ATOS Aufstieg zum Branchenführer - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Atos entwickelt sich weiter sehr ordentlich:
http://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/Euro-am-Sonnta…
Ob mit einem oder zwei "s".
Beide Aktien gehören in das Langfristportfolio. ;)
Werden sich die jüngsten Probleme mit VISA Karten (Commerzbank, comdirekt, Postban) auf den Kurs der ATOS-Aktie auswirken?

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherunge…
Worldline startet erste HCE-Lösung in Deutschland
Einfach und sicher bezahlen mit dem Smartphone auf Basis der Worldline Mobile NFC Payments-Lösung.

Frankfurt/Main, 21. Mai 2015

Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, startet aktuell mit der Postbank ein Pilotprojekt für ein neues mobiles Bezahlverfahren. Mit Worldline Mobile NFC Payments (HCE) können ausgewählte Postbank-Mitarbeiter mit ihrem Smartphone einfach und sicher an der Kasse bezahlen. Hierfür benötigen sie lediglich ein NFC-fähiges Smartphone mit aktuellem Android-Betriebssystem. Kassenseitig beruht die Pilotlösung auf der bestehenden Visa NFC-Infrastruktur.

Originalbeitrag:

http://de.atos.net/de-de/home/uber-uns/newsroom/press-releas…
Atos von der Information Services Group zu den Top 10 der Outsourcing-Dienstleister gekürt
Paris, 18. Mai 2015

Atos zählt laut Information Services Group (ISG) zu den Top 10 der Outsourcing-Dienstleister. Der international führende Anbieter im Bereich Digital Business positionierte sich in den beiden Kategorien "The Big 10 Sourcing Standouts" (Die 10 großen Sourcing-Unternehmen) für die Region Amerika und in der Kategorie "The Big 10 Sourcing Standouts" in der Region EMEA.

Beide Kategorien beruhen auf dem in den vergangenen zwölf Monaten erzielten jährlichen Vertragswert, der im Global-Outsourcing-Index von ISG geführt wird. ISG ist führend in den Bereichen technologische Kenntnisse, Marktintelligenz und Beratungsdienstleistungen. Nunmehr im 50. Quartal in Folge liefert der ISG Outsourcing-Index Unternehmen, Dienstleistern, Analysten sowie den Medien eine unabhängige Vierteljahresübersicht mit den neuesten Daten und Trends des Sourcing-Markts.

Eric Grall, Executive Vice President Managed Services bei Atos erklärt: "Wir freuen uns sehr, dass Atos in die Liste der Top-10-Outsourcing-Anbieter sowohl in der Region Amerika als auch in der EMEA-Region aufgenommen wurde. Dies bestätigt unsere fortwährende Konzentration auf Innovation und unsere Fähigkeit, qualitativ hochwertige Lösungen und Services anzubieten. Mit unserem Workplace-Services-Angebot können unsere Kunden den Fokus auf ihre geschäftlichen Herausforderungen richten. Dafür stellen wir ihnen eine Bandbreite an flexiblen Lösungen bereit, die jedem Anwender das bestmögliche Nutzererlebnis gewährleisten. Unsere Produkte werden neuen Leistungsmodellen und modernsten Technologien gerecht und stellen gleichzeitig sicher, dass jeder Einzelne zum richtigen Zeitpunkt über die richtigen Instrumente verfügt, um seine Aufgabe so optimal wie möglich durchzuführen."

Das Outsourcing stellt über die Hälfte des Umsatzes der Atos Unternehmensgruppe dar, mit einem Wachstum von +4,6 Prozent im Jahresvergleich. Dieses Wachstum wurde im Vereinigten Königreich verwirklicht und basiert hauptsächlich auf der Anlaufphase bedeutender BPO (Business Process Outsourcing)-Verträge im öffentlichen Sektor sowie auf zwei Verträgen mit zwei lokalen Behörden. In Deutschland schloss die Unternehmensgruppe einen Vertrag mit dem Neukunden K+S im Bereich Managed Services ab. In Frankreich wurden neue Verträge für die staatliche Eisenbahngesellschaft unterzeichnet. In den Beneluxländern wurden Verträge mit einer europäischen Institution und einer großen niederländischen Bank verlängert.

Die Aufnahme von Atos in den ISG Outsourcing-Index basiert auf Daten, die das Unternehmen in jedem Quartal an ISG übermittelt.

"Seit über einem Jahrzehnt ist unser Outsourcing-Index die maßgebliche Quelle für Marktintelligenz in Bezug auf Outsourcing-Transaktionsstrukturen und -bedingungen, Branchen-Einführung, geografische Verbreitung und Dienstleister-Performance", sagt Paul Reynolds, Chief Research Officer bei ISG. "Atos etabliert sich weiter als ein führender und wachsender Akteur auf dem weltweiten Markt für Outsourcing-Dienstleistungen, auf der Grundlage seines Geschäftsvolumens im Verhältnis zu anderen Anbietern der Sparte."
Atos C-LAB: Forschungs- und Entwicklungsprojekt EASI-CLOUDS gewinnt ITEA Award of Excellence
Paderborn, 12. Mai 2015

Das internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekt EASI-CLOUDS hat einen Award of Excellence des ITEA Programms gewonnen. Atos, ein international führender Anbieter im Bereich Digital Business, leitet über das C-LAB, seine Innovationswerkstatt mit der Universität Paderborn, das deutsche Konsortium des EASI-CLOUDS-Projektes.



ITEA ist das EUREKA Cluster Programm, das innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich softwareintensiver Systeme und Services unterstützt. Im Rahmen des jährlichen Co-Summits hat die ITEA Board Support Gruppe die Awards of Excellence an Projekte verliehen, die signifikante Ergebnisse in den Bereichen Technologie, Business oder Standards erzielt haben. Die Auszeichnung in der Kategorie „Business Impact“ für das EASI-CLOUDS Projekt erkennt den wichtigen Fortschritt im Design interoperabler und dynamischer Cloud Infrastrukturen an, sowie dessen Potential für die wirtschaftliche Nutzung. Durch offene Standards verhindert die Technologie das Cloud Kunden auf bestimmte Anbieter beschränkt sind und erleichtert die Entwicklung, den Betrieb und die Monetarisierung von skalierbaren und sicheren Cloud–fähigen Services.

„Die Verbindung zwischen Universität und Wirtschaft ist ein entscheidender Impulsgeber für Innovation in der IT-Wirtschaft“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Die Auszeichnung des europäischen Forschungs- und Entwicklungsprogramms ITEA belegt, dass wir damit eine Lösung für drängende Anforderungen der Geschäftswelt entwickeln.“



Am EASI-Clouds-Projekt sind insgesamt 30 Partner aus Deutschland, Frankreich, Finnland, Dänemark, Südkorea und Ägypten beteiligt. In Deutschland gehören folgende Unternehmen und Institute dem Projekt an: Atos als Landeskoordinator, Charité Universitätsmedizin Berlin, Fraunhofer Fokus, Johannes Gutenberg Universität Mainz, TU Berlin/DAI-Labor, Prosyst Software gmbH, Orga Systems und Materna GmbH.
Canopy erweitert Enterprise Private Cloud mit EMC Federation Enterprise Hybrid Cloud
Canopy erhält Zertifizierung für Enterprise Hybrid Cloud Implementierung und als einer der ersten Partner eine Federation-Ready-Zulassung

Paris, 7. Mai 2015

Canopy, die Atos Cloud-Tochtergesellschaft, gab heute bekannt, dass sein Cloud-Angebot um die Federation Enterprise Hybrid Cloud von EMC (FEHC) erweitert wurde. Die Enterprise Private Cloud (EPC)-Lösung von Canopy schlägt damit eine Brücke zwischen der sicheren Umgebung der Private Cloud und der erweiterten Flexibilität und Skalierbarkeit der Public Cloud.

ganzer Artikel: http://de.atos.net/de-de/home/uber-uns/newsroom/press-releas…
Atos wächst gewaltig - Neues Atos-Rechenzentrum in Wien
Datum auswählen
Datum auswählen
Alle


Nur Channel Wirtschaft durchsuchen
Aussendersuche Personensuche Terminsuche Topthemen Hilfe



Alle
Politik
Wirtschaft
Finanzen
Chronik
Kultur
Medien
Karriere

OTS0253, 30. April 2015, 16:31
drucken mailen als pdf als Text
Neues Atos-Rechenzentrum in Wien

Wien (OTS) - Der internationale IT-Dienstleister Atos eröffnet in Wien einen strategisch wichtigen Rechenzentrum-Stützpunkt für Österreich sowie Mittel- und Osteuropa: das Atos Data Center Vienna South.

Rapide wachsende Datenmengen, nachhaltige Kosteneinsparungen und die allgemeine Tendenz, sich auf die eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren: Die Gründe für Unternehmen ihre IT auszulagern, sind vielfältig. Mit dem neuen Data Center trägt Atos dieser stark wachsenden Nachfrage in den Bereichen IT-Outsourcing und Cloud Computing Rechnung. Gleichzeitig sind moderne Hochleistungszentren Treiber technologischer Entwicklungen wie Industrie 4.0, das Internet der Dinge oder Big Data.
Atos wächst

Neben den 14 strategischen Data Center Hubs in elf Ländern weltweit befindet sich nun in Wien das jüngste "Strategic Data Center" des internationalen IT-Dienstleisters, wodurch dem Atos-Standort Österreich eine noch größere Bedeutung zukommt. Das Atos DC Vienna South wird künftig als zweites Hauptrechenzentrum neben dem bestehenden Atos DC Vienna North ("Data Center 38" in der Siemensstraße) zur Verfügung stehen. Damit wird der bestehende Data-Center-Cluster um rund 800 Quadratmeter reine Rechenzentrumsfläche erweitert.
Hochverfügbar und ausfallsicher

Der Ausbau der Rechenzentrum-Infrastruktur beim IT-Dienstleister geht in die heiße Phase: Mitte April wurden die im e-shelter-Gebäude in Wien-Favoriten angemieteten e-Suiten "ready for installation" an Atos übergeben.

"Wir verfügen über langjährige, umfangreiche Erfahrung im Betreiben von leistungsfähigen Rechenzentren und in der Umsetzung anspruchsvoller Outsourcing-Projekte. Mit dem neuen Data Center erfüllen wir höchste Ansprüche an Sicherheit, Hochverfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Energieeffizienz. Damit können wir unseren Kunden die modernste Technologie in einer sicheren Betriebsumgebung bieten - das sichert wesentliche Wettbewerbsvorteile", so Andreas Köberl, Head of Managed Services Österreich, Atos.
Atos Reports Revenue Results for the First Quarter Ended March 2015
Reaffirms Earnings Guidance for the Full Year 2015

Atos reported revenue results for the first quarter ended March 2015. For the period, revenue was EUR 2,427,000,000, up plus 18% year-on-year and representing an organic growth of plus 0.2% compared to the same period last year. Scope effect was mainly related to the acquisition of Bull in France in August 2014 and, to a lesser extent, with the acquisition of Cambridge Technology Partners in Switzerland, to the disposals of on-sites services activities in France and to the exit from the Work Capability Assessment BPO contract with the DWP from March 1, 2015. The company confirmed earnings guidance for the full year 2015. For the full year, the company expects the positive organic revenue growth; and operating margin rate between 8% and 8.5% of revenue; and a free cash flow above 2014 level.
Atos SE schlägt vor, eine Dividende, zahlbar am 26. Juni 2015 bezahlen
The Board of directors proposes to Atos SE's General Meeting, planned on May 28, 2015, to pay a dividend of €0.80 per share, payable on option, in cash or in shares. The trading date ex-dividend shall be June 4, 2015. The option period during which the shareholders will have the possibility to opt for the payment of the dividend in cash or in shares will start on June 4, 2015 and end on June 17, 2015. The 2014 dividends will be paid in shares or in cash, as applicable, on June 26, 2015.
Dividente
Der Verwaltungsrat schlägt vor, Atos SE Hauptversammlung am 28. Mai 2015 geplant, eine Dividende von 0,80 € je Aktie, zahlbar in der Option zu zahlen in bar oder in Aktien. Der Handelstag ex Dividende wird am 4. Juni 2015. Die Option Zeitraum, in dem die Aktionäre die Möglichkeit, für die Zahlung der Dividende in bar oder in Aktien entscheiden wird am 4. Juni 2015 und Ende am 17. Juni gestartet haben, 2015 2014 Dividenden in Aktien oder in bar bezahlt werden, je nach Fall, auf 26. Juni 2015.
Q1 2015 Umsatzentwicklung nach Geschäftsbereichen
Der Konzernumsatz erhöhte sich leicht im ersten Quartal 2015 mit einem gegenüber Situation in der Gruppe Business Units:

Großbritannien verzeichnete einen starken Umsatzentwicklung dank Managed Services und insbesondere BPO;
"Sonstige Geschäftsbereiche" auch zum Konzernumsatz Wachstum beigetragen, dank einer starken Aktivität im Finanzdienstleistungen in Indien, dem Nahen Osten und Afrika, in den beiden Systemintegration und Managed Services. Die Dynamik war ebenfalls positiv in Asien-Pazifik und Iberia von Managed Services und Big Data & Cyber-Sicherheit führte;
Frankreich war stabil, wie das Wachstum in Big Data & Cyber-Sicherheit kompensiert die Rücklauf mehrerer Managed Services Verträgen. Consulting & Technology Services blieb stabil;
In Nordamerika stieg der Umsatz im Consulting & Systems Integration, während Managed Services wurde vor allem durch Verträge im Jahr 2014 beendet betroffen;
Die Lage blieb mit mehreren Rampenminderungen und erneuerte Verträge schwierig in Deutschland und Benelux und Skandinavien.

Wirtschaftliche Tätigkeit


Der Auftragseingang im ersten Quartal 2015 belief sich auf 2.198 Mio. € im Konzern neuen Perimeter bis + 31,5% gegenüber dem Vorjahr (+ 26% bei konstanten Wechselkursen) und ein Buch zu Bill-Ratio von 91% entspricht.

Bei Managed Services, Auftragserfassung für das erste Quartal des Jahres 2015 kamen vor allem aus neuen Verträge mit neuen Kunden, die das Umsatzwachstum in den nächsten Quartalen Kraftstoff wird. Unter anderem hat der Konzern eine neue Cloud-basierte Server und Speicherlösung Vertrag mit einem führenden europäischen Medienhaus in Deutschland und eine neue Remote-Backup-Lösung für Nationale Nederlanden, der größten Versicherungsgesellschaft in den Niederlanden liefern. Große Aufträge wurden ebenfalls erneuert, zum Beispiel mit Nike in den USA und mit einem großen Chemieunternehmen in den Niederlanden.

Im Consulting & Systems Integration, Sonderangebote unterzeichnet wurden über Regionen breiter Basis wie mit BMW in Nordamerika, mit Thyssenkrupp in Deutschland und mit einem großen Unternehmen des Energiesektors in Benelux.

Bestellungen in Big Data & Cyber-Sicherheit spiegeln die starke Nachfrage nach diesen hoch innovativen Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen der Service Line. Key Siege waren vor allem im Public & Health in Frankreich mit einem großen nationalen Forschungsinstitut und in der Schweiz mit der nationalen Polizei.

Schließlich sicherte World bedeutende strategische langfristige Verträge mit einer Schiene Franchise, um die nächste Generation von Fahrkartenautomaten zur Verfügung, mit der Banque Postale, um die vertrauenswürdige Authentifizierung Lösungen World implementieren und mit der Bank of India, seine Fraud Management Dienstleistungen zu liefern, der erste Einsatz dieser Lösung in Indien.

Am Ende des März 2015 die volle Bestand erreichte € 16600000000 (im Vergleich zu Ende März 2014 14700000000 €), was 1,7 Jahre des Umsatzes.

Der vollständige qualifizierte Pipeline wurde auf 5,6 Mrd. € (im Vergleich zu Ende März 2014 5,0 Mrd. €) betrug, was 6,7 Monate des Umsatzes. Der vollständige qualifizierte Pipeline wurde durch die neue Vertriebsorganisation und die gezielten Investitionen in digitale Lösungen gemacht belastet.
Q1 2015 Umsatzentwicklung von Service Line
Managed Services betrug der Umsatz 1.241 Mio. € um + 15,5% gegenüber dem Jahr und bis + 1,2% im Vergleich zu Q1 2014 bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkurse. Das Wachstum wurde durch Großbritannien profitiert von großen BPO-Verträgen und aus dem Hochlauf der neuen Managed Services Aufträge, vor allem im öffentlichen Sektor geführt. Der Umsatz stieg auch in "Sonstige Geschäftsbereiche" dank einer Zunahme der Aktivität in Finanzdienstleistungen in Indien, Mittlerer Osten & Afrika sowie in der Telco und öffentlichen Sektoren in Iberia. Die Situation war schwieriger in Deutschland und Benelux und Skandinavien mit mehreren Rampenminderungen und erneuerten Verträgen.

Der Umsatz für Consulting & Systems Integration war 788.000.000 € im ersten Quartal 2015 um + 8,8% gegenüber dem Vorjahr und um 2,4% bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkurse. Umsatzrückgang in Deutschland konzentriert, vor allem in der Telekommunikationsbranche. Der Umsatz stieg in Public & Health, in Großbritannien im Application Management und mit neuen Projekten und in Frankreich dank neuer Beratungsverträge mit lokalen öffentlichen Einrichtungen und höheren Absatzmengen in Technology Services mit mehreren Kunden.

Der Umsatz im ersten Quartal des Jahres 2015 in Big Data & Cyber-Sicherheit betrug 123 Mio. €, was + 4,9% organisches Wachstum. Das Umsatzwachstum wurde durch eine starke Aktivität in High Performance Computing und Extreme Computing mit Französisch und Deutsch öffentliche Organisationen angetrieben.

Auf einer Standalone-Basis stieg der Worldline den Umsatz um + 4,0%. Von einer Beitrags Perspektive Atos Umsatz betrug 275 Mio. € um + 1,6% gegenüber dem ersten Quartal 2014 All Global Business Linien organisch gewachsen. Merchant Services & Terminals Wachstum wurde durch starke Verkäufe in den Terminals und die positive Entwicklung der Handels Erwerb, die aus höheren Absatzmengen und höhere Preise pro Transaktion aufrechterhalten. Finanzielle Verarbeitung und Software Licensing wuchs dank der zweistelligen Wachstumsraten im Online-Banking und starke Leistung im Zahlungs Software-Lizenzierung. Schließlich stieg der Umsatz in Mobility & E-Transaktionsdienste dank der Hochlauf der Aufträge im e-Ticketing und E-Government.

Eine detaillierte Darstellung der World Entwicklung des Unternehmens im ersten Quartal 2015 finden Sie auf worldline.com im Abschnitt Investoren.
Thierry Breton, Vorstandsvorsitzender und CEO von Atos, sagte
"Seit Anfang des Jahres haben wir die Ergebnisse die wir von den strategischen Schritte erwartet, im Jahr 2014 Beginn eintreffen gesehen. Die neue Vertriebsorganisation und die fokussierten getätigten Investitionen in digitale Lösungen schrittweise Übersetzung in Vertrieb und Pipeline-Anstieg. In der Tat, der Umsatz in Cloud, Big Data und Cyber-Sicherheit repräsentiert 10% des Gesamtumsatzes im 1. Quartal mit einer zweistelligen Wachstumsrate. Im ersten Quartal 2015 hat der Konzern mehrere bedeutende beschäftigt sich mit einigen seiner größten Kunden und wird damit zum Partner ihrer digitalen Transformation.

In einem besseren wirtschaftlichen Umfeld in Europa, den soliden Start in das Jahr stimmt uns zuversichtlich für alle unsere 2015 Ziele zu erreichen, im Einklang mit der Ambition 2016 zu planen. "
Erstes Quartal 2015 Umsatz
Anfang des Jahres auf gutem Weg, 2015 Ziele

Umsatz: 2.427 Mio. €
+ 17,6% gegenüber dem Vorjahr

Auftragseingang: 2.198 Mio €
+ 31,5% gegenüber dem Vorjahr

Alle 2015 Ziele bestätigt
Bezons, 22. April 2015

Atos, ein weltweit führender Anbieter von digitalen Dienstleistungen, gab heute für das erste Quartal 2015 Einnahmen. Im ersten Quartal betrug der Umsatz 2.427 Mio. € um + 17,6% gegenüber dem Jahr und bis + 0,2% bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkurse. Bestellen Eintrag war 2.198 Mio. € um + 31,5% gegenüber dem Vorjahr, ein Buch zu Bill-Ratio auf 91% entspricht. Volle Auftragsbestand bei 16,6 Mrd. €, die 1,7 Jahre des Umsatzes. Voll qualifizierte Pipeline in Höhe von 5,6 Mrd. €, die 6.7 Monate des Umsatzes.
Atos zeigt Lösungen für industrielle Digitalisierung aus dem gemeinsamen Investitionsprogramm mit Siemens
Hannover Messe: Atos zeigt Lösungen für industrielle Digitalisierung aus dem gemeinsamen Investitionsprogramm für Industrial Data Analytics mit Siemens

Strategische Allianz von Siemens und Atos fördert Digitalisierungsinitiativen

München, 13. April 2015

Atos, ein international führender Anbieter im Bereich Digital Business, und Siemens, der größte Technologiekonzern Europas, gaben heute bekannt, dass sie auf der Hannover Messe vom 13. bis 17. April jeweils Lösungen für industrielle Digitalisierung vorstellen werden, die im Rahmen des gemeinsamen Investitionsprogramms für Industrial Data Analytics entwickelt wurden.

gesamter Artikel:

http://de.atos.net/de-de/home/uber-uns/newsroom/press-releas…
Kooperation mit Siemens
Atos to showcase at the Hannover Messe solutions for Industrial Digitalization developed through a joint Industrial Data Analytics investment program with Siemens

http://atos.net/en-us/home/we-are/news/press-release/2015/pr…
Big Data: neue Synergien zwischen Atos und Bull

Datalift angetrieben durch Goldbarren: der Reichtum des Semantic Web in Verbindung mit der Kraft der Verarbeitung

Paris, 9. April 2015

Atos, ein international führendes Unternehmen in der digitalen Dienste, kündigt eine neue Fortschritt in seiner Big-Data-Bereich durch die Aufnahme der Datalift Lösung zu massiven Ströme von heterogenen Informationen zu Goldbarren, die neueste Generation von x86-Servern von Bull entwickelte verwalten. Bullion wird Datalift Lage zu versetzen, auf Datensätzen mit bis zu einer Milliarde Drillinge, die 1000-mal mehr als bei der ersten Entwicklungen überprüft werden.

Datalift wurde von und für öffentliche und private Organisationen, die zu meistern und zu verbessern ihre Datenbestände bei gleichzeitiger Konzentration auf die Schaffung digitaler Wert und über die Grenzen der Datenbanken geht konzipiert. Datalift ist eine Semantic Web-Lösung, konsolidieren, die Struktur und bereichern Datensätze, unabhängig von ihrer Größe, Format oder Quelle, um es ihnen ermöglichen, dynamisch analysiert werden und neue Daten mit sehr hoher Wertschöpfung. Wichtige Französisch Behörden, wie IGN und INSEE, haben Datalift angenommen, um auf massiven Datenmengen zu profitieren.

Dadurch, dass die Lösung bereitgestellt von Goldbarren, bietet Atos Datalift mit einem hochwirksamen Plattform beschleunigen Echtzeit-Entscheidungsfindung hilft. Mit unvergleichlicher Speicherkapazität, Goldbarren ist insbesondere auf Big Data Anwendungen, die In-Memory-Verarbeitung gut geeignet.

Mit Goldbarren, wird die Macht der Verarbeitung ermöglichen, implementieren bedeutende Folgerung *, die sehr geschätzt wird und mit dem Semantic Web gut angepasst. Ferner die Fähigkeit, dynamisch neu Barren (Software Defined Hardware), wodurch die Kapazität nach Bedarf, ist es, die Bereiche von Datensätzen auf Datalift verarbeitet werden sehr gut angepasst.

Für Jean-Marie Simon, CEO von Atos Frankreich, "Data Governance ist von zentraler Bedeutung für die digitale Umwandlung von Gesellschaften und des Semantic Web (oder Daten Web) birgt ein enormes Potenzial, um die Explosion in der Menge an Informationen verarbeiten und bereichern sie mit Wissen. Mit Goldbarren, Datalift Anwender eine leistungsstarke, erweiterbare und sichere Big Data-Lösung genießen, während die Betriebskosten zu reduzieren. "

* Eine Inferenz-Engine ist eine Software, die auf einem Algorithmus simuliert deduktiven entspricht. Es ermöglicht Expertensysteme zu logischem Denken zu erzeugen und daraus Schlussfolgerungen aus einer Faktenbasis und einer Wissensbasis. Diese Art von Motor verbraucht große Mengen an Speicher und beschäftigt erhebliche Verarbeitungsleistung.
Atos eröffnet IT-Integrations-Testlabor für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Rio 2016
Startschuss für 200.000 Stunden IT-Tests
Testlabor markiert Meilenstein im Countdown zu den ersten Olympischen Spielen in Südamerika
Erstmalig Auslagerung wichtiger IT-Systeme in die Cloud

sehr interessanter Beitrag:

http://de.atos.net/de-de/home/uber-uns/newsroom/press-releas…
Sicherheitszertifikate für elektronische Gesundheitskarte: Atos erhält Produktivzulassung
München, 9. April 2015

Atos, ein international führender Anbieter im Bereich Digital Business, kooperiert mit der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte (gematik): Das Atos Trustcenter betreibt die sogenannte „CVC-Root“, die Wurzel-Zertifizierungsstelle für Sicherheitszertifikate der elektronischen Gesundheitskarte (eGK).


Dieser entscheidende Sicherheitsprozess hat nun von der gematik die Produktivzulassung erhalten: Die Zertifikate zur Authentifizierung eines Kartenbesitzers können auf dieser Grundlage erstellt und von den weiteren Projektpartnern verwendet werden. Dies bedeutet einen wichtigen Schritt auf dem Weg der konsequenten und wertschöpfenden Nutzung der eGK und zur flächendeckenden Ausweitung der Telematikanwendungen.


Die geschützte Kommunikation zwischen Gesundheitseinrichtungen, wie Krankenhäusern oder Arztpraxen, Krankenkassen und Versicherten bedarf langfristig sicherer Verschlüsselungsverfahren. Im Gesundheitswesen muss deshalb die neueste Generation von Chipkarten (G2) eingesetzt werden. Hierfür stellt Atos der gematik die entsprechenden Zertifikatsinfrastrukturen bereit.


Atos entwickelt und betreibt damit die technologische Grundlage für die Zertifikate (Card Verifiable Certificates - CVC), ein wichtiges Element zur Personalisierung der eGK, der Heilberufsausweise sowie von Instituts- und Gerätekarten.


„Die Produktivzulassung der vom Atos Trustcenter erbrachten Public Key Infrastructure ist ein wichtiger Schritt, um im Herbst dieses Jahres den Echtbetrieb erfolgreich zu erproben“, sagt Prof. Dr. Arno Elmer, Hauptgeschäftsführer der gematik.


„Die erfolgreiche Digitalisierung des Gesundheitswesens ist abhängig vom Vertrauen der Nutzer in die Sicherheit der Daten und Prozesse", sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Die Gesundheitskarte verfügt nun über eine starke Sicherheitsinfrastruktur und erfüllt somit eine wichtige Voraussetzung für die Akzeptanz durch die Nutzer.“
Atos stellt neue Linie von Big-Data Geräte für SAP HANA (R) Basierend auf Bullion S
25. März 2015 von TISG

Atos stellt neue Linie von Big-Data Geräte für SAP HANA (R) Basierend auf Bullion S
25. März 2015 | von TISG
Atos stellt neue Linie von Big-Data Geräte für SAP HANA (R) Basierend auf Bullion S
Unternehmen
0

Atos, ein international führendes Unternehmen in der digitalen Dienste, kündigt eine Reihe von Big-Data Geräte für den Betrieb der SAP-HANA-Plattform, basierend auf Barren S, die neueste Generation von x86-Servern von Bull entwickelt.

SINGAPUR, 25. März 2015 / PRNewswire / - Diese Geräte zu beschleunigen Leistung von Business Intelligence (BI) und Enterprise Resource Planning (ERP) Lösungen und sind speziell zur Förderung von Big-Data, In-Memory-Anwendungen. Sie sind für die Echtzeit-Entscheidungsprozesse entwickelt und hilft Kunden, schalte neue Einsichten und verbessern die Produktivität des Unternehmens und der IT-Effizienz.

Diese neue Reihe von Geräten nutzt die Skalierbarkeit der Barren S-Server und die Leistung von EMC Speicher, um extra große Systemlandschaften, die SAP-HANA-optimiert klein.

Die Bull Barren S2, S4 und S8 Geräte sind für den Betrieb von SAP-HANA-zertifiziert *. Zertifizierung wurde am Barren S2, S4 und S8 Server mit Intel® Xeon® E7-Prozessoren und v2 eine VNX5400 Unified Storage-System von EMC ausgestattet und bietet hervorragende Flexibilität, Leistung und Kostenoptimierung erreicht.

"EMC hat mit ATOS und Bull zusammengearbeitet seit vielen Jahren, die Entwicklung innovativer Lösungen, um unsere Kunden zu verwandeln ihre Rechenzentren und zur Verbesserung ihrer IT-Leistung", sagte Jeremy Burton, Präsident, Produkte und Marketing, EMC Corporation. "Diese neuen Geräte für SAP HANA ein Fortschritt in der erweiterten Beziehung zwischen unseren Unternehmen. Die Kombination von Goldbarren S Server und EMC marktführende VNX Unified Storage-Lösungen helfen, den Einsatz von kleinen und großen Projekten mit SAP HANA zu sichern. ".

Die neuen Angebote bauen auf ATOS Erfahrung in erfolgreiche Bereitstellung von Lösungen mit SAP®-Software. Sie beinhalten End-to-End-Unterstützung, einschließlich der Infrastruktur Design, Architektur-Optimierung und außergewöhnliche Projektleistungen.

"Das Angebot an bullionTM Server ist eine zeitnahe und innovative Antwort auf die neuen Herausforderungen durch Big Data", sagt Herbie Leung, CEO von Atos in Asien-Pazifik. "Es zeigt deutlich, auch Atos 'Engagement für unsere Kunden in ihren digitalen Transformation, die Geschäftsentwicklung und Antrieben Differenzierung beschleunigt zu unterstützen."

Durch Programm der SAP sieht für SAP HANA maßgeschneiderte Rechenzentrums-Integration können die Kunden zertifizierte Barren S Geräte mit externen Speicher- und Netzwerk-Hardware von SAP-Partner kombinieren, um ihre eigenen maßgeschneiderten Bereitstellungsinfrastruktur für SAP HANA zu bauen.

* Die Zertifizierung bestätigt die Existenz von Produkteigenschaften in Übereinstimmung mit SAP-Zertifizierungsverfahren. Es garantiert nicht, das Produkt fehlerfrei ist. SAP, SAP HANA und andere SAP-Produkte und -Dienstleistungen genannt werden, sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP (oder einer SAP-Tochtergesellschaft) in Deutschland und anderen Ländern. Siehe http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx für zusätzliche Markeninformationen dar. nAlle anderen erwähnten Produkt- und Dienstleistungsnamen sind Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
Atos unterstützt Evonik bei der umfassenden Transformation der Kommunikations- und Kollaborationslandschaft
http://de.atos.net/de-de/home/uber-uns/newsroom/press-releas…

München, 24. März 2015

Evonik, ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie, hat einen neuen Vertrag mit Atos abgeschlossen: Atos unterstützt die umfassende Transformation der Evonik IT-Kommunikations- und Kollaborationssysteme für Mitarbeiter.
Weiterer super Erfolg für Atos, Atos erhält Großauftrag für Private Cloud-Dienste von Evonik
Das französische IT-Dienstleistungsunternehmen Atos hat heute bekannt gegeben, einen Großauftrag für Cloud-Dienste von einem deutschen Chemieunternehmen erhalten zu haben.

Demnach wird Atos Cloud-Dienste an Evonik liefern. Dabei sollen die IT-Communication und -Collaboration Tools für Mitarbeiter in eine Private Cloud Architektur überführt werden. Evonik nutzte zuvor eine Lotus Notes Umgebung.

Atos wird dabei den eigenen Cloud-Dienst Canopy einsetzen und als Private Cloud Lösung installieren. Canopy basiert als “A3C”-Lösung auf Technologie von Microsoft, darunter Applikationen für Lync, SharePoint und Exchange. Im Bereich Big Data hatte Atos erst kürzlich mehrere strategische Partnerschaften vermeldet.

Die Atos Cloud wird dabei über ein Joint Venture mit den US-Unternehmen EMC und VMware betrieben. Ende Februar 2015 hatte Atos verkündet, das gemeinsame Tochterunternehmen Canopy wieder in die Unternehmensstruktur von Atos einzugliedern.

Der französische IT-Services Anbieter Atos S.E. (WKN: 877757) arbeitet bereits seit geraumer Zeit mit der Evonik Industries AG zusammen. Im Februar 2015 hatte Atos einen weiteren IT-Großauftrag in Deutschland gewonnen. (Ql: IT-Times.de)
Frost & Sullivan würdigt Atos
für Mit einem Superior-Kundenerfahrung mit seinen flexiblen PLM Services und Lösungen

- Lösungen von Atos sind perfekt synchron mit dem Megatrend der "Fabrik der Zukunft"

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-03/33153774…

LONDON, 19. März 2015 / PRNewswire / - Auf der Grundlage seiner aktuellen Analyse des Produktlebenszyklus-Management (PLM) Services-Markt in der diskreten Fertigung, Frost & Sullivan würdigt Atos mit dem 2015 Globale Frost & Sullivan Unternehmen des Jahres ausgezeichnet. Atos ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Lösungen für Digital Manufacturing und Dienstleistungen über die gesamte Wertschöpfungskette eines Produkts. Seine kundenorientierten Ansatz in revolutionäre Lösungen, die unmittelbaren Bedürfnisse der verbesserten Effizienz, Produktivität und Zufriedenheit der Endbenutzer Hersteller ansprechen geführt.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150318/183016

Die zunehmende Komplexität des Produktlebenszyklus hat einen Bedarf für integrierte Prozesse, um Daten auszutauschen und ermöglichen volle Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette angeheizt. Darüber hinaus, um zu einem globalen Markt gerecht zu werden, müssen die Hersteller Modellen, die Herausforderungen als auch die Auswirkungen der IT zu nehmen. Wie der Begriff "Extended Enterprise" verbreitet sich zunehmend die Hersteller die Zusammenarbeit nicht nur intern, sondern mit externen Partnern als auch.

"Atos umfasst eine große Ökosystem von Lieferanten mit dem Supplier Connect, einem PLM-basierten Lieferanten-Collaboration-Plattform für Teamcenter-Software integriert", so Frost & Sullivan Industry Analyst Karthik Sundaram. "Das Ziel dieser Lösung ist, Nischen- und Speziallieferanten Integration und Harmonisierung der Prozesse zwischen den Lieferanten und dem OEM-Anwender. Diese wird es dem Anwender, innovative Produkte von fast-tracking-Design und Markteinführung Zyklen zu liefern und gleichzeitig Kosten zu senken und zur Verbesserung ROI. "

Zusätzlich Atos einzigartige Cloud-basierte dynamische PLM Services, die sich ideal für kleine und mittelständische Unternehmen ist, nutzt eine Cloud-basierte Infrastruktur, um Investitionen zu reduzieren, bei gleichzeitiger Erhöhung Zuverlässigkeit und Qualität. Was dieses Produkt deutlich von seinen Mitbewerbern ist die Liebe zum Detail in Bezug auf Produktdatensicherheit. Atos versteht die Notwendigkeit, sensible Daten zu sichern und stellt sicher, dass dynamische PLM Services mit seinen umfangreichen Sicherheitsrahmen einzuhalten.

Das Unternehmen hat seine 20 Jahre Erfahrung im PLM-Raum, um die M4PLM, eine prozessorientierte Methodik, die auf Best Practices, Indikatoren, Prozesse, Daten, Anforderungen der Stakeholder und Funktionalitäten, die die Projektlaufzeit drastisch reduzieren können konzentriert sich entwickeln genutzt. M4PLM © ist vollständig in die Atos Implementierungsmethode (GDP4PLM), die die vier Stufen der Abdeckungen ausgerichtet:

Beurteilung des Erfordernisses
Entwicklung einer geeigneten Lösung
Implementierung der Lösung gebaut und,
Nachhaltige Verbesserung der Lösung.

Frost & Sullivan stellt fest, dass das Unternehmen bietet Dienstleistungen in jeder dieser Stufen, dadurch erheblich die Produktivität zu steigern und so den gesamten Prozess nahtlos.

"Atos liefert auch überlegene Kostenwert mit Application Management Services wie zum Beispiel mit der rechten Maus Fit Application Management", so Frost & Sullivan Research Analyst Guru Mahesh. "Die Lösung ist eine neuartige Kombination von Grundapplikationsmanagement und Business-Enabling Application Management, die effektive Geschäftsprozesse durch die Optimierung der bestehenden Umgebung des Endbenutzers erleichtert. Es hilft 30-50 Prozent Kosteneinsparungen auf Anwendungsverwaltung, verbesserte Flexibilität, und stärker auf die wirtschaftlichen und sicherheitspolitischen Veränderungen. "

Abgesehen von einem Aufenthalt vor dem Technologie-Kurve hat Atos auch versucht, sich relativ aus wirtschaftlichen Abschwung mit strategischen Drei-Jahres-Pläne zu isolieren. Seine ersten Dreijahresplan, die im Jahr 2013 abgeschlossen, ergab einen Umsatz von 8,6 Mrd. €.

Atos verfügt über einen internen wissenschaftlichen Gemeinschaft, die Meinungsführer aus verschiedenen technischen Hintergründe und unterschiedliche Branchen, die visionären Megatrends treiben in der Organisation und sind maßgeblich an der Entwicklung ihrer Wertangebot. Insgesamt hat diese kundenorientierten Ansatz dazu beigetragen, das Unternehmen Aufstieg an die Spitze in der PLM-Services-Markt.

Jedes Jahr verleiht Frost & Sullivan diese Auszeichnung an die Firma, die Exzellenz in der Entwicklung einer starken Wachstumsstrategie und robust Umsetzung unter Beweis gestellt hat. Der Empfänger hat Kraft bei Innovationen in Produkte und Technologien, Führung in Kundennutzen sowie Geschwindigkeit als Reaktion auf Marktbedürfnisse gezeigt. Kurz gesagt, sieht die Auszeichnung bei den Schwellenmarktteilnehmern in der Branche und erkennt ihre Best Practices, die für das künftige Wachstum Exzellenz positioniert sind.

Frost & Sullivan Best Practices Awards zeichnen Unternehmen in einer Vielzahl regionaler und globaler Märkte für außerordentliche Leistungen und überlegene Leistung in Bereichen wie Führung, technologische Innovation, Kundendienst und strategische Produktentwicklung. Branchenanalysten vergleichen Marktteilnehmer und messen die Leistung durch Tiefeninterviews, Analysen und umfassende Sekundärforschung, die besten Praktiken in der Branche zu identifizieren.

Über Atos

Atos SE (Societas Europaea) ist ein Marktführer in digitaler Dienste mit 2014 Pro-forma-Jahresumsatz von 10 Mrd € und 86.000 Mitarbeiter in 66 Ländern. Das seinen globalen Kundenstamm bietet der Konzern Consulting & Systems Integration Services, Managed Services und BPO, Wolke Operationen, Big Data und Sicherheitslösungen sowie Transactional Services durch Worldline, der europäische Marktführer im Zahlungsverkehr und Transaktionsdienstleistungsbranche. Mit seiner tiefen Technologie-Expertise und Branchenkenntnis, arbeitet der Konzern mit Kunden in verschiedenen Branchen: Verteidigung, Finanzdienstleistungen, Gesundheit, Produktion, Media & Utilities, Öffentlicher Sektor, Einzelhandel, Telekommunikation und Transport.

Atos ist auf Business-Technologie konzentriert, die Befugnisse Fortschritt und hilft Organisationen, ihre Firma der Zukunft zu schaffen. Die Gruppe ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und ist an der Euronext Paris notiert. Atos betreibt unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bulle, Canopy und Worldline.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte: atos.net

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan, die Growth Partnership Company, arbeitet in Zusammenarbeit mit den Kunden, um visionäre Innovationen, die die globalen Herausforderungen und die damit verbundenen Wachstumschancen, die über Erfolg oder Miss heutigen Marktteilnehmer richtet nutzen.

Unsere "Growth Partnership" unterstützt Kunden von der Bewältigung dieser Chancen und das zwei Schlüsselelemente der Fahrt visionären Innovation: Das integrierte Value Proposition und The Partnership Infrastructure.

Das integrierte Value Proposition bietet Unterstützung für unsere Kunden in allen Phasen ihrer Reise nach visionären Innovationen, einschließlich: Forschung, Analyse, Strategie, Vision, Innovation und Implementierung.
Die Partnerschaft Infrastruktur ist völlig einzigartig, da sie die Grundlage, auf der visionären Innovation möglich wird konstruiert. Dazu gehören unsere 360-Grad-Forschung, umfassende Abdeckung der Industrie, Karriere Best Practices sowie unsere globale Präsenz von mehr als 40 Niederlassungen.

Seit mehr als 50 Jahren entwickeln wir Wachstumsstrategien für den globalen 1000, aufstrebende Unternehmen, den öffentlichen Sektor und der Investment-Community. Ist Ihre Organisation für die nächste tiefe Welle von Industriekonvergenz, bahnbrechende Technologien bereit, zunehmender Wettbewerbsintensität, Megatrends, bahnbrechende Best Practices, veränderte Kundendynamik und Schwellenländern?
Kurssteigerung von 10% in 3-6 Monaten realistisch
Der Kurs bewegt sich trotz aktueller Konsolidierung seitwärts. Das interpretiere ich als ein starkes Unterstützungssignal. Sowohl die aktuelle fundamentale Situation (Siehe Berichterstattung atos.de) als auch die charttechnische Analyse zeigen ein deutliches Kurspotenzial von 10% für die nächsten 3-6 Monaten.

Der vergangene Kursrutsch ist einer Beteiligungsveräußerung (9%) von PAI-Partner geschuldet. Was zwar für einen aktuellen Investor ärgerlich war aber zu günstigen Einstiegen geführt hat. Das Verlassen von PAI-Partner ist auch als positiv zu betrachten, da PAI-Partners nur Reparations- oder Veräußerungsaufgaben war nimmt. Das sollte bei Atos nun gänzlich erledigt sein. Die Trendlinie ist nicht gebrochen worden und eine Prognose von 10% Kurssteigerung ist in Relation zum Gesamtmarkt als realistisch einzuschätzen. Wie der gerade eingestellte Link beweist, ist der Zukunftsmarkt für Atos wegweisend und Atos bestätigt sich zunehmend in den Reihen der Weltmarktführer. Was bedeutet, dass im Portfolio noch die eine oder andere positive Überraschung steckt.
Canopy von VCE als "Best Global Systems Integration Partner" ausgezeichnet
Canopy, ein Atos-Unternehmen unter Beteiligung von EMC und VMware, ist das Cloud Angebot von Atos und der europäische Marktführer für den Cloud-Einsatz in Unternehmen und im öffentlichen Sektor.

http://de.atos.net/de-de/home/uber-uns/newsroom/press-releas…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben