DAX+0,05 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+1,99 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 6102)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.709.536 von goldfever am 17.10.19 01:12:01Du hast eigentlich genau meinen Punkt erkannt.

Ich glaube da selbst nicht dran, aber die Zahl würde sich super verkaufen lassen würde.

In normalen Phasen finde ich mein Modell nicht schlecht aber jetzt versagt es weil es zu dumm ist, bestimmte Sachverhalte korrekt abzubilden.

Würde man dem Erwartungswert (Prognosewert) Glauben schenken in einem deterministischen Sinne (was der Erwartungswert sogar ist, der bedingte wiederum nicht mehr), dann wären 99,995% aller Deutschen zufrieden..gibt ja 0 Zinsen ;-)

Der Erwartungswert sagt 0,0 über Chancen und Risiken aus, dazu braucht man eben die gesamte Verteilungsfunktion. Mein Beitrag dient eher zum Nachdenken über Modelle und Analysten werden auch nicht alle Sachverhalte modelliert haben. Sie geben eben die neuen Parameter oder Inputgrößen in ihr Modell ein und erhalten ein neues "Kursziel".

Ohne Kenntnis über die Annahmen, die getroffen wurden, ist es an sich wertlos. Sie versuchen das eben mit der Reputation ihres Arbeitgebers als unnötig darzustellen (Goldman oder Black Rock kann ja mehr als der Dödel-Laden vom Beitrag eben, dessen Namen ich wieder vergessen habe)

Dabei darf man nicht vergessen, dass die Großen über genug Einfluss und Kapital verfügen, dass sie den Kurs steuern können (in bestimmten Maßen) und es damit zur Selffulfilling Prophecy wird ;-)
Wirecard | 122,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.708.735 von Another-earth am 16.10.19 21:48:58Markt hat nicht immer Recht. Das ist totaler Blödsinn :). Wenn die Kurse innerhalb 3 Monate teilweise um 30% in beide Richtungen schwanken. Muss sich im Unternehmen ja nichts ändern. :) und wenn der Markt immer recht hat, naja dann ist der Markt eben Schizophren. Den wie sonst kann man dann starke schwankungen erklären? Wenn der Markt immer Recht hat. Ah mit der Einstellung würde ich lieber finger von der Börse lassen :).
Wirecard | 122,80 €
Hr. Braun muss auch denken, was das alles für ein Kindergarten ist. Da baut man aus dem Nichts ein Milliarden-Unternehmen auf, meldet am Fließband Erfolge, die Zahlen sind Quartal für Quartal überragend, die Perspektive hervorragend und nur wegen LV-Spielchen, FT-Bashing, übernervöser Kurzfrist-Anleger fährt der Kurs seit einem Jahr Achterbahn. Dabei ist das eigentliche Geschäft eine gerade Linie von links unten nach rechts oben. Und dann heulen alle rum, dass WDI kein vernünftiges IR hat, für den Dax nicht reif genug, usw. Alles sinnloses Gelaber. Am Ende zählt doch nur, dass das Unternehmen super läuft. Und das ist ihm zu verdanken. Alles andere sind Momentaufnahmen. In 5 Jahren redet keiner mehr über diese Shortspiele.
Wirecard | 122,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
https://www.feingold-research.com/2019/10/wirecard-diese-zah…

finde ich recht interessant diese Überlegeung und Zahlen lügen nicht.
https://www.onvista.de/anleihen/WIRECARD-AG-19-24REG-S-Anlei…

Rendite bis Laufzeitende: 4,240%

Dies ist in einer Null-Zins Phase für eine Anleihe einer Dax-Aktie schon eine extrem gute Rendite. Diese Anleihe kann aber nur in 100.000 € "Portionen" gehandelt werden.

Dies heißt wohl, dass das momentane Börsenumfeld nicht allzu gut für WireCard ist und sowohl private als auch institutionelle Investoren die Aktie meiden.

Ich persönlich bin long, aber kein Trader: Kaufe und lasse Aktien mindestens fünf Jahre liegen.
Vom Geschäftmodel und den Zahlen bin ich von WireCard nach wie vor überzeugt.
Was aber die Kommunikation und vollkommene Transparenz besonders der IR-Abteilung anbelangt, sehe ich nachwievor sehr, sehr starkes Verbesserungs-Potenzial.

In dem Punkt stimme ich Kritikern zu: Es wäre für WireCard ein leichtes diese FT-Zweifel auszuräumen, wenn man auf vollständig Transparenz setzen würde. In diesem einen Punkt kann ich WireCard auch nicht ganz nachvollziehen. Sie hätten da soll viele Möglichkeiten, von Befreiung der Verschwiegendheitspflicht von E&Y bis zu einer detailierten Veröffentlichung der Umsätze mit diesem Dubai Partner der Jahre 2016/2017.
Wirecard | 122,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.709.767 von GrosserGeldScheisser am 17.10.19 07:14:04https://www.consorsbank.de/Wertpapierhandel/Anleihen/Kurs-Sn…

War aber nicht viel Bewegung,🤔.
Für mich absolut nicht Aussagekräftig.
Wirecard | 122,75 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.709.857 von Maibrause am 17.10.19 07:33:59Sieht für mich sogar nach Absicht aus, man sieht ja wie jetzt versucht wird hiermit Unsicherheit zu verbreiten. Mit 100k.
Wirecard | 123,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.709.857 von Maibrause am 17.10.19 07:33:59
Zitat von Maibrause: https://www.consorsbank.de/Wertpapierhandel/Anleihen/Kurs-Sn…

War aber nicht viel Bewegung,🤔.
Für mich absolut nicht Aussagekräftig.


Um Unsicherheit zu streuen ist doch jedes Mittel recht?
Wirecard | 123,45 €
Was hier manche als Transparenz bezeichnen ist für mich der Konnkurenz meine Geschäftszahlen geben. Ich stelle mir grade so vor, der Staat macht eine Ausschreibung und ich als Bauunternehmen veröffentlich in der Zeitung vor dem Auswahlverfahren mein Angebot.

Gruss Hansi
Wirecard | 123,45 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben