Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

Ein Schwindel, der verjährt. (Seite 514)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.539.095 von nickelich am 21.09.19 22:42:18Da Sie offensichtlich nicht wissen, wovon Sie da schreiben, schlage ich vor, dass Sie endlich diesen Thread verlassen. Oder Sie machen sich sachkundig, bevor Sie etwas schreiben.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.539.206 von for4zim am 21.09.19 23:44:48Warum lügen Sie, wenn Sie schreiben, daß es eine Pause in der globalen Erwärmung nicht gegeben hat. Schauen Sie sich doch bitte die Pause von 1880 bis 1910 und von 1945 bis 1970 an, wenn Sie schon die Pause von 1998 bis 2014 bestreiten.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.540.836 von nickelich am 22.09.19 14:30:56Da Sie mir keine Lüge nachweisen können, ist Ihr Beitrag unsinnig und nur ein Versuch, Streit zu provozieren.

Wenn Sie die hier verhandelten Themen weder verstehen können noch wollen und hier nur Streit suchen und trollen und nichts Inhaltliches beitragen wollen, sollten Sie hier nicht mehr schreiben. Niemand zwingt Sie dazu, diesen Thread zu lesen und hier zu schreiben. Lassen Sie Leute, die ernsthaft das Thema Klimawandel besprechen wollen und gerne sachlich diskutieren wollen, einfach in Ruhe. Wenn Sie sachliche Beiträge oder Fragen haben, gerne, aber sonst bitte nicht in diesem Thread posten.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.541.112 von for4zim am 22.09.19 15:44:34Sie werden mich nicht los, wenn es darum geht, Ihre Falschaussagen anzuprangern.
Ihre Aussage, daß es eine Pause in der globalen Erwärmung (seit vorindustrieller Zeit) nicht gegeben hat, ist ein Schwindel. Und um Schwindel in Zusammenhang mit Klima geht es in dieser Diskussion.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.541.172 von nickelich am 22.09.19 16:01:08Klar, meine Aussagen sind so falsch, dass ich sie belegen konnte und Ihre so richtig, dass Sie in Jahren es nicht geschafft haben, dazu Belege anzugeben. Noch etwas bei Ihnen nicht in Ordnung? Hören Sie auf, den Thread zu trollen.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.541.451 von for4zim am 22.09.19 17:30:21Stoße gerade wieder auf so einen Klops :
"Im AR 5 schreibt das IPCC, dass die Ozeane zwischen 1971 und 2010 über 90% der zusätzlichen Energie durch die globale Erwärmung aufgenommen haben. In den oberen 75 m hätte die Temperatur im betrachteten Zeitraum um durchschnittlich 0,11°C pro Jahrzehnt zugenommen. Nahezu sicher sei es aber, dass die Erwärmung bis in eine Tiefe von 700 m vorangeschritten ist; wahrscheinlich sei sogar eine Erwärmung der oberen 2.000 m der Ozeane. "
Die ARGO.Bojen messen bis 2.000m, die hätten eine solche Erwärmung festgestellt. Aber da die größte Tiefe bei ca. 11.000m liegt, die Durchschnittstiefe bei ca 3.800m und sich in der Tiefe das Meer abkühlt, versucht das IPCC einen Scharrn zu verkaufen.

"Auch die Erwärmung der Ozeane beginnt im Allgemeinen erst um 1910/20 und endet vorerst um 1940/45. Es folgt eine leichte Abkühlung bis 1975"
Da haben wir die Pausen!!!

https://www.j-k-fischer-verlag.de/media/products/97838957490…
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.541.985 von nickelich am 22.09.19 20:08:11Unseriöse Quelle. Kommen Sie nicht dauernd mit so einem Quatsch.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.542.165 von for4zim am 22.09.19 20:44:45
Ihre Ansicht, daß jede Quelle, die Ihre Ansichten nicht stützt, eine Unseriöse wäre, kann ich aus verständlichen Gründen nicht teilen.
Es ist nicht einmal sicher, daß die Erwärmung bis 700 m Wassertiefe vorangeschritten ist. Die Abkühlung in größerer Tiefe hatten Sie bestätigt. Und abkühlendes Wasser verliert nun mal Volumen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.545.702 von nickelich am 23.09.19 12:48:22Sie wissen genau, dass die Quelle nicht etwa unseriös ist, weil mir nicht gefällt, was drin steht, sondern weil die Quelle an erkennbaren Merkmalen als unseriös einzustufen ist. In genau diesem Punkt unterscheiden wir uns, denn Sie sind derjenige, der Quellen nur danach beurteilt, ob da drin steht, was Ihnen gefällt, ich hingegen beurteile nach fachlichen Kriterien. Dazu gehört, dass es eine identifizierbare Quelle gibt. Was ist denn die Quelle? Wo ist der Text von wem und wann veröffentlicht worden? Gab es für den Text eine Fachbegutachtung? Wie alt ist der Text? Sie haben doch nur einfach irgendwas im Internet gefunden und können den Hintergrund des Textes gar nicht beurteilen.

Der Text ist unseriös und belegt nichts.

„Die Abkühlung in größerer Tiefe hatten Sie bestätigt.“ In Teilen des Pazifiks. Die aufgrund der Tiefe und Lage zu großen Meeresströmungen sich noch thermisch im Ungleichgewicht zur mittleren Temperatur der kleinen Eiszeit befinden. Der thermische Beitrag zu dem gesamten Meeresvolumen ist klein relativ zur laufenden Erwärmung, da die stärksten Wärmeströme oberflächennahe oder durch Mischung gut erreichte Schichten betreffen. Der Ozean als Ganzes erwärmt sich aber, sonst wäre nämlich auch der Satz der Energieerhaltung gebrochen, da ja ein Wärmefluss in die Ozeane über den anthropogenen Treibhauseffekt besteht. Der Treibhauseffekt kann direkt beobachtet werden und ist auf verschiedensten Wegen nachgewiesen.

Ihre Behauptung, dass die globale Erwärmung nach 1998 nicht mehr weitergeht oder abgeflacht sei, ist jedenfalls falsch. Der Temperaturtrend in den Klimazeitreihen ist nach 1998 tendenziell höher als vor 1998. Seit 2008 ist der Trend bei GISTemp mit 0,038 Grad/Jahr erheblich höher als die Modellprognosen. Diese katastrophale Erwärmungsbeschleunigung in den letzten 11 Jahren hat seltsamerweise noch kein Leugner mitbekommen, obwohl kurze Zeitabschnitte aus Zeitreihen herauszuschneiden und daraus überzogene Aussagen abzuleiten deren wichtigste Freizeitbeschäftigung ist.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.546.245 von for4zim am 23.09.19 13:55:44Natürlich werden die Grenzen zwischen sich erwärmendem Wasser oberflächennah, bis 75m nachgewiesen, und in der Tiefe sich abkühlendem Wasser nicht überall gleich sein. "Der Ozean als Ganzes erwärmt sich aber" ist aus einer Erwärmung bis 75m nicht zu folgern, sondern ist reine Spekulation.

Teilweise ungeklärt ist der Grund für das Erkalten. Hat sich die Erwärmung von unten vermindert durch nachlassen der radioaktiven Spaltung im Untergrund und/oder geringerer vulkanischer Aufheizung oder ist der Effekt nur von einem Einfluß zu erklären, der historisch von der Oberfläche her einwirkte? Wir wissen nicht, wieviel Wärme vom Nordatlantischen Grabenbruch auf das tiefe Wasser übergeht, außer RV, der diesen Wärmeübertrag bestreitet, aber dabei nicht ernst genommen werden kann.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben