DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %
Thema: CSU
Ramsauer: Etatpläne könnten für GroKo zum

Der Vorsitzende des Bundestag-Entwicklungsausschusses, Peter Ramsauer (CSU), hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgeworfen, mit seinen Etatplänen das Ende der schwarz-roten Koalition herbeiführen zu wollen. …

Politik: Giegold zweifelt an Webers Eignung für Juncker-Nachfolge

Der Grünen-Spitzenkandidat für die Europawahl, Sven Giegold, hat Zweifel daran geäußert, dass der CSU-Politiker und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber als nächster Kommissionspräsident taugt. "Ich frage mich …

Klimaschutz: Union will Klimakrise mit Emissionssteuer lösen

Die Union setzt beim Klimaschutz nun auch auf höhere Kosten für Kohlendioxid-Ausstoß. "Wir fordern die globale Bepreisung der Treibhausgasemissionen und deren rasche Umsetzung, notfalls zunächst auf Ebene der …

Wertpapier: Kohle, Kohlendioxid
Bericht: Bundesnachrichtendienst warnte schon 2011 vor Huawei

In der Bundesregierung hat es laut eines Zeitungsberichts schon vor Jahren Zweifel an der Zuverlässigkeit des chinesischen Telekommunikationskonzerns Huawei gegeben. So habe der Bundesnachrichtendienst (BND) bereits …

Bundesregierung: Drogenbeauftragte verlangt scharfe Regeln für Glücksspiel im Netz

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), fordert vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag scharfe Regeln für Glücksspiel im Netz. "Beim digitalen Glücksspiel herrschen in …

Markus Söder: Söder pocht auf stärkere Bundesbeteiligung an Flüchtlingskosten

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) pocht auf eine stärkere Bundesbeteiligung an den Integrationskosten von Flüchtlingen. "Es geht darum, jetzt unbedingt einen Kahlschlag bei der Integration von …

Nachrichten zu "CSU"

Gewerkschaften19.03.2019
Gewerkschaften empört über CSU-Rentenvorschlag
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der CSU-Vorschlag zur Ausgestaltung der geplanten Grundrente stößt bei den Gewerkschaften auf scharfe Kritik. "Mit ihrem Vorschlag führt die CSU die im Koalitionsvertrag vereinbarte Idee der Grundrente ad absurdum - dieser Vorschlag ist deshalb auch kein Kompromiss", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Buntenbach kritisierte, statt eine höhere Rente auszuzahlen, solle bloß mehr... [mehr]
(
1
Bewertung)
ROUNDUP18.03.2019
CDU-Lob für CSU-Konzept zur Grundrente
BERLIN (dpa-AFX) - In der CDU wird der Vorschlag von CSU-Chef Markus Söder zur Ausgestaltung einer Grundrente begrüßt. Der sozialpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Peter Weiß (CDU), sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe: "Der Vorschlag der CSU ist gut und richtig." Er lasse sich aber noch vereinfachen, etwa indem gleich die Rentenversicherung prüfe, ob der Antragsteller oder sein Ehepartner weiteres Einkommen habe, so dass... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.03.2019
Hubertus Heil wirft CSU unzulänglichen Grundrenten-Vorstoß vor
...Hubertus Heil (SPD) hat der CSU unzureichende Vorschläge gegen drohende Altersarmut vorgehalten. Sein Konzept für die geplante Grundrente würde die Bezüge von drei Millionen Menschen in Deutschland verbessern, sagte Heil am Sonntag in Berlin. "Die CSU-Ideen würden nur einem Bruchteil helfen und den Großteil derjenigen, die sich eine Grundrente verdient haben, außen vor lassen", so Heil weiter. "Die Grundrente soll wirksam vor Altersarmut schützen." CSU-Chef Markus Söder hatte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CSU-Vize Bär08.03.2019
Vorschläge für Paritätsgesetz überzeugen nicht
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die stellvertretende CSU-Vorsitzende Dorothee Bär hält nichts von den bisherigen Vorschlägen für ein Paritätsgesetz für einen gleichen Anteil von Frauen und Männern im Bundestag. "Ich sage nicht, dass man gesetzlich nichts tun müsste. Aber die Vorschläge, die bisher auf dem Tisch liegen, überzeugen mich nicht", sagte Bär dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme05.03.2019
'Münchner Merkur' zu CSU/Asyl/Spurwechsel
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Pressestimme: 'Münchner Merkur' zu CSU/Asyl/Spurwechsel: Jetzt also doch: Die "Bayernkoalition" aus CSU und Freien Wählern will gut integrierte Flüchtlinge leichter in Ausbildung und Arbeit bringen und ihnen auch eine Bleibeperspektive geben. Das klingt nach einer Selbstverständlichkeit, bedeutet aber eine scharfe Kehrtwende vor allem der CSU. Die sträubte sich im Wahlkampf noch mit Händen und Füßen gegen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CSU-Experte Schlemmer15.10.2018
Wahlergebnis kein "Niedergang" der CSU
...blieb für die CSU aus: "eine Regierungsbildung in Bayern ohne Beteiligung der CSU." Schlemmer äußerte sich auch zur möglichen Regierungsbildung aus CSU und Freien Wählern. "Das wäre eine Art CSU-light-Regierung." Für den Historiker ist der Verlust der absoluten Mehrheit der CSU kein Zeichen für den Niedergang der Partei. "Auch angesichts des gestrigen Wahlergebnisses würde ich nicht von einem Niedergang sprechen", sagte Schlemmer weiter Der Forscher macht mehrere Ursachen für das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CSU-Vize Weber01.07.2018
 CSU hat Europa in der Asylfrage 'gerockt'
...- Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung des CSU-Vorstands zur Asylpolitik hat Parteivize Manfred Weber die Beschlüsse des EU-Gipfels erneut ausdrücklich gelobt. "Ich freue mich, dass auf dem Gipfel gute Beschlüsse gefasst worden sind, dass Europa wirklich einen großen Schritt vorangekommen ist. Und wir werden jetzt im Parteivorstand beraten, was das für die deutsche Innenpolitik bedeutet", sagte er am Sonntag vor der CSU-Zentrale in München. Der EU-Gipfel habe eine echte Wende... [mehr]
(
1
Bewertung)
Ex-CSU-Generalsekretärin16.01.2019
CSU muss mehr Frauen aufstellen
...vor dem Parteitag der CSU fordert die ehemalige Ministerin und Generalsekretärin der Partei, Christine Haderthauer, eine paritätische Besetzung der Kandidatenlisten für Direktmandate. "Besonders an der Basis muss sich die Kultur verändern", sagte Haderthauer der Wochenzeitung "Die Zeit". Bei jeder Nominierung sollten genauso viele weibliche wie männliche Kandidaten ins Rennen geschickt werden. Haderthauer kritisierte, dass über die Direktkandidaturen in der CSU in der Regel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WDH/CSU-Spitzenkandidat Herrmann22.05.2017
Kein Zweifel an Einigkeit der Union
(Berichtigung: Schreibweise Herrmann) BERLIN/MÜNCHEN (dpa-AFX) - CSU und CDU werden sich nach Überzeugung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann trotz strittiger Punkte zwischen den Schwesterparteien auf ein gemeinsames Wahlprogramm einigen. "Wir wollen gemeinsam diese Wahlen gewinnen - da kann kein Zweifel sein", sagte der CSU-Spitzenkandidat in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Raum für strittige Fragen ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Einwanderungspolitik08.09.2017
CSU und FDP sollten zusammenrücken
...beobachtet weiß: Die FDP war über Jahrzehnte der Intimfeind der CSU - und umgekehrt. Gestern bei Maybrit Illner sah es ganz anders aus. In der Dreierrunde mit Aydan Özoguz (SPD) waren Unterschiede zwischen FDP und CSU in der Einwanderungspolitik kaum erkennbar. Lindner und Hermann sind beide Kritiker des Merkel-Kurses. Mein Wunsch: Wenn es für eine Koalition zwischen CDU, CSU und FDP reichen sollte, dann sollten CSU und FDP zusammen alles dafür tun, dass Merkel ihren verhängnisvollen Kurs... [mehr]
(
24
Bewertungen)
CSU-Experte Schlemmer15.10.2018
Wahlergebnis kein "Niedergang" der CSU
...blieb für die CSU aus: "eine Regierungsbildung in Bayern ohne Beteiligung der CSU." Schlemmer äußerte sich auch zur möglichen Regierungsbildung aus CSU und Freien Wählern. "Das wäre eine Art CSU-light-Regierung." Für den Historiker ist der Verlust der absoluten Mehrheit der CSU kein Zeichen für den Niedergang der Partei. "Auch angesichts des gestrigen Wahlergebnisses würde ich nicht von einem Niedergang sprechen", sagte Schlemmer weiter Der Forscher macht mehrere Ursachen für das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
CSU-Vize Weber01.07.2018
 CSU hat Europa in der Asylfrage 'gerockt'
...- Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung des CSU-Vorstands zur Asylpolitik hat Parteivize Manfred Weber die Beschlüsse des EU-Gipfels erneut ausdrücklich gelobt. "Ich freue mich, dass auf dem Gipfel gute Beschlüsse gefasst worden sind, dass Europa wirklich einen großen Schritt vorangekommen ist. Und wir werden jetzt im Parteivorstand beraten, was das für die deutsche Innenpolitik bedeutet", sagte er am Sonntag vor der CSU-Zentrale in München. Der EU-Gipfel habe eine echte Wende... [mehr]
(
1
Bewertung)
Ex-CSU-Generalsekretärin16.01.2019
CSU muss mehr Frauen aufstellen
...vor dem Parteitag der CSU fordert die ehemalige Ministerin und Generalsekretärin der Partei, Christine Haderthauer, eine paritätische Besetzung der Kandidatenlisten für Direktmandate. "Besonders an der Basis muss sich die Kultur verändern", sagte Haderthauer der Wochenzeitung "Die Zeit". Bei jeder Nominierung sollten genauso viele weibliche wie männliche Kandidaten ins Rennen geschickt werden. Haderthauer kritisierte, dass über die Direktkandidaturen in der CSU in der Regel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
WDH/CSU-Spitzenkandidat Herrmann22.05.2017
Kein Zweifel an Einigkeit der Union
(Berichtigung: Schreibweise Herrmann) BERLIN/MÜNCHEN (dpa-AFX) - CSU und CDU werden sich nach Überzeugung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann trotz strittiger Punkte zwischen den Schwesterparteien auf ein gemeinsames Wahlprogramm einigen. "Wir wollen gemeinsam diese Wahlen gewinnen - da kann kein Zweifel sein", sagte der CSU-Spitzenkandidat in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Raum für strittige Fragen ist... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Einwanderungspolitik08.09.2017
CSU und FDP sollten zusammenrücken
...beobachtet weiß: Die FDP war über Jahrzehnte der Intimfeind der CSU - und umgekehrt. Gestern bei Maybrit Illner sah es ganz anders aus. In der Dreierrunde mit Aydan Özoguz (SPD) waren Unterschiede zwischen FDP und CSU in der Einwanderungspolitik kaum erkennbar. Lindner und Hermann sind beide Kritiker des Merkel-Kurses. Mein Wunsch: Wenn es für eine Koalition zwischen CDU, CSU und FDP reichen sollte, dann sollten CSU und FDP zusammen alles dafür tun, dass Merkel ihren verhängnisvollen Kurs... [mehr]
(
24
Bewertungen)

Diskussionen zu "CSU"

Borussia Dortmund zurück an die Spitze!28.04.2013
...Verfahren wurde eingestellt. Der Grüne Runge will den Umgang der Staatsregierung mit dem Fall Hoeneß über Anträge und Anfragen im Wahlkampf halten. In dem konnte sich bisher die CSU auf den besten Fußballklub des Landes verlassen. Wilhelm Schlötterer, seit 1975 CSU-Mitglied, sagt: „Der FC Bayern ist eine CSU-Institution. Die Spieler sind wertvoll als Werbeträger, wer sich mit ihnen sehen lässt, bekommt Wählerstimmen.“ Mag Hoeneß in München auch den SPD-Kandidaten bei der... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Platzt jetzt die Blase am Immobilienmarkt in Deutschland ?29.03.2009
29.03.2009 , 14:28 Uhr Wahlprogramm CSU will Eigenheimzulage wieder einführen von Daniel Goffart und Peter Müller Die CSU will die Eigenheimzulage in neuer Form wieder einführen. Künftig soll die Förderung speziell für Familien gelten und auch die Sanierung von Wohnungen umfassen. "Das will die CSU der CDU für das gemeinsame Wahlprogramm schmackhaft machen. Ich habe den Auftrag gegeben, das zu prüfen", sagte CSU-Chef Horst Seehofer im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Hallo Ulla Schmidt - es reicht wenn sie die GKV ruinieren.06.03.2009
Da hat sich die CSU von der Ulla über den Tisch ziehen lassen, alle haben es gewusst und vorhergesagt, nur der Seehofer und die CSU nicht. Honorarreform Seehofer wettert gegen Gesundheitsfonds Für CSU-Chef Seehofer steht fest: Der Gesundheitsfonds muss weg. "Da muss sich Grundlegendes ändern", sagt er und stößt auf Widerstand. CSU-Chef Horst Seehofer hat den Gesundheitsfonds erneut infrage gestellt. "Ich möchte, dass unsere Mediziner vernünftig honoriert werden, das ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Phoenix Managed Accounts29.01.2008
Zur Ergänzung hier das Protokoll der Debatte im Plenum des Deutschen Bundestages vom 24.01.2008 zum Phoenix-Betrug(ich hoffe, es funktioniert):Thread: Kein Titel für Thread 1071657861676453000018051030090909030000182007152009020 0560001998901995199690200530000220009020000200180518053 6300662266151614733279015907331999200320019989090903000 0180767789090167645165786. Es ist interessant, wie die Phoenixanleger eingeschätzt werden (Zocker) und wie tief das Wissen über die Zusammenhänge bei... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
US Finanzminister Snow: USA spätestens Mitte März pleite30.01.2007
...den Tritt gegeben ohne einen Plan zu haben, was danach kommen soll. Was immer kommt, es wird nicht besser werden. Schneider ist noch nicht so weit. Wird es Seehofer, dann versozialdemokratisiert sich die CSU, wird es Huber, dann provinzialisiert sie sich. In beiden Fällen fällt ein die CDU/CSU bestimmendes, konservatives Element weg. Beckstein als Ministerpräsident, das ist schon vom Altersunterschied, 3 Jahre, nicht der Bringer. Beckstein ist ein Schupo. Der hat die richtige Einstellung zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soviel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte17.01.2000
...in Pfand genommen wird und all mein Vermögen gepfändet wird, dann ist das sein Recht." Bei all dem Verständnis des CSU-Generals, der laut Abendzeitung einmal in Schreibers Schweizer Domizil Urlaub machen durfte, für Schreiber wundert es nicht, dass Goppel sich vehement gegen den Ausschluss des umtriebigen Waffenhändlers aus der CSU zur Wehr setzt. Schreiber ist CSU-Mitglied in Goppels Wahlkreis. Dem hat er Spenden in Höhe von 50.000 Mark zukommen lassen. Die wurden genauso ordnungsgemäß... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soviel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte22.01.2000
...(spiegel.de) CSU erwägt Parteiausschluss München - Führende CSU-Politiker erwägen einen Parteiausschluss des Waffenhändlers Karlheinz Schreiber. "Wenn Schreiber sich weiter parteischädigend verhält, muss er mit einem Ausschlussverfahren rechnen", sagte CSU-Generalsekretär Thomas Goppel in einem Interview der "Welt am Sonntag". Damit distanzierte er sich erstmals deutlich von dem Kauferinger Unternehmer. Seit dieser Woche "haben wir eine neue Situation", erklärte der CSU-Politiker.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
STOIBER FOR PRESIDENT !!!17.11.2000
...spielte auch das Verhältnis von CDU und CSU eine Rolle bei dem Parteitags unter dem Motto "Mit uns - menschlich, sozial, modern". Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel sollte am frühen Abend eine Rede halten, um sich erstmals einem CSU-Parteitag vorzustellen. In CSU-Kreisen hieß es, Merkel solle die Gelegenheit bekommen, "die Herzen der CSU" zu erobern. Ihre Redezeit war laut Tagesordnung doppelt so lang sein wie die von Stoiber. In der CSU hatte es nach der Abstimmungsniederlage über die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Süd-Chemie AG! Warum steigt Sie unaufhaltbar?04.11.2000
...In diesem Fall an die CSU.“ Deren Sprecher Maximilian Zängl bestätigte den Eingang des Geldes und sprach von vier Spendern, über die allerdings keine weiteren Auskünfte erteilt werden könnten. Alles sei „ordentlich verbucht worden, mit Name und Adresse“. Es habe sich um juristische Personen gehandelt, es habe für die CSU keinen Hinweis auf Geld aus CDU-Quellen gegeben. Über die Bayerische Staatsbürgerliche Vereinigung erhalte die CSU auch jetzt noch jährlich etwa 250 000 bis 300... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jetzt hat auch die SPD ihre Finanzaffäre02.12.2000
...CDU/CSU-Abgeordnete organisieren eine bösartige verleumderische Kampagne Die Schatzmeisterin der SPD, Inge Wettig-Danielmeier, erklärt: Ich muss annehmen, dass die CDU/CSU-Abgeordneten wider besseres Wissen immer noch Tatsachen verfälschen, aus Dokumenten fehlerhaft zitieren und eindeutig falsche Rechtsauslegungen verbreiten. Deshalb fasse ich nach der Vernehmung im Untersuchungsausschuss und der Durchsicht von Presseerklärungen der CDU/CSU-Abgeordneten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soviel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte17.01.2000
...in Pfand genommen wird und all mein Vermögen gepfändet wird, dann ist das sein Recht." Bei all dem Verständnis des CSU-Generals, der laut Abendzeitung einmal in Schreibers Schweizer Domizil Urlaub machen durfte, für Schreiber wundert es nicht, dass Goppel sich vehement gegen den Ausschluss des umtriebigen Waffenhändlers aus der CSU zur Wehr setzt. Schreiber ist CSU-Mitglied in Goppels Wahlkreis. Dem hat er Spenden in Höhe von 50.000 Mark zukommen lassen. Die wurden genauso ordnungsgemäß... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Soviel kann man gar nicht essen, wie man da kotzen möchte22.01.2000
...(spiegel.de) CSU erwägt Parteiausschluss München - Führende CSU-Politiker erwägen einen Parteiausschluss des Waffenhändlers Karlheinz Schreiber. "Wenn Schreiber sich weiter parteischädigend verhält, muss er mit einem Ausschlussverfahren rechnen", sagte CSU-Generalsekretär Thomas Goppel in einem Interview der "Welt am Sonntag". Damit distanzierte er sich erstmals deutlich von dem Kauferinger Unternehmer. Seit dieser Woche "haben wir eine neue Situation", erklärte der CSU-Politiker.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
STOIBER FOR PRESIDENT !!!17.11.2000
...spielte auch das Verhältnis von CDU und CSU eine Rolle bei dem Parteitags unter dem Motto "Mit uns - menschlich, sozial, modern". Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel sollte am frühen Abend eine Rede halten, um sich erstmals einem CSU-Parteitag vorzustellen. In CSU-Kreisen hieß es, Merkel solle die Gelegenheit bekommen, "die Herzen der CSU" zu erobern. Ihre Redezeit war laut Tagesordnung doppelt so lang sein wie die von Stoiber. In der CSU hatte es nach der Abstimmungsniederlage über die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Süd-Chemie AG! Warum steigt Sie unaufhaltbar?04.11.2000
...In diesem Fall an die CSU.“ Deren Sprecher Maximilian Zängl bestätigte den Eingang des Geldes und sprach von vier Spendern, über die allerdings keine weiteren Auskünfte erteilt werden könnten. Alles sei „ordentlich verbucht worden, mit Name und Adresse“. Es habe sich um juristische Personen gehandelt, es habe für die CSU keinen Hinweis auf Geld aus CDU-Quellen gegeben. Über die Bayerische Staatsbürgerliche Vereinigung erhalte die CSU auch jetzt noch jährlich etwa 250 000 bis 300... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Jetzt hat auch die SPD ihre Finanzaffäre02.12.2000
...CDU/CSU-Abgeordnete organisieren eine bösartige verleumderische Kampagne Die Schatzmeisterin der SPD, Inge Wettig-Danielmeier, erklärt: Ich muss annehmen, dass die CDU/CSU-Abgeordneten wider besseres Wissen immer noch Tatsachen verfälschen, aus Dokumenten fehlerhaft zitieren und eindeutig falsche Rechtsauslegungen verbreiten. Deshalb fasse ich nach der Vernehmung im Untersuchungsausschuss und der Durchsicht von Presseerklärungen der CDU/CSU-Abgeordneten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Parteien

Suche nach weiteren Themen