DAX+1,20 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+1,41 %

Teva (Seite 299)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Kürzlich wurde von der FDA Teva und mehreren Anderen Lyrica bewilligt, vermutlich werden bei so viel Bewilligungen bei Generika in den USA die Margen länger unter Druck bleiben.

Deshalb habe ich mein zweijähriges Kursziel von 25$ auf 12,50$ halbiert (KE Anfang 2019 einkalkuliert)
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.118.218 von Thasos am 27.07.19 15:48:40das bewertungsmodell musst du mir erklären....


wie wärs wenn ich dir sage dass :

rituxan, herceptin, und lyrica insgesamt einen umsatz von 20 milliarden dollar ausmachen? und alle 3 medikamente in den usa erst ihr patent verloren haben?

ein paar dollar werden da schon bei teva hängen bleiben.

und teva ist auf jedes dieser pferde aufgestiegen. die beiden erstgenannten erst seit ende letzten jahres - d.h es brauch zeit bis sich das ganze monetarisiert.

ich denke dass mit der fertigstellung des neuen werks in ulm , teva auch auf humira aufsteigen wird. ist schließlich das umsatzstärkste medikament der welt mit weiteren 20 milliarden usd umsatz. (herceptin ist auf platz 4)
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
MYLAN und die generikasparte von Pfizner fusionieren zum Weltgrößen Generikahersteller !


Pfizer close to off-patent drug combo with Mylan
Jul. 27, 2019 12:39 PM ET|About: Pfizer Inc. (PFE)|By: Jason Aycock, SA News Editor

Pfizer (NYSE:PFE) is close to a deal to combine its off-patent drugs business with Mylan (NASDAQ:MYL), The Wall Street Journal reports.

That would build a giant of low-priced medicines out of two companies that have been looking for ways to boost slowing business (including the loss of patent protection for Pfizer's Lipitor and Viagra).

They've been discussing a stock deal in which Mylan shareholders would own a little over 40% of the combo, and Pfizer would get about $12B from a new debt sale.

A generic-drug squeeze, in part due to competition from Indian makers, has hurt drugmakers like Mylan and Teva.

The deal could be announced as soon as Monday if final agreement is reached, according to the report.
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.118.875 von 007coolinvestor am 27.07.19 18:54:48wenn das hinhaut dann schließen wir uns vielleicht mit novartis zusammen :cool:
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
Ich hatte vor einigen Tagen Hinweis bekommen, dass 6000 Optionskontrakte bzgl Mylan August zu 21,5 $ nachgesucht wurden
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.118.911 von 007coolinvestor am 27.07.19 19:04:44https://finance.yahoo.com/news/najarian-brothers-see-unusual…


du meinst whs das hier :D
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.118.923 von Griever am 27.07.19 19:07:05jap so ist es
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
Das wird TEVA weiter unter Druck setzen.
Die INteressenten dürften Sie bei TEVA nicht schlange stehen.
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
32 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.118.965 von 007coolinvestor am 27.07.19 19:16:54quatsch - im gegenteil. das kann jetzt in beide richtungen pushen oder drücken - kommt darauf an ob der markt die idee von mylan und pfizer für gut befindet.

in erster linie ist der zusammenschluss für teva gut, da hier ein richtiges oligopol entsteht => dürfte die margen im sektor stärken

jetzt ordnen wir mal unsere gedanken :


abbvie kauft allergan, die denselben schuldenberg wie teva zu stemmen hatten, und frisst tatsächlich die ganze firma auf.
mylan schließt sich mit pfizer zusammen - mylan hat die hälfte von tevas schulden, ist aber auch nur weniger als halb so profitabel - ohne blockbuster, ohne specialty

alle firmen : teva, actavis, mylan, allergan stehen im mittelpunkt der opioid-klagen. allergan nicht minder wie teva - mit dem unterschied dass teva für actavis aufkommen muss. die frage der schuldzuweisung nach generika muss noch geklärt werden.
da eine pleitestrafe ohnehin nicht im interesse der staaten ist (so erntet niemand mehr cash), setzen wir einfach mal maximal 4 milliarden dollar oben drauf.

die zinskosten dürften somit nur leicht über die von allergan liegen. bewertung also relativ gleich.


die frage : falls übernahme, übernahme oder kauf?

novartis? zeitpunkt nach ohio? oder noch davor ? (druck aufbauen)



da soll mal jemand sagen dass ich mit meinen übernahmegedanken falsch gelegen hatte. schultz hatte noch vor einigen monaten gesagt dass teva nicht zum verkauf steht. was er aber auch gesagt hat dass teva keine summe im opioid fall bezahlen wird : haben sie dann doch - aber zum schutz des image und der aktionäre (meine vermutung wurde sogar in einer e-mail von midas vom IR bestätigt)

schultz ist kein blutiger anfänger...auf die frage "steht teva zum verkauf" mit einem ja zu antworten wäre das wohl dümmste überhaupt (zumal teva auch nicht im zugzwang ist, dafür sind die zinskosten einfach zu gering und die schulden sehr sehr gut finanziert!).
aber eine übernahme für 30 milliarden für die aktionäre ist etwas, das aus rein profitabler sicht am meisten sinn macht - für alle beteiligten.


warten wirs ab leute , die pros zählen ab heute noch mehr als die contras ;)
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
31 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.119.061 von Griever am 27.07.19 19:48:55NOVARTIS wird konservativ geführt. Die würden sich nicht die Probleme von TEVA einkaufen, zumal deren Pipline von mit Biosimilars sind.

Du bist in dein Investment verliebt 😂🤣
Teva Pharmaceutical Industries | 7,540 $
30 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben