DAX+0,46 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,26 % Öl (Brent)+1,32 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie (Seite 4775)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.601.983 von aaahhh am 10.01.19 14:52:35die Teile sind es gar nicht beim E Auto. BMW hat mit dem I3 ja bewusst auch die Produktionsmethoden noch weiter auf Automation entwickelt. Das E Auto ist nur die Ausrede.

Aber Investitionen wollen eingespart werden an andere Stelle - Arbeitskräfte zB.
10.01.19, 15:04 | Von Dow Jones News
MÄRKTE USA/Handelsgespräche enttäuschen Wall Street

NEW YORK (Dow Jones) - Nach einer viertägigen Rally scheint an der Wall Street Ernüchterung eingekehrt zu sein. Denn der Optimismus über ein Zustandekommen eines Handelsabkommens zwischen China und den USA wurde enttäuscht. Diese Hoffnung hatte den US-Aktienmarkt die vergangenen vier Sitzungen ganz entscheidend getragen.

Bei den Gesprächen zwischen den USA und China zur Beilegung ihres Handelsstreits sind Kreisen zufolge zwar Fortschritte gemacht, ein Durchbruch aber nicht erreicht worden. "Bei einigen dieser wirklich schwierigen Themen wie Marktzugang und geistiges Eigentum wollen die USA mehr als nur Zusagen sehen", sagt Volkswirt Steve Friedman von BNP Paribas Asset Management. Der Aktienterminmarkt deutet auf einen leichteren Handelsbeginn am Kassamarkt hin.

Nach dem vorläufigen Ende der chinesisch-amerikanischen Handelsgespräche rücken nun wieder andere Störfaktoren in den Vordergrund, dazu zählen Händler den Regierungsstillstand in den USA, den Brexit und die Konjunkturentwicklung in China. Chinesische Inflationsdaten legen nahe, dass sich das Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt abschwächt. Damit mache sich der weiterhin nicht gelöste Handelskonflikt immer deutlicher bemerkbar.

/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


der link zum Beitrag
http://news.guidants.com/#!Artikel?id=6782395
MATERIALISE
MATERIALISE mit -17% ..... News gibt es keine ...

Oberkassler
US-chinesische Handelsgespräche: Alles bleibt im Nebel
Nach den Verhandlungen im Handelskonflikt gibt es zwar positive Signale, Konkretes war den Parteien aber nicht zu entlocken. So bleibt die Hoffnung auf eine Einigung, spätestens beim Weltwirtschaftsforum Ende Januar in Davos.

Source:Guideants

Oberkassel
16 Uhr 40
DAX und DOW kaum Minus - unentschlossen -
DAX bei 10.893 - Vortagsschluß
Dasselbe mit Gold - etwas Minus - unentschlossen

Dafür Cannabis - Plus - Tag für die Schwergewichte -
Canopy nach 13 % plus gestern - 6 % plus bei 31 €
Tilray 6 % plus
Aurora 6 % plus
Aphria nur 2 % plus - morgen die Quartalszahlen



Der link zu den Handelsgeprächen - alles im Nebel -
die Hoffnung auf Ende Januar in Davos - verschoben
-------
Zu Beginn der Gespräche hatte US-Präsident Donald Trump über Twitter Zuversicht verbreitet. „Die Gespräche mit China laufen sehr gut“, schrieb er. Auch dieser mitschwingende Optimismus hatte am Markt die Erwartung gesetzt, dass ein grundsätzliches Entgegenkommen möglich sei, dass die Gespräche den Weg frei machen könnten für hochrangige Verhandlungen, die spätestens beim Weltwirtschaftsforum Ende Januar in Davos eine Übereinkunft hervorbringen könnten. Dort trifft US-Präsident Donald Trump auf Chinas Nummer zwei, Wang Qishan.
----

https://www.godmode-trader.de/analyse/us-chinesische-handels…
Das wird nix mit der Handelskriegseinigung in Davos - Ende Januar
-------------
US-Präsident hat seinen Trip nach Davos wegen Shutdown gecancelt. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Viele Aktien und die Indizes sehen so aus, als ob die nach oben blinken und nach unten abbiegen wollen.
Aber nur im täglichen Chart.
Die meisten haben das - Wendesignal - schon begonnen - gut versteckt.
Entscheidung wahrscheinlich nächste Woche - Brexit-Woche und Verfallswoche am 18.1. Freitag

dazu gehört Gold mit 0,5 % im Minus bei 1.286 $
18 Uhr 43
mehrere FED - Kommentare schicken den DOW nach unten - Gold erholt sich
-----------------
Die Märkte sind nach den Kommentaren von Fed-Chef Jerome Powell wieder ins Minus gerutscht. Vor allem der unveränderte Kurs bei der Bilanzverkleinerung scheint nicht zu schmecken. S&P 500 -0,36 %, Dow Jones -0,28 %. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
--
Fed Powell: Bin sehr besorgt wegen der nationalen Verschuldung und dem Defizit. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Fed Powell: Größte Sorge ist das Wachstum der Weltwirtschaft.
vor 36 Min

Fed Powell: Längerer Shutdown würde Wirtschaft belasten.
vor 42 Min

Fed Powell: Fokusiere mich auf meinen Job, ignoriere Politik. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Der DOW zum Schluß mit 0,5 % im Plus -
Der DAX zum Schluß im Plus - Nachbörslich auf 10.950 - nicht mehr weit bis 11.000 -
Gold nach etwas Minus gestern - heute Morgen im plus - oben Seitwärts bei 1.293 $
-----------
MÄRKTE ASIEN/Gute US-Vorgaben stützen Börsen
vor 20 Min
China Telecom Corp. Ltd.0,439 €+2,57%
China Mobile Ltd.43,716 €+0,63%
China Mobile Ltd.8,785 €+0,95% / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
-----------
Nächste Woche Verfallswoche - erster Verfallstag im Jahr am Freitag den 18.1.
und der 2. Brexit - Termin für May - scheitern oder nicht -
Da ist eine Korrekturwoche zu erwarten.
Wieviel Brexit ist schon eingepreist ?


Der DOW im täglichen Chart überkauft, am Widerstand -
im wöchentlichen Chart die 3. Woche steigend - eher Kaufsignal




Wöchentlicher Chart DOW 1 Jahr - am Widerstand.




Gold oben Seitwärts - baut das überkaufte ab.



Bei den Cannabiswerten - nur 2 auffallend -
Canopy noch mal 12 % plus gestern - Ausbruch nach oben.
Aurora 10 % plus -
Aphria 2 % Minus - da kommen heute die Zahlen - hopp oder Topp - Aurora ist am Tag der Zahlen
auch nach unten ins Minus -
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bei Aphria - Vorabmeldung - Der Ceo Vic Neufeld - wurde zurückgetreten - offizielle Meldung heute und
die Zahlen - der übersetzte Text - Anfang- lt. www. finanznachrichten.de -
evtl. heute tiefer Schnapp - Kurse ? oder plus - zum Schluß -
------------
Veröffentlicht am: 11. Januar 2019 um 12:16 Uhr ET
Aphria Inc. [s apha] APHA, -2,35% Chief Executive Vic Neufeld wird vom kanadischen Marihuana-Produzenten Canada's Globe and Mail zurücktreten, teilte am Donnerstagmorgen mit. Eine offizielle Ankündigung wird voraussichtlich am Freitag erwartet, so Globe and Mail. Neufeld wird voraussichtlich so lange bleiben, bis ein Ersatz gefunden wird.
usw.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die kostenlose Tagesprognose von Rocco Gräfe auf www.godmode-trader.de
der link
https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-fuer…

seine Prognose
--------------------

Freitag, 11.01.2019 - 08:21 Uhr
DAX Tagesausblick für Freitag, 11.1.2019
Der DAX konsolidierte nur zeitweise und steht nun bereits wieder am Jahreshoch 10962. Die nächste Hürde ist 11050. Der DAX Tagesausblick...
------------
DAX: 10922

DAX Widerstände: 10963 + 10987 + 11005 + 11050
DAX Unterstützungen: 10923 + 10850 + 10825

Rückblick:

Der DAX fiel bis zum EMA200/h1 bei 10822, konterte dann schnell bis zum Gap bei 10894.

DAX Tagesausblick
Sobald der DAX heute über das Jahreshoch 10962 steigt, wäre die Korrekturkonstellation von vorgestern aufgehoben.
Da der XDAX schon gestern Abend über 10962 stieg und die aktuelle Vorbörse direkt bei 10962 steht, dürfte der Anstieg über 10962+1 auch eintreten.
Oberhalb von 10923 ist der DAX heute im Zweifel aufwärts unterwegs.
Die nächsten oberen Widerstände lauten unter dieser Bedingung 10962, 10987 und 11005 sowie 11050.

Weitere Unterstützungen sind bei 10853 und 10825 zu finden.
Unter 11825 (Stundenschluss zählt) gäbe es Verkaufssignale.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben