CTS Eventim - weiterer Kursanstieg - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Heute bei Markus Lanz im ZDF:
Scheuer meint, dass die 560 Mio. vom Bund nicht gezahlt werden müssen.
CTS Eventim | 60,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.453.130 von giledos am 22.01.20 16:16:40
Zitat von giledos: Ich finde auch, dass es mal wieder Zeit für einen Split wäre. Der letzte wurde glaub ich bei einem Kurs von irgendwas mit 40 Euro gemacht.


Wenn ich das richtig überprüft habe war es am 2.6.2014 bei einem Kurs von 46 Euro. Davor war bereits am 11.7.2011 ein Aktiensplit bei 25 Euro.
CTS Eventim | 60,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.450.196 von aaspere am 22.01.20 12:20:42Ich finde auch, dass es mal wieder Zeit für einen Split wäre. Der letzte wurde glaub ich bei einem Kurs von irgendwas mit 40 Euro gemacht.
CTS Eventim | 60,50 €
Seit mehr als 4 Monaten ist hier nix mehr los. Und der Kurs ist in der Zeit von 50 auf 60 Euro gestiegen. Offensichtlich , und da schließe ich mich nicht aus, wird diese Entwicklung als normal empfunden. Von der Mautfront gibt es auch keine Neuigkeiten, die kursfördernd wären.
Bei 60 Euro sollte man aus psychologischen Gründen mal über einen Aktiensplit nachdenken, damit es dann von 30 Euro wieder leichter fällt Kaufimpulse zu setzen.
Was haltet Ihr davon ?
CTS Eventim | 60,20 €
Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: Schulenberg ist nicht angeklagt sondern als Zeuge geladen. Und mit dem Geschäftserfolg von CTS Eventim hat die ganze Chose nichts zu tun.
CTS Eventim | 51,45 €
CTS Haupteigentümer Schulenberg laut Handelsblatt voll beim Excum Skandal dabei...

schon geil wenn man beim Börsentiefstand mit 1 Mrd.€ Kredit über die DBK --ein großes Rad dreht..

Anstatt einfach die winzigen Kurse zu nutzten und LEGAL reich zu werden..

Insgesamt ex.Cum der grösste Finanz/steuerskandal nach dem 2. Weltkrieg...
CTS Eventim | 45,80 €
500 bis 600 Mio. Euro soll lt. Medienberichten der fällige Bruttounternehmenswert betragen.
CTS Eventim | 43,64 €
Heute wird berichtet, dass Kapsch und CTS Eventim weiterhin mit Schadensersatzzahlungen rechnet in dreistelliger Millionenhöhe (daher wahrscheinlich auch noch keine Prognoseanpassung, da ja vorher die Prognose genau wegen der Aufträge erhöht wurde). Der Bund will jedoch keinen Cent zahlen.

Ist ja soweit bekannt. Jedoch wird weiter berichtet, dass das Verkehrministerium eine Klage auf Betrug betrüft, da CTS Eventim wohl mindestens 7 Ausschreibungen vergeben hat nach der Kündigung des Vertrages. Grund wäre, dass man so höhere Schadensersatzansprüche geltend machen kann.

EDIT: Doch noch den Link gefunden, mittlerweile berichten einige Zeitungen darüber.

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/bund-prueft-be…
CTS Eventim | 40,92 €
Eigentlich eine kleine Katastrophe. Über die deutsche PKW-Maut wollte man ja auch in andere Länder expandieren. Komplett trockengelegt die Geldquelle nun!
CTS legt erstmal über 1% zu und KapschTraffic sinkt um aktuell 4,3%. Auch spannend.
Naja, die Klage des österreichischen Verkehrsministers und das Urteil trifft nicht nur CTS Eventim, sondern auch den Partner Kapsch TrafficCom AG aus Wien. Ein österreichisches Unternehmen mit Hauptsitz in Wien, dass sich mehrheitlich in Besitz österreichischer Aktionäre befindet.

Der ehemalige österr. Verkehrsminister Norbert Hofer hat sich ja schon erfreut zum Urteil geäußert. Kann er ja zufrieden sein, dass er auch einem Unternehmen aus seiner Heimat geschadet hat.
Das Kerngeschäft wächst ja leider nicht mehr so richtig wie früher. Die Maut sollte ein neues Geschäftsfeld sein das wieder mehr Wachstum bringt. Blöd gelaufen. Die Maut ist nur zu retten wenn die Inländer das auch zahlen.
Aber da die Grünen ja bald an der Macht sind und die Maut nicht wollen hat sich das eh erledigt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.829.664 von Aktienfront2017 am 18.06.19 10:00:59Dann muss sich CTS vorerst halt aufs Kerngeschäft konzentrieren.

Bin gespannt, mit welchen wohlfeilen Worten Herr Bundesminister für Verkehr PhDr. Andreas Scheuer das Urteil kommentieren wird. Wahrscheinlich wird er irgendwas in die Richtung verkünden, dass man eine europarechtskonforme Lösung für die PKW-Maut finden wird.
EU Gericht verbietet PKW Maut. Das war es dann wohl mit den glänzenden Aussichten für CTS!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.676.172 von Aktienfront2017 am 28.05.19 09:09:57
Auf Hold zurückgestuft. Kursziel 45.
Aus der heutigen Print-Ausgabe der Börsen-Zeitung:

Das Bankhaus Lampe stuft die Aktie der CTS Eventim mit einem von 47 auf 45 Euro gesenkten Kursziel von "Buy" auf "Hold" zurück.
Und schon gibt es die Quittung in Form von Verkaufsempfehlung Bankhaus Lampe. Kursziel 35 Euro.
Also wenn man sich den quartalsbericht mal genauer anschaut dann ist das Ergebnis (ebit) deutlich unter vorjahr! Vor allem das ticketing sehr schwach. Kursziel wohl eher 35 Euro als 45!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.621.327 von user78 am 13.01.19 18:11:14
Zitat von user78:
Zitat von Dagobertinvest: CTS Eventim wird die zukünftige Maut kassieren.... Buy...


oder besser

Der Scheurer "Andy" soll die bescheurte Maut wieder kassieren.:laugh:;):look:


Zweiseitige Kaufempfehlung in Boerse Online.

"Mehr als nur Musik" 04/2019
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.621.219 von Dagobertinvest am 13.01.19 17:50:52
Zitat von Dagobertinvest: CTS Eventim wird die zukünftige Maut kassieren.... Buy...


oder besser

Der Scheurer "Andy" soll die bescheurte Maut wieder kassieren.:laugh:;):look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.182.974 von user78 am 09.11.18 21:11:40
Erinnern statt Vergessen
Alexander Ruoff, COO von CTS EVENTIM, kommentierte: "Wenn eine Band innerhalb kürzester Zeit eine so außerordentlich hohe Zahl an Tickets verkauft, zeugt das von ihrem künstlerischen Ausnahmestatus und der ungebrochenen Zugkraft von Live-Musik. Wir danken Rammstein, Scumeck Sabottka und MCT für das Vertrauen in unsere Arbeit."

Wenn eine Band Rammstein heisst fuehle ich mich ausserordentlich an das Geschehen vor 30 Jahren erinnert, es zeugt von Respektlosigkeit sich nach dem Ungluecksort zu benennen. Es zeugt von kuenstlerischen uebermenschlichen Faehigkeiten ein "Durchstossenes Herz" in einer Live Performance vor 70 000
Zuschauern abzuhalten. Im Gedanken bin ich bei den Menschen die so viel unendliches Leid erfahren
haben.
Danke, vergelts Gott.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.180.508 von aaspere am 09.11.18 16:44:22Die schlechte Nachricht ist das die Teenie Band Ramstein heisst und die gute Nachricht ist
das die Server zusammengebrochen sind.:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.175.375 von giledos am 09.11.18 09:08:40
Zitat von giledos:
Zitat von aaspere: Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten. :cool:


Aber nur wenn die es nachher wieder versucht haben zu bestellen und es tatsächlich auch gemacht haben.

Nach vier Stunden waren alle Konzerte ausverkauft. Das Zusatzkonzert in München, das nachträglich eingbaut wurde, ist auch ausverkauft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.172.903 von aaspere am 08.11.18 21:58:50
Zitat von aaspere: Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten. :cool:


Aber nur wenn die es nachher wieder versucht haben zu bestellen und es tatsächlich auch gemacht haben.
Vorverkauf für das Rammstein-Konzert läßt CTS-Server zusammenbrechen.
https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_84753274/ramms…
Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten. :cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben