checkAd

Alexanderwerke (Seite 94)

eröffnet am 08.01.06 11:38:49 von
neuester Beitrag 05.05.21 11:56:05 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
22.03.21 18:38:43
Beitrag Nr. 931 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.556.970 von Uganda2007 am 22.03.21 18:16:25wird eventuell nun schon die Alexanderwerk Produktions GmbH bei der Bezifferung des Auftragseingangs mit berückrichtigt?
Alexanderwerk | 22,80 €
2 Antworten
Avatar
22.03.21 20:04:33
Beitrag Nr. 932 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.557.264 von Muckelius am 22.03.21 18:38:43Möglich, aber per Ende 2020 war die doch noch gar nicht zugehörig.
Ausserdem hätte man das ja wohl in der Ad-hoc dann so mitgeteilt.

ist mal ne Frage an die IR wert.
Alexanderwerk | 22,60 €
1 Antwort
Avatar
26.03.21 19:28:45
Beitrag Nr. 933 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.558.329 von Uganda2007 am 22.03.21 20:04:33zur info

Nachricht vom 26.03.2021 | 19:14
Alexanderwerk AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/alexanderwerk-veroeffentli…
Alexanderwerk | 22,00 €
Avatar
29.03.21 18:20:47
Beitrag Nr. 934 ()
Der Auftragsbestand von 18 Millionen € Ende 2020 sowie die Eingliederung der AWP lassen bei einem Umsatz 2021 von 30 Mill. €+ auf einen EBIT von min. 7,5 Mill. € schließen. Mit aktuell €22 erscheint diese Aktie tatsächlich unterbewertet.
Alexanderwerk | 22,00 €
Avatar
30.03.21 12:27:12
Beitrag Nr. 935 ()
Ja, in der Tat. Leider interessiert sich sonst keiner für die Aktie. Es gibt nicht genug Berichte in den Fachzeitungen um Nachfrage zu generieren. Könnt mehr IR Arbeit vom Alexanderwerk gemacht werden
Alexanderwerk | 22,00 €
Avatar
02.04.21 18:48:16
Beitrag Nr. 936 ()
Äußerst erfreuliche Entwicklung !
ALX 2.0 !?

Mit einem Auftragsbestand von 18 Mio (4 mal Vj.) steht ALX möglicherweise vor einem Wachstumsschub auf ein neues Niveau. Sollte sogar so sein! Das Polster und ein bereits sichtbarer neuer Trend dürften dabei die EBIT-marge zudem überproportional weiter steigen lassen (2020 mit 4,8 Mio bereits +25% zum Vorjahr).
Massive Investitionen in Produkte, Auslandspräsenz und Personal der letzten Jahre beginnen offensichtlich ordentlich Früchte zu tragen.
Der Übertrag der Produktions GmbH in die AG tun ihr Übriges zur weiteren nachhaltigen Steigerung der Ertragskraft.

Ich habe ALX schon ewig auf der Uhr. Den unverhofften Neuanfang, wie ein Phönix aus der Asche, vor grob gefühlt schon fast 10 Jahren und den darauf folgenden kometenhaften Aufstieg kennen wahrscheinlich die Wenigsten hier. Vielmehr haben sich vielleicht die Meisten schon an die inzwischen ALX-typische Ertragskraft und Solidität als etwas Selbstverständliches gewöhnt.

Jetzt scheint die Gesellschaft in 2020 einmal tief durchgeatmet, Luft geholt und mit den Strukturen nachgezogen zu haben - ein typischer und gesunder Zyklus im Wachstum. Oder holt man bereits aus zum nächsten größeren Schlag !? ALX 2.0 !? - Einiges deutet darauf hin.

Mein kleines ALX-Paket im Portfolio darf weiter wachsen und hell scheinen. Auch geringe Umsatze im Handel werden die Aktie nicht daran hindern klar weiter nach oben zu streben. Immer schön dosiert mit Limit und etwas Geduld agieren. Preiswert zu sein macht sie dabei zudem weiterhin interessant für Übernahmen - wann auch immer sie kommen mag.

Bei einem meinerseits solide geschätzten EBIT 2021 von 7,5 Mio und erneut zunehmender Wachstums und Ertragsdynamik sehe ich €40/Aktie in 12 Monaten als begründet und greifbar.
Alexanderwerk | 21,80 €
2 Antworten
Avatar
03.04.21 18:57:13
Beitrag Nr. 937 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.692.658 von Masterdet am 02.04.21 18:48:16... ich gebe kein Stück aus der Hand. Rechne auch mit einer Übernahme in mittelfristiger Zukunft

Der Kurs ist meiner Meinung nach auch gut nach unten abgesichert, schließlich hat Dr. Hubert-Ralph Schmitt angegeben weiter zukaufen zu wollen :)
Alexanderwerk | 21,80 €
Avatar
04.04.21 16:47:49
Beitrag Nr. 938 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.692.658 von Masterdet am 02.04.21 18:48:16Ja, das entspricht ca. einem KGV von 14. Ist doch ein völlig normaler Wert für die Börse.

Darauf dann nochmal 30% Aufschlag bei einer Übernahme wäre was. Dann sind das so 55 Euro...
Alexanderwerk | 21,80 €
Avatar
08.04.21 15:33:45
Beitrag Nr. 939 ()
Da bewegt sich was! Ich bin gespannt auf den Dividendenvorschlag der Verwaltung.
Alexanderwerk | 23,20 €
Avatar
09.04.21 16:09:04
Beitrag Nr. 940 ()
Alexanderwerk | 24,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Alexanderwerke