checkAd

Diskussion zum Thema Silber (Seite 16881)

eröffnet am 23.04.05 14:56:42 von
neuester Beitrag 06.02.23 20:17:41 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 16881
  • 16983

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    08.12.05 22:35:21
    Beitrag Nr. 1.030 ()
    http://www.silver-investor.com/charlessavoie/cs_december05_…

    ich hoffe, der Link fuktioniert, ansonsten auf


    http://www.silver-investor.com

    den Essay of the month anklicken.

    Sorry, wenn ich bei den Doomboys so allergisch reagiere :rolleyes: Aber ich hab ne Abneigung gegen Inkonsequenz. Wer davon überzeugt ist, dass das Papiergeld wertlos wird, der muss doch logischerweise soviel Kredit wie möglich aufnehmen und in Silber und Gold investieren, oder? Selbst ich, der nicht an den Untergang des fiat-money glaubt, hab ne Hypothek aufgenommen, um mir mehr Silber kaufen zu können. Aber die Doomsters, die ich bislang kennengelernt habe, halten das seltsamerweise für riskant :confused:

    Bin gespannt, ob wir die 9 morgen sehen.
    Avatar
    08.12.05 17:27:08
    Beitrag Nr. 1.029 ()
    Daß Ihr gleich immer gleich alles öffentlich kundtun müßt, was Ihr so seht....:yawn:
    Avatar
    08.12.05 17:22:08
    Beitrag Nr. 1.028 ()
    [posting]19.201.567 von burninghands am 08.12.05 15:44:55[/posting]Junge, Junge, das klingt ja geil ! Langsam habe ich Ehrfurcht vor deinem IQ ! (Ist nicht ironisch gemeint)
    Schade, dass er beim großen Weltuntergang mituntergeht (ist ironisch gemeint).

    Zur Abwechslung mal was über SILBER

    Nachdem heute scheinbar Schwäche reinkam, wurde beim geringsten Schgwächeanfall sofort gekauft, so dass wir schon wieder im Plus sind. Das Momentum bei diesm Anstieg ist so beeindruckend, dass ich an einen Silbercrash nicht glauben kann, zumindest nicht vor 10 USD, dort wird man weitersehen.

    Ich sach`s ja: Dausend
    Avatar
    08.12.05 15:51:22
    Beitrag Nr. 1.027 ()
    [posting]19.201.522 von noch-n-zocker am 08.12.05 15:42:32[/posting]Würden die 3 Krügerrand den 3 Wassermelonen der Dodos in "Ice Age" entsprechen, und die Dodos den G&D? Dem von Dir beschriebenen Verhaltensprofil nach schon :cry: ;)
    Avatar
    08.12.05 15:44:55
    Beitrag Nr. 1.026 ()
    [posting]19.201.162 von hopy00 am 08.12.05 15:21:09[/posting]Stimmt, man muß natürlich schon aufpassen und darf nicht vergessen, daß wir mit unseren zwei Augen immer nur eine zweidimensionale Weltsicht haben können - das ist das Tolle am Chat, da kann man sich den Blickpunkt von anderen "ausleihen". Erst durch die Meinung des/der Anderen kommt Tiefe in das Bild (die von uns wahrgenommene Tiefe beim Betrachten der Umwelt wird vom Gehirn aus bisherigen Erfahrungen "extrapoliert")
    Avatar
    08.12.05 15:42:32
    Beitrag Nr. 1.025 ()
    [posting]19.200.779 von burninghands am 08.12.05 14:54:25[/posting]Wußtest Du, daß (zumindest in den Supermärkten der USA) alle Verkaufsdisplays für die Gilette Mach III mit versteckten Videokameras ausgerüstet sind, die automatisch zu filmen beginnen, wenn ein Kunde so eine Packung auch nur in die Hand nimmt?


    Können nicht alle G&D nach Sibirien oder in die Sahara auswandern? Keine Überwachungskameras, keine RFID, kein CIA? Der Rest macht es sich weiterhin im kuscheligen Überwachungsstaat gemütlich und muss sich einmal täglich ner Leibesvisitation unterziehen. Am besten mit Röntgenaufnahme, damit die Silbernachfrage steigt! :laugh:

    Ich hab mich schon auf dem Goldseiten-Forum darüber geärgert und schaue da mittlerweile nicht mehr hin. Die G&D sind super-bullish für Gold und glauben, wenn sie 3 Krügerrand im Schrank haben, ist die Altersversorgung für die Familie gesichert. Oder sie glauben an den Zusammenbruch des Bankensystems und sind zu 100% in Aktien investiert :rolleyes: Das ist mir alles immer so inkonsequent.
    Avatar
    08.12.05 15:21:09
    Beitrag Nr. 1.024 ()
    @ burny

    das mit george orwells "1984" hatte ich auch im kopf, habe es mir dann doch verkniffen.

    man sollte sich aber immer vor augen halten, dass orwell (mit bürgerlichem namen eric blair) mit 1984 eine satire geschrieben hat. auch betonte er, dass diese entwicklung erfolgen kann , aber keineswegs erfolgen muss.

    es lebe die engsoz:laugh:

    ----------------------------------------------

    hier der eintrag aus wikipedia:

    Orwell wurde 1903 in Indien geboren, kam aber schon 1904 nach England. Seine Schulzeit verbrachte er von 1917 bis 1921 in Eton und war ab 1922 Beamter der britischen Polizeitruppe in Burma. 1927 verließ er die Polizei, weil ihm deren Vorgehen missfiel. Er ging zurück nach England und arbeitete bis 1936 in verschiedenen Gelegenheitsjobs (unter anderem als Hopfenpflücker und Tellerwäscher). Während dieser Zeit begann er zu schreiben, 1933 erschien Erledigt in Paris und London (engl. Down and out in Paris and London). 1934 verarbeitete er seine Erlebnisse aus Burma im Buch Tage in Burma (engl. Burmese Days). 1936 lebt er noch immer in bitterer Armut, sodass er bei seiner Hochzeit noch nicht einmal Geld für Eheringe hatte.

    1937 nahm er auf der Seite der POUM (Partido Obrero de Unificación Marxista, Arbeiterpartei der Marxistischen Einheit) am spanischen Bürgerkrieg teil und wurde dabei schwer verletzt. Seine Erfahrungen schrieb er in den Texten Der Weg nach Wigan Pier und Mein Katalonien nieder. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete er als Kriegsberichterstatter für den Observer.

    Sein erster wichtiger Beitrag zur Literatur war seine 1945 erschienene Fabel Farm der Tiere (engl. Animal Farm: A Fairy Story), die das Scheitern der russischen Revolution durch den Verrat des Stalinismus an den sozialistischen Idealen beschreibt.

    Sein wohl bekanntestes Werk 1984 wurde im Juni 1949 veröffentlicht und zählt zur Zukunftsliteratur. Die bedrückende dystopische Vision hat die spätere Science Fiction tief geprägt. In dem Roman wurden viele Wörter geprägt, die teilweise auch in den allgemeinen Sprachgebrauch der westlichen Welt eingegangen sind (Beispiele: Big Brother is watching you, Doppelplusungut, Altsprech, Neusprech, Quaksprech, Zwiedenken bzw. Doppeldenk). Die so treffend herausgearbeiteten Züge totalitärer Denkweise und Propaganda werden im politischen Diskurs gerne mit gegnerischen Aussagen verglichen. So wird z.B. angeführt, dass die Wendung "Krieg führen für den Frieden" dem doppeldenkerischen "Krieg ist Frieden" ähnelt. Der fehlende inhaltliche Identitäts- oder Analogiebeweis wird hierbei in der Wirkung durch den Bildungs- und Autoritätsbeweis ersetzt. Orwell kam durch seine politische Tätigkeit auch mit dem Buch Wir des russischen Autors Yevgeny Zamyatin in Berührung, welches ihn wesentlich beim Verfassen von 1984 beeinflusste.

    Orwell starb 1950 im Alter von 46 Jahren nach zweijähriger Krankheit an Tuberkulose.
    -----------------------------------------------
    man kann noch darauf hinweisen, dass 1984 durchaus gewisse schwächen hat im aufbau. aber die zeit lief ihm am lebensende davon, und so konnte er es nicht mehr perfekt überarbeiten.:( aber aufzeichnungen scheinen zu belegen, dass er die idee zu 1984 schon in den frühen 40ern hatte, und nicht erst nach dem zweiten weltkrieg. die letzten monate nahmen sie ihm die schreibmaschine weg und er war zu bettlägrigkeit verurteilt und zu schwach um noch viel zu arbeiten. den grossteils seines lebens war er ein armer hund, gewisser ruhm kam erst mit "farm der tiere".
    orwell war ein überzeugter linker, der auch kontakte zu anarchisten und kommunisten pflegte!
    Avatar
    08.12.05 14:54:25
    Beitrag Nr. 1.023 ()
    [posting]19.199.623 von noch-n-zocker am 08.12.05 13:18:48[/posting]:laugh: Nice try! :laugh:
    Ich verkaufe Dir aber gerne eine Option auf die 50er ;)

    Du hast Recht, die Verwendung der RFIDs für die Sicherheit bietet natürlich schon enorme Vorteile - nur für wen? Wußtest Du, daß (zumindest in den Supermärkten der USA) alle Verkaufsdisplays für die Gilette Mach III mit versteckten Videokameras ausgerüstet sind, die automatisch zu filmen beginnen, wenn ein Kunde so eine Packung auch nur in die Hand nimmt?

    Du scheinst (unbewußt?) davon auszugehen, daß diese zur Steigerung der "individuellen Sicherheit" gepushten Kontroll- oder Überwachungsystem tatsächlich immer richtig funktionieren. Da die Trefferquote bei den letzten Entwicklungen höchstens bei 50-60% liegt, bedeutet das immerhin eine Fehlerquote von 40-50%.

    Im Labor mag das ja schon ganz gut sein, aber im Hexenjagdklima, das seit dem 9.11. herrscht, möchte ich jede Möglichkeit ausschließen, aufgrund eines "Mißverständnisses" eines Computers auf eine Odysse wie die von Khaled el-Masri zu geraten!

    Ich würde jedem empfehlen, der diesen Entwicklungen des "Fortschritts" ähnlich positiv (undifferenziert? :rolleyes: ) gegenübersteht, das Buch "1984" von George Orwell (noch) einmal zu lesen und die darin beschriebenen Mechanismen zur Einschränkung bzw. Unterdrückung der Freiheit des Individuums mit den heute als "Fortschritt der Technik zur gesteigerten Sicherheit und gesteigertem dem Komfort des Individuums" gepushten Techniken zu vergleichen - haarsträubend!

    Es stimmt schon, man braucht uns nur zu erzählen, daß etwas "gut für uns" ist oder uns das Leben leichter macht, dann trotten wir dem schon brav hinterher...

    (Was hast Du von einem G&D`ler für eine Antwort erwartet? ;) )


    Das mit den Links hatte bisher mit Opera oder Firefox nie geklappt, hab`s jetzt mal mit IExplorer probiert. Hier die Links aus meinem obigen Beitrag:
    Peak Oil: http://www.fromthewilderness.com
    Greenspan: http://dailyreckoning.com/Writers/Butler/Articles/120505.htm…
    und
    http://www.321gold.com/editorials/barisheff/barisheff120105.…
    Walker: http://www.gao.gov/cghome/businessweekideasoutsidecolumn.pdf
    Avatar
    08.12.05 14:32:28
    Beitrag Nr. 1.022 ()
    ich habe mal wieder nachgeschaut, was ein kilobarren silber kostet auf www.bullionpage.de.
    günstigster anbieter ist proaurum mit 307 euro.

    bei ebay gibts zurzeit auch fast nix unter 300 euro. im frühjahr konnte man noch auktionen beobachten, wo dann gleich 10kg silber verhökert wurden. habe ich schon lange nicht mehr gesehen bei ebay. wenn hoch kommt mal 4 oder 5 kg auf einmal.
    Avatar
    08.12.05 14:20:55
    Beitrag Nr. 1.021 ()
    @ nnz

    Nach meiner Einschätzung kann die individuelle Sicherheit von solchen Maßnahmen nur profitieren.

    sicherlich auch, aber wie das bei politikern und gewissen kreisen dann so ist, ist auch dem missbrauch eine tür geöffnet. vielleicht wirds ja dann wieder mit den terrorgefahren gerechtfertigt.
    irgendwie wird es eben durchgesetzt.

    ich möchte mich nun mal nicht unablässig überwachen lassen. ich möchte meine freiheit und bin dafür durchaus bereit auf diese bisschen mehr an sicherheit zu verzichten.


    mfg hopy
    • 1
    • 16881
    • 16983
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Diskussion zum Thema Silber