DAX+1,48 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,00 %
Thema: Sojabohnen

Nachrichten zu "Sojabohnen"

11.12.2018
Sojabohnen unter Druck
Chicago 11.12.2018 - Die Agrarfutures am Chicago Board of Trade zeigten sich zum Wochenauftakt leichter und können auch im elektronischen Handel nicht zulegen. Vor allem die Sojabohnen verlieren. Aktuell notiert März-Mais bei 3,84 USD/Scheffel. Mais kann sich auch weiterhin dem Einfluss der Sojabohnen nicht entziehen. Es... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.12.2018
Exportverkäufe stützen Sojabohnen
...von der Hoffnung auf ein Erstarken der Exportnachfrage in der zweiten Hälfte des Handelsjahres. Die Januar-Sojabohnen verteuerten sich um 7,25 Cents auf 9,1675 USD/Scheffel. Die Sojabohnen verzeichneten in der vergangenen Woche die höchsten Kursgewinne seit sechs Wochen. Grund dafür war der Optimismus hinsichtlich der Wiederaufnahme der chinesischen Importe von US-Sojabohnen. Die Investoren haben sich damit auch deutlich von der Wall Street abgesetzt, wo eine größere Skepsis herrscht,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
07.12.2018
Sojabohnen und Mais stabil
...sich im gestrigen Handelsverlauf etwas leichter. Die Marktteilnehmer sorgen sich um das Exportpotential bei den Sojabohnen. Im elektronischen Handel geht es leicht nach oben. Die jüngste Unruhe an den Aktienmärkten zeigte sich am Donnerstag auch bei den Agrarfutures in Chicago. Dort ging es unter anderem für Mais leicht nach unten, bedingt durch die Schwäche bei den Sojabohnen. Diese speiste sich aus den neuerlichen Sorgen über die Handelsbeziehungen zwischen China und den USA, nachdem die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
05.12.2018
Sojabohnen und Mais widerstehen Wall Street-Sell Off
...der Walls Street. Dabei hofft man weiterhin auf ein Wiedererstarken chinesischer Käufe. März-Mais stieg um 2,75 Cents auf 3,8475 USD/Scheffel. Mais folgte am Dienstag erneut den Sojabohnen nach oben. Die Exportnachfrage nach Mais könnte im Zuge der erhofften Wiederaufnahme der chinesischen Importe von Sojabohnen ebenfalls steigen. Insgesamt befinden sich die Maisexporte im bisherigen Verlauf des Handelsjahres auf einem hohen Niveau, was angesichts der Ernte, die auf Rekordniveau erwartet... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kreise05.12.2018
China bereitet Wiederaufnahme von Import von US-Sojabohnen und Gas vor
...den Import von Sojabohnen und Flüssigerdgas aus den USA wieder aufzunehmen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch mit Berufung auf zwei chinesische Behördenvertreter berichtete. Allerdings sei noch unklar, ob China die jüngst erhobenen Gegenzölle für diese Produkte aufhebe, kürze oder den Käufern erstatte und wann die Warenkäufe starteten. Das chinesische Wirtschaftsministerium wollte sich auf Anfrage von Bloomberg dazu nicht äußern. Käufe von Sojabohnen oder Gas durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen11.10.2016
UBS sieht Risiken im Markt
...Sojabohnen seien sehr konstruktiv, so die Bank. Deshalb geht man auch davon aus, dass der Preis für den Scheffel im November 2017 bei 10,00 USD liegen werde. Zuletzt kostete der Kontrakt 9,6474 USD/Scheffel. Die Nachfrage nach US-Sojabohnen könnte weiter zulegen, da es einige Risiken bei Sojabohnen lateinamerikanischen Ursprungs gibt. So hat Argentinien die Exportzölle für Sojabohnen nicht wie geplant gesenkt. Zudem sind die Produzenten noch dabei, zu entscheiden, ob Mais oder Sojabohnen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen04.10.2016

...könnte der Bereich um die zuletzt gesehenen Hochs um 1170 US-Cents sein. Die Nachfrage nach Sojabohnen steigt vor allem durch den Einsatz als Futtermittel und zur Herstellung von Biodiesel. Größte Produzenten und Exporteure von Sojabohnen sind die USA, Brasilien und Argentinien. Die weltweit wichtigsten Importeure sind China und die EU. Wichtiger Handelsplatz für Sojabohnen ist das Chicago Board of Trade. Die Größe eines Kontrakts beträgt 5000 Scheffel, das entspricht rund 136... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen04.10.2016
An Unterstützung umgedreht
...könnte der Bereich um die zuletzt gesehenen Hochs um 1170 US-Cents sein. Die Nachfrage nach Sojabohnen steigt vor allem durch den Einsatz als Futtermittel und zur Herstellung von Biodiesel. Die größten Produzenten und Exporteure von Sojabohnen sind die USA, Brasilien und Argentinien. Die global wichtigsten Importeure sind China und die EU. Wichtiger Handelsplatz für Sojabohnen ist das Chicago Board of Trade. Die Größe eines Kontrakts beträgt 5000 Scheffel, das entspricht rund 136... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen28.10.2016
Wieder über 1000 US-Cents
Es geht aufwärts beim Preis für Sojabohnen. Nachdem die Notierungen die Unterstützung um 940 US-Cents bestätigt hatten, zeigt sich seit Mitte Oktober eine steigende Tendenz, die den Sojabohnenpreis in dieser Woche erstmals seit Ende August über die runde Zahl von 1000 US-Cents führte. Nachdem der Sojabohnenpreis noch einmal die Unterstützung um 940 US-Cents bestätigt hatte, zeigt sich bei den Notierungen seit Mitte des Monats eine ansteigende Tendenz,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen28.09.2017
Um eine Richtung bemüht
...erwartet und das wirkt sich belastend auf die Preise aus. Im Übrigen weist der Preis für Sojabohnen im September/Oktober (Stichwort Erntezeit) üblicherweise sein saisonales Tief aus. Insofern ist nicht überraschend, dass der Preis für Sojabohnen in diesen Tagen nicht haussiert... Betrachtet man das Ganze von der charttechnischen Seite, dann muss man konstatieren, dass sich der Preis für Sojabohnen in den letzten Monaten unter großen Schwankungen übergeordnet seitwärts entwickelt hat. Da... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen11.10.2016
UBS sieht Risiken im Markt
...Sojabohnen seien sehr konstruktiv, so die Bank. Deshalb geht man auch davon aus, dass der Preis für den Scheffel im November 2017 bei 10,00 USD liegen werde. Zuletzt kostete der Kontrakt 9,6474 USD/Scheffel. Die Nachfrage nach US-Sojabohnen könnte weiter zulegen, da es einige Risiken bei Sojabohnen lateinamerikanischen Ursprungs gibt. So hat Argentinien die Exportzölle für Sojabohnen nicht wie geplant gesenkt. Zudem sind die Produzenten noch dabei, zu entscheiden, ob Mais oder Sojabohnen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen04.10.2016

...könnte der Bereich um die zuletzt gesehenen Hochs um 1170 US-Cents sein. Die Nachfrage nach Sojabohnen steigt vor allem durch den Einsatz als Futtermittel und zur Herstellung von Biodiesel. Größte Produzenten und Exporteure von Sojabohnen sind die USA, Brasilien und Argentinien. Die weltweit wichtigsten Importeure sind China und die EU. Wichtiger Handelsplatz für Sojabohnen ist das Chicago Board of Trade. Die Größe eines Kontrakts beträgt 5000 Scheffel, das entspricht rund 136... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen04.10.2016
An Unterstützung umgedreht
...könnte der Bereich um die zuletzt gesehenen Hochs um 1170 US-Cents sein. Die Nachfrage nach Sojabohnen steigt vor allem durch den Einsatz als Futtermittel und zur Herstellung von Biodiesel. Die größten Produzenten und Exporteure von Sojabohnen sind die USA, Brasilien und Argentinien. Die global wichtigsten Importeure sind China und die EU. Wichtiger Handelsplatz für Sojabohnen ist das Chicago Board of Trade. Die Größe eines Kontrakts beträgt 5000 Scheffel, das entspricht rund 136... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen28.10.2016
Wieder über 1000 US-Cents
Es geht aufwärts beim Preis für Sojabohnen. Nachdem die Notierungen die Unterstützung um 940 US-Cents bestätigt hatten, zeigt sich seit Mitte Oktober eine steigende Tendenz, die den Sojabohnenpreis in dieser Woche erstmals seit Ende August über die runde Zahl von 1000 US-Cents führte. Nachdem der Sojabohnenpreis noch einmal die Unterstützung um 940 US-Cents bestätigt hatte, zeigt sich bei den Notierungen seit Mitte des Monats eine ansteigende Tendenz,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Sojabohnen28.09.2017
Um eine Richtung bemüht
...erwartet und das wirkt sich belastend auf die Preise aus. Im Übrigen weist der Preis für Sojabohnen im September/Oktober (Stichwort Erntezeit) üblicherweise sein saisonales Tief aus. Insofern ist nicht überraschend, dass der Preis für Sojabohnen in diesen Tagen nicht haussiert... Betrachtet man das Ganze von der charttechnischen Seite, dann muss man konstatieren, dass sich der Preis für Sojabohnen in den letzten Monaten unter großen Schwankungen übergeordnet seitwärts entwickelt hat. Da... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Sojabohnen"

Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots08.12.2018
...und die Chinesen dies überhaupt nicht bestätigen.). "Zolldaten zeigen, dass China im November nur 5,38 Millionen Tonnen Sojabohnen importiert hat – 38 Prozent weniger als noch zum Vorjahr. Normalerweise erwirbt China zum Jahresende seine Sojabohnen aus den USA, nachdem die dortigen Farmer ihre Ernte eingebracht haben. Dieses Jahr wurden US-Sojabohnen aber mit einem Strafzoll von 25 Prozent belegt." etc. https://www.handelsblatt.com/politik/international/hand el-ch… Zitat von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Trump News oder jede Woche eine neue Welt....20.11.2018
...Land schaden. Doch nun zeigen Untersuchungen: Das viel gescholtene „America First“ wirkt sich positiv für die USA aus. Zu den Verlierern zählt nicht nur China. " interessant Das ganze Dilemma auf Sojabohnen Export zu reduzieren und Vietnam als Ersatzabnehmer für amerikanische Sojabohnen herauszustellen muss ein Ökonomenwitz sein. Die Situataion für US Farmer ist dramatisch und ich glaube das ist noch untertrieben. http://www.wctrib.com/business/agriculture/4528455-froz en-ou… Caught... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
STERNTALER VII27.07.2018
...bin mal gespannt wann der 45er den Handelsstreit wieder aufflammen lässt Erstmal dazu.... Co...wer weiß was er dazu morgen wieder von sich gibt Sojabohnen sollen die Europäer kaufen.....wozu? Sicher Genverändert...das Zeug ist Schweinefutter (nicht mal denen würde ich das geben)...zumindest wurde es ursprünglich dazu her genommen. Sojabohnen selbst sind sehr schwer verdaulich...und Tofu ist igitt. Und gar keine Handelszölle???...da war doch was mit TT....irgenwas Jetzt hat Erdogan ja... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
STERNTALER VII26.07.2018
...bin mal gespannt wann der 45er den Handelsstreit wieder aufflammen lässt Erstmal dazu.... Co...wer weiß was er dazu morgen wieder von sich gibt Sojabohnen sollen die Europäer kaufen.....wozu? Sicher Genverändert...das Zeug ist Schweinefutter (nicht mal denen würde ich das geben)...zumindest wurde es ursprünglich dazu her genommen. Sojabohnen selbst sind sehr schwer verdaulich...und Tofu ist igitt. Und gar keine Handelszölle???...da war doch was mit TT....irgenwas [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AFD- würdet ihr sie wählen ?26.07.2018
...Trump sagte außerdem: „Die Europäische Union wird fast sofort damit anfangen, viele Sojabohnen zu kaufen“ - und zwar vor allem von Landwirten im Mittleren Westen der USA, die wichtige Unterstützer Trumps sind. https://www.focus.de/finanzen/news/treffen-in-washingto n-bus… Was hat Schonklot mit den ganzen Sojabohnen vor? Kann man damit Schnaps brennen? Ich hoffe, die Sojabohnen werden direkt vor dem EU-Parlament in Brüssel abgeladen Besser AfD wählen, damit Leute wie Schonklot in... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
boykott gegen us-produkte09.07.2003
...um ihre Existenz fürchten. [Maiskolben und Sojabohnen: Genmanipulierte Saat löst die Probleme, die sie selbst geschaffen hat] [M] DPA Maiskolben und Sojabohnen: Genmanipulierte Saat löst die Probleme, die sie selbst geschaffen hat New York - Mark Pietz schwört auf Gen-Anbau. "Mit Biotech-Saat zu arbeiten ist so viel einfacher", sagt der US-Landwirt, alle Zweifel an der umstrittenen Technologie abweisend. So sind inzwischen 80 Prozent der Sojabohnen und Maispflanzen, die auf seiner... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
BSE - Mir platzt der Kragen, wenn ich lese, was dazu für Sche** geschrieben wird!31.12.2000
...500.000 t US- und südamerikanische Sojabohnen gekauft, von denen ein Teil gentechnisch verändert sei, um die zusätzlichen Bedarf an pflanzlichem Eiweiß nach dem Verbot der Verfütterung von Tiermehl auszugleichen. Wie es in Kommissionskreisen hieß, sei der Ankauf sehr diskret erfolgt auf Grund der Sensibilität in der EU im Umgang mit gentechnisch veränderten Organismen. Der größte Teil der US- und südamerikanischen, vor allem argentinischen Sojabohnen ist gentechnisch verändert und zur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Biotech - die Grundlagen03.10.2000
...das Gen für ein besonders Methionin-reiches Protein aus der Paranuß in Sojabohnen einkloniert (Methionin gehört zu den sogenannten essentiellen Aminosäuren und kann vom menschlichen Körper nicht selbst synthetisiert, sondern muß mit der Nahrung aufgenommen werden). Paranüsse sind als allergen bekannt und können zu schweren allergischen Reaktionen führen. Es stellte sich im Fall des in Sojabohnen einklonierten Gens heraus, dass durch das Protein - das 2-S-Albumin der Paranuß -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mine managing inc. 3500%-Chance.....29.05.2005
...hatten wir einen Preisanstieg bei den Sojabohnen zu verzeichnen, damals wegen der grossen Kälte im mittleren Westen. März 2005: Sojabohnen July 2005 = 696US-Cents, Silber 7,50 Spot US$/oz Mai 2005: Sojabohnen July 2005 = 676 US-Cents, Silber 7,20 Spot US$/oz Auch damals stieg das Silber fast Deckungsgleich wie die Sojabohnen. Warum? Nun, wie schon gesagt sind Sojabohnen ein Grundnahrungsmittel und ein Inflations-Barometer. Die Korrelation Sojabohnen / Silber ist somit nicht ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen werden.09.07.2003
...hunderttausende darbende Farmer, die um ihre Existenz fürchten. [M] DPA Maiskolben und Sojabohnen: Genmanipulierte Saat löst die Probleme, die sie selbst geschaffen hat New York - Mark Pietz schwört auf Gen-Anbau. "Mit Biotech-Saat zu arbeiten ist so viel einfacher", sagt der US-Landwirt, alle Zweifel an der umstrittenen Technologie abweisend. So sind inzwischen 80 Prozent der Sojabohnen und Maispflanzen, die auf seiner 970-Hektar-Farm im Südwesten Minnesotas wachsen, gentechnisch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
boykott gegen us-produkte09.07.2003
...um ihre Existenz fürchten. [Maiskolben und Sojabohnen: Genmanipulierte Saat löst die Probleme, die sie selbst geschaffen hat] [M] DPA Maiskolben und Sojabohnen: Genmanipulierte Saat löst die Probleme, die sie selbst geschaffen hat New York - Mark Pietz schwört auf Gen-Anbau. "Mit Biotech-Saat zu arbeiten ist so viel einfacher", sagt der US-Landwirt, alle Zweifel an der umstrittenen Technologie abweisend. So sind inzwischen 80 Prozent der Sojabohnen und Maispflanzen, die auf seiner... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
BSE - Mir platzt der Kragen, wenn ich lese, was dazu für Sche** geschrieben wird!31.12.2000
...500.000 t US- und südamerikanische Sojabohnen gekauft, von denen ein Teil gentechnisch verändert sei, um die zusätzlichen Bedarf an pflanzlichem Eiweiß nach dem Verbot der Verfütterung von Tiermehl auszugleichen. Wie es in Kommissionskreisen hieß, sei der Ankauf sehr diskret erfolgt auf Grund der Sensibilität in der EU im Umgang mit gentechnisch veränderten Organismen. Der größte Teil der US- und südamerikanischen, vor allem argentinischen Sojabohnen ist gentechnisch verändert und zur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Biotech - die Grundlagen03.10.2000
...das Gen für ein besonders Methionin-reiches Protein aus der Paranuß in Sojabohnen einkloniert (Methionin gehört zu den sogenannten essentiellen Aminosäuren und kann vom menschlichen Körper nicht selbst synthetisiert, sondern muß mit der Nahrung aufgenommen werden). Paranüsse sind als allergen bekannt und können zu schweren allergischen Reaktionen führen. Es stellte sich im Fall des in Sojabohnen einklonierten Gens heraus, dass durch das Protein - das 2-S-Albumin der Paranuß -... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
mine managing inc. 3500%-Chance.....29.05.2005
...hatten wir einen Preisanstieg bei den Sojabohnen zu verzeichnen, damals wegen der grossen Kälte im mittleren Westen. März 2005: Sojabohnen July 2005 = 696US-Cents, Silber 7,50 Spot US$/oz Mai 2005: Sojabohnen July 2005 = 676 US-Cents, Silber 7,20 Spot US$/oz Auch damals stieg das Silber fast Deckungsgleich wie die Sojabohnen. Warum? Nun, wie schon gesagt sind Sojabohnen ein Grundnahrungsmittel und ein Inflations-Barometer. Die Korrelation Sojabohnen / Silber ist somit nicht ein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum die Indizes fallen werden.09.07.2003
...hunderttausende darbende Farmer, die um ihre Existenz fürchten. [M] DPA Maiskolben und Sojabohnen: Genmanipulierte Saat löst die Probleme, die sie selbst geschaffen hat New York - Mark Pietz schwört auf Gen-Anbau. "Mit Biotech-Saat zu arbeiten ist so viel einfacher", sagt der US-Landwirt, alle Zweifel an der umstrittenen Technologie abweisend. So sind inzwischen 80 Prozent der Sojabohnen und Maispflanzen, die auf seiner 970-Hektar-Farm im Südwesten Minnesotas wachsen, gentechnisch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Agrarrohstoffe

Suche nach weiteren Themen