DAX+2,14 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+2,04 %

Hallo Wessis , warum seid ihr so bescheuert ? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Aller vier Jahre werdet ihr schamlos belogen und ihr trottet weiterhin , wie eine Schafherde zur Wahl ! :laugh:
filigran: vorsicht mit solchen äußerungen sonst lass ich hier mal ganz andere sachen vom stapel ...
Bin in Deutschland geboren, habe
Arbeitsplätze geschaffen, bin aber Spanier.

Ich darf gar nicht wählen, geil was?

Belogen und betrogen wurdet allerdings
Ihr Ossis. Und zwar nicht nur 4 sondern
gleich 40 Jahre lang.
Da sind man mal wieder wie bescheuert die Ossis sind ! Wie kann man so einen Thread in diesem Forum aufmachen ???
Gruß
Starlemming
So habe ich das erwartet , wenig Resonanz ! :laugh:

Die meisten Wessis schweigen still und beschämt in sich hinein ! :laugh:
FILIGRAN HAT VOLLKOMMEN RECHT !

Warum waren wir vor 12 Jahren so bescheuert ?
Wenn ich so etwas höre, stelle ich mir die Frage
warum wurden damals keine Dämme gebaut. Die vernünftigen
Ossi waren zu der Zeit nämlich schon hier !
nehmt ihr fili etwa ernst???? :eek:

nach zoni´s therapie.
ist er nicht mehr zurechnungsfähig.

:laugh: :laugh: :laugh:

nur meine meinung......
Also das tut mir ja alles sehr leid, aber Filis posting hat was.

Ich kann als Schweizerin das alles nur neutral betrachten aber die Deutschen und die Politik ....

Also da kommt ein österreichischer Kleinverbrecher aus Braunau am Inn und wird Reichskanzler, der Rest ist bekannt .....

Auch ein Konzern wie die Telekom musste von einem Österreicher geführt werden.

Dann springen wir mal zum Helmut Kohl. Blühende Landschaften im Osten und jedem Deutschen eine Lehrstelle. Dann macht er Schmeirgeldgeschäfte und verstösst bereits bei der Annahme derselben gegen das höchste Rechtsgut, nämlich die deutsche Verfassung. Bis heute nennt er die Spender nicht, sitzt aber weiter mit seinem fetten Hintern im deutschen Bundestag. Alle verweisen auf sein Lebenswerk. Er ist ja auch Politiker.

Was ist mit dem Lebenswerk eines Chirurgen der ein halbes Leben lang Menschen operiert, Kinder, alte Menschen, Unfallopfer, Verbrennungen. Der ist jeden Tag mit dem Tod konfrontiert wie auch jede Krankenschwester in dem Laden. Was ist mit dem Lebenswerk von Piloten, Handwerkern, usw. usw. Zählt das wenn sie falsch parken? Nein. Das kostet bei denen mit und ohne Lebenswerk das gleiche.

Aber die so verarschten gehen treu und brav zur Urne. Sie gehen vorbei an Plakaten. Plakete auf dem Weg ? Wieso denn das? Die würden doch nicht aufgestellt werden wenn man sich davon keine Beeinflussung verspräche. Wiese ist aber jemend noch beeinflussbar wenn er die Handlungen der Trottel 4 Jahre lang verfolgen konnte.

Ein Kanzler Schröder hat sich FESTGELEGT !!! Wenn die Arbeitslosenzahl nicht unter 3,5 Millionen geht, zieht er die Konsequenzen. Er hat KEINERLEI EINSCHRÄNKUNG dabei gemacht. Er hat nicht gesagt, die Arbeitslosenzahlen hängen von vielen Faktoren ab, die ein Kanzler oder die Regierung garenicht beeinflussen kann. Er hat nicht gesagt, dass er die Arbeitslosenzahlen niedrig halten will, und dass er immer 500Tsd Arbeitslose weniger garantiert Dank seiner Arbeit als der alternative Stand in welcher Höhe auch immer. Nein, er hat gesagt bei über 3,5 Millionen zieht er die Konsequenzen.

Wir haben (ihr habt) aber jetzt mehr als 3,5 Millionen Arbeitslose. Was macht der Lackaffe? Er stellt sich den Deutschen wieder zur Wahl!

Jetzt, ein paar Tage vor Öffnung der Wahllokale ist für ein paar Tage das Thema Arbeitslosigkeit wieder Chefsache. Grosse Plakate mit einem Kanzler am Schreibtisch der über die Arbeitslosigkeit siniert hängen überall herum. Viele werden zum wiederholten Mal glauben das macht er wirklich, und danach wird das wieder für fast 4 Jahre wieder verschwinden.

Ein Polizistenschläger und Revoluzzer Aussenminister. Ein Buchhalter hätte mit so einer, auch ausbildungsmässig verkorksten, Vergangenheit keine Chance. Aber der Buchhalter wählt ja nur.

Ein Scharfmacher Kanther der in besser in einer anderen Epoche Innenminister gewesen wäre hat bei der "Bekämpfung" von Schmiergeld und Geldwäsche offensichtlich soviel gelernt, dass er schliesslich selbst wäscht. Jugendliche wollte dieser Sack wie Erwachsene bestrafen. Sich selbst oder Seinesgleichen bestrafen will er aber nicht.

Und der Herr Koch in Hessen ....

Und dann ist da nochmal der Kohl. Da wird nicht nur hinter vorgehaltener Hand geflüstert das Leo Kirch einer der "Spender" ist. Kohl hält am wackelnden Ron Sommer fest, gerade als der Vorstandsvertrag (noch zum alten Gehalt) ausläuft. Der hängt sich dann gegen massiven internen Widerstand voll in Sachen d-Box des Leo Kirch (fast so ein Schrott wie MetaBox) rein.

Dann erstattet Helmut Kohl der CDU 6 Millionen Mark Verluste. Das wird dem Helmut alles gespendet. Natürlich Leo Kirch an vorderster Front. Da tauchen dann Schauspieler und Schauspielerinnen (teils längst völlig out) auf und spenden Summen die einem nur den Kopf schütteln lassen. Den Kopf schüttelt man aber nur solange bis man eine Weile die Kirch-Sender durchgezappt hat. Da haben sie plötzlich wieder alle ein wundersames Come-Back.........

Ja geht nur wählen ihr Deppen!

In der Schweiz haben wir ja auch nicht gerade vorbildliche Zustände gehabt, bis das Frauenwahlrecht in allen Kantonen durchgesetzt war. Aber wir haben da unter anderem noch etwas wie ein Volksabstimmung. Da wo jeder selbst stimmt und diese Verantwortung nicht durch korruptes Lobby- und Geschmiert-Pack abgenommen wird.

Aber das kleine Flämmchen Volksabstimmung wird in Deutschland ja gerade wieder ausgetreten. Das kann man dem Volk nicht zugestehen, da fehlt auf diesem level die notwendige Reife, da muss das Schmiergeld-Parlament die Zügel in der Hand behalten .........

Ganz vorne dran die Pony-Frisur Schily. Von Startbahn West-Zoff über die Grünen dann bei der SPD gelandet.

Ja geht nur alle wählen. Aber was denn wenn man die Wahl zwischen Hundescheisse, Pferdescheisse und Vogelscheisse hat.

Das war in der DDR besser. Da gabs nur eine Art von Scheisse.
Hallo Hanna,

habt Ihr keine eigenen Probleme, in Eurem "Sauberländle"?

Wenn nicht RUHE !
Wenn doch RUHE !

Immer aus allem raushalten, aber alles besser wissen - das
kann ich leiden !
Hannilein

Das Wetter schlägt schon aufs Gemüt, gelle?

Da ist die BILD Zeitung innerhalb einer einzigen Überschrift aber differenzierender als Du in Deinem gesamten Text.
jaja, ist schon klar.
was wäre die alternative..?
ja, früher gab es im osten nicht soviele möglichkeiten zum protest: das nichtwählen war da schon was, oder die abgabe ungültiger stimmen. ist aber zeit, aus diesen reflexen rauszukommen.

nicht wählen gehen? clever. erinnert mich an dieses kinderspiel: wenn man sich selbst die augen zuhält, wird man auch von den andren nicht gesehen.
wo liegt da der vorteil? das man in zwei jahren dem nachbarn cool sagen kann: hab ich nix mit zu tun, mit den idioten. ICH hab ja nicht gewählt. nunja, richten muss ich mich schon nach ihnen, gesetze gelten für mich, steuern muss ich zahlen, pflichten hab ich als bürger noch und noch - da werde ioch doch nicht auch noch meine rechte wahrnehmen!

auch als nichtwähler werde ich regiert.

ich verstehs nicht. und wenn nur 60% zur wahl gingen, würden wir halt von deren gewählter mehrheit regiert - das kann natürlich mit der zeit bizarr werden.
beispiel: die meisten nicht-wähler in den usa haben EHER mit gore sympathisiert und sind zu hause geblieben.

DANKE, AMERIKANISCHE NICHTWÄHLER!!!

und gleichzeitig pflegt man noch die attitüde, politisch BESONDERS helle zu sein und sich desewegen raus zu halten.
wenn man politisch SO interessiert und informiert ist, dann sieht man doch genau, zwischen was wir dieses jahr wählen können
-rotgrün/grosse koalition/schwarzgelb; und da gibt es unterscheide, leute, wartet mal ab-
wenn man sich allerdings nicht so darum kümmern mag, erkennt man die alternativen vielleicht nicht. politische probleme sind nicht über ein gewisses mass simplifizierbar, politische entscheidungen sind meistens kompromisse (womit keiner richtig zufrieden ist), politik fliesst über die verwaltung (schimpfwort nummer eins in der brd)

unser system ist nicht optimal, und niemand bestreitet das.
es ist auch auf misstrauen dem bürger gegenüber aufgebaut, es ist etwas paranoid als folge dieses verschissenen dritten reiches. und dieses misstrauen kommt dann nach ner zeit eben auf das system zurück (bsp. volksabstimmungen, direktwahl des präsidenten - statt einer bürgerdemokratie haben wir eine art parteiendemokratie, funktionärsgesellschaft).
und auch wertemässig hinkt unser system und unser rechtsstaat zwanzig jahre hinterher. flexiblerere staaten wie zb die niederländer sind da flinker und etwas risiko/emperimentierfreudiger. den "vätern des grundgesetzes" war die laune für risiko und experiment dagegen vergangen - das zieht sich über die rechtssprechung in die gegenwart. schon in unserem politischen system liegt ein musstrauen gegenüber "macht" und "verantwortung"; bisweilen dauern prozesse einfach zu lange, bleiben gute ideen im verwaltungsdschungel stecken, hat man angst vor sinnvollen gesetzesänderungen, weil man unbeabsichtigte nebenfolgen nicht absehen kann.

ABER: das system ist von sich aus darauf angelegt, mitzuwachsen, sich der gegenwart anzupassen. das geht nicht schnell oder zügig, aber unbestreitbar ist die brd heute eine andere als mitte der sechziger jahre (nicht nur geografisch sondern auch wertemässig) - das liegt auch am ständigen feedback zwischen politik und gesellschaft. wenn nun teile der gesellschaft (ich sehe hier vor allem die "linken") mehr und mehr verabschieden, bekommen sie zwar mit der zeit eine gesellschaft, die ihren trotz immer mehr und mehr verdient - leben müssen sie da aber auch, da mag man meckern wie man will.

das gilt vor allem für die linke, der nach der korruption des joschka fischer und dessen mord an seiner partei (ehrgeiz und eitelkeit als niedriger beweggrund) sowie der spürbaren machtgeilheit einiger pdsler (hallo, frau pau!) die projektionsflächen ausgehen.
in den kommenden jahren werden vermehrt "rechte" themen aufkommen. vor allem im weiteren fortschreiten dieses "europa", dessen richtung und unumkehrbarkeit natürlich auch wieder ne menge verdruss bringt.

und wenn die linke JETZT in dieser zeit entscheidet, schmollend die entwicklung abzuwarten, um nachher sagen zu können "wusste ich doch vorher, dass das so in die scheisse läuft!" - dann gute nacht. in den kommenden debatten braucht man sie, so ermüdend das auch wird. sonst gehen nur noch die berlusconi-anhänger zur wahl mit allen gesellschaftlichen folgen.

aber auch europa ist ne realität, der man nicht einfach dadurch entgeht, indem man sie nicht wahrnimmt. wir werden da in den nächsten jahren sicher eine art "europäisch-nationalistische" sphäre bekommen.

aber: wenn ihr mündige politiker wollte, die auch das unbequeme aber wahre sagen, dann müsste ihr euch auch benehmen, wie leute, denen man unbequeme wahrheiten auch sagen kann. keine wunder, dass die politik dazu keinen mut hat, wenn man sich diese jammergesellschaft anschaut mit ihrer vogel-strauss-mentalität.
zb. die wahrheit über den arbeitsMARKT, der sich nicht über verodnungen abbauen lässt (eher im gegenteil),
die wahrheit über WIRTSCHAFTSPOLITIK (ein wort, das bei genauerer betrachtungsweise ein paradoxon ist),
die wahrheit über aussenpolitischen spielraum (was herr fischer ja ganz schnell gelernt hat, nachdem sein erster vorstoss in der NATO über den verzicht der nuklearen drohung zur erheiterung beigetragen hat, und joschka das wurde, womit man als deutscher aussenminister immer erfolgreich war: opportunist.),
die wahrheit über ökologische probleme, die eben nicht an landesgrenzen haltmachen oder nationalstaatlich gelöst werden können,
die wahrheit über globalisierung und gesellschaftliche entwicklung - und dass wir uns in einer art revolution der werte befinden, deren ausgang wir noch nicht absehen können, die aber jedenfalls eine menge in frage stellt, was man nie in frage gestellt hat (was ich grundsätzlich gut finde, aufklärung ist der ausgang aus der selbstverschuldeteten unmündigkeit...)

und grundsätzlich geht nix perfekt, so leid es mir für alles deterministen tut. die welt ist nicht plan- oder sinnvoll sondern sie entwickelt sich, ist ständig im prozess.


mehr und mehr gelange ich dahin, dass dieses land gar keine demokratie ertragen kann. sie wollen lieber EINEM irrtum folgen, als zwischen zwei irrtümern wählen. man fährt besser damit, im stillen kämmerlein zu meckern, als verantwortung und kritik auf sich zu nehmen. und man sucht immer nach nem schuldigen, da ist die politik perfekt für geeignet.
wenn wir die regierung bekämen, die wir verdienten, wären wir einen monat später allesamt im arbeitslager und bekäme die zufriedenheit eingepeitscht.
vielleicht wollen wir das, wir benehmen usn jedenfalls so.
@Hanna

Wieder einmal den schweizer Charakter hervorgekehrt, was?
Kommt mir vor wie die zwei Alten aus der Muppet-Show!
Aber wirklich besch...en dran, sind die Metabox-Zocker, die nicht rechtzeitig die Kurve gekriegt haben...

Frage: Gibt`s fuer so`n Topic nicht das Forum "Politik"???

Hier in diesem Forum fuehrt das zu nix, lauter Blabla und Meinungen und Gegenmeinungen... hier sollten Zockertips ausgetauscht werden und keine Politiker und Staaten hoch- oder niedergejubelt!

By the way: Besch...en werden wir kleine Ahnungslose alle. Somit ist die Deutsche Wiedervereinigung tatsaechlich vollzogen!
aber eins ist verwunderlich. :eek:

wie hat die hanna.
so schnell die deutsche sprache gelernt. :laugh:

nur meine meinung.......
filifake,

immer noch nicht abgesoffen?
obwohl du deine schwimmflügelchen aus vollgummi genommen hast?

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

mach dir nichts draus, häng dir einfach noch nen stein um deinen hals, dann klappts ganz bestimmt.

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
telekomiker

was willste denn bei mbx zZ zocken? Also werden die Seiten halt so gefüllt. :D
Ich möchte ja nicht alle Ossis über einen Kamm scheren,aber so ein scheiß ( Nicht Wählen! ) kann nur vom Ossi kommen.
Kopfschüttel
Und wenn was ist,die hab ich ja nicht gewählt (Keine Verantwortung übernehmen)!!!
Newmann8
#2: und wie!!!
#3: fein gemacht! Fehlen die Argumente, wird gedroht.
Ich bin echt "stolz" auf Dich
@#21 ,

du bist der typische Wessi-Nachtwächter ! :laugh:
Hast du jemals eine Schule besucht:laugh: , oder wie soll ich dein spastisches Kauderwelch deuten ? :laugh:
Hi Filigran Du Schwuchtel,

Lass Deine Ossifinger in der Hose wo sie hingehören oder schipp ein paar Säcke voll Sand und tipp nicht wahllos auf der Tastatur Deines C64 herum. Ich glaube, dass Du die einzige Ossi Schwuchtel bist, die sich ständig selbstbefriedigt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.