DAX-0,01 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,09 % Öl (Brent)+0,30 %

CECONOMY - Flop oder Chance wie bei Lanxess ? (Seite 62)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.932.364 von Zimtzicke am 21.02.19 14:40:32klar ...mittelfristig ..wenn..ja wenn die Hausaufgaben greifen .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.690.841 von cure am 23.01.19 09:37:08
Zitat von cure:
Zitat von valuedeal: ...

Ich kenne den Artikel nicht. Der Wert ist aber nicht so unrealistisch. Im August 2018 hat ja die
Familie Kellerhals das Angebot 1 Mrd € Cash/Aktien für die 21% an Saturn/Media abgelehnt.
(Quelle Artikel Handelsblatt). Valuedeal


...Das passt ja dann .....:cool:


@cure: Wie erklärst Du Dir die Diskrepanz zwischen den obigen Beiträgen von Dir, die vom 23.1. stammen und in Richtung STRONG STRONG BUY gehen und Deiner jetzigen HOLD-Einschätzung?
Alles, was man seither vom Unternehmen selbst gehört hat, war eigentlich eine POSITIVE Überraschung, so dass es für den aufmerksamen Leser aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar ist.


Meine Erklärung: Du hast aus Angst vor den Zahlen unter 4€ verkauft und damit den Raketenflug danach verpasst. Und jetzt traust Du Dich nicht so recht rein bzw. hoffst auf einen niedrigeren Einstieg.
Sag mal was redest du …ich sage lediglich das die Aktie innerhalb von kürzester Zeit um 80 % gestiegen ist ..und darum habe ich ja auch weiter nach unten verbilligt ..warum habe ich geschrieben , das was du hier von mir rein setzt . Die nächsten 100 % dauern länger ..was auch gesund ist ..gestern habe ich geschrieben das mittelf. , wenn die Hausaufgaben gemacht werden und nur dann ,weitaus mehr drin ist . So what …übrigens halte ich Aktien ..und nicht wie du den Optionsschein Mist im Centtaschengeldbereich mit Spreads von 100 % . Ich stelle dir gleich mal 10K Stück ( AKTIEN !) in die 10te Stelle des OB rein …soviel zum Thema ich habe keine Aktien mehr ..und verkaufen werde ich jetzt bestimmt nicht .
Witzbold!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.939.363 von cure am 22.02.19 09:09:24Schön, dass Du wieder dabei bist.
Dann können wir uns sicher bald wieder an Beiträgen in Richtung:

"Die Rakete würde schon gern zünden, sie darf nur noch nicht."

erfreuen.
Also das wir hier ein in meinen Augen sehr unterbewertetes Unternehmen haben sollte jedem klar sein. Hier hatten die Shorter wie man sieht wie so oft ein leichtes Spiel. Der Wert war vielen zu unsicher, man hat aus jeder kleinen negativen Nachricht ein Drama gemacht und den Kurs ins Bodenlose getrieben.
Mit den aktuellen Zahlen aber kam nun sehr stark die Wende. Der Kurs knallt regelrecht nach oben. Anfang März kommen neue "Spezialisten" die sehr gute Erfahrungen und Erfolge haben. Sie werden hier die Weichen stellen und ich denke der Kurs wird dieses Jahr noch gute 100% zulegen, das Ganze schneller als einige denken. Meine Meinung, das Ganze wird durch diesen Bericht allerdings bestätigt. Es ist nicht das erste mal das ein Unternehmen das doppelte oder dreifache Wert ist von dem was die MK hergibt. Aber über kurz oder lang wird eben dieser Wert wieder erreicht...

Ein paar Tage alt, aber nach wie vor AKTUELL:

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-02/45925987-ceconomy-was-relevant-ist-und-warum-die-analysten-falsch-liegen-118.htm
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.941.707 von Der Tscheche am 22.02.19 14:18:02
Zitat von Der Tscheche: Schön, dass Du wieder dabei bist.
Dann können wir uns sicher bald wieder an Beiträgen in Richtung:

"Die Rakete würde schon gern zünden, sie darf nur noch nicht."

erfreuen.



was heißt wieder ...:confused:

Ich habe jetzt aber die Hälfte verkauft ...der rasante Kursanstieg Januar /Februar in Kombi mit der Großwetterlage gefällt mir nicht ...und das sage ich dir heute und nicht in 10 Tagen ...

Bei TUI sollte du auch mal die Hosen runterlassen und nicht so rumeiern ob du nun dabei bist oder nicht ..( je nachdem wie der Kurs gerade läuft ) ...

Nur Mut ..Helden sagen wie morgen das Wetter ist und nicht wie es gestern war ....:cool:
FNAC Darty liefert trotz der schlechten Bedingungen (Gelbwesten) gute Zahlen:

Current operating profits for 2018 rose 10 percent from the previous year to 296 million euros ($336 million), while the operating margin advanced by 0.4 points to 4.0 percent.

Aktienkurs von FNAC hat sich in den letzten Monaten ebenfalls deutlich erholt,

Tief in Dezember 47.80 Euro
Aktuell: 74 Euro

Könnte auch Ceco etwas mitziehen, immerhin ist man da mit 24% beteiligt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.928.119 von cure am 21.02.19 08:39:45Sehe ich auch so. Über kurz oder lang werden solche Dinosaurier des Einzelhandels aussterben.
ja, alle dinosaurier des handels werden aussterben........)))))))))))))

die fußgängerzonen werden leer sein, alle einzelhandelsgeschäfte sterben aus und die gesamate gesellschaft sitzt stupide und komplett sozial isoliert zu hause und bestellt alles übers internet....

herr,lass hirn regnen.

in einem geschäft einkaufen,heißt mit allen sinnen einkaufen und verschiedene geschäfte abzugehen und abzufahren.

den ganzen tag zu hause vor dem pc sitzen und per internet einkaufen? ich sage euch,das wird sogar rückläufig sein.
spätestens dann, wenn teure versandkosten hinzukommen.
die post ist doch heute schon nicht mehr in der lage ,die paketflut in die reihe zu bringen.
bald wird es fette preiserhöhungen in der logistik geben.
mal sehen,wer dann noch online einkauft.

durch einen mediamarkt zu spazieren ist einfach nur geil.fast schon reizüberflutung durch die vielen geräte.
ich werde immer da einkaufen,obwohl ich bei anderen kleineren dingen wie bücher oder cdś oder apotheke seit vielen jahren alles übers internet kaufe.

aber einen fernseher oder smartphone oder musikanlage oder waschmaschine muss man vorher sehen und anfassen.

clownfisch



clownfisch
Um knapp 30 Prozent kürzte Media-Saturn im Januar die Bruttowerbespendings für die Vertriebslinien Media-Markt und Saturn. Das berichtet die Lebensmittelzeitung und zitiert damit Daten des Marktforschers Nielsen. Bereits im Dezember sanken die Werbeausgaben demnach um 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Laut Nielsen-Statistik investierte Media-Saturn im vergangenen Jahr 249,2 Millionen Euro für TV-Spots, Plakate und Anzeigen. Das ist ein Minus von sechs Prozent. Allerdings werden von Nielsen nur klassische Werbeformate erfasst; Suchmaschinenmarketing und Handzettel zum Beispiel nicht.

https://www.wuv.de/marketing/media_saturn_kuerzt_werbeausgab…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben