DAX+0,68 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-1,17 %

Börsengang Zalando (Seite 56)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.017 von Jogibaer1964 am 12.02.15 09:33:14Aber was sind denn die Lehren aus dem Neuen Markt der 90er? Möglichst von Anfang an am Seitenrand stehen? Oder den Trend nutzen, sich ein bisschen von der Blase tragen lassen und dann abspringen? Ich denke die neue Blase hat noch gar nicht angefangen sich zu erheben. Der DAX-Kusindex (nicht der Performance-Index) hat gerade erst seine alten Höhen erklommen. Und viele Deutsche wissen nicht wohin mit ihrem Geld. (Billiges Öl und niedriger Euro noch oben drauf)
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.221 von goccih am 12.02.15 09:49:16Das ändert nun aber nichts daran, daß die Zahlen nichts weiter als innerhalb der Erwartungen liegen! Und von den urprünglichen +90% Gewinnsteigerungerungen per anno in den nächsten 3 Jahren ist NICHTS mehr übrig geblieben - jetzt soll der Gewinn höchsten noch proportional zur Umsatzentwicklung mitlaufen und das nur unter Best-Case-Annahmen!!!

Der Kurs wird von den unzähligen "reisserischen" News getrieben - über kurz oder lang rächt sich diese Vorgehensweise - etwas mehr Objektivität sollte man von den Medien erwarten dürfen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.359 von Jogibaer1964 am 12.02.15 09:58:20Ach je, die böse "Lügen-Presse".
Wenn sich der Aktien-Kurs aus den fundamentalen Daten einer Firma ableiten ließe, bräuchte man keine Börse. Die Kurse einer Aktien könnten einfach durch Computer berechnet werden.
An der Börse werden Emotionen und Phantasie gehandelt. Momentan sieht man bei Zalando das Umsatz-Wachstum. Und das finden viele wichtiger als den Gewinn. Soll ja noch andere Firmen geben, bei denen das der Fall war und ist. I
ch sage ja auch nicht, dass Zalando fair bewertet ist. Aber ein bisschen steigen wir der Kurs schon noch, da bin ich mir ziemlich sicher.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.422 von goccih am 12.02.15 10:04:53
TESLA ist auch so ein Kandidat
mittlerweile wird TESLA die Grenzen der Realität aufgezeigt. Gewinne nicht vor 2020.

Wann sehen wir Gewinne bei Zalando?

Die Lehren des Neuen Marktes waren für mich die, dass man den Trendwechsel oft zu spät erkannte. Wann siehst du den Zeitpunkt für Zalando zum abstürzen gekommen?

Wenn die Prognosen immer vollmundinger sind und die Zahlen dann hinter der Realität zurück bleiben ist höchste Vorsicht geboten.

Die Börese verzeiht nie. Sie vlässt sich vielleicht eine Zeitlang beirren, aber am Ende wird jeder WEert geerdet und an seinen "realen" zahlen gemessen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.506 von kainza am 12.02.15 10:13:24Ich besitze einige fragwürdig bewertetet Aktien (neben 75% langweiligen Dickschiffen). Tesla gehört nicht dazu. Ich finde es wichtig einen persönlichen Bezug zu der Aktien zu haben. Bei Zalando hab ich das Gefühl in meinen Bekanntenkreis zu erkenne, wenn die Leute plötzlich anfangen wo anders zu kaufen und das Wachstum von Zalando sein Ende findet. Bei Tesla kennen ich keinen Käufer. Die Autos sind super-cool aber viel zu teuer. Wie die wachsen wollen (von Gewinn ganz zu schweigen), ist mir völlig unklar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.659 von goccih am 12.02.15 10:20:22Bei TESlA erkennen ads immer mehr! Gewinn erst nach 2020 nach neuester Aussage. Das glaube ich erst wenn es 2019 bestätigt wird.
Außerdem kann Tesla durch andere Technologien wie Brennstoffzelle abgelöst werden. Da gab es erst ein Abkomemn zwischen Ballard und VW, das ich beachtenswert halte.
Bei TESLA ist mir eines klar: der Wert ist zu teuer. Also bin ich short, da ein intakter Abwärtstrend eingeläutet ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.047.755 von kainza am 12.02.15 10:25:56Bei Tesla bin ich mir auch nicht sicher, ob sie wirklich einen echten Vorsprung vor z.B. Toyota etc haben. Ich meine mich zu erinnern, dass sie viele ihrer Patente sogar verschenkt haben.
Bei Zalando könnte man auch denken, dass der "Burggraben" gegenüber Konkurrenten nicht sehr groß ist. Meiner Meinung nach täuscht man sich da aber: was da an KnowHow, Technik und Logistik dahinter steckt, eine gut funktionierenden Online-Shop (der eventuell auch noch Europa-weit funktionieren soll), ist nicht zu unterschätzen. Warum sich das viele Firmen mit kleinen Marken-Shops an tuen, verstehe ich nicht. Die wären doch mit einem Shop-im-Shop bei Zalando viel besser dran.
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.817.482 von dr.wssk am 18.09.14 19:10:08Ich habe eine andere Lehre gezogen. Ich gehe bei solch aufgeblasenen Werten Short. RI-Put schon 10% im plus innerhalb weniger Tage.
Wenn du zu richtigen Zeit short bist, dann machst du ordentlcih Rendite.
CR3WW2 Zalandofaktor: 58% Tagesgewinn. Man muss bei der Bude bislang immer LONG am Vortag einsteigen, wenn die was verlautbaren lassen.
Tolles Konzept muss ich jetzt bei FACEBOOK, RI, TWITTER und andern Wunderbunden gleich mal überprüfen.
Dann kannst du die Welle reiten bis zum Absturz
Also bei den Faktorzertis gab es folgende Auffälligkeiten:
Zalando Anstiege am 25. NOV 14, 5. JAN 15 und natürlich jetzt
Rocket Internet Anstiege am 7. NOV 14, 27. NOV 14 und 5-10. FEB 15
TWITTER 5. FEB 15
FACEBOOK kontinuierlicher Aufstieg, aber erhebliche Teile des Gewinns wandern in die Taschen der Manager. Folglich hohe Bewertung. Eventueller Shortkndidat bei Korrektur.

Kann jemand die termine kontrollieren, ob die mit Ad-hoc-Meldungen in Zusammenhang stehen. Wäre schon interessant zu wissen, den mit einem Longzerti kann man dann schnell 50% machen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben