checkAd

Bei Münchener Rück ist eine AdHoc fällig (Seite 1180)

eröffnet am 20.12.03 11:29:24 von
neuester Beitrag 12.04.21 08:02:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.01.21 17:47:49
Beitrag Nr. 11.791 ()
Bei Kleinanlegern hast Du recht. Große Pensionskassen achten darauf. Ein Jahr negativer Cash/Flow interessiert in 6 Jahren nicht mehr. Den Bruch in der Dividendenhistorie sieht man auch noch in 10 oder 15 Jahren und Dividenden Arest. wird man erst nach 25 Jahre... Das werden sie nicht w. einem schlechten Jahr gefährden, vor allem, wenn absehbar ist, dass es in 2021 besser wird.
Münchener Rück | 241,50 €
Avatar
22.01.21 11:39:51
Beitrag Nr. 11.792 ()
Mit dem Programm "Ambition 2025" hat sich die Münchener Rück sehr ehrgeizige Unternehmensziele gesetzt, so u. a. eine jährliche Dividendenerhöhung um > 5 % ab dem Geshäftsjahr 2021... In der Vergangenheit wurde die Ausschüttung immer so festgelegt, dass man nicht die hohe Kapitalausstattung gefährdet. Selbst in der Finanzkrise 2008 /2009 konnte man die Dividende beibehalten. Aus diesem Grund könnte ich mir selbst für das vergangene Jahr eine geringe Erhöhung der Dividende trotz eines Gewinnrückganges vorstellen.
Münchener Rück | 230,60 €
Avatar
22.01.21 16:00:02
Beitrag Nr. 11.793 ()
Münchener Rück / Munich Re Aktie - Fundamentalanalyse und Chartanalyse.
Viel Spaß bei meinem Video, im Video wird auf die Fundamentalanalyse, dem fairen Wert der Aktie und der Charttechnik eingegangen.

Bei der Fundamentalanalyse werden wir uns die Passivseite der Bilanz anschauen, wie hoch ist das Fremdkapital zum Eigenkapital und kann das Eigenkapital die Schulden tilgen, wir schauen uns auch die Dividendensteigerung der letzten Jahre an und wie hoch die Eigenkapitalquote ist.

Auf der Gewinn und Verlust Seite der Bilanz schauen wir uns an was nach den Fixkosten und variablen Kosten überbleibt vom Gesamtumsatz. Wir schauen uns auch an wie hoch der Nettoumsatz ist, der dann ins Eigenkapital umgebucht wird und den Bargeldbestand am Ende des Geschäftsjahres.

Bei der Chartanalyse wird auf Unterstützung und Widerstand (Support und Resist) Zonen eingegangen und auf den Trend.

Dieses Video ist speziell für die, die ein passives Einkommen generieren wollen denn um so näher man am fairen Wert kauft um so höher ist das passive Einkommen und der Einstieg soll auch nach der Charttechnik passieren, falls ihr keinen Sparplan habt.

Münchener Rück | 230,80 €
Avatar
04.02.21 15:45:56
Beitrag Nr. 11.794 ()
Wie gut das die Munich RE-Aktie eine VNA ist !!

.......BR und wieder einmal die Schwellenberührung !! :D
Münchener Rück | 232,40 €
Avatar
15.02.21 14:39:21
Beitrag Nr. 11.795 ()
Ich halte hier eine Doppel-Position Calls mit Laufzeit bis Dez 2023 und Strike bei 300€, gekauft vor ein paar Wochen zu 1,46 und 1,21. Kaufe bei einem Kurs etwas über 236€ eine dritte Position zu einem Kurs von 1,17 und hoffe charttechnisch auf einen Ausbruch über die rote Linie:

Münchener Rück | 236,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.02.21 08:09:42
Beitrag Nr. 11.796 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.351.986 von sdaktien am 08.01.21 16:50:46Wie schon in den vorangeganen Postings erwähnt, achten speziell Pensionsfonds auf mindestens stabile Ausschüttungen. Diese Kategorie inst. Investoren sind sehr langfristig orientiert und stabilisieren den Kursverlauf. Jetzt die Dividende ohne Not zu senken, würde Sie verschrecken und die Kursbildung deutlich volatiler machen. Kann eigentlich nicht im Interesse sein.

Steve
Münchener Rück | 235,20 €
Avatar
23.02.21 09:41:24
Beitrag Nr. 11.797 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.015.362 von Der Tscheche am 15.02.21 14:39:21
Zitat von Der Tscheche: Ich halte hier eine Doppel-Position Calls mit Laufzeit bis Dez 2023 und Strike bei 300€, gekauft vor ein paar Wochen zu 1,46 und 1,21. Kaufe bei einem Kurs etwas über 236€ eine dritte Position zu einem Kurs von 1,17 und hoffe charttechnisch auf einen Ausbruch über die rote Linie:



Auch wenn es charttechnisch jetzt sehr gut aussieht, wurde es mir mit den DREI Positionen zu viel, daher Verkauf der ersten Position zu 1,46 für 1,22 mit -17%. Die günstigere Doppelposition bleibt langfristig im Depot. Aktienkurs beim Verkauf: ca. 239€.
Münchener Rück | 239,50 €
Avatar
25.02.21 11:37:28
Beitrag Nr. 11.798 ()
Sieht nach Jahreszahlen charttechnisch prächtig aus, wenn auch der Weg nach oben noch nicht ganz frei ist. Dank Corona konnte/kann die Münchner Rück endlich mal die Preise richtig schön erhöhen denke ich mal.


Es riecht für mich nach neuen Alltime-Highs, auch wenn ich so etwas nicht gerne ausspreche.
Münchener Rück | 247,80 €
Avatar
25.02.21 11:53:05
Beitrag Nr. 11.799 ()
Langfrist-Chart noch:


Charttechnisch gilt der blaue Pfeil als Kursziel, sobald das Dreieck signifikant vollendet worden ist.
D.h. im Moment noch nicht.
Münchener Rück | 248,50 €
Avatar
25.02.21 12:12:50
Beitrag Nr. 11.800 ()
STOPP - da stimmt was mit dem Ariva-Chart nicht. Ich hatte das Alltime-High von Comdirect und mich gleichzeitig auf den Ariva-Chart verlassen, dem zu Folge da Alltime-High aber ca. 372 lag. Pfff. Nervig.
Münchener Rück | 249,90 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Bei Münchener Rück ist eine AdHoc fällig