Die 10 wichtigsten Zukunftstechnologien



Begriffe und/oder Benutzer

 

Das World Economic Forum hat die wichtigsten Technologien des Jahres 2016 ermittelt.

Hier ein Artikel in der Zeitschrift Capital dazu:
http://www.capital.de/themen/die-10-wichtigsten-zukunftstech…

... und jetzt die Preisfrage: welche börsennotierten Unternehmen decken diese Technologien ab?

Kennt Ihr entsprechende Unternehmen?

Ich fange mal an: zum Thema Perowskit-Solarzellen ist Dyesol aus Australien positioniert - aber offenbar noch (relativ) weit entfernt von einem marktfähigen Produkt:
http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/-dyeso…
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.878.502 von cash_is_king am 20.07.16 23:29:21So wie ich das sehe deckt Google bzw. Alphabet den ein oder anderen Bereich ab (z.B. Nanotech + autonomes Fahren).

Oft wird heute von "disruptiven" Entwicklungen/Technologien gesprochen, wenn das Potential für große Veränderungen angesprochen werden soll. Am meisten trifft dies sicherlich auf die Blockchain zu. Dies macht es allerdings gleichzeitig sehr schwierig hier eine langfristige Anlageempfehlung zu geben, auch weil es sich hier meist um quelloffene Software handelt.

Am ehesten wäre hier noch eine direkte Investition in Bitcoin als "digitale Leitwährung" interessant, aber natürlich auch riskant. Weiter gibt es immer wieder mal neu aufkommende digitale Währungen mit schnellen Kurssteigerungen, wobei dies meist von eher kurzer Dauer ist (siehe zuletzt Ethereum).

Der nächste Hype könnte um IOTA entstehen, wenn es das neuartige "Tangle Ledger" System wirklich schafft, eine hinreichende Sicherheit zu demonstrieren. IOTA könnte dann die erste Kryptowährung sein, die in der Lage wäre, die Milliarden Mikrotransaktionen zu stemmen, die man sich in Zukunft für das IoT vorstellt.

Verdammt interessanter Technologiezweig in jedem Fall. Ich hätte gerne mehr Zeit, um mich tiefer mit den dahinterstehenden Prinzipien zu beschäftigen.
Wasserstoff Technologie wurde gänzlich vergessen. Brennstoffzelle.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.878.502 von cash_is_king am 20.07.16 23:29:21
Zitat von cash_is_king: Die 10 wichtigsten Zukunftstechnologien



was sind denn Eure Favs?
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.955.635 von Popeye82 am 31.07.16 13:35:511)Mobilität/Robotertechnik
2)Internet Security
3)Agrar (u.a. Mikroben Technologie u.v.m)
4)Biotechnologie

So richte ich jedenfalls mein Depot aus.

Gruß
Lenny
Wirkliche Favoriten habe ich dazu noch gar nicht – ich versuche erst mal zu sammeln, welche Titel überhaupt eine nähere Betrachtung lohnen.

Dabei sollte man neben Hochtechnologie auch nicht die Grundlagen vergessen: Landwirtschaft und Wasserversorgung.

Aber zurück zu den Zukunftstechnologien: Brennstoffzellen und Wasserstoff fehlen mir auch in der Liste. Die Preisfrage wird wahrscheinlich sein: welche Unternehmen bleiben auf der Strecke und welche schaffen den Durchbruch? Es hat in dem Sektor ja schon einige Insolvenzen gegeben. Fraglich ist natürlich auch, ob die kleinen Unternehmen am Ende die großen Profite machen oder nicht doch eher Konzerne wie Toyota, Siemens, Linde und GE.

Im Hinblick auf Patente und Geschäftsmodell sind auf jeden Fall interessant: Ballard Power, ITM, McPhy, NEL, AFC, Ceres Power, Hydrogenics, Fuel Cell Energy, SFC, Heliocentris – wobei Heliocentris z.B. gerade auf der Kippe steht (verzögerter Auftragseingang, Finanzierungsprobleme).
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.955.683 von Lennypenny am 31.07.16 13:46:19
Also bei mir auf jeden Fall Energie/Umwelttechnik ganz, ganz stark.
(da gehört dann sowas wie Brennstoffzelle etc. gleich alles dazu),
Agrar auch,
Medizintechnik bin ich noch stärker on board,
"übern Daumen" sage ich immer auch alles was mit der "green/bio economy" zu tun hat.
aus der Technikperspektive finde ich sehr viel, interessant, oder auch faszinierend.
Immer leistungsstärkere PC/Datenverarbeitung sicher auch, aber nicht so meine Sache.
Technologie die mit dem All/Satelliten zu tun hat dürfte auch dazu gehören.

3DDruck(mehr industrielle Anwendungen, Abnehmer), IoT wird denke ich auch noch stärker kommen, und im "Leben immer mehr umgeben".
Aber auch solche bisschen abgedrehten Sachen wie "organ-on-a-chip"(ist ja glaube ich eine der WEC Favs), synthetische Biologie sicher und Anderes.

Letztes Endesdenke ich dass vor allem sehr, sehr viele dieser Dinge immer mehr mit immer stärkerer Miniaturisierung, in verschiedensten Bereichen, zu tun haben wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.956.619 von Popeye82 am 31.07.16 18:02:20
besser formuliert

Miniaturisierung und Spezialisierung
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.956.721 von Popeye82 am 31.07.16 18:21:12Also 3D Druck,...sind da nicht irgendwann die Margen zu klein, um wirklich ein Big Player zu werden?

Top Zukunftsunternehmen sind für mich:

Toray= Wasserentsalzung, Leichtbau für Autos/Luftfahrt/Windräder, Brennstoffzellen-Zulieferer
Medtronic= Mikroroboter
Novozymes= Mikrobentechnologie und Enzyme

Linde= Wasserstofftechnologie+Tankstellen
Nexans= Kabel für Elektrotankstellen und Offshoreanlagen
NXP= rasant wachsender Chiphersteller (IOT, autonomes Fahren u.s.w.)

Die unteren 3 bin ich mir noch nicht so sicher, ob die sich durchsetzen werden.
Die oberen 3 sind für mich "must haves"

Gruß
Lenny
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.956.859 von Lennypenny am 31.07.16 18:49:29Toray kannte ich noch nicht - danke für den Hinweis. Die kommen mal direkt auf die Watchlist. :-)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben