checkAd

    Aufwärtszyklus  28733  0 Kommentare Gold und Produzentenaktien vor weiteren Rekorden

    Die Party ist noch nicht vorbei. Gold konsolidiert, die Rallye bei den Produzentenaktien pausiert, doch das bullische Szenario ist weiterhin intakt. Die Rekordjagd könnte jederzeit wieder aufgenommen werden. 

    Für Sie zusammengefasst
    • Gold konsolidiert, Rallye bei Produzentenaktien pausiert, bullisches Szenario intakt.
    • Fed-Protokoll schürt Zinsängste, Renditen steigen, Dollar stärkt sich.
    • Gold charttechnisch aussichtsreich, Produzentenaktien konsolidieren, Markt wartet auf Initialzündung.
    • Report: Hebeln - aber richtig!
    JETZT NEU:
    Artikel als Video mit Charts & Highlights

    Artikel anschauen

    Das drückt aktuell auf die Stimmung 

    Gold konsolidiert. Dabei hat sich das Edelmetall bereits deutlich von seinem Rekordhoch 2.450+ US-Dollar entfernt. 

    Die Veröffentlichung des Fed-Protokolls am Mittwoch schürte erneut Zinsängste. Die Renditen 10-jähriger US-Staatsanleihen setzten daraufhin ihre Erholung fort. Der US-Dollar kam wieder auf die Beine. Der US-Dollar-Index legte zu. 

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Barrick Gold Corporation!
    Short
    17,09€
    Basispreis
    0,98
    Ask
    × 14,85
    Hebel
    Long
    14,99€
    Basispreis
    1,06
    Ask
    × 14,43
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Bestandsentwicklung physisch besicherte Gold-ETF bleibt rätselhaft

    Im letzten Gold-Kommentar „Paukenschlag - Gold bricht aus, Produzentenaktien mit Kursexplosion“ wurden die damals zu beobachtenden Zuflüsse in den SPDR Gold Shares, seines Zeichens weltgrößter physisch besicherten Gold-ETF, thematisiert. Ein nachhaltiger Prozess des Bestandsaufbaus etablierte sich in den letzten Tagen jedoch nicht. Damit verbundene Hoffnungen, dass sich damit ein weiterer Kurstreiber etablieren wird, bekamen einen Dämpfer. Die Bestände gingen wieder leicht zurück. 

    Sie wollen keine Chancen verpassen und bei den aktuellen Edelmetall- und Rohstofftrends auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

    Gold charttechnisch weiterhin aussichtsreich

    Lesen Sie auch

    Gold musste zuletzt ein paar Federn lassen. Das Rekordhoch ist erst einmal in weite Ferne gerückt. Dennoch ist das bullische Szenario aus charttechnischer Sicht weiterhin intakt.

    Die Konsolidierung spielte sich auch in den letzten Tagen oberhalb der wichtigen Zone 2.300 US-Dollar / 2.280+ US-Dollar ab. Damit hat Gold unverändert die Chance, einen tragfähigen Konsolidierungsboden in diesem Bereich auszubilden. Die Voraussetzungen, die Rekordjagd kurzfristig wieder aufzunehmen, sind gegeben. Sollte es allerdings unter die 2.280 US-Dollar gehen, muss mit weiteren Abgaben in Richtung 2.070 US-Dollar gerechnet werden. Um die Rekordjagd wieder anzuheizen, müssen die Widerstände bei 2.400 US-Dollar und 2.450 US-Dollar überwunden werden. 

    Produzentenaktien konsolidieren 

    Der obere Chart des Arca Gold Bugs Index zeigt deutlich, dass auch die Produzentenaktien zuletzt unter Gewinnmitnahmen litten. Der Vorstoß in Richtung 300 Punkte fand ein jähes Ende. Bislang ist aber unter charttechnischen Aspekten kein Schaden entstanden. Der Arca Gold Bugs Index hält sich im Bereich von 275 Punkten / 270 Punkten. Eine zügige Wiederaufnahme der Rallye sollte daher nicht überraschen.

    Fazit

    Die Konsolidierung im Gold-Silber-Sektor ist noch nicht abgeschlossen, doch bislang verläuft sie überaus vielversprechend. Der Markt wartet auf eine Initialzündung, um das Rallyeszenario wieder aufzunehmen. 

    Steht Kupfer vor einem neuen Allzeithoch? Bestellen Sie hier den neuesten Kupferreport kostenlos!

    Autor: Marcel Torney, freier Redakteur, Rohstoffexperte  





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Aufwärtszyklus Gold und Produzentenaktien vor weiteren Rekorden Die Party ist noch nicht vorbei. Gold konsolidiert, die Rallye bei den Produzentenaktien pausiert, doch das bullische Szenario ist weiterhin intakt. Die Rekordjagd könnte jederzeit wieder aufgenommen werden. 

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer