Thema: Konjunkturtheorie Thema abonnieren

Crack-up-Boom voraus?: Warum der Corona-Lockdown den Weg in die Katastrophenhausse ebnet

Mit dieser These haben sich unsere geschätzten Kollegen Ralph Malisch und Ralf Flierl vom Smart Investor in ihrer aktuellen Titelstory beschäftigt. Mehr als elf Jahre ist es her, dass es das Thema Crack-up-Boom auf die Titelseite des Smart Investor …

Wertpapier: Amazon.com, Apple, Alphabet Registered (A), Netflix, Facebook Registered (A)

Nachrichten zu "Konjunkturtheorie"

Crack-up-Boom voraus?23.06.2020
Warum der Corona-Lockdown den Weg in die Katastrophenhausse ebnet
...Fiatgeldsysteme wie den Euro befinden. Was ist der Crack-up-Boom? {{MP_1}}Eines gleich vorweg: Es existiert keine ausformulierte Theorie des Crack-up-Booms. Das Phänomen ist der seltene, aber letztlich unvermeidliche Spezialfall der Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule der Ökonomie, wonach ein kreditfinanzierter Boom nicht nachhaltig sein kann und auf seinen Ausgangspunkt zurückfallen muss. Zu den Grundlagen dürfen wir noch einmal die eingangs erwähnte Titelgeschichte des Smart... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Hayek-Tage 201902.10.2019
Wirtschaft, Ethik, Politik! - Was Schnabl, Starbatty, Rhonheimer und Polleit meinen
...zusammengefasst. Die vollständige Podiumsdiskussion finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft. Österreichische Konjunkturtheorie Starbatty: Entscheidend ist, dass die Investitionstätigkeit abgebrochen werden muss, wenn das Sparvolumen nicht ausreicht. Das ist die Grundidee der Kapital- und Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule. Wenn der Zins zu niedrig ist, kann es sein, dass die Menschen nicht mehr sparen, sondern konsumieren. Dann bricht die... [mehr]
(
10
Bewertungen)
Aktueller Marktkommentar zu Gold und Silber22.10.2018
Dem Euro droht ein „Armageddon“
...und der Einbruch womöglich der Beginn eines großen Crashs sein könnte. Nebst China befinden sich auch die Aktienmärkte der Schwellenländer inflationsbereinigt bereits im Bärenmarkt. Nach der Österreichischen Schule und ihrer endogenen Konjunkturtheorie Friedrich August von Hayeks, lösen steigende Marktzinsen letztlich eine Bereinigung der Fehlallokation aus, die ihren Ursprung in der vorherigen Phase künstlich niedriger Zinsen haben. Der konjunkturelle Aufschwung ist daher als negativ zu... [mehr]
(
3
Bewertungen)
10.06.2018
Die Vollgeldinitiative der Schweizer im Geist von 1776
...Nichts Thorsten Polleit behauptet in seinem Artikel auch, dass das Vollgeld „nicht (…) die gefürchteten Finanz- und Wirtschaftskrisen“ verhindern könne, da auch Notenbanken die Geldmenge ausweiten würden. Diese Behauptung lässt die Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule völlig außen vor. Ludwig von Mises hatte diese bereits in ihren Grundzügen ausgearbeitet und Friedrich August von Hayek erhielt für die Komplettierung dieser Theorie 1974 sogar den Nobelpreis. Nach dieser... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Silber/Gold12.06.2017
Heute exklusives Webinar um 18 Uhr
...es in neue Informationen, welche Sie weiter bringen.    Prof. Dr. Philipp Bagus (Lebenslauf)  Zu seinen Spezialisierungen als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid zählen insbesondere Geld- und Konjunkturtheorie. Seine Arbeiten werden in internationalen Fachzeitschriften publiziert und er ist Autor von zahlreichen Büchern. Jüngst am 20. März 2017 erschien sein neuestes Buch "Wir schaffen das - alleine", in dem er zusammen mit Roland Tichy und... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Crack-up-Boom voraus?23.06.2020
Warum der Corona-Lockdown den Weg in die Katastrophenhausse ebnet
...Fiatgeldsysteme wie den Euro befinden. Was ist der Crack-up-Boom? {{MP_1}}Eines gleich vorweg: Es existiert keine ausformulierte Theorie des Crack-up-Booms. Das Phänomen ist der seltene, aber letztlich unvermeidliche Spezialfall der Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule der Ökonomie, wonach ein kreditfinanzierter Boom nicht nachhaltig sein kann und auf seinen Ausgangspunkt zurückfallen muss. Zu den Grundlagen dürfen wir noch einmal die eingangs erwähnte Titelgeschichte des Smart... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Netz-Fundstücke23.12.2012
Frank Schäffler: Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen
...der Nationalökonomie bietet das Buch "Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen" des spanischen Ökonomen Jesús Huerta de Soto, so der FDP-Politiker Frank Schäffler.   Der Autor beschreibt die wesentlichen Aspekte der österreichischen Konjunkturtheorie und hinterfragt die ökonomischen und auch rechtlichen Grundlagen des gegenwärtigen Banken- und Kreditsystems.       Das Buch bei Amazon: "Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen" von Jesus Huerta de Soto   [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundesanleihen, Kredite und Zinsen19.06.2016
10-jährige Bundesanleihen erstmals im negativen Bereich
...Kurz nach dem Börsencrash von 1987 begannen die Zinsen zu fallen, was viele keynesianische Ökonomen als Erfolg ihrer Interventionspolitik fehlinterpretiert haben dürften. Die Österreichische Schule zeigt mit ihrer einzigartigen Konjunkturtheorie, dass die Prolongierung des Konjunkturzyklus seit den 90er Jahren durch die Ausweitung der Kreditgeldmenge unter Beihilfe der Notenbanken dazu geführt hat, dass die Überschussliquidität die Zinsen in den Keller drückte – und nicht etwa weil... [mehr]
(
1
Bewertung)
Hayek-Tage 201902.10.2019
Wirtschaft, Ethik, Politik! - Was Schnabl, Starbatty, Rhonheimer und Polleit meinen
...zusammengefasst. Die vollständige Podiumsdiskussion finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft. Österreichische Konjunkturtheorie Starbatty: Entscheidend ist, dass die Investitionstätigkeit abgebrochen werden muss, wenn das Sparvolumen nicht ausreicht. Das ist die Grundidee der Kapital- und Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule. Wenn der Zins zu niedrig ist, kann es sein, dass die Menschen nicht mehr sparen, sondern konsumieren. Dann bricht die... [mehr]
(
10
Bewertungen)
Netz-Fundstücke17.11.2012
Frank Schäffler: "Die Entnationalisierung des Geldes" von F.A. Hayek
... Protagonist der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. Hayek erhielt im Jahr 1974 zusammen mit dem schwedischen Ökonom Gunnar Myrdal den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für ihre Arbeit auf dem Gebiet der Geld- und Konjunkturtheorie.    In seinem Buch "Die Entnationalisierung des Geldes" hat der liberale Vordenker Hayek den marktwirtschaftlichen Wettbewerbsgedanken auf das Geldwesen überragen. Im Zuge der aktuellen Finanzkrise sei jetzt der richtige Zeitpunkt, über die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Crack-up-Boom voraus?23.06.2020
Warum der Corona-Lockdown den Weg in die Katastrophenhausse ebnet
...Fiatgeldsysteme wie den Euro befinden. Was ist der Crack-up-Boom? {{MP_1}}Eines gleich vorweg: Es existiert keine ausformulierte Theorie des Crack-up-Booms. Das Phänomen ist der seltene, aber letztlich unvermeidliche Spezialfall der Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule der Ökonomie, wonach ein kreditfinanzierter Boom nicht nachhaltig sein kann und auf seinen Ausgangspunkt zurückfallen muss. Zu den Grundlagen dürfen wir noch einmal die eingangs erwähnte Titelgeschichte des Smart... [mehr]
(
6
Bewertungen)
Netz-Fundstücke23.12.2012
Frank Schäffler: Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen
...der Nationalökonomie bietet das Buch "Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen" des spanischen Ökonomen Jesús Huerta de Soto, so der FDP-Politiker Frank Schäffler.   Der Autor beschreibt die wesentlichen Aspekte der österreichischen Konjunkturtheorie und hinterfragt die ökonomischen und auch rechtlichen Grundlagen des gegenwärtigen Banken- und Kreditsystems.       Das Buch bei Amazon: "Geld, Bankkredit und Konjunkturzyklen" von Jesus Huerta de Soto   [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bundesanleihen, Kredite und Zinsen19.06.2016
10-jährige Bundesanleihen erstmals im negativen Bereich
...Kurz nach dem Börsencrash von 1987 begannen die Zinsen zu fallen, was viele keynesianische Ökonomen als Erfolg ihrer Interventionspolitik fehlinterpretiert haben dürften. Die Österreichische Schule zeigt mit ihrer einzigartigen Konjunkturtheorie, dass die Prolongierung des Konjunkturzyklus seit den 90er Jahren durch die Ausweitung der Kreditgeldmenge unter Beihilfe der Notenbanken dazu geführt hat, dass die Überschussliquidität die Zinsen in den Keller drückte – und nicht etwa weil... [mehr]
(
1
Bewertung)
Hayek-Tage 201902.10.2019
Wirtschaft, Ethik, Politik! - Was Schnabl, Starbatty, Rhonheimer und Polleit meinen
...zusammengefasst. Die vollständige Podiumsdiskussion finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft. Österreichische Konjunkturtheorie Starbatty: Entscheidend ist, dass die Investitionstätigkeit abgebrochen werden muss, wenn das Sparvolumen nicht ausreicht. Das ist die Grundidee der Kapital- und Konjunkturtheorie der Österreichischen Schule. Wenn der Zins zu niedrig ist, kann es sein, dass die Menschen nicht mehr sparen, sondern konsumieren. Dann bricht die... [mehr]
(
10
Bewertungen)
Netz-Fundstücke17.11.2012
Frank Schäffler: "Die Entnationalisierung des Geldes" von F.A. Hayek
... Protagonist der Österreichischen Schule der Nationalökonomie. Hayek erhielt im Jahr 1974 zusammen mit dem schwedischen Ökonom Gunnar Myrdal den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für ihre Arbeit auf dem Gebiet der Geld- und Konjunkturtheorie.    In seinem Buch "Die Entnationalisierung des Geldes" hat der liberale Vordenker Hayek den marktwirtschaftlichen Wettbewerbsgedanken auf das Geldwesen überragen. Im Zuge der aktuellen Finanzkrise sei jetzt der richtige Zeitpunkt, über die... [mehr]
(
0
Bewertungen)