Senator - bleibt sie im NEMAX50 !!!??? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi Jungs!

Könnt Ihr mir sagen, was man mit Senator machen soll, wenn man sie bei 9 gekauft hat?
Die bleiben doch hoffentlich im Nemax50 oder?
Wann fällt darüber eine Entscheidung?

Danke, Eisbären.
@ Eisbaeren

Die Entscheidung wird heute nach Börsenschluss bekannt gegeben.
Senator hält sich heute trotz sehr schwachem Gesamtmarkt relativ
stabil. Ist vielleicht ein gutes Zeichen.
Habe noch in keiner Liste möglicher Abstiegskandidaten Senator gelesen. Extrem gefährdet sind nach den Abstiegslisten, die ich gesehen habe: Constantin, Gauss, Edel Music, Ser Systeme, Primacom, evt. Fantastic und Heyde, wobei bei den letzten beiden die Gefahr des Abstiegs wohl wieder relativ gering ist.
Größte Aufstiegschancen haben: Lambda, SAP SI, Mprphosys, GPC Biotech, evt. Umweltkontor und Bipop-Carrier
Senator ist bestimmt einer der Wackelkandidaten auch wenn der Wert heute noch nicht rausfliegt. Kann mir auch nicht vorstellen, daß ein Kurs von etwa 7 Euro noch lange gehalten wird. Für die nächten Wochen rechne ich eher mit einem Kurs zwischen 3,50 und 5,00 euro.
Ich halte es für unwahrscheinlich, daß die rausfliegen (nicht nur, weil ich welche habe :) )

Ich denke, edel und intertainment sind ziemlich sichere Kandidaten, und um den Branchenmix ein wenig halten zu können, wird es schwierig, dann weitere Medienwerte rauszukippen.
Ach, und Grünbär - vielleicht kratzt Senator nochmal an den 5€, wenn der gesamtmarkt so weitermacht, aber darunter nie und nimmer :)
Oh Grünbär, bist ein plambeck Fan?? Wie kommste auf deine tolles Kursziel, ist das auch begründet??

Mfg
warum - haltet ihr das etwa für abwegig? Ich beziehe mich da auf die Veröffentlichungen der vergengenen Wochen und Monaten.
Was hat Plambeck eigentlich mit Senator zu tun? Ich verstehe den Zusamenhang nicht - Plambeck ist ein sehr solider Wert im Bereich regenerativer Energien - die handeln jedoch weder mit Filmen und sind auch kein Kandidat für den Nemax 50 ??????
Das mit Plambeck sollte kein Vergleich sein ;))

Auf welche Veröffentlichungen berufst du dich denn?? Ich kenne keine Aussagen, die einen derart niedrigen Kurs rechtfertigen würden, und auch der Rausschmiss aus dem NM50 ist mehr als unwahrscheinlich.....
Ich bin zwar in Senator investiert, lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren, wenn du mir mal deine Quellen verräts....

Mfg
gib einfach mal "Senator" als Suchwort ein und Du bekommst eine Vielzahl an Analysen. Die meisten haben Senator in den vergangenen 1-2 Monaten auf Halten oder Neutral herabgestuft. Das solche Herabstufungen "kleine Verkaufsempfehlungen" sind ist ja allgemein bekannt. Als Beispiel hier eine Empfehlung von Platow:

Von einer Investition in die Aktie der Senator Entertainment AG (WKN 722440) raten die Börsenexperten vom Platow Brief derzeit ab.

Das Platowteam hätte dem Anleger ja schon angekündigt, dass die 25%-Beteiligung an Cinemaxx das Ergebnis von Senator gründlich verhageln werde. Die 20 Millionen DM Sonderabschreibungen und der anteilige Verlust,den Senator in die Bücher nehmen müsse, sollen das Ergebnis gerade noch
knapp schwarz ausfallen lassen, sei von Vorstand Hanno Huth im Platow-Gespräch zu erfahren.
Ursprünglich hätte Senator mit 21 Millionen DM Nachsteuerergebnis gerechnet. Die meisten Analysten hätten einen Schnaps mehr angenommen. Um knapp schwarz zu enden, müsse Senator also überplanmäßige Ergebnisse einfahren. Cinemaxx rechne schließlich im Rumpfgeschäftsjahr mit einem
niedrigen zweistelligen Millionen DM Verlust! Bei 10 Millionen DM Miesen müsste Senator schon 2,5 Millionen DM in die Bilanz übernehmen.
Auf dem jetzigen Niveau dürften die schlechten Nachrichten im Kurs der Senator-Aktie weitestgehend eingepreist sein. Risikoaverse Anleger sollten sich mit Neuengagements aber zurückhalten, bis sich erste Zeichen einer erfolgreichen Umstrukturierung der Cinemaxx-Beteiligung mehrten, so das
Platowteam.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen
Naja, ich sage lieber nicht, was ich von den Analysten halte, aber es sind auch ein paar "Outperformer" Einschätzungen dabei.

Außerdem denke ich nicht, dass mit diesen Einschätzungen keiin Kursziel von unter 5€ gerechtfertigt ist, oder überhaupt irgendwo genannt wird.....

Mfg
Die Analysten von SES Research stufen die Aktien der Senator Entertainment AG (WKN 722440) auf “Outperformer” ein.


Die gesamte Medienbranche habe ein sehr turbulentes zweites Halbjahr 2000 hinter sich. Daraus resultierend zeigten sich einzelne Werte momentan als sehr günstig bewertet. Zu diesen Unternehmen zähle man auch die Senator Entertainment. Die zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt eingegangene Beteiligung an der CinemaxX AG belaste durch die enorme Differenz zwischen Bilanzwert und aktuellem Kurs den Wert von Senator. Durch die Erweiterung der Wertschöpfungskette und das Einsparpotenzial bei der Vermarktung der Kinofilme solle sich diese Beteiligung mittelfristig jedoch als strategisch sehr positiv herausstellen. Des Weiteren halte man die im Jahr 2000 eingegangenen Beteiligungen und Kooperationen für aussichtsreich.


Die intensive internationale Ausrichtung bringe Senator weiteres Potenzial im Bereich Produktion und Distribution. Weiterhin werde Senator seine Eigen- und Koproduktion ausweiten, um am Markt von den derzeit hohen Preisanstiegen im nationalen und internationalen Filmeinkauf unabhängig zu bleiben. Der Einstieg in den internationalen Filmmarkt berge ein finanzielles Risiko, da diese Produktionen in weitaus höheren Regionen angesiedelt seien als nationale Produktionen.


Vor diesem Hintergrund stufe man die Aktie daher als Outperformer ein. Der Fair Value liege bei 19 Euro, so die Analysten.


Quelle: News (c) Aktiencheck
Vielen Dank für Ihr Abonnement
:laugh: Grünbär, bist du so grün und läufst den Analysten hinterher?

Als Senator bei 30e stand, waren sie alle bullish, die Verkaufs- bzw. halteempfehlungen kamen, als Senator noch 4€ bis 6e wert war :laugh:

Wenn sie dann bei 12e stehen, kommen wieder die Kaufempfehlungen - es mehren sich ja inzwischen wieder positive Stimmen. Alles herdentrieb, ohne eigene gedanken tapst du ständig in die Falle.

Derartige Beispiele gibt es unendlich viele - Worldcom - 17*strong buy und 1 mal buy von 18 US-Analysten, alles bei Kursen um die 50$, bei 20$ kommen lauter Verkaufsempfehlungen, mal gucken, was passiert, wenn die die 25$ überschreiten.

Wollen wir das mit Intershop, Mobilcom, EMTV usw. durchgehen?

Grünbärling, du :D
Ich halte Senator für eine sehr gut aufgestellte Aktie!
Was mich stört ist der stetige Abwärtstrend am Neuen Markt und das Gequatsche der dämlichen Analysten.
Nasdaq gestern +2,6%, Nasdaq Future +-0,00, den ganzen Vormittag leicht im plus.
Der Nemax 50 gestern -5,1%, momentan +0,2%?
Wer wird denn hier verarscht. Natürlich die Kleinanleger!
Vorsicht bei EMTV! Raus und rein in Senator ist beim momentanen Kurs kaum ein Risiko!
Allerdings glaube ich (das ist meine Meinung)ist eine
Bodenbildung in Sicht und deshalb bleib ich drin, ansonsten würde ich mich vom neuen Markt verabschieden.
Zu viele Zocker und Lenker(Herdentrieb-Analysten)
Viel Glück!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.