DAX-0,48 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,60 % Öl (Brent)+0,03 %

Adva Optical. Fakten, Daten, Hintergründe für unsere Pusher und Basher (Seite 1890)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.137.692 von SmartCap am 30.07.19 20:44:30

@SmartCap, IT-Freaky, hat schon die richtige Antwort gegeben, hier noch mal mein Verständnis bzw meine Interpretiation von dem Begriff „breakout scenario“: Protiva wollte sagen, dass ein solcher Design Win einen deutlichen Sprung in den Umsätzen (meine Ergänzung: sicherlich mit schwachen Margen, aber immerhin) bedeuten würde wie zB in 2015 - und nicht nur einen graduellen, langsamen Anstieg. Als Beispiel: können die Amazon, Microsoft, Facebook oder nen anderen großen DCI Kunden für Teraflex gewinnen, dann könnte das zu einem sagen wir mal 30/50/80 Mio Umsatzsprung führen. Wie wahrscheinlich das ist, I have no clue.
ADVA Optical Networking | 7,050 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
@SmartCap, nmE beginnt mit Jetzt in diesem Wert die spannende Zeit. Im Zeitraum 2HJ/2019ff wird/muss ADVA performen. Der Kundennutzen mit TeraFlex wird ausreichend erfüllt. Höhere Leistungsgabe bei geringeren Kosten. Im Branchenvergleich aktuell ein Sehr Gut. Aus diesem Grund setze ich stark auf das Wirken des Ausbruchsszenario. @dlg: Danke für die Ausführungen. Ich dachte ursprünglich an 10% der Quartalsumsätze nicht an den Jahresumsatz.
ADVA Optical Networking | 7,130 €
Nachdem ich mir bei Adva als Bär schon mehrfach die Finger verbrannt habe,
hat es mich nun doch wieder gepackt und ich habe mir einen fast zwei Jahre lang laufenden Put gekauft:

DE000DF30NP6 mit Strike bei 5€ und Break Even erst bei 4,36, fast 40% vom Kurs der Aktie beim Kauf (7,15) entfernt. Kaufpreis: 0,63 das Stück.

Hintergrund: Ich traue dem Duo Protiva/Dopfner nicht über den Weg, mir gefällt die immateriell dominierte Bilanz mit den fortwährenden Aktivierungen von hohen Entwicklungsleistungen und ich schließe aus der günstigen Bewertung auf eine insgesamt miserable Marktstellung von Adva.

Möge mir das Börsenuniversum beistehen.

ADVA Optical Networking | 7,130 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
@DerTscheche: Ich hoffe, dein Put und dein Investitionsvolumen gegen ADVA läuft nicht auf allen Zylindern ... ;) Haha. Gerade vor dem Hintergrund des nun eintretenden Investitionszykluses in der Branche, des sich erneuernden Produktportfolios und des Kostenstraffungsprogrammes, finde ich deine Positionierung mutig. Ich habe erstmals BP und Dopfer verziehen (war auch ziemlich sauer). Die Kombination mit TELEIOS find ich zudem befruchtend und ein zusätzliches Controlling-Organ!
ADVA Optical Networking | 7,070 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.141.538 von IT-Freaky am 31.07.19 10:52:41Investitionszyklus, Teleios PLUS Übernahmephantasie stecken ja durchaus auch im Kurs mit drin...

Aber gut, ich investiere hier natürlich nur 0,5% Depotanteil.
ADVA Optical Networking | 7,070 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.141.679 von Der Tscheche am 31.07.19 11:05:49@ der Tscheche,

nicht, dass man ADVA nicht erfolgreich shorten könnte - ist sicherlich wie schon oft beschrieben ein sehr zyklisches Invest - aber im Moment sehe ich nicht wirklich den richtigen Zeitpunkt?

Dein Chart zeigt auch nicht wirklich einen dominanten Abwärtstrend oder?

Ich habe gerade eine kleinere Position Long Knock-outs gekauft, da ich die meisten negativen Themen eingepreist sehe (Handelskonflikt, Marge, Brexit?) und durchaus einen Anstieg in Richtung EUR10 bis Anfang 2020 für möglich halte.

Wesentliches Risiko, dass ich selber nicht einschätzen kann ist ein No Deal Brexit - hier stellt sich mir die Frage, wie weit dieser das Pfund noch drücken würde und wie viel % ADVA abgesichert hat.

Sehe Nachkaufpunkte bei 7,50 und 8. Stopp bei 6,30.

DNO
ADVA Optical Networking | 6,960 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.142.306 von DoktorNO am 31.07.19 12:17:13
Zitat von DoktorNO: @ der Tscheche,

nicht, dass man ADVA nicht erfolgreich shorten könnte - ist sicherlich wie schon oft beschrieben ein sehr zyklisches Invest - aber im Moment sehe ich nicht wirklich den richtigen Zeitpunkt?

Dein Chart zeigt auch nicht wirklich einen dominanten Abwärtstrend oder?


Nein, das nicht. Vielmehr
a) einen langfristigen bärischen Keil, der aber (noch?) nicht vollendet ist und
b) ein symmetrisches Dreieck, welches so oder so vollendet werden könnte, wobei
nach oben hin wahrscheinlicher ist, weil es in einem Aufwärtstrend ausgebildet worden ist.

Die Nähe zur unteren Begrenzung des Keils (und damit des Aufwärtstrends) reizt mich hier.
Und wie gesagt: mein Put läuft fast 2 Jahre.
ADVA Optical Networking | 6,980 €
Uiuiuiui, was für ein interessanter Tag im ADVA-Forum - zwei alte Mitstreiter melden sich wieder! Also erst mal: schön von Euch beiden zu lesen & welcome back!

Und dazu noch zwei Signale, die den Investment Case für ADVA unterstützen: DNO geht long und DerTscheche geht short (sorry für den Seitenhieb, DT, aber wie Du selbst geschrieben hast, Dein Track Record bei den letzen Shorts hielt sich in Grenzen...).


@DT, wo ich bei Dir bin: Vertrauen in Protiva/Dopfner und Kritik an den aktivierten Eigenleistungen. Die Gefahr durch den Cisco/Acacia Deal könnte man noch ergänzen, ebenso Handelskrieg/Brexit.

Was ich aber nicht nachvollziehen kann: ADVA hat gerade 10% Umsatzwachstum ggü Vorjahr für 3Q19 geguided. Die Konsensschätzung für das Umsatzwachstum in 2020 liegt bei 6%. Wo ist denn hier der Investitionszyklus - gerade vor dem Hintergrund 5G & Teraflex - schon in den Kurs eingepreist? Sehe ich ehrlich gesagt nicht.

Zweitens: wo ist denn bei 0,6 EV/Sales eine mögliche (Teleios) Übernahmeprämie eingepreist? Für mich notiert ADVA auf dieser Bewertungs-Basis auf historischen Lows und es fällt mir sehr schwer hier irgendeine implizite Prämie zu erkennen.

Drittens: Timing, wie von DNO schon angesprochen: ich hätte das ja verstehen können nachdem ADVA im erstem Quartal knapp 50% zugelegt hat und kurz vor der Zweistelligkeit notierte - aber jetzt nach einer 40%igen Underperformance ggü dem Gesamtmarkt im letzten Quartal ist das für mich schwierig nachzuvollziehen.

Viertens: Instrument. Nen Kurzfrist-Zock mit nem KO hätte ich ja noch nachvollziehen können...aber Zeitwert zahlen für ein 2j-Instrument, das bei 4,36 Euro den Breakeven hat? Das letzte mal als ADVA auf diesen Niveau notiert war (abgesehen von der 2017er Gewinnwarnung) vor über vier Jahren. Und damals lag die jährliche Umsatz-Run-Rate bei vllt 400 Mio Euro und nicht bei den momentanen ca. 550 Mio Euro. Auf welches Szenario setzt Du denn? Stark rückläufige Umsätze, negative Margen, ADVA wird „loss-making“?

Fünftens: den Chart. Aber den habt Ihr ja schon besprochen und das ist nicht meine Kernkompetenz :-)
ADVA Optical Networking | 6,890 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.140.500 von dlg am 31.07.19 09:18:31danke für eure mühe ! breakout ist plausibel aber breakup ? schreibfehler ?
ADVA Optical Networking | 6,920 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.131.977 von IT-Freaky am 30.07.19 10:17:49ich beziehe mich nur auf den term "breakup" - breakout macht sinn aber breakup ?
ADVA Optical Networking | 6,950 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben