DAX0,00 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,50 %

Ein neuer SUPER-TREND! FYI Resources LTD WKN: A0RDPF (Seite 446)


ISIN: AU000000FYI5 | WKN: A0RDPF | Symbol: SDL
0,036
13:40:21
Lang & Schwarz
-11,11 %
-0,005 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.617.658 von hero15 am 12.01.19 18:59:04Hallo Hero

Zweifelsfrei werden batteriebetriebene Elektroautos die Autobauer beschäftigen, doch langfristig gehört der Markt den PEM betriebenen elektroautos.
Ich erwarte mal, dass viele dieser Mia verbrannt werden. Elon Musk und der Dt Autoindustrie zum Dank.


Grüße gast77
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.618.774 von gast77 am 13.01.19 07:49:27Im Juli 2018 hatte die angesehene Beratungsgesellschaft CRU (sind ja nur Bäcker und Friseure) eine Studie darüber veröffentlicht, welche Rohstoffe am meisten vom Trend zur Elektromobilität profitieren. Den Spitzenplatz nimmt Lithium ein, aber schon Platz zwei belegt ein High Purity Alumina.





Bemerkenswert an der direkten Extraktion von HPA aus Kaolin sind die Kosten, die etwa bei der Hälfte liegen, was die Gewinnung aus Bauxit kostet.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Was ist mit dem Thema Wasserstoff Autos in der Zukunft? Braucht es dann noch solche schweren Batterien? Ich dachte da ändert sich was?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.618.879 von Karong am 13.01.19 08:38:40Daimler kauft für mehr als 20 Milliarden Euro Batteriezellen auf dem Weltmarkt für Elektro-Offensive

Daimler kündigte zudem die Ausweitung der Kompetenzen zur technologischen Evaluierung von Zellen sowie Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an. Dies sei ein „integraler und wichtiger Baustein“ der Elektrostrategie. Dabei gehe es um die kontinuierliche Optimierung der Lithium-Ionen-Batteriesysteme, die Weiterentwicklung der zugekauften Batteriezellen sowie die Erforschung von Post-Lithium-Ionen-Systemen.

Netter Versuch!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.618.879 von Karong am 13.01.19 08:38:40Hallo Karong
In der Tat braucht es nicht mehr die Art Batterieen, doch ganz ohne geht es definitif nicht. Schau Dir mal das Modell von Toyota an, es fährt bereits in DE. mE. die einzige Autofirma die zur Zeit ihre 7 Sinne zusammen hat. Alle anderen sind ja wie die Hühner mit dem Fuchs im Stall.

M.E. wir der Batteriebetrieb bis 30 noch stark zunehmen, danach aber wird PEM das rennen machen.
Hier gehe ich nicht einig mit der Studie von CRU, die ja der PEM ein untergeordnetes Dasein vorhersagen.
Vielleicht denken die auch weil jetzt alle die Mia in e-Werke stecken die sie ja ammortisieren müssen wird eine nochmalige Änderung nicht so schnell kommen. Wir sind in der gleichen Nonsense Falle wie mit den Verbrennungsmotoren, eigentlich schon seit jahrzehnten obsolet aber man macht munter weiter.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.618.822 von derbeobachter3 am 13.01.19 08:18:29Ich bezweifle nicht das Potential von HPA aber die fundamentalen Annahmen von CRU.
An der HPA story wird das vorerst keinen Zacken aus der Krone brechen, doch wäre ich mal weniger euphorisch für die Lange Zukunft. 30+
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.618.822 von derbeobachter3 am 13.01.19 08:18:29

Bemerkenswert an der direkten Extraktion von HPA aus Kaolin sind die Kosten, die etwa bei der Hälfte liegen, was die Gewinnung aus Bauxit kostet.[/quote]

Hallo Beobachter

Ich weiss das hörst Du nun nicht gerne, aber da ist mir glatt ein Punkt von der CRU Präsentation durch die Lappen gegangen.
<<Lower quality Production from China>>
und
<<Fierce competition in the Chinese LED sector has led to Low-cost sub-N4 standart>>
Klar wollen die alle high N4+ Standards aber das mit einem massiven Druck auf den Preis.
Werde die BFS hinsichtlich Preisentwicklung prüfen, denn das könnte den rosa Himmel etwas eintrüben.
Grüsse gast77
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.619.086 von gast77 am 13.01.19 09:20:37NIX euphorisch!

Das sind Veröffentlichungen die NICHT auf meinen Mist gewachsen sind. Die Studie von CRU wurde im Juli 2018 veröffentlicht. Es steht doch wohl außer Frage: dass die Autoindustrie weltweit in den vergangenen Monaten regelrecht was die Elektrifizierung angeht am Rad dreht. Und somit die Studie von CRU längst überholt ist.

https://graphics.reuters.com/AUTOS-INVESTMENT-ELECTRIC/01008…

https://www.pv-magazine.de/2018/12/11/daimler-kauft-fuer-meh…


Nochmals: die direkten Extraktion von HPA aus Kaolin sind die Kosten, die etwa bei der Hälfte liegen, was die Gewinnung aus Bauxit kostet.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.619.131 von gast77 am 13.01.19 09:34:45Auch die Bemerkung der Kosten ist auch nicht auf meinen Mist gewachsen. Stammt aus der Veröffentlichung von CRU. Tut mir leid. :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.619.044 von gast77 am 13.01.19 09:13:23
Zitat von gast77: Hallo Karong
In der Tat braucht es nicht mehr die Art Batterieen, doch ganz ohne geht es definitif nicht. Schau Dir mal das Modell von Toyota an, es fährt bereits in DE. mE. die einzige Autofirma die zur Zeit ihre 7 Sinne zusammen hat. Alle anderen sind ja wie die Hühner mit dem Fuchs im Stall.

M.E. wir der Batteriebetrieb bis 30 noch stark zunehmen, danach aber wird PEM das rennen machen.
Hier gehe ich nicht einig mit der Studie von CRU, die ja der PEM ein untergeordnetes Dasein vorhersagen.
Vielleicht denken die auch weil jetzt alle die Mia in e-Werke stecken die sie ja ammortisieren müssen wird eine nochmalige Änderung nicht so schnell kommen. Wir sind in der gleichen Nonsense Falle wie mit den Verbrennungsmotoren, eigentlich schon seit jahrzehnten obsolet aber man macht munter weiter.


Ich habe das Thema deshalb in die Wiege gelegt, weil ich eben auch nicht blind links allen Studien Glauben "schenke". Jeder hat sein eigenes Interesse daran, seinen eigenen Standpunkt zu vertreten. Ich glaube auch nicht, dass das Thema HPA damit im Erdboden versinkt. Es gibt genug anderer Anwendungsmöglichkeiten für HPA. Aber es gibt stimmen, die sagen dass die Elektromobilität mittels Akku nur ein Ablenkungsmanöver sind.

Ich lasse jetzt mal aussen vor, was besser oder effizienter sein würde. Kann ich nicht abschätzen. Aber alleine der Gedanke, dass grosse Erdölkonzerne und Autobauer wie Audi, Toyota und Shell oder Total gemeinsam an einer Wasserstoff Ära arbeiten, lässt doch vermuten, dass eine gewisse Lobby-Haltung den Vormarsch dieser Technologie auf die Sprünge helfen wird.

Das Thema Wasserstoff ist nicht neu, war aber entweder noch nicht reif, oder wurde untergraben. Die Zeiten ändern sich. Für mich spielt es keine Rolle was kommt oder in Zukunft dominiert. Wir werden eh nicht gefragt was wir wollen. Wir sollen einfach nur kaufen !!!

Diejenigen, die das Spiel vorantreiben haben die Macht dazu und die entsprechenden Mittel. Mittelfristig wird sicher das E-Auto die Führung übernehmen. Aber langfristig ?! Also da habe ich eine Zweifel ! Auch der Hybrid wurde ja sehr lange belächelt... und jetzt ???
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben