DAX+0,47 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+1,26 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 3595)


ISIN: DE0006046113 | WKN: 604611 | Symbol: B8F
5,900
13:30:30
Düsseldorf
-0,17 %
-0,010 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bio könnte ja einen zusätzlichen Posten im AR schaffen. Damit wäre doch das Problem erledigt ;) Mann bleibt im Amt und noch zusätzlich jmd. aus dem Streubesitz
Es gibt ja auch zu jeder HV einen ausführlichen Bericht des AR, den man hier nachlesen kann:

https://www.biofrontera.com/de/hauptversammlung.html

Ich finde diese vielen persönlichen Fragen schon etwas merkwürdig, da ja keiner der AR diese beantwortet und es darum eigentlich auch nicht geht.

Ist es denn so schwer nachzuvollziehen, wenn man als Aktionär Bauchschmerzen bekommt, wenn da jemand von Balaton drin sitzt, wenn dieser Großaktionär offensichtlich komplett zerstritten ist mit dem Vorstand?

Oder wenn da ein Borer drin sitzt, bei dem man das Gefühl hat, dass er für seine Firma das beste heraus geholt hat, aber nicht für Biofrontera.

Ich spreche bewusst von Gefühl, denn Fakten gibt es darüber nicht. Auch Plaggemars kann tolle Arbeit leisten, ich weiß es nicht.

Bei Dr. Granzer sieht man an seinen Leistungen für Biofrontera, dass er ganz wichtig ist und für die Firma großartige Verdienste geleistet hat.

Nur aus diesem Grund, dass in jedem Zeitungsartikel usw. über den Streit mit Balaton berichtet wird, ist es doch im Sinne der Firma den AR mit Leuten zu besetzen, die im Sinne der Firma ihr bestes geben wollen.

Was ist denn das für eine Aussage, dass es kein gutes Bild abgeben kann, wenn der AR nicht einstimmig beschließt??? Hallo!!!!! Das ist ein Kontroll- und Beratungsorgan und kein Abnick-Kaffeekränzchen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.777.943 von Schwabinho am 17.05.18 07:59:42Meine Gedanke zu Owehh: Da er ein Mensch ist, unterstelle ich ihm grundsätzlich eigene Interesse zu Verfolgen. Aussagen seiner Anhänger ähnlich „ er wird das mach, was er zuvor angekündigt hat“ halte ich für sehr naiv! Sowas kann ich über einen guten Freund sagen, einem Partner, Kinder...aber auch über einen Forumsteilnehmer, den man kaum kennt?

Zur bemängelten, zurückgegangenen „Postingquote“ von Owehh: glaubt ihr, das wird besser, wenn er im AR sitzen würde?
Der Tag hat nur 24Std.

Zur angesprochenen „3.Partei“ von einem User:

Dem wird jeder erfahrene Mensch zustimmen. Unruhe ist selten gut. Owehh wird sich - vermutlich- für ein Lager entscheiden, was eine Machtverschiebung zur Folge haben könnte.

Abschließend: Mir gehts nicht um Zweifel an Owees Kompetenz. Ihm blind zu vertrauen, halte ich für nicht sonderlich lebenserfahren.

Mir kommt das einem Protestenscheid gleich: alle anderen sind böse: dann lieber Oweeh wählen.

Wer meine Stimmrechte will, sollte sich auch transparent geben und die Zeit haben, meine Interessen zu vertreten

Vielleicht scheidet Oweeee (Beruf, Familie, Privatleben und einen möglichen Posten im AR) schon alleine deswegen aus?

Sorry für die vielen Fehler, mit dem Phone geschrieben.
22 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.778.291 von Hasenbraten am 17.05.18 08:51:39Es dürften in den letzten beiden Jahren einige Aktionäre die Stimmrechte an Owehh übertragen haben und wenn sie zufrieden waren oder sie einfach sich selbst um nichts kümmern wollen, werden sie es vermutlich wieder machen.

Das sollte jeder selbst für sich entscheiden, aber dabei jemandem blind zu vertrauen, ist nie eine gute Eigenschaft.

Ich schreibe hier auch nicht, dass man Owehh einen Blanko-Scheck ausstellt, sondern ich hätte ihn lieber im AR als einen Plaggemars oder Borer oder einen neuen Kandidaten von Balaton.

Obwohl ich die beiden nicht persönlich kenne und Herr Zours versichert hat, dass Plaggemars keine Infos weiter gibt, so habe ich aufgrund der Streitigkeiten mit dem Vorstand kein gutes Gefühl bei ihm.

Da Owehh hier seit Jahren sich sehr engagiert für das Wohl von Biofrontera einsetzt und im Sinne vieler Aktionäre bei der HV die gesammelten Fragen gestellt hat, habe ich ein gutes Gefühl, dass er sich nach besten Kräften und Gewissen auch im Aufsichtsrat einbringen würde.

Daher möchte ich ihn unterstützen. Damit unterstütze ich keine Sonderprüfung oder sonstige Geschichten von Balaton.

Deshalb kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, warum Owehh hier am ersten Tag gleich so persönlich in die Zange genommen wurde.

Von den meisten anderen Kandidaten weiß man auch fast nichts und kann ihre Kompetenzen noch nicht einmal googeln. Dann wähle ich doch lieber jemanden, über den man etwas mehr weiß, auch ohne ihn persönlich zu kennen.
21 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.777.481 von HastDumalneMark am 17.05.18 00:15:04"Jetzt halt mal den Ball flach. Du bist auch nur ein paar Tage länger angemeldet hast aber erstaunlich viel zu sagen."

-> Ich versuche mich zu Dingen einzubringen, die mir auffallen. Und dazu versuche ich dann darzulegen und zu begründen (!), was mir daran auffällt, und wie ich es deute. Einzeiler à la "Zours will uns doch alle über den Tisch ziehen" oder "Lübbert muß weg" sind halt nicht so mein Ding.

"Du bist zwar etwas länger dabei als die Maikäfern, deren unerfreulichster Vertreter culo ist, dennoch fällt auf, dass vor allem Neulinge mal unverschämt, mal eher verdeckt die Kompetenz und, schlimmer, die Integriät von Oweeh in Frage stellen wollen und dabei ungewöhnlich viele Worte machen."

-> Das hätte ich doch gern genauer gewußt, wo ich "unverschämt" oder "verdeckt" die Kompetenz und Integrität von Owehh in Frage stelle. Unverschämt und die Integrität in Frage stellend ist eher so etwas wie folgendes Zitat:

"Da könnte man ja fast auf den Gedanken kommen, dass nach Zeilen bezahlt wird."

-> Die Gedanken sind frei. Aber zu suggerieren, ich würde hier von irgendeiner Seite instrumentalisiert, ist eine haltlose Unterstellung. Nimm Dir mal die Zeit und lies meine Beiträge mal durch (sind ja auch noch nicht so viele), und dann sag mir, für wen ich hier angeblich Partei ergreife.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.773.119 von KvH32 am 16.05.18 15:36:57ja ne, is klar.

Erstmal googlen und dann eine Identität im Internet (mit Link) veröffentlichen. Fortan die berufliche Qualifikation als Grundvoraussetzung für einen AR-Sitz in Zweifel ziehen.

Und dann auch noch die Person so sehr wertschätzen.

Ja ne, is klar.

Bestimmt jahrelang mitgelesen und sich jetzt plötzlich melden.

Wie schön, dass der Post so unglaublich sachlich daher kommt und man niemals dahinter Meinungsmache vermuten könnte.:confused::D
Hallo,

jetzt wissen wir, wo ein Teil der ADS gelandet ist. Opaleye Management. Hätte schlimmer kommen können, denke ich:

https://fintel.io/i/opaleye-management

391K ADS zum 31.03

Bin seit kurzem wieder mit einer kleinen Position dabei.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.780.136 von DerRealist2 am 17.05.18 12:07:44Dann sind noch AWM Investment Company mit 302k ADS und Heartland Advisors mit 100k ADS dabei.

https://www.nasdaq.com/symbol/bfra/institutional-holdings
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.780.172 von DerRealist2 am 17.05.18 12:12:10Danke für die Übersicht, das bringt etwas Licht ins Dunkel.

Das sind natürlich schon alles ziemlich seriöse Buden mit richtig ernsthaftem Investment bei Biofrontera, die uns dann sicher mit Herz und vollem Einsatz unterstützen werden, wenn mal Not am Mann ist und uns auf diesem Wege sicher den billigen Einstandskurs danken werden. Da habe ich keine Zweifel. ;)

Erinnert mich alles sehr an die damaligen AIM-Finanzinvestoren aus UK, die uns ja auch immer sehr ansprechend unterstützt haben.
Also ich find`s echt läppisch dass hier jede Neuanmeldung die pro Vorstand schreibt gleich mit "keine Ahnung von der Materie" gleichgestellt wird. Im Umkehrschluss müssten dann ja diejenigen die seit Jahren immer denselben Stuss schreiben "recht viel Ahnung von der Materie" haben. :laugh::laugh:
Ich finde die aufgelisteten Punkte die zentralen Fragen überhaupt!!!

Zitat Origineller_Name:

Abgesehen von diesem Besipiel wüßte ich auch schon gern etwas genauer, was Deine Standpunkte sind. Dazu ein paar Fragen, über deren Beantwortung ich mich freuen würde:
- Wie hoch schätzt Du den zukünftigen Biofrontera-Finanzbedarf ein? Wann ist der nächste Geldzufluß erforderlich?
- Wie soll dieser künftige Biofrontera-Finanzbedarf gedeckt werden ?
- Wie stellst Du Dir die zukünftige Zusammenarbeit mit Maruho an den vier Produktkandidaten vor? Fortführen? Einstellen? Falls Fortführung unter verbesserten Bedingungen, wo läge das Maß? - Wie stellst Du Dir die zukünftige Entwicklungsarbeit von Biofrontera vor? - Für welche der folgenden Dinge sollte Biofrontera zukünftig Geld in die Hand nehmen:
o Aufbau/Übernahme Eigenvertrieb in weiteren Regionen (welchen?)
o finanzielle Beteiligung an Maruho-Entwicklungen, dafür besserer Deal o Entwicklung eigener Medikamenten-Kandidaten
o nichts von alldem, stattdessen strikte Fokussierung auf Ameluz - Möchtest Du Herrn Lübbert auf seinem Posten belassen? Wenn nein, wer soll diesen Posten übernehmen?
- Möchtest Du Herrn Schaffer auf seinem Posten belassen? Wenn nein, wer soll diesen Posten übernehmen?
- Wenn es zu einer Abstimmung über den Verbleib von Hr. Plaggemars im Aufsichtsrat kommen würde, wärest Du dafür oder dagegen?
- Kannst Du Dir zukünftige Kapitalerhöhungen auch unter Ausschluß des Bezugsrechtes der Aktionäre vorstellen? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum?
- Was ist Dir lieber: Kapitalerhöhungen oder Wandelanleihen? - Falls Biofrontera gesetzlich/gerichtlich/durch HV nicht gezwungen werden kann, den Maruho-Deal offenzulegen, was würdest Du tun?


Diese Fragen sollte übrigens nicht nur Owehh, den ich übrigens selber aufgrund seiner Berichte, Ansichten und Berichterstattungen auf Hauptversammlungen, sowie die damaligen Anstöße zu Frage- Katalogen sehr schätze, beantworten!!!

Mein Standpunkt und der von Geschäfts-Partner/Bekannten, Freunden ist klar:
-Es muss weiter in Forschung und Entwicklung investiert werden
-Eine weitere regionale Ausweitung muss das Ziel sein
-Die Zusammenarbeit mit Maruho muss fortgesetzt/erweitert werden
-Die Indikationen für bestehende Pipeline muss ausgebaut werden
-Der dazu benötigte Geldzufluss sollte zeitnah über eine Kapitalerhöhung erfolgen um schnellstmöglich mit weiteren Studien zu Indikantionserweiterungen beginnen zu können
-Das Nasdaq - Listing war richtig
-Wir unterstützen weiter den Vorstand bei dem Vorhaben die PDT nicht nur in US, sondern weltweit zu revolutionieren.
-wir gehen von einem weiteren zeitlichen Rahmen von 4 Jahren aus in dem das Unternehmen weitere Meilensteine wie besagte Indikationserweiterungen, Neuentwicklungen sowie regionale Ausweitungen erreichen sollte. Das Ziel muss sein den max. Unternehmenswert zu schaffen!!! Das traue ich / wir dem bestehenden Management zu!

Wie bereits geschrieben gehen meine /unsere Stimmen direkt an den Vorstand. Und sollten sowohl Vorstandschaft als auch die Balatonies Owehh zustimmen dann freue ich/wir uns selbstverständlich auch ihn dort als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben