Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,30 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,94 %

Grenke Leasing bald einstellig ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wenn man sich den Chart von Grenke Leasing anschaut, stellt sich dem Betrachter die Frage, wo dieser Wert seinen Boden finden wird. Zu der Aktie fällt mir momentan folgendes ein:

1. Gerade wurde eine wichtige charttechnische Unterstützung bei 20 Euro ohne größere Probleme durchbrochen. Der letzte charttechnische Rettungsanker wird gerade angetestet (ATL bei 18,30 Euro). Alles unter vergleichsweise geringen Umsätzen, ein Sell-Out steht also noch aus

2. die vergleichsweise guten Zahlen konnten der Aktie keinen Auftrieb geben, eher im Gegenteil

3. Der letzten CEO, den ich im WO-Board erleben durfte und der (auch) kompetent Frage und Antwort gab, war Domeyer von Metabox. Seit dem ist mir solch ein "Aktionismus" zuwider (meine persönliche Meinung !).

4. Der Einbruch geschieht anscheinend aus freien Stücken. Warum ? Sind hier Shorties am Werk ? Oder sind Planrevisionen zu erwarten ?


Eure Meinung ?
Heute langer schwarzer Candle mit neuem ATL (nunmehr 18 Euro - Frankfurt). Geschlossen fast am ATL auf Tgestiefstkurs. Zwei wichtige charttechnische Marken wurden heute verletzt. Extrem schwacher Chart ...
Der Punkt mit dem Ceo gibt mir auch zu denken.
Warum nur postet er in diesem Board.
Ich bin eigentlich sehr positiv für Grenkeleasing gestimmt, aber daß sich Herr Grenke persönlich in diesem Board äußert, bereitet mir schon seit geraumer Zeit Kopfzerbrechen. Es ist der einzige Punkt der mich an der Seriösität des Unternehmens zweifeln läßt. Nicht daß das falsch zu verstehen wäre, seine Antworten und Stellungnahmen finde ich vorbildlich, sachlich, einfach sehr gutes marketing und exzellente Außenwirkung, wenn es nur nicht den Kontraindikator gäbe: Unternehmen, deren Vorstände sich im Wallstreet-online äußern, naja... neben metabox fiele mir da noch mycasino ein...

Es wäre schön, wenn Grenkeleasing da sozusagen das weiße Schaf unter der schwarzen Schafherde wäre...

Hongk
@Walter Burns

ad1) was sagt ein 1,5 Jahres Chart aus ? Wenig bis nix, denke ich. Basiswert gegen Benchmark ? Sagt mir viel mehr ! Die Umsätze sind bei Grenkeleasing immer recht gering. Möglichkeit a) interessiert keinen oder b) viele Stücke sind in festen Händen.

ad2) ist seit einiger Zeit Mode gute Zahlen mit Kursrückgängen zu quittieren. Gibt z.Zt. sowas wie eine -sell on good news in bad times- Mentalität, finde ich. Vielleicht nutzen Fonds die Gunst der Stunde um Stücke an hoffnungsvolle kleinere Anleger zu verkaufen ohne gross die Kurse zu drücken. Unsereins denkt toll, wie erwartet oder besser und ...

ad3) Grenkeleasing = Metabox, na ja...???
Grenkeleasing existiert ja nun schon ein paar Tage länger. Auch das Geschäftsmodell ist relativ einfach nachvollziehbar. Und jeder der selbsständig ist, viel Steuern zahlt oder knapp an Liquidität ist weiss, dass Leasing schon noch gebraucht wird und charmante Vorteile hat. Metabox, war das Internet übers Fernsehen mittels Box ? Sie kam, log und stirbt. Alles in 2 Jahren. Schon ein Untersched. Leasing ist nicht nur global einsetzbar, sondern auch internetfähig. Also ein Wert mit funktionierendem Geschäftsmodel, nachweislichen Gewinnen mit steigender Tendenz und neben Globalisierungs- auch noch Internetphantasie. ELease KGV 20 (01). Das ist bei einem Zinsatz von 5% (Bundesanleihen) jedenfalls nicht teuer. EBay 80 (02). Welcher Spanier kauft meine Waschmaschine ??

Mir ist ein CEO und Grossaktionär sehr angenehm, der sich beinahe täglich mit seinem Wert an der Börse befasst (Kurse,News,Analyse) --und-- sich seinen Anlegern und deren Fragen soweit wie nötig und möglich widmet. Ich glaube nicht, dass Herr Grenke deswegen Termine absagt oder ständig verspätet kommt. Wir alle hier gucken beinahe täglich ins Board und haben i.d.R. viel weinger Aktien.
Mach ich meinen Job schlecht ??

ad4) Fall aus freien Stücken = ???
shoties= die Sorge teile ich, obwohl bei diesem Wert ein mögliches Waterloo. Ich denke die Gegenseite, wenn sie will, ist zu mächtig. Planrevisionen ? Leasing spart Liquidität, ich weiss nicht wie es den anderen Anlegern geht, aber ich finde die Vorstellung von Liquidität in diesen Zeiten total klasse.

Keep cool, kauf billig und denk langfristig.

Martin
@Martin:

1.) Jeder Chart sagt etwas aus. Dieser Chart sagt mir, dass wichtige Unterstützungen unter kleinsten Umsätzen gebrochen werden, dass es auch auf diesem ermäßigten Kursniveau kaum Käufer gibt. Momentan scheint der Kurs während eines Pull-Back an der 20 Euro-Marke abzuprallen. Das hätte weitere Kursverluste zur Folge (aber du hast Recht, Charttechnik ist nicht alles).

2.) Hat glaube ich nicht mit Fonds zu tun, Volumen viel zu gering. Auf dem Kursniveau werden allerdings auch keine Fonds kaufen !

3.) Habe ich nicht gesagt ! Was ich nur zu bedenken geben möchte: die Diskussion, die ihr mit dem Herrn Grenke führt, vermittelt ein trügerisches Gefühl der Sicherheit, das mir nicht behagt. Wir wollen die Fronten doch nicht verwischen, aber Grenke verwaltet euer (unser) Geld. Er hat sicherlich auch ein beträchtliches Eigeninteresse (an einem hohen Aktienkurs), sitzt aber immer (!) an einem längeren Hebel. Und die Motivation "Nächstenliebe" kannst du an der Börse getrost ausschließen. Also, was bezweckt er:

- eigene Aktien-Verkäufe ?
- allg. Kurspflege ? Imagepflege ?
- Vorbereitung von bad news ?
... (alles nur Spekulationen)

4.) Liquidität finde ich auch klasse, deshalb wird der Titel auch nicht ins Bodenlose fallen. Ich denke allerdings eher, dass einige Marktteilnehmer durch seinen angeblich "defensiven" Ausblick aufgeschreckt sind. Ich finde, dass hört sich wirklich alles nach einer vorsichtigen Vorbereitung einer Planrevision an, obwohl die Zahlen derzeit nicht darauf deuten. Du weißt, was das für den Kurs und das Vertrauen bedeuten würde ....

Meine Meinung zum Kurs:

Ihr spekuliert auf einen Kurs von 50 Euro in zwei Jahren. Das wären ja gerade mal 100%. Ist mir bei dem (Kurs-)Risiko wirklich etwas wenig. Ich denke, bei einem Kursniveau von 10-15 Euro stimmt das Chance-Risiko-Verhältnis derzeit. Und der Markt scheint sich auch mit dieser Vorstellung anfreunden zu können. Von einer starken Gegenseite kann ich derzeit nichts erkennen ...

Gruß Ralph
@ walter

was meinst du mit „niemandsland“?

zum heutigen kursverfall kann ich nur sagen, das er zustandekommt ohne große umsätze. dies ist irgendwie komisch?!

das aktuelle kgv für dieses jahr beträgt so um die 18. wenn man sich andere finanzdienstleister anschaut sind wir zur zeit unterbewertet. ist dieser abschlag nur auf die neuer markt dazugehörigkeit zurückzuführen?

mfg bad boy bill
.
Vielleicht klappt`s jetzt, wenn WO nicht wieder abkackt.

Bei Termine steht:

QZ am 6.9.

Bringen die ihre Zahlen nachbörslich, damit die Insider noch verkaufen können?

Alle 30min. werden 1000St. im Doppelpack verkauft.
.
die zahlen sind schon am 14.8 herausgekommen, nicht wie du schreibst am 6.9.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.