May 3, 2000 between Aviation, Aviation Subco and Travelbyus, a
sequence of transactions occurs that effectively converts all of
Travelbyus` existing outstanding securities into Exchangeable Shares which
will be exchangeable for Aviation Common Shares;
10. pursuant to the Arrangement Agreement a special meeting (the
"Meeting") of the shareholders of Travelbyus (the "Shareholders") was held
in accordance with an interim order of the Ontario Superior Court of
Justice whereby the Shareholders passed certain resolutions approving the
arrangement (the "Arrangement") and authorizing the filing of articles of
arrangement (the "Articles of Arrangement");
11. in connection with the Meeting, Travelbyus has mailed to each
Shareholder (i) a notice of special meeting, (ii) a form of proxy, (iii)
the text of the special resolution approving the Arrangement and (iv) an
information circular (the "Circular") containing prospectus level
disclosure regarding the Transaction, each Shareholder`s dissent rights,
the Arrangement, the characteristics of the Exchangeable Shares and the
Aviation Common Shares (collectively, the "Shareholder Materials");
12. the Circular was filed and approved by the Securities and Exchange
Commission in the United States as the S4 registration statement for
Aviation; the Circular has been filed in the Jurisdictions;
13. pursuant to the terms of the Plan of Arrangement, commencing at
the effective time of the closing of the Transaction, the following events
will occur: (a) the filing of the Articles of Arrangement will create (i) a
new class of voting, convertible preferred shares designated as "preferred
shares" (the "Travelbyus Preferred Shares"); and (ii) a new class of shares
designated as "exchangeable shares" (the "Exchangeable Shares");
(b) Aviation Subco will subscribe for one Travelbyus Preferred Share;
(c) each outstanding Travelbyus Common Share held by a Shareholder
(other than Travelbyus Common Shares held by a Shareholder who exercises
its dissent rights and is ultimately entitled to be paid the fair value of
its Travelbyus Common Shares) will be automatically converted into
Exchangeable Shares on a one-for-one basis;Shareholders will receive cash
in lieu of any fractional Exchangeable Shares they would otherwise be
entitled to receive;
(d) Aviation Subco will convert its Travelbyus Preferred Share into
one Travelbyus Common Share; at such time, Aviation Subco will be the only
holder of Travelbyus Common Shares;
(e) each Travelbyus Option will be exchanged for an option to acquire
Aviation Common Shares (the "Aviation Options") provided that the number of
Aviation Common Shares that may be acquired will be adjusted on a
five-for-one basis subject to any further adjustments and the strike price
for each Aviation Option will be multiplied by five, subject to any futher
adjustments (and after giving effect to currency conversions);
(f) each Travelbyus Warrant will be deemed to be exercisable for
Exchangeable Shares without any further action on the part of the holder;
and (g) Aviation will issue and deposit with the Trustee one Special Voting
Share (described below) in accordance with the Exchange Agreement
(described below);
14. each Exchangeable Share, together with the Exchange Agreement and
Support Agreement described below, will provide holders thereof with a
security of a Canadian issuer having economic attributes which are
substantially equivalent, in all material respects, to those of one-fifth
of an Aviation Common Share; Exchangeable Shares will be received by
Shareholders on a Canadian tax-deferred, roll-over basis;
the Exchangeable Shares will be exchangeable by a holder thereof for
Aviation Common Shares on a five-for-one basis (subject to certain
adjustments and assuming Aviation effects a five-for-one consolidation of
its shares of common stock, as expected) at any time at the option of such
holder and will be required to be exchanged upon the occurrence of certain
events, as more fully described below; dividends will be payable on the
Exchangeable Shares contemporaneously and in one-fifth of the equivalent
amount per share as dividends on the Aviation Common Shares; holders of
Exchangeable Shares will receive cash in lieu of any fractional Aviation
Common Shares they would otherwise be entitled to receive on exchange of
Exchangeable Shares;
if Aviation does not effect a five-for-one consolidation of its
shares, the Exchangeable Shares will be exchangeable for Aviation Common
Shares on a one-for-one basis and the ratio for payment of dividends and
distribution of assets upon liquidation, dissolution or winding-up of
Travelbyus or Aviation, as the case may be, will be adjusted accordingly;
15. the Exchangeable Shares will rank senior to the Travelbyus Common
Shares and the Travelbyus Preferred Shares, in respect of the payment of
dividends and the distribution of assets in the event of the liquidation,
dissolution or winding-up of Travelbyus; the Exchangeable Share Provisions
will provide that each Exchangeable Share will entitle the holder to
dividends from Travelbyus payable at the same time as, and economically
equivalent to, each dividend paid by Aviation on Aviation Common Shares;
subject to the overriding call right of Aviation Subco referred to below,
on the liquidation, dissolution or winding-up of Travelbyus, a holder of
Exchangeable Shares will be entitled to receive from Travelbyus for each
Exchangeable Share held an amount equal to one-fifth of the then current
market price of an Aviation Common Share, to be satisfied by delivery of
one-fifth of one Aviation Common Share (subject to adjustment), together
with, on the designated payment date therefor and to the extent not already
paid by Travelbyus on a dividend payment date, all declared and unpaid
dividends on each such Exchangeable Share (such aggregate amount, the
"Liquidation Amount"); upon a proposed liquidation, dissolution or
winding-up of Travelbyus, Aviation Subco will have an overriding call right
(the "Liquidation Call Right") to purchase all of the outstanding
Exchangeable Shares from the holders thereof (other than Aviation or its
affiliates) for a price per share equal to the Liquidation Amount;
16. the Exchangeable Shares will be non-voting (except as required by
the Exchangeable Share Provisions or by applicable law) and will be
retractable at the option of the holder at any time; subject to the
overriding call right of Aviation Subco referred to below, upon retraction
the holder will be entitled to receive from Travelbyus for each
Exchangeable Share retracted an amount equal to one-fifth of the then
current market price of an Aviation Common Share, to be satisfied by
delivery of one-fifth of one Aviation Common Share (subject to adjustment),
together with, on the designated payment date therefor and to the extent
not already paid by Travelbyus on a dividend payment date, all declared and
unpaid dividends on each such retracted Exchangeable Share (such aggregate
amount, the "Retraction Price");
upon being notified by Travelbyus of a proposed retraction of
Exchangeable Shares, Aviation Subco will have an overriding call right (the
"Retraction Call Right") to purchase from the holder all of the
Exchangeable Shares that are the subject of the retraction notice for a
price per share equal to the Retraction Price;
17. subject to the overriding call right of Aviation Subco referred to
below in this paragraph, Travelbyus shall redeem all the Exchangeable
Shares then outstanding on January 1, 2003 (the "Automatic Redemption
Date"); the board of directors of Travelbyus may accelerate the Automatic
Redemption Date in certain circumstances, as described in the Exchangeable
Share Provisions; upon such redemption, a holder will be entitled to
receive from Travelbyus for each Exchangeable Share redeemed, an amount
equal to one-fifth of the then current market price of an Aviation Common
Share on the last business day prior to the Automatic Redemption Date, to
be satisfied by the delivery of one-fifth of one Aviation Common Share
(subject to adjustment), together with, to the extent not already paid by
Travelbyus on a dividend payment date, all declared and unpaid dividends on
each such redeemed Exchangeable Share (such aggregate amount, the
"Redemption Price"); upon being notified by Travelbyus, of a proposed
redemption of Exchangeable Shares, Aviation Subco will have an overriding
call right (the "Redemption Call Right") to purchase from the holders all
of the outstanding Exchangeable Shares (other than Aviation or its
affiliates) for a price per share equal to the Redemption Price;
18. upon the liquidation, dissolution or winding-up of Aviation, the
Exchangeable Shares will be automatically exchanged for Aviation Common
Shares pursuant to the Exchange Agreement (described below), in order that
holders of Exchangeable Shares may participate in the dissolution of
Aviation on the same basis as holders of Aviation Common Shares; upon the
insolvency of Travelbyus, holders of Exchangeable Shares may put their
shares to Aviation in exchange for Aviation Common Shares, pursuant to the
Exchange Right described in greater detail below;
19. the Special Voting Share will be authorized for issuance pursuant
to the Arrangement Agreement and will be issued under the Exchange
Agreement to the Trustee for the benefit of the holders of the Exchangeable
Shares outstanding from time to time (other than Aviation and its
affiliates); the Special Voting Share will carry a number of voting rights,
exercisable at any meeting of the holders of Aviation Common Shares, equal
to one-fifth of the number of Exchangeable Shares outstanding from time to
time (that are not owned by Aviation and its affiliates); the holders of
the Aviation Common Shares and the holder of the Aviation Special Voting
Share will vote together as a single class on all matters; holders of
Exchangeable Shares will exercise the voting rights attached to the
Aviation Special Voting Share through the mechanism of the Exchange
Agreement; each voting right attached to the Special Voting Share must be
voted by the Trustee pursuant to the instructions of the holder of the
related Exchangeable Share; in the absence of any such instructions from a
holder, the Trustee will not be entitled to exercise any voting rights;
20. upon the exchange of all of a holder`s Exchangeable Shares for
Aviation Common Shares, all rights of the holder of Exchangeable Shares to
exercise votes attached to the Special Voting Share will cease;
21. in order to assist non-residents of Canada in exchanging their
Exchangeable Shares without having to deliver a certificate under section
116 of the Income Tax Act (Canada), the Exchangeable Shares will be listed
on The Toronto Stock Exchange until December 31, 2001;
22. contemporaneously with the closing of the Transaction, Aviation,
Aviation Subco, Travelbyus and the Trustee will enter into an exchange
agreement (the "Exchange Agreement"); under the Exchange Agreement,
Aviation will grant to the Trustee, as trustee for and on behalf of the
holders of the Exchangeable Shares, a put right (the "Exchange Right"),
exercisable upon the insolvency of Travelbyus, to require Aviation to
purchase from a holder of Exchangeable Shares all or any part of its
Exchangeable Shares; the purchase price for each Exchangeable Share
purchased by Aviation will be an amount equal to one-fifth of the then
current market price of an Aviation Common Share, to be satisfied by the
delivery to the holder, of one-fifth of one Aviation Common Share (subject
to adjustment), together with an additional amount equivalent to the full
amount of all declared and unpaid dividends on such Exchangeable Share;
23. under the Exchange Agreement, upon the liquidation, dissolution or
winding-up of Aviation, Aviation will be required to purchase each
outstanding Exchangeable Share, and each holder will be required to sell
all of its Exchangeable Shares (such purchase and sale obligations are
hereafter referred to as the "Automatic Exchange Right"), for a purchase
price per share equal to one-fifth of the then current market price of an
Aviation Common Share, to be satisfied by the delivery to the holder of
one-fifth of one Aviation Common Share (subject to adjustment), together
with an additional amount equivalent to the full amount of all declared and
unpaid dividends on each such Exchangeable Share;
24. contemporaneously with the closing of the Transaction, Aviation,
Aviation Subco and Travelbyus will enter into a Support Agreement which
will provide that Aviation will not declare or pay any dividend on the
Aviation Common Shares unless Travelbyus simultaneously declares and pays
an economically equivalent dividend on the Exchangeable Shares and that
Aviation will ensure that Travelbyus and Aviation Subco will be able to
honour the redemption and retraction rights and dissolution entitlements
that are attributes of the Exchangeable Shares under the Exchangeable Share
Provisions and the related redemption, retraction and liquidation call
rights described above;
25. the Support Agreement will also provide that if Aviation makes any
changes to the Aviation Common Shares (e.g., subdivision, consolidation or
reclassification), then the Exchangeable Shares are automatically adjusted
such that the holders of such Exchangeable Shares will receive, upon
exercise of their Exchangeable Shares, the same number of Aviation Common
Shares and other consideration that they would have received had they
exchanged their Exchangeable Shares immediately prior to the effective date
or record date of such event;
26. the steps under the Transaction and the attributes of the
Exchangeable Shares contained in the Exchangeable Share Provisions, the
Support Agreement and the Exchange Agreement involve or may involve a
number of trades of securities (the "Trades") and there may be no
registration and prospectus exemptions available under the Legislation for
certain of the Trades;
27. the fundamental investment decision to be made by a Travelbyus
shareholder is made at the time of the Transaction, when such holder votes
in favour of the special resolution approving the Arrangement;
as a result of this decision, a holder receives Exchangeable Shares in
exchange for the holder`s Travelbyus Common Shares; as the Exchangeable
Shares will provide certain Canadian tax benefits to certain Canadian
holders but will otherwise be the economic equivalent in all material
respects to the Aviation Common Shares, all subsequent exchanges of
Exchangeable Shares are in furtherance of the holder`s initial investment
decision to acquire Exchangeable Shares on the closing of the Transaction;
28. if not for income tax considerations, Canadian holders of
Travelbyus Common Shares could have received Aviation Common Shares without
receiving Exchangeable Shares; the receipt of Exchangeable Shares under the
Transaction will enable certain holders of Travelbyus Common Shares to
defer Canadian income tax;
29. on the effective date of the Arrangement, if all of the holders of
Exchangeable Shares or rights to acquire Exchangeable Shares were to
exchange the Exchangeable Shares for Aviation Common Shares and assuming
that Aviation effects the proposed five-for-one consolidation of its Common
Shares: (a) as many as 14,118,069 Aviation Common Shares representing as
much as 64% of the outstanding Aviation Common Shares would be held by
Canadian residents; and (b) former Travelbyus shareholders would hold
20,939,374 Aviation Common Shares representing 95% of total issued and
outstanding Aviation Common Shares;
30. the Transaction is effectively a reverse takeover under which a
Canadian public company is acquiring a smaller U.S. public company;
upon completion of the Transaction, Aviation will focus on developing
and expanding the Travelbyus business of which more than 95% will be
conducted in the United States;
31. there will be approximately one million Aviation Common Shares
trading on the Nasdaq SmallCap Market following completion of this
Transaction (assuming that Aviation completes its proposed five-for-one
consolidation of its Common Shares and assuming that no Exchangeable Shares
have been exchanged for Aviation Common Shares);
32. there will be at least 104,696,869 Exchangeable Shares listed for
trading on The Toronto Stock Exchange following completion of this
Transaction (assuming that no Exchangeable Shares are exchanged for
Aviation Common Shares and assuming that no holders of options or warrants
to acquire Travelbyus Common Shares have exercised their rights);
33. the majority of operations of Travelbyus (and Aviation following
completion of the Transaction), take place in a leased facility in Reno,
Nevada comprising approximately 37,000 square feet; Travelbyus also has
leased offices in California, Oregon, Florida and British Columbia;
34. following completion of the Arrangement, three of the eight
members of the board of directors of Aviation and three of the ten senior
officers of Aviation will be resident in Canada; at least one director and
one senior officer who are currently resident in Canada intend to or are in
the process of moving to the United States;
35. in respect of those Jurisdictions in which an issuer cannot be
deemed to be a reporting issuer under the Legislation, Travelbyus and
Aviation will, from and after the completion of the Arrangement, make the
same continuous disclosure filings as are required by reporting issuers or
issuers having a status equivalent to that of a reporting issuer;
AND WHEREAS pursuant to the System, this MRRS Decision Document
evidences the decision of each Decision Maker (collectively, the
"Decision");
AND WHEREAS each of the Decision Makers is satisfied that the test
contained in the Legislation that provides the Decision Maker with the
jurisdiction to make the Decision has been met;
THE DECISION of the Decision Makers under the Legislation is: 1. the
Registration and Prospectus Requirements shall not apply to the Trades;
2. the first trade in Exchangeable Shares acquired under the
Transaction, other than for the purpose of obtaining Aviation Common Shares
under the Exchangeable Share Provisions, the Support Agreement and Exchange
Agreement, shall be deemed to be a distribution or a primary distribution
to the public under the Legislation of the Jurisdiction in which the trade
takes place (the "Applicable Legislation"), unless: (a) each of Travelbyus
and Aviation is a reporting issuer or the equivalent under the Applicable
Legislation at the time of such first trade, or in the case of Manitoba,
Newfoundland, Prince Edward Island, New Brunswick, the Yukon Territory, the
Northwest Territories and the Nunavut Territory, Travelbyus and Aviation
have made the same continuous disclosure filings as are required by
reporting issuers or issuers having a status equivalent to that of a
reporting issuer;
(b) if the seller is an insider or officer of Aviation, the seller has
no reasonable grounds to believe that Aviation is in default of any
requirement of the Applicable Legislation;
(c) no unusual effort is made to prepare the market or to create a
demand for the Exchangeable Shares;
(d) no extraordinary commission or other consideration is paid in
respect of such first trade; and (e) except in Qubec, such first trade is
not from the holdings of a person or company who holds a sufficient number
of the voting rights attached to all outstanding voting securities of
Aviation to affect materially the control of Aviation, or each person or
company in a combination of persons or companies, acting in concert by
virtue of an agreement, arrangement, commitment or understanding, which
holds in total a sufficient number of the voting rights attached to all
outstanding voting securities of Aviation to affect materially the control
of Aviation, and if a person or company or combination of persons or
companies holds more than 20% of the voting rights attached to all
outstanding voting securities of Aviation, the person or company or
combination of persons or companies is deemed, in the absence of evidence
to the contrary, to hold a sufficient number of the voting rights to affect
materially the control of Aviation;
3. the first trade in Aviation Common Shares acquired on exchange of
the Exchangeable Shares under the Exchangeable Share Provisions, the
Support Agreement and the Exchange Agreement, shall be deemed to be a
distribution or a primary distribution to the public under the Applicable
Legislation, unless: (a) Aviation is a reporting issuer or the equivalent
under the Applicable Legislation at the time of such first trade or, in the
case of Manitoba, Newfoundland, Prince Edward Island, New Brunswick, the
Yukon Territory, the Northwest Territories and the Nunavut Territory,
Aviation has made the same continuous disclosure filings as are required by
reporting issuers or issuers having a status equivalent to that of a
reporting issuer;
(b) if the seller is an insider or officer of Aviation, the seller has
no reasonable grounds to believe that Aviation is in default of any
requirement of the Applicable Legislation;
(c) no unusual effort is made to prepare the market or to create a
demand for the Aviation Common Shares;
(d) no extraordinary commission or other consideration is paid in
respect of such first trade;
(e) except in Qubec, such first trade is not from the holdings of a
person or company who holds a sufficient number of the voting rights
attached to all outstanding voting securities of Aviation to affect
materially the control of Aviation, or each person or company in a
combination of persons or companies, acting in concert by virtue of an
agreement, arrangement, commitment or understanding, which holds in total a
sufficient number of the voting rights attached to all outstanding voting
securities of Aviation to affect materially the control of Aviation, and if
a person or company or combination of persons or companies holds more than
20% of the voting rights attached to all outstanding voting securities of
Aviation, the person or company or combination of persons or companies is
deemed, in the absence of evidence to the contrary, to hold a sufficient
number of the voting rights to affect materially the control of Aviation;
and (f) such trade is executed through the facilities of an exchange or
market outside Canada; and 4. in British Columbia, Ontario, Alberta, Nova
Scotia, Saskatchewan and Qubec, Aviation is deemed to be a reporting
issuer as of the effective date of the Arrangement.

DATED January 15, 2001.
Adrienne Salvail-Lopez
Commissioner

TEL: (604) 899-6500 British Columbia Securities Commission
FAX: (604) 899-6506
__________________________________________________
___________________________________________________________________
(c) Market News Publishing Inc. Tel:(604) 689-1101
All rights reserved. Fax:(604) 689-1106
MarketbyFax(tm) - To get the NEWS as it happens, call (604) 689-3041.
Hallo,
In Kanada so gut wie kein Handel heute bei Tbu, wahrschein-
lich wird in Kürze etwas passieren,hoffentlich mal was Posi-
tives.
Habe soeben mit TBU telefoniert.
Das OK von den Behörden ist da !!!!!!!!!!

Ich rechne damit, daß das Lsiting innerhalb der nächsten
Tage erfolgen wird, ganz sicher


Realhot
Hallo realhot 1

Na mal sehn was da kommt. Ich werd mich morgen mal mit travel24 in Verbindung setzen, mal sehn was die von Ihrer 13% Beteiligung halten, veröffentlicht diesbezüglich wurde ja schon länger nichts mehr.
In Frankfurt gingen letztes Frühjahr ja beide Hand in Hand.!!!

Bis dann

J.A
@NOBODY_III

Habe ich leider keine Idee. Ich wage kaum zu hoffen, daß TBU da mit im Spiel ist. Allerdings von der Struktur her würden LH (mit C&N)/T24/TBU ganz gut zusammen passen. C&N verfolgt eine ähnliche Strategie wie TBU was Reisebüros und Internet angeht. Eine Strategie die ich im übrigen als die sinnvollste betrachte den größten Teil des Reisemarkts abzuschöpfen. TBU wäre quasi eine internationalisierung des Marktes.

Na ja leider nur Spekulationen. Ich denke TBU ist so eine Hop oder Top Chance.

T24 steht mit dem Joint Venture IMHO wieder ziemlich gut dar. Vielleicht lege ich mir ein paar von denen ins Depot ... ;)

Frito
@mis
wie es aussieht nicht und
wenn er es täte was sollte es bringen???????? werbung bei den amis,
ok. aber sonst?
entscheidend sind das listing und gute zahlen. oder??
gruss bill bo
Gebe dir recht; vor allem sind es jedoch gute Zahlen. Und bei über 40 CAN Cent Verlust gg.über einem Börsenkurs von aktuell 53 CAN Cent müssen schleunigst gute Nachrichten kommen. Klar schieben die die ganzen Akquisitionen vor. Doch man bekommt zahlenmäßig nichts raus. Peter hat im Travelbyus-Forum keine richtige Stellung genommen; gäbe wohl Probleme, wenn er Planzahlen rausgebe.
Hab ihm nun mal auf den Ab gesprochen und versuche demnächst mal die wichtigsten Punkte (Nasdaq-Listing, erwartete Zahlen) mit ihm zu reden.
Oder weiß von euch jemand aus zuverlässiger Quelle wann der break-even erfolgt bzw. wie sich turnover und ebit entwickeln?
Happy trading und hoffentlich auf bald steigende Kurse von Travelbyus (äh TRIP). ;-)

Pufo
NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+NEWS+
___________________________________________________


Tuesday January 23, 6:06 pm Eastern Time
Press Release
SOURCE: travelbyus.com, ltd.
travelbyus.com ltd. and Aviation Group, Inc. Announce Intended Completion Date for Business Combination; Achievement of Minimum Nasdaq Listing Requirements to Be Determined
WHITE ROCK, British Columbia and DALLAS, Jan. 23 /PRNewswire/ -- travelbyus.com ltd. (Toronto: TBU; Frankfurt Stock Exchange: TVB) and Aviation Group, Inc. (Nasdaq: AVGP - news; BSE: AVG - news) today announced that the business combination between them is expected to be consummated on Wednesday, January 24, 2001, effective as of 5:00 p.m. Dallas, Texas time. The shareholders of both companies approved the arrangement at special meetings on December 20, 2000. The final order of the Ontario Court approving the arrangement was issued following a hearing on December 27, 2000. The companies have delayed closing while awaiting final exemption orders from Canadian securities authorities. These orders have now been obtained.

Bill Kerby, CEO of travelbyus.com ltd. stated: ``We are pleased to bring this transaction to completion. We can now focus our energies on continued development of our business model. The opportunities for travelbyus.com and its strategic partners and travel agency partners remain and can be reached.``

THE BUSINESS COMBINATION WILL RESULT IN TWO PUBLICLY TRADED COMPANIES -- AVIATION GROUP, INC. AND TRAVELBYUS.COM LTD. AVIATION GROUP, INC. WILL CHANGE ITS NAME TO TRAVELBYUS, INC. AND WILL EFFECT A ONE-FOR-FIVE CONSOLIDATION OF ITS COMMON STOCK. IT IS EXPECTED THAT THE COMMON STOCK OF TRAVELBYUS, INC. (ON A CONSOLIDATED BASIS) WILL BE LISTED FOR TRADING ON THE NASDAQ SMALLCAP MARKET AT THE OPENING OF TRADING ON JANUARY 25, 2001 UNDER THE SYMBOL ``TRIP``.

THE COMMON SHARES OF TRAVELBYUS.COM LTD. ARE CURRENTLY LISTED ON THE TORONTO STOCK EXCHANGE AND IT IS EXPECTED THAT THEY WILL CONTINUE TO TRADE UNTIL THE CLOSE OF TRADING ON OR ABOUT JANUARY 29, 2001. THE COMMON SHARES OF TRAVELBYUS.COM LTD ARE NOT EQUIVALENT TO NOR ARE THEY DIRECTLY INTERCHANGEABLE WITH THE SHARES OF COMMON STOCK OF TRAVELBYUS, INC. IT IS EXPECTED THAT EXCHANGEABLE SHARES OF TRAVELBYUS.COM LTD. WILL COMMENCE TRADING ON THE TORONTO STOCK EXCHANGE ON OR ABOUT TUESDAY JANUARY 30, 2001 UNDER THE SYMBOL ``TBU`` IN SUBSTITUTION FOR THE COMMON SHARES WHICH WILL BE DELISTED AT THAT TIME.

IT IS EXPECTED THAT LETTERS OF TRANSMITTAL WILL BE MAILED TO SHAREHOLDERS OF TRAVELBYUS.COM LTD. ON OR ABOUT THURSDAY, JANUARY 25, 2001. SHAREHOLDERS ARE REQUESTED TO RETURN THE LETTERS OF TRANSMITTAL PROPERLY COMPLETED TOGETHER WITH CERTIFICATES REPRESENTING COMMON SHARES OF TRAVELBYUS.COM LTD. TO MONTREAL TRUST COMPANY OF CANADA, AT ITS PRINCIPAL TRANSFER OFFICE IN TORONTO, ONTARIO IN ORDER TO RECEIVE CERTIFICATES REPRESENTING THE EXCHANGEABLE SHARES ON A ONE FOR ONE BASIS. THE EXCHANGEABLE SHARES ARE EXCHANGEABLE AT ANY TIME INTO SHARES OF COMMON STOCK OF TRAVELBYUS, INC. (THE NASDAQ LISTED COMPANY) ON THE BASIS OF FIVE EXCHANGEABLE SHARES FOR EACH SHARE OF COMMON STOCK (ON A CONSOLIDATED BASIS).

Per Nasdaq listing qualifications (specifically Marketplace Rule 4310(c)(2)(B)), Aviation Group`s ``TRIP`` common stock must trade above the required initial $4.00 bid price for a period following the commencement of trading, or imperil its listing status on the Nasdaq exchange for failure to meet this minimum bid price standard. Management has requested a hearing with Nasdaq regarding this potential event, and is also considering listing its shares on additional American exchanges. Bill Kerby, CEO stated: ``We are hopeful that bid prices for our stock beginning January 25, 2001 will be at levels sufficient to retain our Nasdaq status. In any event, if a problem develops, management will work to secure additional domestic listings to assist in providing shareholders with an orderly market for their shares.`` Aviation Group`s securities will continue, after consummation of the business combination, to be listed for trading on the Boston Stock Exchange under the symbols ``TBY`` and ``TBYW``.

travelbyus.com is a clicks and mortar travel company that is integrating carefully selected traditional travel companies into its travelbyus.com website and centralized call center. Through the travelbyus.com Web site, consumers and travel agents have the ability to book travel reservations worldwide. In addition to offering travel options through the Internet, travelbyus.com also offers travel options through 1-800-i-travel call centers and traditional travel agencies. Since April 1999, travelbyus.com has focused on completing strategic acquisitions to build the components of travelbyus.com`s business model, which include product offerings, distribution, marketing and technology. travelbyus.com provides a broad range of travel products, targeted primarily at the leisure customer, including airline tickets, cruise packages and ground packages.

Aviation Group provides services and products to airline companies and other aviation firms primarily in the United States. Aviation Group`s businesses consist of painting and paint stripping services for commercial and freight aircraft and the manufacture, sale and repair of aircraft batteries. Aviation Group`s subsidiary, Global Leisure Travel, Inc., is primarily engaged in the wholesale and retail sale of travel packages for both domestic and Pacific Island and Australian destinations. Travel packages created by Global Leisure include airline tickets, hotel accommodations, automobile rentals and other land components. Global Leisure contracts with vendors and primarily markets the packages directly to retail travel agents.

This press release shall not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy any securities nor shall there be any sale of any securities in any state or Canadian province in which such offer, solicitation or sale would be unlawful prior to registration or qualification under applicable securities laws. Prospective investors are urged to read the joint proxy statement/prospectus and registration statement filed with the Securities and Exchange Commission by Aviation Group in connection with its business combination with travelbyus.com. These documents are available for free at the Securities and Exchange Commission`s EDGAR website at http://www.sec.gov and may be obtained for free from Aviation Group upon request.

Except for the historical information contained herein, this press release contains statements that constitute forward-looking statements, as defined in the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements inherently involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from the forward-looking statements. Factors that may cause or contribute to such differences include, among other things, the ability to close the proposed transaction disclosed above, dependence on certain vendors, changes in the travel industry, seasonability of business, risk of future losses from operations, regulation and development of the Internet, brand identification of travelbyus.com`s business, declines in travel commission rates, technological changes, the ability to sell all or a portion of Aviation Group`s businesses, environmental regulation and increased competition in the on-line travel services industry. Other risks and uncertainties include changes in business conditions and the economy in general, changes in governmental regulations, and other risk factors identified in public filings by Aviation Group or travelbyus.com under ``Risk Factors.`` Aviation Group and travelbyus.com do not undertake any obligation to update these forward-looking statements for revisions or changes after the date of this press release.

SOURCE: travelbyus.com, ltd.
Na endlich, geht doch;

Bin mal gespannt, was der Kurs von TBU heute macht.
Eigentlich war ja klar, daß das Nasdaq-Listing kommt, aber
kaufen wollte trotzdem niemand.

Ist da doch irgendwo ein Haken ????

Vielleicht werden ja jetzt die neuen Aktien gekauft ???

Meine "alten" Aktien kann ich ja im Verhältnis 1:5 irgend-
wann umtauschen, dann müßte der Kurs entsprechend
mitlaufen.

Was meint Ihr ?????


Gruß
Hallo mis,

Danke für die frohe Botschaft!
Bin gespannt auf die Auswirkungen.

Das listing am Nasdaq Small Cap Market ist von diversen
Aktionären favorisiert worden.

Siehst Du das auch so?

Gruß

N.
Hallo,
In Kanada kaum eine Reaktion auf das Listing ,AVP in Amerika
fällt.
Die ganze Sache muß noch einen Haken haben oder diese
Fussion interressiert kein Mensch.
Hallo zusammen,

ich wundere mich auch, warum AVGP heute an der Nasdaq unter relativ hohen Umsätzen um über 30% auf 7/16 US$ fällt.

TRIP muss doch morgen über 4.00$ öffnen. Warum dieser Verkaufsdruck heute?

Gruß
millenniumtrader
was heisst denn hier keine reaktion in canada.
aktuell 0,64 cent (+ 20,75%) und wir haben umsätze wie lange nicht mehr; schon nach ner halben stunde soviel wie sonst täglich! :-)
warum avgp allerdings down geht weiss ich auch nich; vielleicht ist das nun die anpassung?!

Viele Grüße.

Pufo

P.S: ask nun schon bei 0,65 cent und 250000 gehandelte stück!!!
@ willimaus
die aktien werden nicht 1.5 sondern 1.1 umgetauscht
habe heute die bestätigung meiner bank bekommen
@Maglite

1:1 werden nur die Fusionsaktien getauscht, sprich Deine TBU Shars werden 1:1 in die neuen TBU/AVGP Shares getauscht
damit es für dich später möglich ist, diese 1:5 gegen trip shares einzutauschen !

Allesklar ?

J.A
@NOBODY
SC ist wohl für`s erste OK . Avgp bei 0,53 US$ ?! :)
Die letzten Wochen haben die avgp in den letzten Minuten immer hochgejagt auf 0,75 - 0,81 und diesmal nicht :)
Also ich glaube das da einiges an News kommen werden,welche die Kurse von TRIP hoch...

TIME WILL TELL

Viel Glück

mis
Hallo,
Ich habe soeben die Pressemitteilung von VR zum Listing
erhalten, ist ein ziemliches Durcheinander.
Ab heute wird also die AVP unter dem Namen TRIP gehandelt
und muß im Bid-Kurs mindestens 4 Dollar sein (nach dem Re-
split 1:5), ansonsten wird die Notierung an der Nasdaj ge-
strichen. Der gestrige Schlusskurs von AVP war 0,53 Dollar,
das mal 5 multipliziert ergibt aber nur 2,65 Dollar.
Man kann also heute nur auf einen großen Kurssprung hoffen,
sonst war es nur ein kurzes Gastspiel an der Nasdaj.
Für diesen Fall werden Notierungen an anderen amerikanischen
Börsen angestrebt.
Es wird also heute ein entscheidender Tag werden.
Hallo,
Absolute Funkstille im Board, kaum Umsätze mit TBU an der
Börse- so habe ich mir den Tag des Listings nicht vorgestellt.
Vielleicht ist das aber auch nur die Ruhe vor dem Sturm.
Hallo ass3000,

alles wartet natürlich gespannt auf 15.30 Uhr. Immerhin, der Kurs von TBU zieht weiter an, schon bei 0.53€.

Eigentlich müssten vorbörslich aber auch die ersehnten News rausgebracht werden ( bezüglich Amadeus, Zahlen, oder anderem).

Spätestens heute abend sollten wir viel mehr wissen.

Gruß
millenniumtrader
Hallo,
Erster Kurs von Trip in Amerika 3 Dollar, das sieht nicht gut aus.
abwarten; und wo ist denn festgelegt, dass die 4 US $ bid-Kurs heute bereits stehen müssen ? think about it.
Und bei 300 Stück Umsatz zu 3 US $ kann man ja nun wirklich nichts sagen; die werden sich erstmal alle die Greenspan-Rede anhören und später gibts bestimmt mehr Umsätze und hoffentlich (?) höhere Kurse.
Hallo,
Kurs nur noch 2,875 Dollar. Entäuschend ist für mich der
minimale Umsatz, das zeigt wie unbekannt TBU bzw. TRIP
ist.
Ich glaube das die schlechte Informationspolitik die TBU
in der letzten Zeit betrieben hat ,sich jetzt rächt.
Entäuschend auch das das Managment nicht in der Lage ist
für das Listing potenzielle Käufer in der Hinterhand zu
haben, denn sonst gäbe es zum Handelsauftakt höhere Umsätze.
Würdet ihr alle sofort bei börseneröffnung kaufen?

Sicher, ich habe mir auch einen rasanten Start erwartet,
aber in den USA ist doch die Rede von Greespan im Mittelpunkt
gestanden. Im Tagesverlauf können dann immer noch Käufe (aber auch
Verkäufe) kommen. Geduldig warten ist angesagt.

Ich glaube auch dass potente Kunden erst auf Zahlen oder
Chartsignale warten. Am 31.1.2001 wird Greenspan sich zu den
Zinsen in den USA äußern. Eine Senkung wäre wieder ein positives
Signal für den Aktienmarkt.
(Dies kann, muß aber nichts bedeuten - vielleicht ändert sich
garnichts --> der Markt hätte die Zinssenkung dann eingepreist.)

Aber das wissen die meisten Boardteilnehmer bestimmt viel besser
als ich.

Yamster ;)
Immerhin momentan sind wir in Kanada schon bei 0,68
und das bei knapp 140 000 gehandelten shares.

Yamster :)
Hallo,
Man kann den Amerikanern nicht verdenken, das sie ohne
irdendwelche Unternehmenszahlen sich auf die Aktie stürtzen.
Wenn hier in Deutschland eine Firma an den Markt, wollen die
Aktionäre auch Zahlen sehen.
Von Zinssenkungen und Greenspanreden wird der Kurs nicht
abhängig sein.
Begeistert dürfte ja aktuell keiner groß sein.
Im Moment sieht es eher danach aus als würde der Kurs nach wie vor in Toronto bei TBU gemacht als mit TRIP an der Nasdaq.

TRIP: bid 2,88 US$ ask 2,94 US$ (letzter Kurs 2,94 US$)
Umsätze ca. 35000 US $ (Kurs entspricht 63 Euro Cent)

TBU: bid 0,64 CAN $ ask 0,65 CAN $ (Kurs: 0,65 CAN$)
Umsätze ca. 80000 US$ (186000 St.) (Kurs entspr. 47 Euro Cent)

und in Frankfurt sind wir genau mitten drin (b/a 0,48/0,51)
Kurs: 0,51

Also schaun wir mal wie es sich weiterentwickelt.

Klar hätte ich gehofft, dass mehr `neuinvestoren` in warteschlanbge stehen, um die TRIP zu kaufen; doch vielleicht kommt das ganze ja erst noch so richtig in Schwung, wenn die exchangable shares getauscht wurden und sich der Handel somit von Toronto an die Nasdaq überträgt?

Hätte gerne mal ne Stellungnahme von den Herren Rooney und Kerby, die wie ich gestern erfahren habe mal wieder am reisen sind.

happy tradin`

Pufo
Hallöchen zusammen!
Das was ich gestern bezüglich der Umsätze geschrieben habe muß ich heute schon wieder revidieren; denn letztendlich waren die an der Nasdaq umgesetzten TRIP um einiges höher als die an der TSE gehandelten TBU-Stücke.

Im Moment klaffen die Kurse doch noch ein wenig auseinander.
Frankfurt und Toronto sind aktuell bei 0,44 Euro in pari.

0,44 Euro * 1,1 (ca.) * 5 = 2,42 US $ - sprich aktuell wären das gg.über 2,75 US $ ein Abschlag von 12%.
Also hoffen wir mal darauf, daß gute news folgen werden und somit die Großinstitutionellen, wie vom TBU-Mgmt. erwartet, einsteigen werden.

waitin` for news and better times ! ;-)
Hallo,
TRIP HEUTE SCHON NACH 5 MINUTEN SO VIEL GEHANDELT WIE
GESTERN DEN GANZEN TAG. LEIDER NOCH KEINE KURSSTEIGERUNG:
Data Provided At Yahoo Finance:

Share-Related Items For TVLY
Market Capitalization $1.01B
Shares Outstanding 49.3M
Float 12.9M
TVLY trades for $20.50
Year HI $51.87
Year Low $8.75


Share-Related Items For TRIP
Market Capitalization $56.1M
Shares Outstanding 20.4M
Float 17.9M


Kein Kommentar !

mis:)
Hallo,
@mis
Ich kann durch meine schlechten Englischkenntnisse mit deinen Zahlen nichts anfangen, übersetze doch mal bitte.
@ass3000
Travelocity ca.1 000 000 000 $ Marktkapitalisierung
49 000 000 aktien
13 000 000 im freien handel
20,50 $ aktueller Kurs

Travelbyus ca.56 000 000 $ Marktkapitalisierung
20 000 000 aktien
18 000 000 im freien handel
2,50 $ aktueller Kurs


---------------------------------------------------------
Und ? was sagst du dazu ?

Gruß : mis
@mis

Schau Dir mal die Shares Outstandin an !

End of Day Data Last Updated: 25 JAN 2001
Rolling 52 Week High 5.550 Dividend Yield 0.000
Rolling 52 Week Low 0.350 Dividend Timing Indicator N/A
Quoted Market Value 51,590,497 P/E Ratio
# of Shares Outstanding 84,574,586 Earnings/Share (trailing 12 months) -0.430

und was sagst Du dazu

J.A
Hallo,
@mis
Danke für die schnelle Übersetzung.
Entscheidend für den direkten Kursvergleich sind natürlich
die Zahlen(Umsätze, Gewinne oder Verluste, Zukunftsaussich-
ten). Travelocity hat natürlich noch einen viel höheren
Bekanntheitsgrad.
Der Kurs von Trip ist heute wieder enttäuschend.
Weiß jemand wielange Trip Zeit hat die 4 Dollar zu errei-
chen?
@ ass3000

Hallo a3 !! Am SC ist es nicht Notwendig einen Kurs von 4$ zu erreichen oder zu halten. Meines Wissens liegt die Marke bei 1 US$. Am Big Board liegt dieser Level wenn ich nicht falsch liege bei 5 $.

Also keine Panik, das mit den 4$ kannst Du absolut vergessen.

Bis dann.

J.A
@J.A

84,574,586 : 5 = 16,914,917 + ca. 1 000 000 von Avgp

oder meinst du was anderes ?

mis
Guten Morgen,

damit hier keine falsche Gerüchte aufkommen, solltet ihr
folgende Seite besuchen:

http://www.nasdaq.com/about/scm.stm

Dort steht alles notwendige zum Listing drin, kurz gesagt $ 4.

Allen ein schönes Wochenende

sowhat
War nicht irgendwo schon mal die Rede davon, daß travelbyus
auch TV-Reiseshows plant?

Im T24 thread wurde bereits über die täglich auf tm3 laufende Reiseshow diskutiert.

In der aktuellen "hör zu" findet man ein weiteres highlight:

Urlaubsplanung mit der Fernbedienung

Vom Fernsehsessel aus den nächsten Urlaub buchen -
der britische Reisekanal TV Travel Shop und Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI machen es möglich.

Voraussichtlich im Mai, spätestens im Juni startet "TV Travel Shop Germany", ein Shopping-Kanal für Urlaubsreife.
Rund um die Uhr will der Sender in kurzen Beiträgen Reiseziele und Hotels vorstellen, die per Telefon und Internet direkt gebucht werden können.

"Egal, ob hochwertig oder preisgünstig, der Kunde will unter
allen Veranstaltern auswählen", sagt Geschäftsführer Rainer Ortlepp. Deshalb stehe das Programm - trotz der Beteiligung durch die TUI - auch anderen Anbietern offen.

"TV Travelshop Germany" wird analog über den Satelliten Astra 1D ausgestrahlt und kann künftig von rund zwölf Millionen Haushalten im deutschsprachigen Raum empfangen werden.
............................................................

Im Bereich e-travel tut sich was. Wenn TBU ähnliches in der
pipeline hat, sollte man ebenfalls kräftig die Werbetrommel
rühren.
Wer kann hierzu aktuelle Infos beisteuern?

Gruß

N.
Hallo,
TBU in Kanada leicht im Plus und TRIP in Amerika wieder
im Minus, wo wird eigentlich der Kurs bestimmt?
Anscheinend muß den Amis erst mal jemand erklären was Trip
überhaupt für eine Firma ist.
Weiterhin entäuschend ,das das Managment vo TBU und AVP
nicht in der Lage ist ,den Kurs bei den minimalen Umsätzen
nach oben zupflegen.
Heute morgen in meiner mailbox:

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ein Vertreter von
Travelbyus, Inc. am Freitag, den 9. Februar in Frankfurt sein wird, um Ihnen
Rede und Antwort zu stehen.

Beginnen wird die Präsentation um 16:00 Uhr. Stattfinden wird die
Veranstaltung im Hause der Value Management & Research AG, Am Kronberger
Hang 5, 65824 Schwalbach/Taunus (bei Frankfurt). Eine Anfahrtskizze können
Sie von mir bekommen.

Berichten wird Peter Adam über die Entwicklungen des Unternehmens im
Zusammenhang mit dem Nasdaq-Listing, den Stand der Dinge im operativen
Bereich und die Entwicklung des Unternehmens.

Wir würden uns freuen, Sie in Schwalbach begrüssen zu dürfen und bitten Sie,
uns baldmöglichst über Ihre Teilnahme in Kenntnis zu setzen.

Zur Planung der Räumlichkeiten bitten wir Sie, uns die Anzahl der
teilnehmenden Personen zu nennen. Auch wäre es hilfreich, Ihre Fragen vorab
zu erhalten, um die Veranstaltung effektiv vorbereiten zu können.

Falls Sie nicht kommen können, aber Fragen haben, die Sie beantwortet sehen
möchten, so schicken Sie mir Ihre Fragen. Ich werde diese entsprechend
stellen.

Wir würden uns freuen, Sie am 9. Februar in Schwalbach begrüssen zu dürfen.


Mit elektronischer Empfehlung,

Guido Pickert
Value Relations IR Services
+49 (6196) 8800-214
Hallo,
Bei N-TV kam gerade ein Bericht über Expedia,die haben
gestern gute Zahlen gebracht und sind um 20%gestiegen.
Expedie wurde auf Grund der guten Zukunftsaussichten des
Onlinereisemarktes von einigen bedeutenden Investmenhäusern
in Amerika hochgestuft.
Aber unsere Tbu ist weiter im Tiefschlaf.
Wenn das Managment nicht bald die Werbetrommel rührt, ist
die gute Stimmung für diesen Sektor wieder vorbei.
Hallo ambassador,

Danke für die Info.

Leider sehe ich keine Möglichkeit, wegen meiner 10.000 TBU-
Aktien zu VMR zu fahren, um näheres zum Nasdaq-listing und
zu den Aktivitäten von TBU zu erfahren.

Ich frage mich auch, was es bringen soll, die paar Aktionäre
zu informieren, die sich in Schwalbach einfinden im Verhältnis zum free-float.

Begrüßen würde ich einen Aktionärsbrief, in dem alle Aktionäre über die Entwicklung des Unternehmens auf dem
laufenden gehalten werden.

Natürlich genügt es auch nicht, die Aktionäre zu informieren.
Die Reiselustigen sollten wissen, wer TBU ist und daß man
etwas versäumt, wenn man bei den Reisevorbereitungen die
Angebote von TBU nicht einbezieht.

N.
Kommt bitte alle zu diesem Treffen am 09-02-01.
Ich komme aus Minden, sind mal soeben 800 km hin und
zurück und werde denen die Hölle heiß machen,da könnt
Ihr Gift drauf nehmen !!!!


Realhot
Hallo Leute !!

Hallo realhot !

Hab gerade diesbezüglich telefoniert. So wie´s aussieht sehen wir uns am 9. Feb. wieder!!
Wir haben uns das letzte mal an der Bar im Hilton getroffen, kannst Du dich erinnern ?

Klar!!!!! Es ist EINIGES zu klären.

CU J.A
TORONTO STOCK EXCHANGE ("TSE-T") TRAVELBYUS.COM LTD. ("TBU-T") - TSE Bulletin 2001-0138; Travelbyus.com, Exchangeable Shares Listed
The exchangeable shares of Travelbyus.com Ltd. (the "Company") will be listed and posted for trading at the opening on Thursday, February 1, 2001 in substitution for the presently listed common shares of the Company (Symbol: TBU) which shares will be delisted at that time.

Stock Symbol: TBU; CUSIP: 894171 20 6

Designated Market Maker:

B. Marcotte








W. D. Latimer Co. Limited

Transfer Agent and Registrar:

Montreal Trust Company of Canada in Toronto.

The foregoing results from a plan of arrangement (the "Arrangement") involving the Company, Aviation Group, Inc. ("Aviation Group") and Travelbyus Canada Holdings Ltd. ("Subco") becoming legally effective.

Pursuant to the Arrangement, each common share of the Company has been exchanged for one exchangeable share of the Company.

Also pursuant to the Arrangement, Aviation Group consolidated its stock on a one-for-five basis and changed its name to Travelbyus, Inc. ("TravelbyusU.S."). It is understood that the common stock of TravelbyusU.S. is listed on the small cap market of NASDAQ under the symbol "TRIP".

It is also understood that Letters of Transmittal and Exchange Put Right Request Form were mailed on January 25, 2001 to common shareholders of the Company requesting them to return the duly completed and executed Letters of Transmittal and Put Right Request Form, together with the certificates representing common shares to Montreal Trust in Toronto in order to receive certificates representing the exchangeable shares to which they are entitled.

The following is a summary of some of the main provisions of the exchangeable shares which provisions are more fully described in the joint proxy statement/prospectus dated November 8, 2000 (the "Proxy Circular") regarding the Arrangement:

Dividends: Subject to applicable law, holders of exchangeable shares will be entitled to receive dividends equivalent to all dividends paid, if any, on the common stock of TravelbyusU.S. Cash dividends will be payable in U.S. dollars or the Canadian dollar equivalent. The record date and payment date for dividends on the exchangeable shares will be the same as the relevant date for the corresponding dividends on the TravelbyusU.S. common stock.

Retraction: Subject an overriding call right by TravelbyU.S. and Subco described below, and subject to applicable law, the exchangeable shares are retractable at the option of the holder at any time, in whole or in part, at the rate of one share of the common stock of TravelbyusU.S. for each five exchangeable shares together with a cheque representing any declared and unpaid cash dividends and any stock or property constituting any declared and unpaid non-cash dividends on the exchangeable shares, if any, by presenting the certificates representing exchangeable shares to the Company or Montreal Trust, a retraction request indicating the number of exchangeable shares the holder desires to retract and the date on which the holder desires to receive the retraction price, and any other documents required by Montreal Trust.

Redemption: Subject to applicable law and subject to the exercise by TravelbyusU.S. or Subco of an overriding redemption call right described below, redeemable at the option of the Company upon the earliest of any of the following:

(i) January 1, 2003; (ii) the date selected by the board of directors of the Company at any time when less than 15% of the exchangeable shares, other than those held by TravelbyusU.S. or the Company are outstanding; (iii) any sale of a majority of the outstanding voting stock of TravelbyusU.S. or any merger, amalgamation or any proposal to do so if the board of directors determines redemption is necessary; (iv) any sale of a majority of the then outstanding voting shares of the Company by TravelbyusU.S. or an affiliate of TravelbyusU.S. to a third party, any merger, amalgamation or tender offer of any proposal to do so if the board of directors determines redemption is necessary; (v) the business day before the record date for any meeting or vote of shareholders of the Company to consider a matter on which the holders of exchangeable shares would not be entitled to vote; or (vi) the business day after the holders of exchangeable shares fail to take action required to approve or disapprove a proposal intended to maintain the legal and economic equivalents of the exchangeable shares with TravelbyusU.S. common stock. The redemption price per share will be one common share of TravelbyusU.S. for each five exchangeable shares held plus a cheque for any declared and unpaid cash dividends and any stock or property constituting any declared and unpaid non-cash dividends on the exchangeable shares (the "Redemption Price"). Notwithstanding a proposed redemption, TravelbyusU.S. or Subco has an overriding redemption call right to purchase all of the exchangeable shares outstanding for a purchase price equal to the Redemption Price.

Voting: Except under certain circumstances described in the Proxy Circular, not entitled to vote at any meeting of the shareholders of the Company. Pursuant to a voting and exchange trust agreement and to a voting process which is more fully described in the Proxy Circular, each holder of exchangeable shares will have the right to vote at all meetings of holders of TravelbyusU.S. with the effect that each five exchangeable shares will have one vote as if it were a share of common stock of TravelbyusU.S. TEL: (416) 947-4700

Toronto Stock Exchange FAX: (416) 947-4270

Marketing and Communications






______________________________________

___________________________________________________________________



(c) Market News Publishing Inc. Tel: (604) 689-1101




All rights reserved.


Fax: (604) 689-1106

MarketbyFax(tm) - To get the NEWS as it happens, call (604) 689-3041.
TRIPdreht ins PLUS und Handelsvolumen steigt auf einmal!!!
Eigentlich wollte ich ein paar Tage gar nicht reinschauen
aber ich kanns nicht lassen .

Gute Kurse : mis
Hey mis!!

Ich würde sage langsaaaam!! Warten was kommt.
Was da kommt erahren wir spätestens zum 9.02....ich denke Kurstechnisch schon vorher.
Heute müßte meines Erachtens der letzte Handelstag der alten TBU.TO shares gewesen sein.Ab Morgen werden die Zusammengeschlossen Shares nur noch an der Nasdaq gehandelt werden.

J.A
Hey You !

Im TV soeben die Turismusbranche hat Wachstumsraten wie nie zu vor !!! ...Also TRIP ..lets make us this...trrrr


J.A
@realhot und die anderen TBUler / TRIPler.

Habe die Einladung nach Schwalbach auch bekommen; kann leider nicht kommen; werde aber garantiert meine offenen Fragen bzw. Kritiken an Guido Pickert, mit dem ich vorhin nochmals telefoniert habe, schicken.
Was aktuelle Zahlen angeht hat TBU wohl 120 Tage nach beginn des Nasdaq-Listings Zeit, um diese zu veröffentlichen. Werden diese aber wohl schon vor Ablauf der Frist bekannt geben (wann genau ist ungewiß); und das ist für mich jetzt erstmal das Wichtigste; aktuelle Zahlen zu bekommen.

Kann die enttäuschung vieler Aktionäre verstehen; bin selbst seit ca. 1,5 jahren dabei mit nem Durchschnittseinstiegskurs von ca. 1,20 Euro; doch mittlerweile hab ich mich damit abgefunden; entweder man ist von dem Konzept nach wie vor überzeugt, so wie ich, dann bleibt man eben langfristig drin; oder wenn es manche wirklich so ank..., dann verstehe ich nicht warum diese Leute nicht einfach Verluste realisieren und auf andere Aktien aufspringen?!
Gerade wenn man ins TBU-board schaut sind manche kritiken doch ein wenig arg daneben; wie wäre es mit konstruktiver Kritik? Das nützt allen was. Was die Info-Politik angeht; da habt ihr eindeutig recht, wäre auch einer der ersten kritikpunkte meinerseits.

TBU ist wohl nach wie vor auf der Suche nach amerikanischen Großinvestoren, hoffentlich wirds nicht ne Ostereisuche ohne positivem Ergebnis; denn auf die Frage warum man damit nicht schon intensiv vor dem Nasdaq-Listing begonnen hat war VMR nichts bekannt; wäre also auch ne interessante Frage an TBU.

Nun nochmal zu dem Kurs; so wie es aussieht wird dieser nun doch an der Nasdaq bestimmt. Und bei aktuell knapp 2,50 US $
wäre unser Kurs hier und auch der in Kanada um knapp 40% unterbewertet; doch im Moment ist eh alles so undurchsichtig, dass Abwarten mir die beste Möglichkeit erscheint....

Soweit zum Wort zum Mittwoch ! :-)

Pufo
Nur so eine Idee!

Wenn ich Großinvestoren suchen würde möchte ich Ihnen den
Titel so günstig wie möglich offerieren. Vielleicht kommt irgendwann
einmal der große Ruck nach oben. (?)
Was mich schon kanpp einem Jahr frustriert ist die Informationspolitik.
Ich erinnere an den Webauftritt der sich immer wieder verzögerte und
damit auch schädlich auf den Kurs eingewirkt hat.

In Summe stehe ich aber nach wie vor zu TBU.
Jetzt ist wohl warten angesagt!

Yamster :)
Die heutigen Kursrückgänge in Frankfurt und Stuttgart auf
0,35 € halte ich für maßlos übertrieben.

Anscheinend spiegeln sich hier vor allem die BID-Kurse wieder. Auch eine Möglichkeit der Kursgestaltung.

Wie sieht`s an der Nasdaq und in Toronto aus?
Hallo NOBODY_III

Heute bzw. im Moment sieht es an der Nasdaq folgendermaßen aus :

http://www.bigcharts.com/quickchart/quickchart.asp

Bei 3800 Stck. Umsatz. Hoffen wir das mal ne größere Order auf dem Ask durchgeht. Wird wohl zu Handelsschluß passieren.

J.A

Moment habs erst mal selbst ausprobiert: Symbol (also trip eingeben und daneben auf 1 Day gehen und dann noch travelbyus anklicken ...
Mann o mann ist das ein mieser Wert.

Die einzige echte Krücke in meinem Depot und das mit einer fünfstelligen Stückzahl.

Bekommt diese Management überhaupt irgendetwas geregelt. Noch nicht mal das Formblatt zum Aktientausch liegt vor.

Sollte ich mich irgendwie frei machen können fahre ich zu diesem Meeting.
Hallo,
Trip schmiert wieder 15% ab an der Nasdaj bei nur 8000
Dollar Umsatz, wielange wollen sich die Herren von AVP
und TBU das Desaster noch anschauen.
Vielleicht sollten wir mal ein paar Dollar sammeln ,damit
die den Kurs mal ein wenig nach oben pflegen.
Schade das ich nicht zum Meeting nach Frankfurt kommen kann
und den Herren sehr unangenehme Fragen stellen kann ( ich
muß leider arbeiten,um dann mein verdientes Geld wieder
von TBU verbrennen zu lassen):
Ich hoffe das einige andere ebenso frustierte Anleger von
uns aber den Herren in Frankfurt ordentlich einheizen werden.
Ich lasse mich gerne berichtigen, aber ich meine, 8000 sind das Volumen der Aktien (Schluß: 8900), was einen Umsatz von knapp 17000 Dollar entspricht.
Zum Ende gab es sogar -20%.

So, wenn ich mir jetzt den Handel in Kanada anschaue, wo über 400.000 tbu Aktien gehandelt wurden, frage ich mich, was denn das Nasdaq listing überhaupt für eine Bedeutung hat?

Obwohl ich mein Kauflimit bei 0,20 € gesetzt hatte, überlege ich jetzt doch wieder einzusteigen...
Es tut sich was bei Trip.

Kurs aktuell 2,5 $ (+25/32 oder + 45,45 %) Volume 24.500
Kann mich bitte einmal jemand aufklären ?

War vor längerer Zeit in TBU investiert.
Habe Travelbyus seit längerem aus den Augen verloren und bin jetzt erst wieder darauf gestoßen.

Ist Travelbyus jetzt an der nasdaq gelistet ?

Was hat es mit TRIP auf sich (2,3 $ ???). bei uns 0,30 € ??

Steige momentan überhaupt nicht durch.

Wäre um eine umfassende Aufklärung sehr sehr dankbar.

MfG

madmurdock
Von "Fcons Global Invest"

Travelbyus.com




Travelbyus macht mir aktuell etwas Sorgen. Das geplante Listing am National Market der Nasdaq konnte nicht wie erwartet vollzogen werden. Lediglich ein Listing am SmallCap Market wurde erreicht. In der nächsten Woche findet in Frankfurt eine Infoveranstaltung von TBU statt, bei welcher ich auf neue Informationen hoffe.
Vom Unternehmen direkt ist in den letzten Wochen fast keine Information mehr zu erhalten gewesen, was sicherlich auch mit der Quiet Period zu tun hatte.

Das Kursziel möchte ich an dieser Stelle aussetzten, da bevor ich nicht über alle notwendigen Neuigkeiten und Informationen aus dem Unternehmen verfüge, eine weitere Analyse bzw. Studie des Unternehmens nicht auf einer professionellen Ebene mehr möglich ist.

Das Konzept und die Ideen von Herrn Kerby ( CEO ) und seinem Team können auch weiterhin überzeugen - nur wie diese nun in nächster Zeit umgesetzt werden sollen, ist mehr als fraglich.

Ebenfalls habe ich bei TBU aufgrund der extrem hohen Volatilität und der oft nicht wertgleichen Kurse hier in Deutschland ( im Vergleich zur Heimatbörse ) das Stopp aus dem Markt gestrichen.

Über jegliche wichtigen und aktuellen Ereignisse werde ich Sie auf dem laufenden halten.


mis
fcons Global Invest

Dahinter steckt doch dieser ASS24 mit seinen Schergen die noch im letzten Jahr TBU in den Himmel gelobt haben.

Wenn ich daran Denke was die hier alles an Fehlinformationen gepostet haben, schwillt mir wieder der Kamm.

Bevor ich nicht mehr an mich halten kann, höre ich lieber gleich wieder mit dem posten auf.

Ich hoffe ich höre und lese nie wieder etwas von diesem kranken und selbstverliebten Neurotiker.
Eine Frage an die Experten:

Lt. Prior und Platow-Brief vom 31.01. habe I:FAO nur deshalb
einen Gewinn ausweisen können, weil man seine Anteile an dem
Internet Reisebüro TRIP.com an Galileo verkauft hätte.

Galileo wollte 100 % haben.

Kennt jemand diese TRIP.com? Gibt es da keine Überschneidungen mit dem Nasdaq-Symbol TRIP?
Ist der Begriff TRIP nicht rechtlich geschützt?

Im Nasdaq OTC läuft eine NEXTTRIP.COM Travel Inc. auf.

Letzter Kurs 01.02.: 0,06 $

Börse Berlin: WKN 912267 Kurs 2.2.: 0,05 €

Hoch / Tief 52 Wochen 1,10/0,05 €

Kennt jemand diesen Laden?

Kann es sein, daß wir als TBU-Fans uns wer weiß was von dem
Nasdaq-Kürzel TRIP versprechen, der Begriff jedoch tatsächlich schon abgedroschen und eventuell sogar mit
negativen Assoziationen verbunden ist?

Was tut TBU, um TRIP beim amerikanischen Aktionär bekannt zu
machen?
Wenn ich in das Orderbuch der Berliner Börse gehe und die WKN aufrufen will, erhalte ich die Meldung das der Wert vom Handel ausgesetzt ist.

Weiss jemand was näheres?

cu DrLuck
Lt. Aussage meiner Bank wird das mit dem Pflichtumtausch der Aktien zusammenhängen.

cu DrLuck
Meine Bank weiß auch nichts !
Komisch
Oder sind unsere TBU`s jetzt wertlos :)

wer weiß mehr ?

mis
SAN DIEGO, Feb. 5 /PRNewswire/ -- Today travelbyus, inc. (Nasdaq: TRIP - news; Boston: TBY - news) a vertically integrated travel and marketing technology company, announced the launch of SiteRabbit(TM), a patent-pending technology that provides for improved targeted marketing to consumers through business-to-business channels.

This SiteRabbit platform supports the travelbyus business model and represents a considerable departure from the models of competitive online and traditional travel companies. According to Bill Kerby, CEO, ``Online travel companies are only using one channel (direct to consumer) and missing opportunities for revenue. With our Business-To-Business-To-Consumer model, we`re marketing through multiple channels-via a network of 2,000 travel agencies-that our competitors either can`t reach, or have chosen to ignore.`` He added, ``This gives us a significant advantage of having a Bricks & Clicks model. We`re creating opportunities for revenue that haven`t yet been fully realized in the travel industry by offering the right product to the right customer at the right time. Travel suppliers have been waiting for something like this for a very long time.``

The initial release of this unique platform will begin on February 19, 2001, to the travel agency members of the travelbyus affiliate network. The program gives each member agency a well-designed, agent-customized, content-rich web site they can use to communicate with their customers and help promote their travel agency. travelbyus hosts and maintains the web sites for the travel agents and uses data collected to conduct targeted marketing campaigns and promotions. These promotions are designed to drive traffic back to the local agency, increasing agent commissions and revenues.

After the initial roll-out is complete, travelbyus will systematically launch the next phase that will include marketing the technology to other vertical industries unrelated to travel.

According to Bill Kerby, ``The deployment of SiteRabbit is the first step to begin capturing significant market share within the travel industry. After that, we`ll be aggressively marketing this technology to other channels and industries. This is our year -- we`re coming into our own.``

travelbyus is a vertically integrated travel company serving over 2,000 member travel agencies and is poised to help design the future of the travel business. Its mission is to become the world`s leading, fully integrated travel network that creates value by providing more information, greater convenience and superior service to both the leisure traveler and the travel agent. It will do this by utilizing unique technology and an advanced distribution system that serves both the travel agent and the consumer to continuously offer the right product to the right customer at the right time.

Except for the historical information contained herein, this press release contains statements that constitute forward-looking statements, as defined in the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements inherently involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from the forward-looking statements. Factors that may cause or contribute to such differences include, among other things, technological developments, uncertainities of the Internet, changes in business conditions and the economy in general, changes in governmental regulations, unforeseen litigation and other risk factors identified in the Company`s public filings under ``Risk Factors.`` The Company undertakes no obligation to update these forward-looking statements for revisions or changes after the date of this press release.
Mal wieder eine Nachricht, die eigentlich schon lange hätte kommen müssen.
Ich bin mir fast schon sicher, daß sie wie alle anderen ohne Kursauswirkung
bleibt.
Dieses Mal kann man eigentlich ganz sicher sein, weil die Aktie ja offen-
sichtlich gar nicht mehr gehandelt wird. Von den Banken hört man nichts
(Umtausch?) und hier im Board weiß scheinbar auch keiner was Genaues, oder?

Zum Glück bin ich schon viel zu lange dabei und viel zu abgebrüht, um in Panik
zu verfallen, aber langsam geht mir das Ganze auf die E...!
Guten Morgen
Habe soeben von meiner Bank erfahren,das TBU jetzt eine
neue WKN ( 626736 ) bekommen hat.


mis
Gebt doch mal bei Consors unter Kurssuche "travelbyus" ein,
nicht die WKN.

Dort erscheinen neuerdings beide Ausführungen:

a) die alte Version

b) die exchangeable shares unter WKN 626736

Kurs aktuell in Frankfurt 0,35 €.

Gruß

N.
Hier nochmal die aktuellen WKN´s

und die Meldung in Deutsch:


Sehr geehrter Herr X

anbei finden Sie die neueste Pressemeldung der travelbyus, Inc. zur weiteren
Umsetzung des 360-Grad Marketing Modells.

Hier noch Informationen zu der Quotierung von travelbyus am deutschen Markt:
Seit heute exitiert folgende WKN für die travelbyus exchangeable shares:
626736.
Quotiert und handelbar sind diese in Frankfurt, Stuttgart und im Xetra.
Für die TRIP-Aktie ist die WKN 626514 vorgesehen. Diese ist aber zur Zeit
noch nicht handelbar.

Die Banken fangen an, ihre Kunden über die Umtauschaktion zu Informieren. Es
ist also bald damit zu rechnen, dass Sie über einen Umtausch entscheiden
können.




PRESSEMITTEILUNG
Zur sofortigen Veröffentlichung


travelbyus, Inc. führt SiteRabbit Technologie zur Umsetzung der
B2B-Strategie ein

San Diego - 5. Februar 2001 -- travelbyus, inc. (Nasdaq SmallCap: TRIP;
Börse Boston:TBY) ein vertikal integriertes Reise- und Marketing
Technologieunternehmen, führt SiteRabbit, eine zum Patent angemeldete
Technologie, die durch B2B-Kanäle (B2B - Business to Business) ein
verbessertes zielgerichtetes Marketing für Verbraucher ermöglicht, ein.

Diese SiteRabbit Plattform unterstützt das Geschäftsmodell von travelbyus
und unterscheidet sich erheblich von den Modellen von Online- und
traditionellen Reiseunternehmen der Konkurrenz. Bill Kerby, CEO, meint dazu:
"Online-Reiseunternehmen benutzen nur einen Kanal (B2C - Business to
Consumer) und versäumen Umsatzmöglichkeiten. Mit Hilfe unseres
B2B-2C-Modells vermarkten wir über unser Netzwerk von 2000 Reisebüros durch
vielerlei Kanäle. Unsere Konkurrenz kann dieses Netzwerk entweder nicht
erreichen - oder ignoriert es". Er fügte hinzu: "Durch das Bricks & Clicks
Modell haben wir einen erheblichen Vorteil. Wir schaffen
Umsatzmöglichkeiten, die von der Reiseindustrie noch nicht vollständig
wahrgenommen worden sind, indem wir das richtige Produkt dem richtigen
Kunden zur richtigen Zeit anbieten. Reiseanbieter haben auf so etwas schon
lange Zeit gewartet."

Die Einführung dieser einzigartigen Plattform startet am 19. Februar und ist
Reisebüro-Mitgliedern des an travelbyus angegliederten Netzwerks zugänglich.
Durch dieses Programm erhält jedes Mitglied eine gut gestaltete, auf das
Reisebüro zugeschnittene, inhaltsreiche Web Seite, die sie dazu verwenden
können, mit ihren Kunden zu kommunizieren und für ihre Reiseagentur zu
werben. travelbyus betreibt und pflegt diese Web Seiten für die Reisebüros
und verwendet gesammelte Daten, um zielgerichtete Marketingkampagnen
durchzuführen und Werbung zu betreiben. Durch diese Werbung wird
Kundenverkehr zurück in die Reisbüros gelenkt, was dort wiederum zu höheren
Umsätzen und Provisionen führen soll.

Nachdem das anfängliche roll-out beendet ist, wird travelbyus systematisch
mit der nächsten Phase beginnen, in der unter anderem die Technologie an
andere vertikale Unternehmen vermarktet wird, die nichts mit der
Reiseindustrie zu tun haben.

Dazu meint Bill Kerby: "Die Entwicklung von SiteRabbit ist der erste
Schritt, um einen erheblichen Marktanteil innerhalb der Reiseindustrie zu
erzielen. Danach werden wir diese Technologie an andere Kanäle und
Industrien vermarkten. Das ist unser Jahr - wir werden immer besser."

travelbyus ist ein vertikal integriertes Reiseunternehmen, das über 2000
Mitglieder-Reisebüros bedient und das bereit ist, die Zukunft der
Reiseindustrie mitzugestalten. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt,
das weltweit führende, vollständig integrierte Reisenetzwerk zu werden, das
Wert schafft, indem es mehr Informationen, größere Bequemlichkeit und
besseren Service sowohl dem Freizeitreisenden als auch dem Reisbüro bietet.
All dieses soll erreicht werden durch die Benutzung einer einzigartigen
Technologie und eines fortschrittlichen Verteilersystems, das sowohl der
Reiseagentur als auch dem Verbraucher ermöglicht, ständig das richtige
Produkt dem richtigen Kunden zur richtigen Zeit anzubieten.

Außer der hier enthaltenen Information bezüglich zurückliegender Tatsachen,
enthält diese Pressemitteilung zukunftsorientierte Aussagen, wie in dem
Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dargelegt.
Zukunftsorientierte Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, die dazu
führen könnten, daß die tatsächlichen Ergebnisse von den Zukunftsaussagen
materiell abweichen. Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder dazu
beitragen, sind unter anderem die Möglichkeit, daß das Unternehmen die
beabsichtigte Transaktion zurückzieht. Andere Risiken und Unsicherheiten
umfassen Änderungen der Geschäftsbedingungen, sowie gesamtwirtschaftliche
Einflüsse, gesetzgeberische Änderungen, unvorhersehbare Rechtsstreitigkeiten
und andere Risikofaktoren, die in den "Company`s public filings" unter "Risk
Factors." beschrieben sind. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung
diese zukunftsorientierten Aussagen für Revisionen oder Änderungen nach
Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.
Die neue WKN ist richtig.
Gehandelt werden die Dinger z.Zt. am FSE zu 0,34 Euro.
Zumindest steht dort ein Kurs von 0,34 €, allerdings mit
0 Umsatz.

Am Freitag erfahren wir dann hoffentlich mehr in Schwalbach.
Bin dabei.

Wäre interessant, zu wissen, wer teilnimmt und welche Themen
eingereicht wurden.

Gruß

N.
Ich bin nicht da.

Die Umsätze bei TRIP sind ja heute riesig. 100 Stück :-(

Mich würde mal interessieren warum überhaupt keine Bewegung bei dieser Aktie stattfindet.

Die News sind doch wirklich nicht schlecht.

Nichts, aber auch rein gar nichts passiert.

Für mich absolut unverständlich.

Die Aktie kennt wirklich kein Schw...

Schade! :confused:
Deshalb ist eine meiner Fragen:

Was tut Travelbyus.com, um TRIP beim amerikanischen Aktionär
bekannt und schmackhaft zu machen?

N.
Ich stelle mir gerade folgendes Szenario vor:

TRIP wäre nach dem Listings gestartet wie eine Rakete.

Der Umtausch der Aktien, auch in in Deutschland, ist noch überhaupt nicht abgeschlossen.

Die deutschen Aktionäre sind ja noch gar nicht informiert.

Wie hätten wir reagiert, wäre es denn so gekommen?

Dann ist mir lieber es dauert noch ein wenig. Hauptsache es passiert nach Abschluss aller Umtauschaktionen etwas.

Davon bin ich immer noch überzeugt. Allerdings bin ich mir auch im klaren darüber, dass es länger dauert als ich mir anfangs vorgestellt habe.

Hoffen wir das Beste.

Wer stellt nach dem Meeting die Informationen ins Board? Findet sich jemand?

In diesem Sinne...

cu DrLuck
Hallo DrLuck,

Gehe davon aus, daß zu der TBU-Info mit Peter Adam am 09.02.
um 16.00 h in Schwalbach in den Räumen von Value Relations
IR Services auch die Presse eingeladen worden ist und daß man eine Presse-Infounterlage vorbereitet und auch an die anwesenden Aktionäre verteilt.
Diese Unterlage sollte im wesentlichen auch die Antworten auf die gestellten Fragen enthalten.

Um einen möglichst breiten Kreis von TBU-Aktionären zu erreichen, sollten die Antworten auch dem Kreis übermittelt
werden, der regelmäßig per eMail von Value Relations IR
informiert wird. Dann findet sich bestimmt jemand, der auch
schon bisher diese Mitteilungen ins board gestellt hat.

Habe auf alle Fälle Herrn Pickert entsprechend informiert.

Gruß

N.
Die Banken werden die Aktionäre nicht anschreiben, damit sie sich für den Umtausch entscheiden können. Nein, die Aktionäre werden informiert, dass sie umtauschen müssen !!! Bzw. dass die Umbuchung in die exch. shares automatisch vorgenommen wird.

Da es sich um Aktien handelt, die jetzt aus Amerika kommt, kann diese Prozedur ca. 10-14 Tage dauern.

Heißt im Klartext, solange bleibt der 876112-Kurs ausgesetzt und solange wird sich auch bei 626736 nichts tun, weil niemand in D da ist, der sie wohl früher bekommen wird.

Dadurch auch der Geldkurs zur "info"

Gruß bp
Hallo !

Die DIRABA hat bereist die Depots umgestellt. Die neuen Aktien sind eingebucht. Wie sieht das eigentlich mit der SPEKU-Steuer aus ?. Fangen die 12 Monate wieder von vorne an? Wer kennt sich damit aus.

mfg
don schneider
Hallo Folks,

ich hoffe, dass der morgige Tag etwas mehr Licht in das momentane Dunkel bringen wird. Ich kann leider nicht zugegen sein, da ich beruflich unterwegs sein werde.
Vielleicht schreibt hier jemand eine kurze Zusammenfassung vom Meeting - das wäre wäre super! :-)
Ansonsten wünsche ich allen ein schönes Wochenende, lasst euch die Stimmung nicht vermiesen... ;-)

Viele Grüsse

PP :-)
Die Infos werden von Herrn Pickert zusammengefaßt und Montag
veröffentlicht.

Geht davon aus, daß die Zusammenfassung ohnehin in die Boards gestellt wird.

Gruß

N.
Hallo,
Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück und wundere mich das
noch nix vom Meeting in Frankfurt in den Boards steht.
Es waren doch bestimmt einige Leute dort die uns ein paar
Neuigkeiten berichten könnten.
Die Trip-Aktie ist diese Woche auch wieder ab geschmiert.
Also Leute postet doch bitte was ihr aus den Herren heraus-
gequätscht habt.
hallo,
auch ich würde mich freuen, etwas vom gestrigen meeting zu
erfahren. konnte leider nicht teilnehmen.
gruß,
Sam
Mich würde auch interessieren wie das Meeting gelaufen ist!!!

Habe am Freitag Post von meiner Hausbank (Sparkasse)bekommen!!!!

Wusstet Ihr das die Exchangeable Shares zum 01.01.2003 sowieso umgetauscht werden!!!???

Was macht das dann für ein Unterschied ob man freiwillig tauscht oder nicht?

Was meint Ihr???

Gruß
Creutzfeldt
@ JakobCreuzfeldt

Bitte ins Postfach schauen und Antwort nicht vergessen.

Gruß

N.
Hallo TBU-ler,

konnte am Freitag leider auch nicht dabei sein in Frankfurt. Könnte mal einer ein paar Ergebnisse posten, würde mich echt brennend interessieren. Oder schickt mir die Infos bitte zumindest an mein Postfach.

Vielen Dank im voraus!

Gruß
millenniumtrader
Hallo Leute,

könnte mir jemand Infos zusenden, wenn Ihr sie schon
nicht veröffentlicht.

Vielen Dank
Auch ich würde mich über nähere Informationen zum Meeting in Frankfurt freuen.

Herzlichen Dank

Hardcoreracer
Habe gestern 5 sehr ausführliche Infos - jeweils über Postfach - geschrieben.
Bisher habe ich nur 1 Antwort erhalten. Schade!

Weiß gar nicht, ob ich mit meiner Version richtig liege. Wollte auch nicht die Pferde scheu machen. Deshalb über Postfach.
Am Montag schickt Herr Pickert von VMR eine Zusammenfassung
raus. Die ist dann sicher verbindlicher, obwohl sich die
Unternehmen nach den strengen SEC-Regeln 6 Wochen vor Bekanntgabe der Zahlen auch nicht mehr groß äußern dürfen...

So viel kann ich sagen:

Peter Adam ist eine sehr sympathische Erscheinung. Seinen
Vortrag hat er nur in englisch gehalten.

Es waren insgesamt 8 Aktionäre dort.

Vielleicht übernimmt ja mal einer von den 7 übrigen Teilnehmern die weitere Information.

N.
Nobody,

konntest du den Äußerungen des Herrn Adam entnehmen,
daß die Gewinnschwelle 2001 erreicht wird.

Wäre Dir über eine Info sehr dankbar

Tschüss
Na, das finde ich ja super! Sind das die neuen Umgangsformen?
Ein paar Informierte pflegen Geheimniskrämerei und der Rest
darf ordnungsgemäß dumm sterben...
Herzlichen Dank, echt spitze!

Louis
Hallo,
Ich wundere mich schon ein bißchen ,warum von den Anwesenden
des Meetings keine Informationen ins Board gegeben werden.
Ich glaube fast es gab nicht allzuviel Neues( oder Positives) zu erfahren. Als ich beim Meeting im letzten Jahr
in Frankfurt war, hat Hr. Kerby auch alles in Englisch er-
zählt und es gab keinen richtigen Übersetzer .
Viele Anwesende konnten somit den Ausführungen nicht folgen.
Value Relationen scheint mir mit der Organisation und der
Informationspolitik auch überfordert zu sein.
Also würde ich die Anwesenden des Meetings auch noch ein-
mal bitten ,ein paar konkrete Informationen ins Board zu
stellen.
Hallo TBU´ler

Ich denke das heute abend, spätestens aber Morgen alle Fragen beantwortet sein werden.

Es bringt doch einfach mehr wenn alles komplett diskutiert werden kann.

Sollte ich der erste sein der einen vollständigen Text vorliegen hat, stelle ich Ihn sofort rein.

Gruß

J.A
@ ass3000

Du hast eine lange Info von mir vorliegen. Über eine Stellungnahme von Dir dazu wäre ich nicht böse.

Dem Vortrag in englisch konnte man gut folgen. Bei sich
ergebenden Fragen oder Antworten von Peter Adam konnte Herr
Pickert hervorragend übersetzen, so daß es keine Verständigungsprobleme gab.

N.
@ LouisXII

Das hat nichts mit Geheimniskrämerei zu tun.
Es nutzt ja keinem, wenn jeder sofort seine subjektive Meinung hier ins Board stellt. Möglicherweise vertreten die
8 Aktionäre, die dabei waren, ja 4 verschiedene Meinungen.

Da ist es sicher besser, man wartet erst einmal die offizielle Zusammenfassung von Herrn Pickert ab. Das dürfte
sogar in Deinem Interesse sein.

Es ist ja auch nicht selbstverständlich, daß die Teilnehmer,
die Freitag gegen 23 h nach Hause kamen, sofort ihre Eindrücke hier im Board posten. Für manche gehört das Wochenende der Familie.....

Im übrigen kann ich nur allen TBU-Fans empfehlen, mal bei
www.fcons.de vorbeizuschauen und den kostenlosen newsletter
zu abonnieren. Der dortige Geschäftsführer ist ein alter
Bekannter, der wesentlich mehr von TBU versteht als ich.

N.
@ trader1234

Bekanntlich darf eine an der Nasdaq gelistete Gesellschaft
nach den strengen SEC-Bestimmungen 6 Wochen vor Bekanntgabe
der Zahlen sich nicht mehr zu der Entwicklung äußern.

So viel kann ich aber schon sagen, daß man ab dem 2. Quartal
2001 mit Gewinn arbeiten will.

Wollen kann man allerdings viel.

Zunächst geht es ja darum, erst einmal unter Beweis zu stellen, daß man die in das Geschäftsjahr 2000 gesetzten Erwartungen erfüllt.
Daran würde ich die Glaubwürdigkeit für die Erreichung weiterer Prognosen messen.

Zieht man die Kursentwicklung der letzten Tage als Gradmesser heran, dann könnte man vermuten, daß da einige
schon mehr wissen als wir.

Wir wissen ja noch nicht einmal genau, wie unsere Aktien
nun umgetauscht werden sollen....
Peter Adam erklärte allerdings, daß man die alten Aktien an der TSE in Canada noch verkaufen könne.....

Vielleicht kann man ja auch etwas zwischen den Zeilen lesen:

Bisherige Informationspolitik

Effizienz bei einem Vortrag in D.

Kann man diese Effizienz oder besser Ineffizienz übertragen
auf die Fähigkeiten des Managements?

Da warten alle monatelang auf das nasdaq-listing, und wenn es denn da ist, marschieren die Kurse in die falsche Richtung, und TBU kann nichts oder kaum etwas unternehmen,
um das zu ändern.
Das beste wären Zahlen, die über den Erwartungen liegen,
aber wie wahrscheinlich ist das?

Vielleicht versteht der eine oder andere, weshalb es besser
ist, hier erst einmal die offizielle Zusammenfassung von VMR
abzuwarten.

Gruß

N.
@NOBODY_III

Schon gut, schon gut. Ich wollte ja auch nicht die Meinungen
von 8 Aktionären, sondern eventuelle Fakten, die scheinbar
teilweise in die Mailboxen gestellt wurden. Wenn schon die
Gesellschaft zu keiner vernünftigen Informationspolitik
fähig ist, dann sollten wir uns doch wenigstens untereinander
etwas helfen, oder?

Nichts für ungut

LouisXII
@ LouisXII

Du hast sicher Verständnis dafür, daß ich als einziger von
8 hier nicht den Alleinunterhalter übers Wochenende spielen
kann.

Im Prinzip hast Du ja recht, aber meine Frau steigt mir auf`s Dach.
Ein bißchen Arbeitsteilung wäre ja auch nicht schlecht.

Bitte noch um etwas Geduld. Momentan läuft gerade der Krimi.

N.
@Nobody
Danke dir
Aber wie du schon sagtest warten wir besser auf eine
offizielle Nachricht.
Das Warten sind wir ja gewohnt.
Ich hoffe mal,das wir nicht allzulaaange warten,da ich schon
seit letztem Jahr auf vieles verzichte und ständig nachkaufe weil sooo billig (2,75-2,50-2,25-1,35...usw)
und jetzt bei 0,30 oder 0,25 (wissen wir nicht genau)
wobei wir alle dachten wenn erst mal die Quiet Period zu ende ist,dann der Nasdaq Gang,Amadeus .....
Kein mal ist was passiert.Also warten wir einfach mal weiter auf den langerseeenten RAKETENSTART.Der erste war ja ein FEHLSTART.

Gehts euch auch so,das ihr manchmal die schn.... voll von dem Sch... habt und ihr eure Zweifel habt....


mis