checkAd

Bet-at-home springt locker ueber 40 Euro! (Seite 247)

eröffnet am 10.03.06 12:45:07 von
neuester Beitrag 16.04.21 14:00:50 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.11.20 22:45:19
Beitrag Nr. 2.461 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.622.899 von Informierer am 06.11.20 20:10:37
Zitat von Informierer: Haben sie so viele Heavy-Wetter?

Was meint Ihr macht Montag Xetra draus, noch weiter runter oder Übertreibung die -14% heute Abend?


Mit den Spielsüchtigen verdienen die ihr Geld. Und die dürfen dann jetzt nur noch 1.000 Euro pro Monat dort verzocken. Das wird bet-at-home schon hart treffen...
bet-at-home.com | 32,60 €
Avatar
07.11.20 09:54:53
Beitrag Nr. 2.462 ()
Wer sich ein bißchen mit dem aktuellen Wettmarkt auseinander gesetzt hätte - oder wer sich Gedanken zu den letzten Änderungen gemacht hätte, der wäre von dieser Meldung nicht überrascht worden.



Bin schon sehr gespannt wie tief es geht. Die kommenden Aussichten schauen nicht allzu gut aus...
bet-at-home.com | 35,20 €
1 Antwort
Avatar
08.11.20 19:41:47
Beitrag Nr. 2.463 ()
Ach howdeep hinterher kommen und den intellektuell Überflieger mimen kann jeder....Troll dich.

Für alle normalos ist ein stop loss immernoch das a und o an der Börse.
Hoffe es hat keinen zu hart getroffen.
bet-at-home.com | 35,20 €
Avatar
13.11.20 19:58:25
Beitrag Nr. 2.464 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.625.428 von howdeep am 07.11.20 09:54:53
Zitat von howdeep: Wer sich ein bißchen mit dem aktuellen Wettmarkt auseinander gesetzt hätte - oder wer sich Gedanken zu den letzten Änderungen gemacht hätte, der wäre von dieser Meldung nicht überrascht worden.



Bin schon sehr gespannt wie tief es geht. Die kommenden Aussichten schauen nicht allzu gut aus...


... in der Tat, die meisten Aktien sind im grünen Bereich, aber bet-at-home fällt weiter ...
bet-at-home.com | 31,00 €
Avatar
14.11.20 11:05:56
Beitrag Nr. 2.465 ()
Ich will doch gar nicht den Überflieger darstellen.

In der Aktie war ich vor der Meldung nicht investiert und ich bin es jetzt auch nicht. Mir ging es nur darum, dass man sich als Anleger Gedanken machen sollte über sein Invest. Und sich mit der Materie befassen sollte. Wer dies nicht macht darf (hinterher) nicht jammern.

Die Einschränkungen bekomme ich als Wettkunde mehr oder weniger sehr hart zu spüren. Ich denke es geht anderen auch so.
bet-at-home.com | 30,90 €
1 Antwort
Avatar
26.11.20 12:24:33
Beitrag Nr. 2.466 ()
Eine Frage zu:
"monatlichen Einzahlungslimit von 1.000 EUR"

Ich interpretiere Einzahlungslimit nicht als maximalen Wetteinsatz, sondern mit der Intention etwaige Verluste per Saldo zu deckeln.

Ähnlich Wertpapierdepot. Wenn Wetter zwischendurch Gewinne macht oder aus der Vergangenheit mehr als 1000 € auf seinem Wettkonto hat, kann er wesentlich mehr verwetten/einsetzen.

Ist das so?
bet-at-home.com | 32,20 €
2 Antworten
Avatar
26.11.20 15:26:57
Beitrag Nr. 2.467 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.851.167 von Informierer am 26.11.20 12:24:33Verstehe ich auch so. D.h. BAH kann mit einem Spieler max.. 12 TEUR Umsatz machen.
bet-at-home.com | 32,50 €
1 Antwort
Avatar
26.11.20 15:27:23
Beitrag Nr. 2.468 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.853.528 von Weinberg-CP am 26.11.20 15:26:57... pro Jahr.
bet-at-home.com | 32,50 €
Avatar
27.11.20 08:28:03
Beitrag Nr. 2.469 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.706.861 von howdeep am 14.11.20 11:05:56Für eine Bewertung müsste man aber wissen wie sich die Gewinne des Unternehmens verteilen. Wieviele Kunden haben bislang mehr als 12.000 Euro im Jahr verzockt und um welche Summe handelt es sich, die nun verloren geht? Im positiven Falle sehr wenige mit entsprechender geringer Relevanz.

Gibt es darüber irgendwo Informationen?

Zitat von howdeep: Ich will doch gar nicht den Überflieger darstellen.

In der Aktie war ich vor der Meldung nicht investiert und ich bin es jetzt auch nicht. Mir ging es nur darum, dass man sich als Anleger Gedanken machen sollte über sein Invest. Und sich mit der Materie befassen sollte. Wer dies nicht macht darf (hinterher) nicht jammern.

Die Einschränkungen bekomme ich als Wettkunde mehr oder weniger sehr hart zu spüren. Ich denke es geht anderen auch so.
bet-at-home.com | 32,35 €
Avatar
27.11.20 11:13:29
Beitrag Nr. 2.470 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.853.528 von Weinberg-CP am 26.11.20 15:26:57
Zitat von Weinberg-CP: Verstehe ich auch so. D.h. BAH kann mit einem Spieler max.. 12 TEUR Umsatz machen.
Ich meinte es gerade anders.
Umsatz können sie viel mehr machen. Nur verlieren kann der Wetter maximal 12.000 pro Jahr, Anfangsbestand 0€ vorausgesetzt.

Wenn der Wetter bspw. ständig gewinnt, kann er diese Gewinne reinvestieren.
Wenn er ständig mit +-0 herauskommt, kann er wetten, bis die Gebühren die 12.000 aufgebraucht haben, also ebenfalls weit mehr Umsätze. Letzteres gilt ähnlich für kleinere Verluste.
bet-at-home.com | 31,80 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Bet-at-home springt locker ueber 40 Euro!