DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

***HIER GEHTS WIEDER ab.... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

bei
PARAGON

den ganzen tag kleine käufe

wieder über die 17 gesprungen

orderbuch völlig leer
.


:rolleyes:
Dicke Berta,
hast Du Halluszination ? :laugh:

Aktie grade mal 0,5% im Plus :laugh:

und dass das Orderbuch gut aussieht ist ne glatte Lüge! :mad:

Ratio: 0,8 -das heißt mehr Verkaufsaufträge als kaufaufträge.


Berta sucht wahrscheinlich bloß ein paar Gutgläubige denen sie ihre Aktien verkaufen kann




.
Hallo Freunde! Paragon sieht tatsächlich gut aus. Deshalb hab ich mir eben ein paar unter die Nägel gerisse! :lick:

Wer noch bissle Spielgeld über hat wird hier glücklich:

Schaut euch nun mal Biltrain 508470 an! Hier steht in naher Zukunft mit Sicherheit KEINE Insolvenz an! Manche hatten dies befürchtet. Mir hat dies die IR heute persönlich bestätigt per email!!

Ausserdem kaum Schulden und sehr hohe Cash-Reserven!!

Schaut`s euch an!

Wenn die 1000 Stück (nur noch!!) bei 1,10 weg sind, dann wird die Post abgehen!

Aktuell sind wir auf 7-Wochen-Hoch!

hi berta,

was sagst du dazu:
DirectView Inc (DRVW.OB)
hohe umsätze,top story oder?



http://image.omnirelapse.com/campaigns/drvw/011805/chart.gif

http://finance.yahoo.com/q?s=DRVW.OB&d=t


gruß christian


ps:paragon hab ich auch im depot nach deinen beiträgen auf mastertrader die ich mir durchgelesen habe!
Trading-Tipp der Woche von "Berta Roker"
täglich Trading-Tipps im Börsenforum auf www.mastertraders.de

Paragon bricht aktuell auf ein neues Allzeit-Hoch aus, das bei 16,29 Euro markiert wurde. Fällt diese Marke auf Schlusskursbasis, hat die Aktie das Potential in wenigen Wochen bis auf 20 Euro vorzustoßen. Mit einem Umsatzwachsum von 50% ist die Aktie bei einem Börsenwert unter 70 Millionen Euro immer noch günstig. Die Bewertung spiegelt die hervorragenden Wachstumsaussichten nocht nicht ausreichend wider.

Siehe Board: http://www.mastertraders.de/boersenforum/showthread.php?t=48…

Die Analysten von Independent Research stufen die Aktie von paragon (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) weiter mit "kaufen" ein. Das Unternehmen habe in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz deutlich um 62,0% auf 47,3 Mio. Euro gesteigert. Bedingt durch geringere Kostensteigerungen habe man einen im Vergleich zum Umsatz überproportionalen EBIT-Anstieg von rd. 91% auf 3,65 Mio. Euro erzielt. Dabei habe paragon in Q3 ein EBIT von 1,37 Mio. Euro erzielt und habe somit leicht die Schätzung von 1,32 Mio. Euro übertroffen. Die EBIT-Marge in Höhe von 7,6% habe sich im 3. Quartal leicht unter dem Niveau von H1 (7,9%) bewegt. Die Analysten hätten mit einer höheren EBIT-Marge für das 2. Halbjahr gerechnet und würden daher ihre Prognose für das Gesamtjahr korrigieren. Höhere Finanzverbindlichkeiten hätten in den ersten neun Monaten erwartungsgemäß zu einem Finanzergebnis von -1,21 Mio. Euro geführt, was sich auf die gestiegene Investitionstätigkeit zurückführen lasse. Die Steuerquote habe mit rund 45% über dem Vorjahresniveau gelegen. Per Saldo habe der Konzern einen Überschuss von 1,35 Mio. Euro erzielt bzw. ein Ergebnis von 0,34 Euro je Aktie. Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung in den ersten neun Monaten habe der Vorstand den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Das Umsatzwachstum solle demnach bei über 50% liegen. Außerdem solle eine deutlich überproportionale Ergebnissteigerung erreicht werden. Dies würden die Wertpapierexperten für valide halten. Die Analysten hätten angesichts der erfreulichen Entwicklung in Q3 ihre Umsatzschätzung für das Gesamtjahr 2004 auf 65,9 (alt 61,6) Mio. Euro nach oben geschraubt. Die Wertpapierspezialisten würden ihre EBIT-Schätzung auf 5,4 Mio. Euro anheben. Auf Grund einer höheren Steuerquote bleibe das Ergebnis je Aktie für 2004 bei 0,55 Euro. Auf Basis des beschleunigten Umsatzwachstums würden die Analysten nun einen höheren Umsatz in 2005 in Aussicht stellen und hätten ihre Schätzung auf 80,3 (alt 72,1) Mio. Euro angehoben. Beim EBIT erwarte man in 2005 8,7 (alt 8,3) Mio. Euro, was insgesamt einem geringeren Anstieg der EBIT-Marge auf 10,8% (alt 11,5%) entspreche. Für 2005 ergebe sich daraus ein Ergebnis je Aktie von 1,08 (alt 1,04) Euro. Größere Akquisitionen seien hierbei nicht berücksichtigt. Seit dem letzten Update habe der Titel von paragon einen Kursanstieg von rund 20% erreicht. Das Kursziel von 16 Euro sei Ende September kurzzeitig erzielt worden. Die Wertpapierexperten würden die Aktie auf Grund der hohen Wachstumsdynamik trotz des Kursanstiegs unverändert für attraktiv bewertet halten. Bei einem 2005er KGV von unter 14 sehe man in erster Linie wegen dem überproportionalen Ergebniswachstum noch Kurspotenzial. Auf Basis der revidierten Schätzungen insbesondere für 2005 ergebe sich ein EV/EBITDA 2005e von 5,9. Die Analysten von Independent Research bleiben bei ihrer "kaufen"-Einschätzung für die paragon-Aktie und heben das Kursziel von 16 auf 18 Euro an.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.