DAX+0,95 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,29 % Öl (Brent)+0,76 %

Thiel und die IR Arbeit - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Einen schönen guten Abend,

der Übersicht halber, habe ich mich entschlossen einen neuen Thread zum o. g. Thema aufzumachen.
Wie schon mehrfach geschrieben, habe ich mich zu diversen Kritikpunkten vor allem was die IR und Öffentlichkeitsarbeit betrifft geäußert. Ich habe der Thiel AG ganz sachlich meine Bedenken zum Ausdruck gebracht und darauf aufmerksam gemacht, daß die Kommunikation zu den institionellen Investoren (verantwortlich der Leiter IR, Herr Krabbes) für mich einen absoluten Schwachpunkt darstellt. (als Kommunikationspsychologe an einer Berliner Uni., erlaube ich mir dieses zu bewerten).

1. Roadshow´s in den USA u.a. Ländern - aber keine Käüfer
2. Aussagen des Managements in der Öffentlichkeit, die später korrigiert bzw. dementiert werden müssen.
3. diffuses Geschäftsmodell in der Öffentlichkeit (auch hier im Board wissen viele Anleger nicht einmal, was Thiel wirlich macht und womit sie ihr Geld verdienen)
4. selbstherrliches und arrogantes Auftreten gegenüber Anlegern durch den Leiter IR (eigene Erfahrungen und Erfahrungen befreundeter Mitarbeiter)

Der Leiter IR ist das Bindeglied zwischen dem Management und den institionellen Alnlegern und damit auch Berater in allen Fragen der Kommunikation und der Außendarstellung des Unternehmens und damit auch der Berater des Herrn Thiel !!!

Das es bei Thiel auch anders geht, durfte ich im Gespräch mit der Verantw. der IR für die Kleinanleger, Frau Gottschalk erfahren, welche angenehm sachlich und kompetent Auskunft zu allen Fragen geben konnte.

Die Thiel AG wird nur dann eine gute Chance am Markt haben, wenn es ganz schnell gelingt, neben den guten Geschäftsfeldern und Produkten über die sie wirklich verfügen, die hauseigenen Probleme zu lösen. Gerüchte sollten ganz schnell dementiert werden, damit das verlorene Vertrauen langsam zurückkehren kann.
DGAP-News: Thiel Logistik AG <TGH> deutsch
Erhöhung des Freefloats der Thiel Logistik AG

Großaktionäre Lorenzo Holding S.A. und Industrial Performance S.A. haben ihren Anteil am Unternehmen auf jeweils unter fünf Prozent gebracht.
Durch die Erhöhung des Freefloats erhöht sich die Gewichtung der Thiel-Aktie am Nemax 50 deutlich.
Ansprechpartner: Ralf Krabbes Thiel Logistik AG

Wer den Verkauf von Aktien der Hauptanteilseigner noch in eine Erfolgsmeldung umzusetzen versucht, muß in meinen Augen
a) total verblödet sein und
b) sich von der Realität des Lebens durch Selbstüberschätzung (Napoleoneffekt) verabschiedet haben sowie
c) mit den VC in einem Schloß (Luftschloß) sitzen und gemeinsame Sache machen.

Meiner Meinung nach lebt die Thiel AG in feudalabsolutistischen Verhältnissen im fernen Luxemburg (mir fällt da spontan die Biodata AG und ihr Burgbesitz ein)und kann es sich erlauben einen Hofstaat mit jeweils 2 IR und PR zu unterhalten, die nur dadurch auffallen, daß sie nichts sehen, nichts sagen und nichts hören.

Es ist schon traurig, daß sich Geschichte immer wiederholt (Haffa, Kölmel, Hübner, Schnabel, Thiel usw.)und der Mensch, in dem Fall der Anleger immer wieder den gleichen Fehler begeht und auf charismatische Scharlatane reinfällt um sich das Fell über`s Ohr ziehen zu lassen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.