DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,65 %

Infineon Technologies (Seite 10616)


ISIN: DE0006231004 | WKN: 623100 | Symbol: IFX
17,370
19.10.18
Berlin
-3,77 %
-0,680 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mario Draghi - einst bei Goldman-Sachs
und Freund des George Soros. Man muss sich nicht wundern, wenn man sieht, wer hier alles "demokratisch" legitimierte Politik macht. Die Plünderungen erreichen allmählich das Endstadium!Infineon Technologies bald bei 15 Euro ?
Die EZB wird zunächst heilige Eide darauf schwören, dass sie keine restriktive Geldpolitik einschlagen wird. Sie wird die Zinsen niedrig halten müssen, obwohl die Inflation steigt. Denn das System ist extrem fragil. Wenn die Zinsen wieder steigen, kehrt sofort die Schuldenkrise in Europa wieder zurück. Länder wie Italien kommen angesichts ihrer hohen Staatsverschuldung sofort wieder in die Bredouille. Die EZB kann der Inflation gar nicht Herr werden, ohne eine Rezession auszulösen.
Privatanleger sollten mit einem langen Zeithorizont im Aktienmarkt aktiv sein. Wer Geld in Aktien steckt, sollte keinen Bedarf haben, darauf schnell zugreifen zu müssen. Ein kluger Privatanleger steckt also nur so viel Geld in den Aktienmarkt, dass er Turbulenzen erträgt. Es gibt keinen Grund, bei den aktuellen Verwerfungen kurzfristig zu reagieren. Denn typischerweise verkaufen Privatanleger dann, wenn es am düstersten ist. Und wenn sie aussteigen, dann müssen sie zweimal den richtigen Zeitpunkt erwischen. Denn irgendwann stellt sich die Frage: Wann steige ich wieder ein?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wir nähern uns dem Jahrestief erneut.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.913.967 von bcgk am 10.10.18 10:44:28
Ja sowas um die 17,90....
.... könnten wir heute glatt noch schaffen. Perfekt eigentlich ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.917.789 von Stov@k am 10.10.18 16:09:47Geht weiter.....17,46€ vorbörslich. 15er Kurse hätten auch was.
Vor allem sollte man nicht in ein fallendes Messer greifen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.925.208 von Crowww am 11.10.18 08:26:55
Mit Messer hat das eigentlich nichts zu tun ;)
Kaufen wenn die Kanonen Donnern würde ich da eher sagen ;) Warte schon lange auf ein paar gute Call Optionen und heute scheint mir der perfekte Tag nach der überspitzten Situation mit den US-Tech Werten. Naja wenn das nun die Einleitung zum Totalcrash der Börsen nach 10 Jahren sein sollte dann könnte ich natürlich auch falsch liegen aber selbst dann heisst es: rechtzeitig nachkaufen ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.925.565 von Stov@k am 11.10.18 08:50:03
extrem geiles Gapclose...
... besser gehts nicht. Nun erstmal sehen ob man erneut was Nettes unten einsammeln kann :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.828.817 von MichaBu am 28.09.18 21:52:53
Zitat von MichaBu: Privatanleger sollten mit einem langen Zeithorizont im Aktienmarkt aktiv sein. Wer Geld in Aktien steckt, sollte keinen Bedarf haben, darauf schnell zugreifen zu müssen. Ein kluger Privatanleger steckt also nur so viel Geld in den Aktienmarkt, dass er Turbulenzen erträgt. Es gibt keinen Grund, bei den aktuellen Verwerfungen kurzfristig zu reagieren. Denn typischerweise verkaufen Privatanleger dann, wenn es am düstersten ist. Und wenn sie aussteigen, dann müssen sie zweimal den richtigen Zeitpunkt erwischen. Denn irgendwann stellt sich die Frage: Wann steige ich wieder ein?


MichaBu,
Warum bewertest Du De.Kleininvestoren!?
Was macht dich denn dabei so sicher,dass einige De.Kleininvestoren Infineon Aktie nicht füher im 10 Jahrestief 0.500-1.00-2.00euro zurück kaufen will!?
Wenn man bedenkt,dass es sich damals nicht nur um 10.000 Stückzahlen, sondern um einige Stücke mehr drehete, und jetzt nach der kleinen korrektur über die Geldmärkte 11.500-11.650 euro plus 150euro kaum noch welche zu den aktuellen Börsenpreis bezahlt werden können, und vergiss bitte nicht 10 Stückzahlen bringen da für 18.350euro nun nur 180 euro ein.Für einen "Mindestbieter", ein echter "Schnäpchenkurs" :eek::lick::)
Mfg
GM
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben