DAX+0,68 % EUR/USD0,00 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-1,17 %

Air Canada muss eventuell neuen Investor suchen - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

MONTREAL (Dow Jones-VWD)--Die Air Canada, Montreal, sucht nach Alternativen zu dem möglicherweise nicht einsteigenden Großinvestor Victor Li, hält aber daran fest, den Status des Gläubigerschutzes so schnell wie möglich verlassen zu wollen. Am Freitagabend hatte die Trinity Time Investments Ltd des in Hongkong beheimateten Industriellen Li damit gedroht, eine bis zum 30. April laufende Vereinbarung nicht zu verlängern, die eine Investition von 650 Mio CAD in die Fluggesellschaft beinhaltet. Zur Begründung hatte Trinity neben der operativen Entwicklung vor allem den mit den Gewerkschaften ausgehandelten Pensionsplan genannt. Air Canada reagierte daraufhin mit der Ankündigung, das Unternehmen suche nach Alternativen zur Finanzierung der laufenden Restrukturierung. Seit dem 1. April vergangenen Jahres arbeitet Air Canada unter Gläubigerschutz. Sollten bestimmte Umstände sich ändern, so sei Trinity zu dem Investment aber weiter bereit, hieß es von dort allerdings einschränkend. Trinity hatte sich Ende vergangenen Jahres gegen die New Yorker Beteiligungsgesellschaft Cerberus als bevorzugter Anteilseigner bei Air Canada durchgesetzt. Air-Canada-CEO Robert Milton erklärte, er gehe davon aus, dass den Gewerkschaften und den Anteilseignern die Dringlichkeit bei der Lösung der noch offenen Fragen der Restrukturierung bewusst sei. Milton wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bis Ende des Monats ebenfalls die Finanzvereinbarungen mit GE Capital und der Deutschen Bank auslaufen. Hintergrund für den möglichen Rückzug des chinesischen Investores ist die Weigerung einzelner Gewerkschaften zu Zugeständnissen beim Pensionsplan. Laut Trinity beeinträchtigen die tarifrechtlichen Strukturen die Möglichkeiten für Air Canada zum geschäftlichen Erfolg. Nur bei \"hinreichender\" Veränderung der Situation wäre Trinity zur Investition bei Air Canada bereit, hatte das Hongkonger Unternehmen erklärt. Von Seiten der Gewerkschaften hieß es, damit werde zusätzlicher Druck aufgebaut. Unterdessen hat Ernst & Young als Insolvenzsachverständiger von Air Canada dem Konkursgericht empfohlen, die Frist für den Gläubigerschutz zu verlängern, damit die Fluggesellschaft nach einer Alternative zur Beteiligung von Trinity Time suchen kann. Trinity Time hat eine Vereinbarung mit GE Capital, die die Übernahme von Optionsscheinen und Wandelschuldverbreibungen von GE vorsieht, die das Finanzunternehmen bekommt, wenn Air Canada aus dem Gläubigerschutz ausscheidet. Dow Jones Newswires/12/5.4.2004/rio/mim

Diese Nachricht wurde Ihnen von VWD und TeleTrader präsentiert.



Autor: TeleTrader News Room (© Teletrader),11:14 05.04.2004

UPDATE - Air Canada to raise rights offering to C$850 mln
Monday April 26, 8:32 pm ET


(Adds details, background)
VANCOUVER, British Columbia, April 26 (Reuters) - Air Canada (Toronto:AC.TO - News) struck a deal with Deutsche Bank AG (XETRA:DBKGN.DE - News) to increase its rights offering to creditors on Monday, a move the insolvent airline said will aid its efforts to lure a new equity partner.

The offering has been increased to C$850 million ($630 million) from C$450 million. The latest figure is C$150 million more than the airline had sought last year when it began the process, Air Canada said in a release.

The deal, which needs court approval and is contingent on additional cost concessions from Air Canada`s unions, would reduce the amount it must raise from an outside partner to C$250 million from C$650 million by providing more equity to bond holders.

"Air Canada`s restructuring regains its momentum today with a vote of confidence in our restructuring business plan from a major global financial institution," Chief Executive Robert Milton said.

Canada`s dominant airline obtained court protection from creditors on April 1, 2003, but said on Monday under this plan it could emerge as a reorganized airline by the end of September.

Under the agreement, the offering to creditors will be expanded to C$850 million at the same pre-investment valuation of Air Canada as had been provided in its agreement with Hong Kong magnate Victor Li and his company Trinity Time Investments.

Li earlier this month pulled out of a C$650 million equity deal to rescue Air Canada, forcing the world`s 11th largest airline to seek a new partner and casting doubts about whether it can stay aloft.

Trinity Time Investments, Li`s personal company, walked away from taking a 31 percent stake in the airline because of Air Canada`s unexpectedly large losses and the unions` opposition to cuts in pension plans.

Air Canada said on Monday its new agreement with Deutsche Bank requires that it make C$200 million more in labor cost cuts, but the airline had dropped calls for changes in the pension plan that had drawn union ire. ($1=$1.35 Canadian)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.