DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

BOYKOTT = KAMIKAZE - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

W O – user rufen zum Boykott auf.

Entschuldigt bitte, aber das ist das Geistloseste, was meine Falkenaugen gelesen haben.

Bewohner eines Staates, befindlich in einem wirtschaftlichen Kamikazesturzflug, nehmen sich heraus, Produkte aus den USA, dem zweitgrößten Abnehmer der Exportgüter, zu boykottieren.

Deutschland mit einem Schuldenberg von 1 286 050 000 000 € kann sich es leisten zu boykottieren.

Stunden später:
Entschuldigt bitte, aber ich musste mich erst einmal vom Lachanfall erholen.

Weiter im Thema:

Das bedeutet je Einwohner 15 000 € Schulden (Anmerkung der Redaktion: die Finnen dagegen haben 40 000€ auf der Haben-Seite)


Das heißt für euch ca. 800 € Zinsbelastung.
Und das bei einer Rekordarbeitslosigkeit, Höchststand an Insolvenzen, Rückgang in der Binnenwirtschaft, Verfilzung Politik mit Gewerkschaften, Klüngel, schwarze Koffer, Unfähigkeit der Regierung, Hinterteil in der EU und einer potentiellen, nein sicheren Strafe, wegen Verfehlung der Maastricht-Kriterien.

Mein geschätzter Tipp – Defizit von 3,9% des BIP. (kleiner Vers von mir)

Wir werden sehen.

Ihr seid ja nicht einmal in der Lage, die Zinsen für eure Schuldenlast aufzubringen.

Ich verstehe, dass es euch Angstschweiß aus den Fugen treibt, wenn ihr dann auch noch euer marodes Renten- und Sozialsystem in die Betrachtung einbezieht. Au, jetzt wird es aber düster.

In die Darstellung über das jämmerliche Ende eures Staates, sollte auch die Finanzwirtschaft nicht unberücksichtigt bleiben.

Auch hier, ein Desaster. Banken und Versicherungen haben sich verspekuliert.
Erste Versicherungen müssen still und heimlich gestützt werden. Massenentlassungen werden in den Bilanzen eingearbeitet. Der Dax will sich anscheinend unter der Erde verkriechen. Amerikanische Firmen kaufen die Überreste.
Die Richtung stimmt und zeigt, es geht dem Ende entgegen.

Städte, Kommunen vor dem Aus. Schwimmbäder, Kindergärten macht man dicht.
Berlin, nicht mehr fähig, die eigene Schuldenlast zu tragen.

Argentinische Verhältnisse.
Und nicht zu vergessen diese unsäglich große Bürokratenblase mit der irrsinnigen Zahl an Gesetzen und Steuerverordnungen.

Deutschland am Abgrund, aber mit geschwellter Brust zum Boykott aufrufen.

Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha
von den schulden habe ich nichts. also warum nicht einfach die schulden auf null setzen? die kreditors schauen dann etwas dumm. das macht mir nichts.
Und weil es mit Deutschland bergab geht, besser heute statt gestern deutsche statt amerikanische Produkte! Die Binnennachfrage stärken!
Schon mal darüber nachgedacht, daß die Amis viel tiefer im Schuldensumpf stecken als sonst eine Nation. Das Außenhandelsdefizit der USA ist nicht mehr zu toppen...Wenn denen niemand mehr etwas für deren verpissten hyperinflationierten grünen Klopapier genannt Dollar verkauft, dann gehen da ganz schnell die Lichter aus.... :mad:
@4

was interessiert mich Amerika.

mir doch egal.


Ich lach mich doch nur schlapp über die W O - user, die in ihrer Hilflosigkeit boykottieren wollen

tzz tzz
Die US Cowboys sind doch auch nicht besser.
Sind beleidigt und wollen keine deutsche Farbe ans Pentagon streichen.(Ich weiss die Story ist hier schon diskutiert worden)

http://www.n-tv.de/3149519.html
...Nach Angaben des Pentagon wird die deutsche Farbe der Firma Keim Mineral seit hundert Jahren verwendet, unter anderem wurden Wände des Capitols und des Weißen Hauses damit gestrichen. Die (günstigere) Farbe der US-Firma ChemMasters sei technisch nicht vergleichbar:laugh: und noch nicht ausreichend erprobt.

Tschau, geh jetzt nen Burger essen:D
@7

ja,


schaue aber hin und wieder einmal vorbei, wenn es die Zeit erlaubt.
@8

tue ich auch....so drei bis vier mal/jahr. D ist eine grosse showbühne bei der leider einiges an menschlichkeit auf der strecke bleibt. (wenn man den eigenen nachbarn schon nicht mehr kennt...und einer den anderen anscheisst um den eigenen job zu retten oder jeder dem chef am nächsten stehen möchte...usw. usw.-würg)

;)
@9

genau, so sind sie.

Maulen nur über andere, dabei haben sie nichts zu bieten.

Ich traue den Deutschen nichts mehr zu. Denke die Wirtschaft wird weiter absacken.
Es wird ein 3. klassiges Land werden.

Die Tugenden, Fleiß, Ausdauer, Wissen sind verloren gegangen.

Es rennen nur noch Blender durch die Gegend, die Fachwissen vortäuschen. Aber die werden alle entlarvt und dann bekommen sie einen roten Kopf.

So sind die Deutschen.
Das kann man so undifferenziert nicht sagen.
Bzgl. der vielen Blender gebe ich dir recht, gerade in der Wirtschaft wird über Leichen gegangen...aber das ist überall so. The Show must go on - und so wird nach aussen präsentiert, was das Zeug hält. Das zieht sich leider auch bis ins Privatleben. Erfolg spiegelt sich nur in materiellen Werten wieder. Wenn Du also den künstlichen Standard (Haus, Auto, Boot) nicht vorweist, bist Du ne Lusche...UND DAS FINDE ICH SO SCHEI....
Es gibt nämlich Leute, die andere Werte bevorzugen ausser immer nur dieses materielle Vorzeigegetue...Ist eh in den meissten Fällen nur auf Pump oder Eigentum der Bank...Trotzdem wird weiter gelächelt (wie Grönemeier so schön sagt) Koste es was es wolle...Man will ja nicht als Lusche dastehen...Alternative Leute werden als Assozial abgestempelt...(bin kein Alternativer). Leider ist vieles nur Kulisse.
Soll sich jetzt nicht so extrem anhören...D hat natürlich auch seine Vorteile. Es geht mir hier in erster Linie um die Mitmenschlichkeit.

:cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.