DAX-0,05 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,22 % Öl (Brent)-1,01 %

BIOTISSUE SEHR INTERESSANT! KOMMT DER AUSBRUCH!?! - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

die firma hat eine market cap von unter 3 mio eur! weniger als manche insolvenzfirma

das wird sich bald korrigieren!!!

hier die heutige ad-hoc:



08:31 21Aug2002 RDS-DGAP-Ad hoc: BioTissue AG deutsch

DGAP-Ad hoc: BioTissue AG deutsch
BioTissue übernimmt Mehrheit an Cell-Lining
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
BioTissue übernimmt Mehrheit an Cell-Lining
- BioTissue übernimmt Mehrheit an Cell-Lining
- Kein nennenswerter Abfluss von Liquidität
- Basis für sechstes Produkt geschaffen
Freiburg, 21. August 2002 - Die BioTissue Technologies AG (WKN 618061) übt die
am 28. Juni 2001 geschlossene Option zur Beteiligung an der Cell-Lining
Gesellschaft für Zellkultivierung mbH, Berlin, zum 15. August 2002 aus und
übernimmt mit 51 % die Mehrheit an der Gesellschaft. Der Erwerb der
Mehrheitsanteile erfolgt für die BioTissue Technologies AG ohne nennenswerten
Abfluss von Liquidität.
Damit schafft BioTissue die Basis das eigene Produktportfolio um ein sechstes
innovatives Produkt zu erweitern. Durch die Weiterführung des Projekts wurde
auch die Grundlage für eine zukünftige Industriepartnerschaft geschaffen.
Die von der Cell-Lining entwickelte, mit körpereigenen Zellen beschichtete
Gefäßprothese, wurde in den letzten Monaten von BioTissue weiterentwickelt, um
die Voraussetzungen für die Herstellung der Prothese als Arzneimittel zu
schaffen. Erste klinische Anwendungen der Gefäßprothese am Patienten sollen noch
in diesem Jahr stattfinden. Für verbleibende Entwicklungsarbeiten und zur
Durchführung einer Anwendungsbeobachtung wurde bereits ein Investor gefunden.
Die Cell-Lining Gesellschaft für Zellkultivierung mbH wird ab dem 4. Quartal
2002 im BioTissue Technologies Konzern konsolidiert.
Kontakt: BioTissue Technologies AG, Rainer Seubert, Finanzvorstand, Tel: 0761-
7676100, info@biotissue-tec.com
Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.08.2002
PS:

Biotissue hat aktuell Cash über 8 Mio EURO!!!

bei einer market cap von unter 3 !!!

was für ein witz!!!

da sollte man kaufen
BIOTISSUE RATING UPGRADE!!!!

ich glaube wir sind da an einer ganz heissen aktie!!!

Dr. Alexander Burger, Analyst der Landesbank Baden-Württemberg, nimmt für die Aktie von BioTissue ein Upgrade von "reduzieren" auf "halten" vor. (WKN 618061) Die Rahmenbedingungen für Tissue Engineering-Produkte als innovative Medizinprodukte blieben schwierig. Neben einem uneinheitlichen Regelwerk für die Zulassung der Produkte stelle vor allem das Problem der geregelten Kostenerstattung durch die Krankenkassen ein Haupthindernis auf dem Weg zum Erreichen der Profitabilität dar. Während in den USA mit der Erteilung einer FDA-Zulassung auch die Kostenerstattung durch die Krankenkassen verbunden sei, seien in Europa dafür verschiedene Pfade zu beschreiten. Deutschland bilde zudem eine Besonderheit, weil die autologen Produkte hier eigentlich keiner klinischen Prüfung bedürften, sondern nur einer Herstellungserlaubnis nach dem Arzneimittelgesetz. Dennoch könne ein Unternehmen wie BioTissue auch in Deutschland nicht völlig auf klinische Studien verzichten, weil die Krankenkassen solche Studien als Wirksamkeits- und Kosteneffizienznachweis verlangen würden, bevor möglicherweise eine Kostenerstattung in Frage komme. Fünf Produkte (Hautersatz, Vitiligobehandlung, Mundschleimhaut, Knorpel und oraler Knochen) würden bereits vermarktet. Für das laufende Geschäftsjahr stehe zudem eine Entscheidung über die Weiterführung der Kooperation mit dem Berliner Unternehmen Cell-Lining und der eventuellen Vermarktung der gemeinsam entwickelten beschichteten künstlichen Blutgefäße an. Hierbei sei BioTissue gemeinsam mit Cell-Lining mittlerweile von der Forschungs- in die Entwicklungsphase übergegangen und bereite eine GMP-Produktion vor. Außerdem solle auch BioSeed -B, ein autologer Knochenersatz, der auch außerhalb des Mundraums eingesetzt werden könne, an den Markt kommen. BioTissue habe seine Planungen im Frühsommer deutlich revidiert. Auch die Analysten hätten zum damaligen Zeitpunkt ihre Prognosen angepasst und würden ein deutlich geringeres Umsatzwachstum als ursprünglich angenommen erwarten. Daraus würden eine Verschiebung des operativen Break-Even bis 2004 und ein zusätzlicher Kapitalbedarf im kommenden Geschäftsjahr resultieren. Die Halbjahreszahlen würden die Analysten-Prognosen bestätigen. Für die Deckung des Kapitalbedarfs stehe zwar genehmigtes Kapital zur Verfügung, allerdings dürfte die Einwerbung zusätzlichen Eigenkapitals beim derzeitigen Marktumfeld recht schwierig werden. Alternativ könnte bei dem eher geringen Kapitalbedarf von rund 1,5 Mio. Euro auch eine Fremdfinanzierung oder ein strategischer Partner als Finanzier in Frage kommen. Darüber hinaus werde bei BioTissue derzeit über Auslizensierungsmodelle - beispielsweise bei dem Vitiligo-Produkt MelanoSeed - nachgedacht. Wenn diese mit Upfront-Payments verbunden wären, könnte der Kapitalbedarf zumindest reduziert werden. Seit der letzten Empfehlung, die Aktie der BioTissue Technologies zu reduzieren, habe der Titel rund 49% an Wert eingebüßt. Sicherlich habe BioTissue Technologies dabei auch mit dem Gesamtmarkt unter Druck gestanden; man sei jedoch der Auffassung, dass ein wesentlicher Teil der Kursverluste auf die negativen Meldungen im Zusammenhang mit der Umsatz- und Ergebniskorrektur sowie der Ankündigung zusätzlichen Kapitalbedarfs im nächsten Geschäftsjahr zurückzuführen sei. Wie der Kapitalbedarf gedeckt werden solle, sei derzeit noch nicht abschließend geklärt. Das führe bei dem nach wie vor sehr volatilen Marktumfeld bei vielen Investoren zu Verunsicherung. Auf Basis einer gewichteten DCF- und Multiple-Analyse erscheine BioTissue mittlerweile sogar günstig bewertet zu sein.
Wir?????:confused:

Bist doch nur du Popel, der hier ein paar Stückchen gekauft hat...:laugh:
Merck Finck zu BioTissue




Die Experten von Merck Finck stufen die Papiere von BioTissue auf "Buy".


Gruß
Palpatine
@

:::Toller Ausbruch!


Gezockt mit ein paar tausend Stücken!


Wer jetzt kauft ist blöd!

@
Die Analysten von Merck Finck & Co raten zum ?Buy? der Aktien von Biotissue.

Die Biotissue Technologies AG übe seine Option zum Erwerb eines Anteils an der Cell-Lining Gesellschaft für Zellkultivierung mbH aus. Dadurch habe man insgesamt 51% der Gesellschaft übernommen, was aber nach Unternehmensangaben kaum eine Auswirkung auf die Cash-Bilanz von Biotissue habe. Diese Akquisition sollte die Basis sein, um das eigene Portfolio um ein sechstes innovatives Produkt zu erweitern. Überdies wolle das Unternehmen die Grundlagen für eine zukünftige Allianz legen.
@Dabfan, Beitrag Nr.:

Meinst Du, daß die Korrektur nach unten oder nach oben erfolgen wird?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.