DAX+0,26 % EUR/USD0,00 % Gold+0,16 % Öl (Brent)-0,90 %

TLG Immobilien (Seite 16)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Aktie reagiert ja positiv darauf. Mal sehen ob die Aktie im Februar auch bis 28 Euro steige kann.
Habe die Hoffnung das 30 Euro bis Ende des Jahres drin sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.755.878 von Scheich2000 am 31.01.19 13:08:20Die sind vielleicht schon nächste Woche drin :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.756.301 von Himbeergeist am 31.01.19 13:53:19Das wäre auch okay:)
Wenn die DBK sagt dass die Immobilienpreise bis 2022 steigen werden. Dann können wir bei TLG die Blase voll genießen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.987.404 von Blaumeise2016 am 28.02.19 16:01:07von heute früh

Nachricht vom 20.03.2019 | 07:00
TLG IMMOBILIEN optimiert Portfolio weiter - Ankauf Bürokomplex in Bonn und Verkauf von 29 kleinen Einzelhandelsobjekten

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/tlg-immobilien-optim…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.154.080 von Muckelius am 20.03.19 19:05:58Bei dem Verkauf eines „kleinteiligen Portfolios aus 29 überwiegend in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gelegenen Einzelhandelsimmobilien“ wird es sich doch wahrscheinlich um WCM Immobilien handeln? :D

Ich bin mit der WCM Übernahme durch TLG weiter sehr zufrieden, da wir ehemaligen WCM Aktionäre mit der TLG breiter aufgestellt sind und nicht im unteren Segment „rum wursteln“. Also auch mal einen Edeka Markt in Sachsen-Anhalt verkaufen. ;)


Zitat von Muckelius: von heute früh

Nachricht vom 20.03.2019 | 07:00
TLG IMMOBILIEN optimiert Portfolio weiter - Ankauf Bürokomplex in Bonn und Verkauf von 29 kleinen Einzelhandelsobjekten

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/tlg-immobilien-optim…
Und mal eben die Dividende um 11% auf 0,91€ erhöht.

Netter Ausblick inklusive.

Weiter so.
Im Nebenwerte Extra (e-mail Dienst) von heute wird gefragt, ob ein Übernahmeangebot komme, rund 29,3% der Aktien befänden sich in Händen der israelischen Ouram Holding, deren Pläne bisher nicht bekannt seien. Die Gemengelage spreche für eine Halteposition.
Ich finde es gut, dass TLG gestern eine zweite, unbesicherte Anleihe aufgelegt hat. :)

Mehr Feuerkraft für die nach Einstieg von Amir Dayan und Personalwechseln erwartete aggressivere Vorgehensweise. ;) Das LTV liegt zu Ende Q1 sowieso bei nur 33,6%.

Natürlich wieder Investment Grade. Aber warum diesmal Zins mit 1,50% leicht höher als im November 2017? (20.11.17: "Die Anleihe wird zu einem Ausgabepreis von 99,735 %, mit einer Laufzeit bis zum 27. November 2024, einem Kupon von 1,375 % per annum und einer Gesamtrendite von 1,415 % per annum begeben.")



Ist nächste Woche jemand von Euch in Berlin und besucht die TLG Hauptversammlung? Und könnte hier berichten, das wäre sehr schön. :cool:


Hier die Meldung, mit Hervorhebungen von mir:
==========

Nachricht vom 17.05.2019 | 17:44

TLG IMMOBILIEN AG platziert erfolgreich Unternehmensanleihe mit Nominalwert von EUR 600 Mio.


- Nicht nachrangige unbesicherte und festverzinsliche Anleihe mit einem Nominalwert von EUR 600 Mio. und einer Laufzeit bis Mai 2026

- Unbesicherte Unternehmensanleihe erlaubt weitere Diversifizierung der Finanzierungsquellen der TLG IMMOBILIEN AG

- Emissionserlöse sollen für künftige Ankäufe von Immobilien und allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden

- Moody's wird der Anleihe voraussichtlich ein Baa2 Rating erteilen


Berlin, 17. Mai 2019 - Die TLG IMMOBILIEN AG (ISIN: DE000A12B8Z4) gibt die erfolgreiche Platzierung einer nicht nachrangigen unbesicherten und festverzinslichen Anleihe mit einem Gesamtnominalwert von EUR 600 Mio. und einer Stückelung von EUR 100.000 (die "Anleihe") bekannt. Die Anleihe wird mit einer Laufzeit bis zum 28. Mai 2026 und einem Kupon von 1,50% per annum begeben.

Die TLG IMMOBILIEN beabsichtigt, den Nettoemissionserlös aus der Ausgabe der Anleihe für künftige Ankäufe von Immobilien sowie allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

Da die Verzinsung der Anleihe unter der aktuellen Durchschnittverzinsung von zinstragenden Verbindlichkeiten der TLG IMMOBILIEN AG liegt, wird erwartet, dass die durchschnittlichen zahlungswirksamen Fremdkapitalkosten der TLG IMMOBILIEN weiter sinken werden, während sich die Durchschnittslaufzeit der Finanzverbindlichkeiten von aktuell rund 5 Jahren weiter verbessern wird.

Die TLG IMMOBILIEN beabsichtigt, dafür zu sorgen, dass die Zulassung der Anleihe im regulierten Markt der Wertpapierbörse Luxemburg (Bourse de Luxembourg) erfolgt.

Gerald Klinck, Chief Financial Officer der TLG IMMOBILIEN AG, sagte zu der erfolgreichen Platzierung der Anleihe: "Mit der zweiten Emission einer unbesicherten Unternehmensanleihe innerhalb von zwei Jahren kann die TLG IMMOBILIEN ihre Finanzierungsquellen weiter diversifizieren und beweist, dass sie in der Lage ist, sich erfolgreich Zugang zum Fremdkapitalmarkt zu verschaffen. Darüber hinaus wird uns die zweite Unternehmensanleihe bei der weiteren Umsetzung der Wachstumsstrategie unterstützen. " ...

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/tlg-immobilien-platz…
HV in Berlin ... letztendlich kaum Neuigkeiten. Alle Beschlüsse gingen durch. Nur bei der Wahl zum AR ist der Kandidat Lars Wittan nicht gewählt worden. Stattdessen ein Vertreter des Großaktionärs, der eine bemerkenswert belanglose Vorstellung abgab. Der offizielle Vertreter des Großaktionärs war ein Anwalt der lediglich eigene Anträge stellte und die von der Versammlungsleitung vorgelegten Anträge kommentierte aber kein Wort zur strategischen Ausrichtung oder Plänen. Das Thema wird die anderen Aktionäre also noch weiter beschäftigen, dass war auch die Ansicht der Vertreter der Anleger-Schutzvereinigung.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben