DAX-0,03 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+3,27 %

$$$$$$ Explodiert am Montag DATADESIGN??? $$$$$$ - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Explodiert am Montag Datadesign?
(552710)

Wer mir zustimmt soll bitte bis Montag schweigen und erst dann posten, wer das nicht für möglich hält darf hier gerne posten!
Akt. ca. 0,32 Euro

Nice weekend @ll
Lets rock
:D
122 mal gelesen:

Es haben sehr viele User keine schlechte Meinung über Datadesign...
SEHR GUT

Nice weekend
Erst zwei negative User von 264 - nicht schlecht!
Ich bitte weiterhin darum das die Optimisten (vorerst) draussen bleiben und noch nicht posten -DANKE

Party on
Hi

Denke eher das am Montag GeneScan explodiert! Datadesign ist doch schon fast pleite.

06.09.2002
GeneScan spekulativ kaufen
GBC-Research

Die Analysten von GBC-Research stufen die Aktie der GeneScan AG (WKN 586150) mit "spekulativ kaufen" ein.

Die GeneScan Europe AG sei einer der aktuell günstigsten Cashwerte am Neuen Markt, bezogen auf die Nettocash/Umsatzbewertung wie man aktuell einem Update der Cashwerte-Studie der Analysten vom Herbst letzten Jahres festgestellt habe. Der heutige starke Kursanstieg sei vermutlich auf diese allgemeine Unterbewertung zurückzuführen, andere Nachrichten würden derzeit nicht vorliegen. Auch aktuell sei GeneScan von dieser Kennzahl her gesehen, mit der günstigste Cashwert am Neuen Markt.

Die GeneScan Europe AG bestehe aus einem global agierenden Netzwerk von derzeit zehn verknüpften Biotechnologie-Unternehmen. Die GeneScan-Gruppe entwickle, produziere und vermarkte Komplettlösungen für die molekularbiologische Analytik auf der Basis klassischer Verfahren und der zukunftsweisenden Biochip-Technologie. Das Unternehmen nehme eine internationale Schlüsselposition in diesem wachstumsstarken Marktsegment der angewandten Molekularbiologie ein.

Auf dem Gebiet der Entwicklung und Produktion von Biochips niedriger und mittlerer Dichte sei das Unternehmen ein im Markt etablierter Partner und Lieferant für Forschung und Industrie. Die Unternehmensgruppe sei in den operativen Business Units "AgroFood", "Diagnostics", "Science" sowie in den Service Business Units "Basistechnologie" und "Produktion" tätig. Als strategische Erfolgsfaktoren seien insbesondere das weltweite Vertriebs- und Kooperationsnetz, die starke Fokussierung auf Forschung und Entwicklung und das umfangreiche Patentportfolio hervorzuheben. Die Gewinnschwelle solle 2003/04 erreicht werden.

Die Kennzahlen für das erste Halbjahr seien nicht berauschend gewesen, denn das EBITDA zum 30. Juni 2002 habe -7,597 Mio. Euro und das EBIT -8.582 Mio. Euro betragen, auch der Cashflow sei mit -8.999 Mio. Euro stark negativ gewesen. Als Konsequenz sollte die Burnrate zukünftig deutlich verringert werden, denn der Cashbestand schrumpfe aktuell mit ca. 900.000 Euro pro Monat. Bei einem Kurs von aktuell 0,80 Euro betrage die Marktkapitalisierung rund 5,44 Mio. Euro.

Der Cashbestand abzüglich der zinsbaren Verbindlichkeiten betrage rund 20 Mio. Euro. Damit betrage das Verhältnis Marktkapitalisierung zu Cash auch auf dem bereits erhöhten Kursniveau akzeptable 0,27. Dies sei sehr bemerkenswert und nach Meinung der Analysten sei der Kursverfall überzogen gewesen. Daher ihr Rating spekulativ kaufen für den Cashwert GeneScan Europe AG. Allerdings sollten die fundamentalen Daten, insbesondere in der Zukunft, nicht außer Acht gelassen werden. Die Beauftragung der WestLB Panmure bezüglich Suche nach strategischen Partnern lasse auch erhebliche Übernahmephantasien bei der Gesellschaft erkennen, gerade wenn man sich die Kennzahl Marktkapitalisierung zu Cash von 0,27 nochmals vor Augen führe.

Daher bewerten die Analysten von GBC-Research die Aktie der GeneScan AG mit "spekulativ kaufen".


Piano
Klitschen wie DataDesign, deren "Kompetenz" sich lediglich auf das Erstellen von Adhocs beschränkt, sind eine Beleidigung für die Börse :mad:
Drei von 350 sind negativ gestimmt! Weiter so...
Einer hat das Thema verfehlt:laugh:
@MeisterPropper
Rate dringend ab, in DataDesign zu investieren. Außer einem "Dead Cat Bounce" gibt`s hier nichts zu holen. ;)
Hi Mr. Propper,
"Drei von 350 sind negativ gestimmt! Weiter so...
Einer hat das Thema verfehlt"

Das ist ja wohl die schwachsinnigste Erhebung die ich je gelesen habe. Du hast wohl schon im Grundstudium laufend gefehlt, oder bist noch nicht eimal so weit.

Das wäre so wie wenn ich ein Statement von mir geben würde a la: "Wenn Claudia Schiffer kein Kind von mir will, soll sie mich anrufen." Sie hat es bisher nicht getan, also will sie ein Kind von mir. Juhuuuuuu, nix wie rauf auf die Mutter, oder vielleicht ist es ja von mir und nicht von ihrem zwergwüchsigen Mann.

Also Mr. Propper, erst denken dann lenken.

So long
Maximizer

P.S. Ach ja, DD ist so gut wie tot, es hilft nur noch ein Verkauf. Ideal wäre DD für einen amerikanischen Konkurrenten, der die Kundenbasis übernehmen will (solange noch was da ist). Zeit ist in dem Fall wirklich Geld. Mal sehen ob wir meinen Einstandskurs von ca. 0,90 noch mal sehen.
:laugh: Weiter so Nr.13


Ca. 500mal gelesen: Vier sind negativ
Einer hat das Thema verfehlt
@MrPropper

Im Grunde muß ich Dir Recht geben. Das Geschäft von DATADESIGN ist OK.

Hier wurde die Sparte von BROKAT aufgekauft (Lizenzrechte des Twisters = Kommunikation der Banken vom Host zu den einzelnen Peripherien wie Geldautomaten, Auszugsdruckern, Handy-Banking etc.) Diese Verträge sind sehr langfristig und bringen auch in solch schlechten Zeiten Geld.
DATA hat natürlich auch noch andere Vorzüge, ich selbst nutze das HBCI-Verfahren beim Banking. Etc., Etc. ...

Alles in allem hat dieser Wert seine Prügelstrafe bekommen und wird sobald es den Banken wieder besser geht (möge uns der 11. September einigermaßen verschonen) seinen Weg wieder steil nach oben finden.

Gruß Grena
@MeisterPropper

Folgendes sollte man bedenken: Bislang ist noch keiner Firma am Neuen Markt ein Turnaround gelungen, und es muß daher deutlich bezweifelt werden, ob DataDesign dies gelingen wird.
Datadesign ist wieder am steigen,

Kurs zieht an, Umsätze werden gemacht

Ich denke vor der Hauptversammlung am 01.10.2002 wird noch eine positive Ad Hoc kommen.

Schauen wir mal die ganzen Werte der offiziellen NM Insolvenzen an

Babcock Kurs um 0,3 €
Kinowelt Kurs um 0,36 €
Pixelnet war vor kurzem noch bei 0,28 €
Cargolifter vor kurzem auch bei 0,3 €
etc.

Datadesign wiederum hat keine Insolvenz angemeldet, der Kurs ist aber auf ähnlichem Niveau wie oben, das bedeutet doch, daß hier noch Potential drin steckt und der Kurs mit Zockergarantie auf 0,8 € vor der Hauptversammlung ansteigt.

Gruß ML


Wenn der Kurs über 0,40 steigt wird es durchaus interessant!
Ich hab den Wert mal auf meine Watchlist gesetzt!
Vielleicht bin ich ja demnächst mit ner Miniposition dabei... :kiss:



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.