DAX-0,69 % EUR/USD-0,24 % Gold+0,26 % Öl (Brent)+0,35 %

Steinhoff International (Seite 4914)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.450.809 von Dedwen am 29.04.19 19:45:35
Zitat von Dedwen:
Zitat von WernaWillsWissen: Jedenfalls war der heutigen adhoc nichts Neue zu entnehmen - außer das die Liste der offenen Punkte immer länger wird und eigentlich das ganze nur mehr eine Sammlung von x-fach verschobenen Terminen (Bilanzen, CVA, Gerichtsfälle,...) ist.

WWW


Ja ist doch super das für dich nix neues dabei war, also keinen Grund dich länger hier aufzuhalten. Hetzt doch woanders gegen etwas was du nicht leider kannst...

... und lass uns Unwissende einfach in Frieden...

Oh Mann, ich hasse Leute ohne Reallife...


Also Mausi! 🐁

Bist nicht Multitaskingfähig: neben Nachrichten im ORF kann man bei Steinhoff schon nebenbei Posten! :)

Hetze nicht, warte auf fundamentale Infos und Kaufe oder Lasse es dann. Was stört Dich daran?

WWW
Top Entwicklung des Kurses, hier geht noch einiges. Nur Geduld
Scheinbar ist heute der Startschuss für das Zocken auf die Zahlen am 7.5. gefallen... Steinhoff-typisch wäre nun ein Anstieg Richtung 14 Cent bis 6.5.

Am 7.5. dann Abverkauf oder Steinhoff durchbricht endlich dieses Muster, die Chancen stehen gut.
Egal, bin in Board und freue mich auf die letzten paar Tage vor den Testaten.
...gibt es jetzt vielleicht auch noch einen Zusammenhang zwischen der hohen Postingfrequenz und dem steigenden Kurs....
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.450.818 von WernaWillsWissen am 29.04.19 19:46:13
Zitat von WernaWillsWissen:
Zitat von freixenetter: ...

genau, und weil das so ist, schreibt diese Selbstverständlichkeit auch niemand in seinen Zwischenbericht... ausser Steinhoff


Genau: und weil die hohen Abschreibungen auf den Goodwill aber schon mit dem Zwischenbericht HJ 2018 durchgeführt wurden, können die auch NICHT mehr zurückgenommen werden.

WWW


genau, werner, du hast ja so recht, bitte reklamier aber dann direkt bei Deloitte, was Sie alles verkehrt gemacht haben, damit dass hier nicht wieder überhand nimmt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.451.259 von delion33 am 29.04.19 20:40:17
Zitat von delion33: Scheinbar ist heute der Startschuss für das Zocken auf die Zahlen am 7.5. gefallen... Steinhoff-typisch wäre nun ein Anstieg Richtung 14 Cent bis 6.5.

Am 7.5. dann Abverkauf oder Steinhoff durchbricht endlich dieses Muster, die Chancen stehen gut.
Egal, bin in Board und freue mich auf die letzten paar Tage vor den Testaten.


Jetzt beginnt wieder die übliche Kaufpanik! ;-)

WWW
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Interessant in der heutigen DGAP:
“....The post of Deputy CEO was created in the aftermath of the discovery of accounting irregularities at the Group in late 2017. With the financial restructuring of the Group entering its final stages, and with Louis du Preez in post as permanent CEO with effect from 1 January 2019, the Group does not expect to appoint a new Deputy CEO to its Management Board...”

Wenn man also keinen Stellvertreter mehr braucht, dann klingt das so als ob man gut aufgeräumt hat.

Ebenso der Satz dass Restrukturierung “in final stages” sich befindet.

Ich gehe davon aus, dass der Kurs im Mai bis zu 20 Cent klettern könnte. In letzter Zeit ist es hier sehr ruhig geworden und bis auf paar nervige Posts auch sehr angenehm ruhig. Wenn die Zahlen halbwegs in Ordnung sein werden, wovon ich ausgehe, dann gehts hier ganz schnell wieder hoch. Alleine die MK von 500 Mio bei 18 Mrd ( oder halt dann etwas weniger) Umsatz wird viele hierhin locken. Bin sehr gespannt. Nur meine Meinung
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.451.403 von freixenetter am 29.04.19 20:56:48
Zitat von freixenetter:
Zitat von WernaWillsWissen: ...

Genau: und weil die hohen Abschreibungen auf den Goodwill aber schon mit dem Zwischenbericht HJ 2018 durchgeführt wurden, können die auch NICHT mehr zurückgenommen werden.

WWW


genau, werner, du hast ja so recht, bitte reklamier aber dann direkt bei Deloitte, was Sie alles verkehrt gemacht haben, damit dass hier nicht wieder überhand nimmt.


Deloitte weiß ja selber, dass die Deloitte in Südafrika ordentlich Dreck an den Fingern haben. So wie beinahe alle WPs dort - die sind korrupt und haben ganze Wirtschaftszweige falsch geprüft.

Die Europäische Deloitte ist seit dem Börsegang in Frankfurt und der Konzernsitzverlagerung nach Niderlande zuständig: daher wird ja auch jetzt streng nach IFRS bewertet und ordentlich geprüft. Das war ja auch der Geund warum das Testat für JA 2017 verweigert wurde.

WWW
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.451.493 von WernaWillsWissen am 29.04.19 21:05:49du wirst schon Gründe dafür finden, warum das ausgerechnet bei dem bevorstehenden JA nicht der Fall gewesen sein wird
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben