Bafög bei Immobilienbesitz - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 29.09.03 15:08:56 von
neuester Beitrag 30.09.03 08:32:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
29.09.03 15:08:56
ds ich schon zu den etwas älteren semester gehöre und trotzdem noch ein studium beginnen möchte stellt sich mir natürlich die frage nach der finanzierung des selbigen.

da aber die regelungen im bafög-gesetz bezüglich der immobilien etwas undurchsichtig sind, meine frage ob jemand von euch damit erfahrungen hat.

es handelt sich bei der immo um mein elternhaus (efh), welches auch noch von meinen eltern (und mir) bewohnt wird. meine eltern haben ein nießbraus-recht, so daß die immo eigentlich wertlos im sinne einer beleihung oder eines verkaufs ist.
ansonsten erfülle ich alle voraussetzungen für elterunabhängiges bafög.

eine nachfrage ergab leider nur die lapidare antwort: stellen sie mal nen antrag dann prüfen wir das, so können wir keine auskunft erteilen ...
Avatar
29.09.03 15:47:36
:confused: keiner weis was :confused:
Avatar
29.09.03 16:00:12
Geh arbeiten,wie jerer ordentliche Student
Avatar
29.09.03 16:04:26
Und zieh um Gottes Willen endlich bei Deinen Eltern aus!
Avatar
29.09.03 16:18:01
#3 von stockmarketbull

ich kann doch nix als banker :D

#4 von bwlstudent79

meine eltern wohen doch bei mir ;)
außerdem isses nun mal billiger als miete ...
Avatar
29.09.03 16:20:16
...u. die mama kocht, putzt u. wäscht:confused: :D
Avatar
29.09.03 16:24:41
kochen: naja, ab und zu :D
putzen: nein :eek:
waschen: nein :eek:

hat denn jemand außer spott was ernstes :confused:
Avatar
29.09.03 16:29:35
zapfen,
...vielleicht hilft´s :

http://www.bafoeg-rechner.de/Rechner/index.php
Avatar
29.09.03 16:41:39
#8 von jgh

da war ich auch schon, aber spätestens bei obiger frage ist schluß mit lustig (da gibts keine möglichkeit: ich hab nen eigenes haus)
Avatar
29.09.03 16:45:43
...geh erstmal auf die *gibt´s überhaupt was* seite:rolleyes:
Avatar
29.09.03 16:58:50
so, jetzt auf die gefahr hin wieder depperte kommentare zu bekommen: da stehen ja auch leider keine konkreten angaben :confused:
Avatar
29.09.03 19:21:34
Da beim Bafoeg auch Vermögen angerechnet wird (mit ganz kleinen Freibeträgen), dürftest Du von Rechts wegen kein Bafoeg bekommen. Zwar ist Dein Eigentum durch das Niessbrauchsrecht Deiner Eltern belastet, das belastete Haus dürfte aber immer noch einen gewissen Wert haben (denn sorry für Deine Eltern: Irgendwann fällt die Nießbrauchsbelastung weg...)

Das der Bafoeg-Berater da ins Schwitzen kommt, kann ich mir vorstellen...

D.
Avatar
30.09.03 08:32:56
#12 von Dangerseeker

yepp, sie fällt mit ihrem tot weg ...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.